Enthält kommerzielle Inhalte

Bundesliga-Wetten

Kommt es zum Schalke Abstieg 2021? Wettquoten & Klassenerhalt Prognose

Erster Abstieg seit 1988 oder doch Klassenerhalt?

Steffen Peters   5. März 2021
Schalke Abstieg 2021 Gefahr
Muss Schalke 04 am Ende der Saison den Gang in die Zweitklassigkeit antreten? (© imago images / Sven Simon)

Mit einer in den letzten Jahren unerreichten Negativserie entbrennen langsam aber sicher intensive Diskussionen rund um einen Schalke Abstieg 2021.

Sollte der Traditionsverein aus dem Ruhrpott wirklich den schweren Gang in die 2. Bundesliga antreten müssen oder gelingt Schalke der Klassenerhalt? Mit Dimitrios Grammozis probiert dies nun bereits der fünfte(!) Trainer diese Saison.

Die Buchmacher haben sich ebenfalls bereits mit der Frage beschäftigt. Bei ihnen finden wir erschreckend geringe Quoten auf einen Schalker Abstieg 2021 vor – dafür ist die Schalke Klassenerhalt Quote umso höher…

 

Wettquoten für Schalke Abstieg & Klassenerhalt

Betano
Schalke Abstieg Quote 1.01
Schalke letzter Platz Quote 1.01
Schalke Klassenerhalt Quote 50.0
Wette jetzt bei Betano

Quoten Stand vom 1.4.2021, 07.00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

Hoffnung im Kampf gegen den Schalke Abstieg

Die Sieglosserie des FC Schalke 04 wurde nur von Tasmania Berlin überboten, was einiges über die Form der Schalker seit der Rückrunde 2019/20 aussagt. Nur ein einziges siegloses Spiel fehlte, um den Allzeit-Rekord von 31 Spielen in Folge ohne Sieg einzustellen.

Dann rettete Nachwuchsstürmer Matthew Hoppe S04 mit einem Hattrick beim 4:0 gegen die TSG Hoffenheim. Erstmals konnte Schalke nach fast 12 Monaten wieder ein Bundesligaspiel gewinnen.

In den acht Spielen danach holten sie aber nur mehr zwei Remis. Fünf der Niederlagen waren jeweils mit drei Gegentoren oder mehr. Schalke rast mit Vollgas in Richtung 2. Bundesliga.

 

Wettquoten für die Bundesliga Absteiger

 

Mit Christian Gross wurde in dieser Spielzeit nach David Wagner, Manuel Baum und Huub Stevens nun schon der vierte Trainer entlassen – damit haben die Knappen aktuell fast halb so viele Trainer verbraten, wie Punkte geholt. Nun ist mit Dimitrios Grammozis der seit Sommer vereinslose Ex-Darmstadt-Coach am Werk.

Auch deshalb zählen die „Königsblauen“ schon längst zum engsten Kreis der Abstiegskandidaten – wie beispielsweise auch Arminia Bielefeld, Mainz 05 und der 1. FC Köln mit dem rauswurfgefährdeten Trainer Markus Gisdol.

 

Der Schalke Klassenerhalt wird ein schwerer Weg

Im Schalker Team hapert es neben der Identifikation und einer klaren Taktik auch auf sportlicher Ebene.

Nach zwei Drittel der Saison liest sich die Statistik so: Den Knappen gehörte die schwächste Offensive (erst 16 geschossene Tore) ebenso wie die schlechteste Defensive (61 Gegentreffer).

Das sind ganz klar Werte, die einem künftigen Bundesliga Absteiger entsprechen.

Ein Blick auf die Bundesliga-Marktwerte bei Transfermarkt zeigt, dass dies eigentlich gar nicht sein müsste – der Schalker Kader zwar nur Liga-Mittelmaß darstellt, allerdings ist er bei Weitem nicht so schlecht, wie er sich seit Monaten auf dem grünen Rasen präsentiert.

 

Die höchsten Marktwerte bei Schalke 04 in der Übersicht

SpielerAlterMarktwert
Suat Serdar Germany2320 Mio. €
Amine Harit Morocco2316 Mio. €
Shkodran Mustafi Germany2812 Mio. €
Omar Mascarell Spain2710 Mio. €
Matija Nastasic Serbia2710 Mio. €

Daten von transfermarkt.de, Stand: 22.12.2020

 

Die rund 158 Millionen Euro Marktwert werden nur von neun anderen Klubs überboten!

Demnach stehen unter anderem Mannschaften wie Union Berlin, VfB Stuttgart oder Werder Bremen eigentlich deutlich hinter S04. Doch das macht sich in der Mitte dieser Bundesliga-Saison auf dem Rasen nicht bemerkbar.

Schalke präsentiert sich nämlich mit dauerhafter Verunsicherung, taktischen Problemen sowie fehlender Cleverness. Infolgedessen helfen auch die vermeintlich höheren Marktwerte kaum weiter, zumal diese oft durch vergangene Leistungen beeinflusst werden.

 

 

Viele Gründe für den Schalke Abstieg 2021

Die Gründe für die Negativentwicklung, die gegen den Schalke Klassenerhalt sprechen, sind vielseitig.

Da ist einmal das schlechte Wirtschaften, das bei S04 in den letzten Saisons an der Tagesordnung war. Zu teure neue Spieler wurden Jahr für Jahr verpflichtet. Sie setzten sich allerdings oftmals nicht wie gewünscht in Szene und wurden schließlich wieder für eine geringere Ablösesumme verkauft oder verliehen.

Schwach war in der jüngeren Vergangenheit noch dazu der Umgang mit den eigenen Talenten. Leon Goretzka, Max Meyer, Alexander Nübel und Sead Kolasinac sind nur vier Beispiele, die bei laufendem Vertrag hohe Beträge eingebracht hätten.

Stattdessen verließen sie den Klub nach und nach ablösefrei. Die Folge waren hohe Verbindlichkeiten, die während der Coronakrise fast zur Pleite geführt hätten.

Entsprechend gebunden sind die Hände der Schalker Verantwortlichen auch in Winterpause. Neue Spieler wird es allenfalls per Leihe geben.

Somit wird das aktuelle Team die Saison zum Großteil auch beenden. Womöglich als Absteiger…

 

Fehlende Identifikation mit dem Verein

Ein zentrales Problem im Schalker Kader ist die fehlende Identifikation mit dem vermeintlichen „Malocherverein“.

Viele der Spieler im aktuellen Kader wurden eigentlich längst aussortiert und spielen jetzt nur aufgrund der finanziellen Schieflage in der Veltins-Arena. Nicht allzu hoch ist deshalb ihre Motivation, auf dem Platz über 100 Prozent zu geben.

Die ständigen Trainerwechsel tragen ebenfalls nicht zur Kontinuität bei – allein in dieser Spielzeit gibt es bereits fünf (!) Trainer. Und das sogar noch innerhalb der Hinrunde!

 

Wetten: Welcher Trainer fliegt als Nächstes?

 

Zuerst wurde der Kader größtenteils nach den Vorstellungen von David Wagner gestaltet, um letzteren dann nach zwei Spieltagen zu feuern. Sein Nachfolger Manuel Baum, der nach zwei Spieltagen Wagner als Schalke-Cheftrainer ablöste, wurde kurz vor Weihnachten schon wieder entlassen.

Schalkes Jahrhunderttrainer Huub Stevens kehrte von seinem Aufsichtsrat-Posten für zwei Spiele auf die Trainerbank zurück. Nach dem Jahreswechsel versuchte der Schweizer Christian Gross den Schalke Abstieg 2021 zu verhindern, blieb aber ebenfalls nur rund zwei Monate im Amt.

Dimitrios Grammozis wird den Gang in die 2. Bundesliga wohl kaum noch verhindern können und könnte bereits als Bestellung für die kommende Saison gesehen werden.

Betano
Anzahl der Rückrundensiege von Schalke 04
Über 0,5 Siege 1.05
Unter 0,5 Siege 8.00
Wette jetzt bei Betano

* Wettquoten Stand vom 05.03.2021, 8.57 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Schalke Klassenerhalt oder Abstieg in Liga zwei?

Sollte es keine deutliche Leistungssteigerung geben, sehen wir derzeit keinen Weg, wie der Schalke Klassenerhalt 2021 gelingen könnte.

Die Wettquoten auf einen Schalke Abstieg fallen dementsprechend gering aus. Trotz fehlender finanzieller Mittel wurde im Winter mit Shkodran Mustafi und Sead Kolasinac sogar nachgelegt, Besserung ist aber kaumn in Sicht.

So könnte S04 mit einem Abstieg – es wäre der erste seit 1988 – den Gang in die Zweitklassigkeit antreten müssen.

 

Bei Unibet auf Schalke Abstieg wetten
Anbieter: 100 € Wettbons bei Unibet | 18+ | AGB gelten

 

Passend zu diesem Thema: