Sarpsborg vs. Genk, 04.10.2018 – Europa League

Hält die XXL-Siegesserie von Genk auch in Sarpsborg?

/
Pozuelo (Genk)
Pozuelo (Genk) © imago / Panoramic I

Norway Sarpsborg vs. Genk Belgium 04.10.2018, 21:00 Uhr – Europa League (Endergebnis 3:1)

Beim Match zwischen Sarpsborg 08 FF und dem KRC Genk prallen aktuell zwei Welten aufeinander. Die Gastgeber holten sich am letzten Wochenende die siebte Niederlage in Serie in der heimischen Eliteserien ab, während die Belgier aus Genk noch keines ihrer mittlerweile schon 17 Saisonspiele verloren haben und hierbei 15 Mal einen Sieg bejubelten. In der Jupiler League liegt Genk auf dem zweiten Platz hinter dem Meister aus Brügge und die letzten Wochen haben klar gemacht, dass der Klub anstelle der üblichen Verdächtigen wie Anderlecht, Gent oder Lüttich in dieser Saison sicherlich der hartnäckigste Konkurrent für den Titelträger wird.

Im Vergleich zu Sarpsborg verfügt Genk auch über wesentlich mehr Erfahrung auf europäischer Bühne. Der Klub trat schon oftmals in dem Wettbewerb an, während für Sarpsborg die Teilnahme an der Gruppenphase eine Premiere darstellt. Im anstehenden Match zwischen Sarpsborg und Genk deuten die Quoten somit wenig verwunderlich in Richtung eines Auswärtssiegs. So belaufen sich die Wettquoten hierfür auf eine Höhe von 1,70. Wer stattdessen daran glaubt, dass die lange Negativserie der Norweger im ersten Heimspiel ihrer Geschichte in der Europa League ein Ende findet, kann wiederum seinen Einsatz bei Wettquoten um die 5,25 etwa verfünffachen.

Sarpsborg vs. Genk – Beste Quoten * – Europa League

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
Sarpsborg
5,75 5,60 5,25 5,20
Unentschieden 4,64 4,45 4,45 4,40
Genk
1,55 1,55 1,54 1,54

Wettquoten vom 04.10.2018, 08:49 Uhr.

Zur Betway Website

Norway Sarpsborg – Statistik & aktuelle Form

Sarpsborg Logo Für die Norweger vom Sarpsborg 08 FF ist mit der Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League ein Traum in Erfüllung gegangen. Der Klub spielte vor 15 Jahren noch in der vierten Liga des Landes und stieg erst vor fünf Jahren in die oberste norwegische Spielklasse auf. In der Eliteserie, die zu diesem Zeitpunkt noch Tippeligaen hieß, platzierte sich der Verein in der Folge mit jedem Jahr ein wenig besser und in der Endabrechnung der vergangenen Saison sprang für Sarpsborg dann sogar der dritte Platz heraus.

Ein Rang, der für die Qualifikation zur Europa League berechtigte. Diese war für Sarpsborg aber sehr beschwerlich, weil der Klub schon ab der ersten Runde antreten musste. Doch obwohl die Norweger mit jeder weiteren Runde immer mehr zum Außenseiter in den Begegnungen wurden, schaffte es der Verein tatsächlich und ist nun zum ersten Mal in der Gruppenphase des Wettbewerbs vertreten. Auf dem Weg durch die Qualifikation schaltete Sarpsborg unter anderem Maccabi Tel Aviv und den FC St. Gallen aus – zwei Beispiele, die verdeutlichen, dass das Team durchaus spielerische Qualität aufweist.

Anscheinend hat aber die lange Qualifikationsphase, die bereits am 12. Juli dieses Jahres begann, bei dem Team deutliche Spuren hinterlassen. Körperlich und mental wirkte die Mannschaft in den letzten Wochen komplett ausgelaugt. Abzulesen daran, dass der Verein in der heimischen Liga nach 24 Spieltagen nur auf dem achten Platz steht und seine letzten sechs Ligaspiele verloren hat.

Auch der Start in die Gruppenphase erfolgte in Gestalt einer 1:3-Niederlage gegen Besiktas. Ein Match, in dem sich Sarpsborg aber keineswegs versteckte und mit etwas mehr Cleverness beim Abschluss eventuell hätte mehr erzielen können. Immerhin gab das Team von Trainer Geir Bakke im Istanbuler Vodafone Park beispielsweise mehr direkte Schüsse auf das Tor ab als der Gegner aus der Türkei. Dessen deutscher Keeper Loris Karius, der vor Kurzem auf Leihbasis vom Liverpool FC an den Bosporus kam, war an dem Abend durchaus beschäftigt.

Im Sturm liegen die Hoffnungen bei Sarpsborg speziell auf dem Dänen Patrick Mortensen, der in dieser Saison schon neun Tore für seinen Verein erzielte und damit auf dem vierten Platz der Torjägerwertung der Eliteserien liegt. Dass er auch auf europäischer Bühne gerne trifft, bewies er im Rahmen der Qualifikation, wo er in der Hälfte aller acht Partien für Sarpsborg einnetzte.

Voraussichtliche Aufstellung von Sarpsborg:
Vasyutin – Horn – Askar – Tamm – Thomassen – Heintz – Zachariassen – Nielsen – Halvorsen – Rashad – Mortensen

Letzte Spiele von Sarpsborg:
30.09.2018 – Sarpsborg vs. Strömsgodset IF Drammen 0:1 (Eliteserien)
23.09.2018 – Rosenborg Trondheim vs. Sarpsborg 3:1 (Eliteserien)
20.09.2018 – Besiktas vs. Sarpsborg 3:1 (Europa League)
16.09.2018 – Sarpsborg vs. Odds BK 1:2 (Eliteserien)
02.09.2018 – Bodö/Glimt vs. Sarpsborg 3:1 (Eliteserien)

 

Macht Chelsea mit Videoton kurzen Prozess?
Chelsea vs. Videoton, 04.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Belgium Genk – Statistik & aktuelle Form

Genk Logo

Der KRC Genk war in den letzten Jahren regelmäßig in der Gruppenphase der Europa League vertreten. Zuletzt gelang dies dem Klub in der Saison 2016/17, in der Genk seine Gruppe auf dem ersten Platz beendete und anschließend bis ins Viertelfinale vorstieß. Dies ist bis heute der größte internationale Erfolg des Klubs. In dieser Spielzeit der Europa League stieg der Verein in der 2. Qualifikationsrunde in den Wettbewerb ein und gewann im Anschluss sämtliche sechs Qualifikationsspiele, wobei die Teams von Fola Esch, Lech Poznan und Bröndby ausgeschaltet wurden. Hierbei schoss der Klub die stattliche Anzahl von 22 Toren. Bereits zu diesem Zeitpunkt war abzusehen, dass der Vorjahresfünfte in der Jupiler League in einer tollen Form ist.

Eine Verfassung, die in der heimischen Liga angehalten hat. So nimmt Genk nach neun Spieltagen in der Tabelle den zweiten Platz ein. Zudem ist der Verein noch ungeschlagen – eine Leistung, die ansonsten nur der Meister aus Brügge vorweist. Zusätzlich verlief der Start in die Gruppenphase der Europa League erfolgreich. So setzte sich Genk in seinem Auftaktmatch mit 2:0 gegen die Schweden von Malmö FF durch.

Beeindruckend ist vor allem die unerschütterliche Konstanz an guten Leistungen, die Genk schon seit vielen Wochen abliefert. So gaben sich die Limburger beispielsweise im Sechzehntelfinale des belgischen Pokals in der letzten Woche keine Blöße und besiegten souverän den Lommel SK. Zwar handelte es sich um einen Pflichtsieg, da der Gegner nur in der zweiten Spielklasse, der Proximus League kickt, doch während andere Topteams wie der FC Brügge, RSC Anderlecht oder Standard Lüttich eben gegen genau solche unterklassigen Mannschaften die Segel streichen mussten, blieb Genk auch in diesem Wettbewerb auf der Siegerstraße. Das Team ist mittlerweile seit 27 Partien ohne Niederlage, von denen es ferner nicht weniger als 24 mit einem Sieg beendete!

Die letzte Niederlage kassierte der Verein am 6. Mai in Lüttich – eine Pleite, die noch im Rahmen der letztjährigen Meisterschaftsrunde erfolgte. Eine Bilanz, die klar macht, dass Genk derzeit zu den absoluten Spitzenteams in Belgien gehört, und wir trauen der Mannschaft ohne Abstriche zu, dass sie in dieser Saison um den Titel in Belgien mitspielen wird. Die vorerst letzte Meisterschaft holten die Blau-Weißen im Jahr 2011 und insgesamt wurde der Klub, der erst 1988 durch eine Fusion entstand, drei Mal Meister in Belgien.

Das Prunkstück bei Genk ist im Moment die Offensive. Mit 26 Toren ist sie die  zweitgefährlichste Sturmreihe der Jupiler League in dieser Saison. Besonders der 23-jährige Stürmer Leandro Trossard ist in diesen Tagen kaum zu stoppen. So traf der Angreifer bislang in vier von acht Ligaspielen und kommt auf eine Ausbeute von sechs Toren. Eine Bilanz, die nur vom Kroaten Ivan Santini vom RSC Anderlecht mit acht Toren getoppt wird. Seine Treffsicherheit hatte er auch schon in den Qualifikationsspielen eindrucksvoll unter Beweis gestellt, als er fünfmal auflief und in drei Partien mindestens ein Tor schoss. Darüber hinaus steuerte er am ersten Spieltag in der Gruppenphase beim 2:0-Heimsieg gegen Malmö einen Treffer bei. Wenn er die außergewöhnliche gute Form beibehält, dürfte er der nächste hochtalentierte Spieler seines Landes sein, der alsbald in eine der großen europäischen Ligen wechseln wird. Gegen Sarpsborg ist Genk den Quoten nach klar favorisiert. Für Wetten auf einen Auswärtssieg lassen sich jedoch noch Wettquoten in Höhe von 1,70 erzielen.

Voraussichtliche Aufstellung von Genk:
Vukovic – Maehle – Aidoo – Lucumi – Uronen – Berge – Pozuelo – Malinovsky – Paintsil – Samata – Trossard

Letzte Spiele von Genk:
29.09.2018 – Genk vs. SV Zulte-Waregem 4:0 (First Division A)
26.09.2018 – Genk vs. Lommel 4:0 (Pokal)
23.09.2018 – Cercle Brügge vs. Genk 2:5 (First Division A)
20.09.2018 – Genk vs. Malmö FF 2:0 (Europa League)
15.09.2018 – Genk vs. Anderlecht 1:0 (First Division A)

 

 

Norway Sarpsborg vs. Genk Belgium Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Sarpsborg und Genk sind bisher noch nicht gegeneinander angetreten. Im Premierenspiel stehen die Quoten für Wetten auf einen Auswärtssieg der formstarken Belgier bei 1,70.

Prognose & Wettbasis-Trend Norway Sarpsborg vs. Genk Belgium

Für Sarpsborg ist die Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League bereits ein großer Erfolg. Immerhin konnte der Verein diese noch nie erreichen. Während der Qualifikation hat der Klub immer wieder überrascht und schaltete mehrmals vermeintliche Favoriten aus. Doch wir glauben, dass der KRC Genk für den Klub nun doch eine Nummer zu groß ist. Die Belgier spielen bereits seit geraumer Zeit sehr stark auf und sind in Belgien neben dem Meister aus Brügge derzeit das klar beste Team.

Key-Facts – Sarpsborg vs. Genk Wetten

  • Genk ist extrem formstark: 27 Spiele ungeschlagen und davon 24 gewonnen
  • Sarpsborg nimmt erstmals an der Gruppenphase der Europa League teil
  • Die Norweger sind derzeit formschwach: Deren letzten sieben Pflichtspiele gingen durchweg verloren

Darüber hinaus steckt Sarpsborg in einer tiefen Formkrise und es ist offensichtlich, dass die lange Qualifikationsphase im Sommer nun ihren Tribut fordert. Bereits sieben Pflichtspiele umfasst im Moment die Serie an Niederlagen, die die Norweger aufweisen. Dass diese ihr Ende ausgerechnet gegen die extrem formstarken Kicker aus Genk findet, ist unserer Meinung nach sehr unwahrscheinlich. Wir würden daher bei Sarpsborg gegen Genk Wetten auf einen Sieg der Belgier platzieren. Die Wettquoten für diesen Spielausgang liegen bei 1,70. Angesichts der sehr guten Offensive von Genk erwarten wir sogar einen klaren Erfolg der Gäste, weshalb wir uns tendenziell für Handicap Wetten mit -1 für die Belgier entscheiden würden. Die Quoten dafür belaufen sich wiederum auf 2,70.

 

Norway Sarpsborg vs. Genk Belgium – Beste Wettquoten * 04.10.2018

Norway Sieg Sarpsborg: 5.25 @Bet365
Unentschieden: 4.20 @Bet3000
Belgium Sieg Genk: 1.70 @Betway

(Wettquoten vom 02.10.2018, 14:24 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Sarpsborg / Unentschieden / Sieg Genk:

1: 19%
X: 23%
2: 58%

Norway Sarpsborg vs. Genk Belgium – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.70 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.10 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.70 @Bet365
NEIN: 2.05 @Bet365

Sarpsborg +1
1: 2,30 @Bet3000
x: 4,00 @Bet3000
2: 2,70 @Bet3000

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League EU & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Europa League Spiele 04.10.2018 (2. Spieltag)

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
04.10./16:50 es Astana - Rennes 2:0 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Anderlecht - Dinamo Zagreb 0:2 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Leverkusen - AEK Larnaka 4:2 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es FC Zürich - Ludogorez Rasgrad 1:0 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es RB Salzburg - Celtic Glasgow 3:1 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Rosenborg Trondheim - RB Leipzig 1:3 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Zenit St. Petersburg - Slavia Prag 1:0 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Bordeaux - FC Kopenhagen 1:2 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Fenerbahce - Spartak Trnava 2:0 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Qarabag Agdam - Arsenal 0:3 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Worskla Poltawa - Sporting Lissabon 1:2 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es AC Milan - Olympiakos Piräus 3:1 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Betis Sevilla - Düdelingen 3:0 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Spartak Moskau - Villarreal 3:3 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Glasgow Rangers - Rapid Wien 3:1 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Frankfurt - Lazio Rom 4:1 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Apollon Limassol - Marseille 2:2 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Malmö - Besiktas 2:0 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Sarpsborg - KRC Genk 3:1 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Krasnodar - Sevilla 2:1 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Standard Lüttich - Akhisar Belediyespor 2:1 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Jablonec - Dynamo Kiew 2:2 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Chelsea - Videoton 1:0 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es BATE Borisov - PAOK Saloniki 1:4 EL 2. Spieltag