Riesentorlauf der Damen in Kranjska Gora laut Quoten ohne klaren Favoriten

Wer stoppt Federica Brignone?

/
Brignone (Ski Alpin)
Brignone (Ski Alpin) © imago images

Update: Robinson siegt knapp vor Vlhova! Holdener landet als Dritte im Bunde ebenfalls auf dem Podium.

Maribor ist einer der traditionsreichsten Skiorte im alpinen Skiweltcup. Allerdings sind die Wettkämpfe am Bärenberg beinahe in jedem Jahr gefährdet. So ist es heuer leider erneut. Aufgrund von Schneemangel mussten die Rennen um den goldenen Fuchs verlegt werden. Wie zuletzt 2012, werden Riesentorlauf und Slalom der Damen in Kranjska Gora ausgetragen.

Um den goldenen Fuchs geht es dennoch. Die Frau mit der besten kumulierten Zeit über Riesentorlauf und Slalom gewinnt die goldene Büste. Einige wohlbekannte Damen werden in diesem Jahr nicht in den Kampf um diesen Preis eingreifen können, andere dürften noch nicht wieder im Vollbesitz ihrer Kräfte sein.

Ski Alpin Riesentorlauf der Damen in Kranjska Gora – beste Quoten *

Italy Federica Brignone: 3.00 @Interwetten
Slovakia Petra Vlhova: 3.00 @Interwetten
Switzerland Wendy Holdener: 7.50 @Interwetten
Italy Marta Bassino: 7.50 @Interwetten
Hier bei Interwetten auf Ski Alpin wetten

(Wettquoten vom 13.02.2020, 20:30 Uhr)

Mikaela Shiffrin lässt sich weiterhin offen, wann sie nach dem Tod ihrs Vaters wieder in den Weltcup zurückkehren wird. Viktoria Rebensburg, die zuletzt in Topform war, brach sich bei einem Sturz im Super-G von Garmisch das Schienbeinköpfchen und hat die Saison inzwischen beendet. Ein Riesenslalom ohne diese beiden Top-Athletinnen ist nicht dasselbe.

Immerhin deutet viel darauf hin, dass Tessa Worley ihr Comeback gibt. Die Französin wurde vor einigen Wochen am Knie operiert und will nun wieder ins Geschehen eingreifen. Dennoch sollten sich beim Riesentorlauf in Kranjska Gora keine Wetten auf einen Sieg der Französin ausgehen.

Einige starke Fahrerinnen sind dennoch am Start. Da wären in erster Linie die Italienerin Federica Brignone und Petra Vlhova aus der Slowakei zu nennen. In Abwesenheit einiger Top-Damen scheinen diese beiden Athletinnen den Sieg unter sich ausmachen zu können. Mit Marta Bassino hat Brignone noch eine starke Teamkollegin an ihrer Seite.

Die Sölden-Siegerin Alice Robinson könnte vielleicht noch eine gute Rolle spielen. Einige der besten Buchmacher sind der Meinung, dass die Schweizerin Wendy Holdener weit nach vorne fahren kann. Klar ist, dass dieses Rennen für einige Fahrerinnen aus der zweiten Reihe die Chance bietet, sich im Vorderfeld zu platzieren. Der Startschuss zum ersten Durchgang im Riesentorlauf der Damen, für den wir eine Prognose wagen, erfolgt in Kranjska Gora am 15.02.2020 um 10:00 Uhr.
 

Sportingbet Bonus
AGB gelten | 18+

 

Riesentorlauf der Damen in Kranjska Gora 2020 – Favoriten

Italy Federica Brignone
Position im Riesenslalom-Weltcup 2019/20: 1.
Position im Gesamtweltcup 2019/20: 2.

Federica Brignone schwingt sich auf, die beste italienische Alpinistin aller Zeiten zu werden. Aktuell hat die 29jährige 14 Weltcupsiege auf dem Konto. Bis heute haben nur Deborah Compagnoni und Isolde Kostner zwei, beziehungsweise einen Sieg mehr gefeiert. Schon in Kranjska Gora könnte Brignone zu Isolde Kostner aufschließen.

Brignone mit Chancen auf den Gesamtweltcup?

Mit vier Siegen und insgesamt neun Podiumsplätzen in dieser Saison kann die Italienerin sogar noch um den Gesamtweltcup mitreden, wobei sie darauf aus Pietätsgründen um den Tod von Mikaela Shiffrins Vater gar nicht näher eingeht.

„Mit jedem Rennen wächst das Selbstbewusstsein – gar nicht so sehr wegen der Resultate, sondern weil ich merke, dass ich mit meinen Skiern tun kann, was ich will.“

Federica Brignone
Aktuell scheint Federica Brignone im Weltcup jedoch alles zuzutrauen zu sein. Vor dem Riesenslalom in Kranjska Gora ergibt die Analyse, dass ein weiterer Sieg möglich ist.

In der Disziplinwertung liegt Federica Brignone vorne. In Courchevel und in Sestriere, dort gemeinsam mit Petra Vlhova, hat die Italienerin in diesem Winter bereits zwei Siege im RTL gefeiert. Auf dem Podkoren in Kranjska Gora hat die Vize-Weltmeisterin von 2011 bisher ordentlich performt. 2012 wurde sie Zweite und 2018 reichte es immerhin zu Rang sechs.

Siegerin in Kranjska Gora?
Brignone
3.00
Vlhova
3.00

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 13.02.2020, 20:30 Uhr)

Italy Marta Bassino
Position im Riesenslalom-Weltcup 2019/20: 3.
Position im Gesamtweltcup 2019/20: 4.

In einer extrem starken italienischen Damen-Mannschaft hat sich Marta Bassino hinter Federico Brignone in diesem Winter als Nummer zwei etabliert. Das liegt unter anderem daran, dass sich Sofia Goggia in Garmisch einen Arm gebrochen hat, allerdings auch an der eigenen Stärke der Junioren-Weltmeisterin von 2014.

In diesem Winter feierte Marta Bassino in Killington ihren ersten Weltcupsieg im Riesenslalom. In Lienz verpasste die Italienerin den Sieg mit Platz 2 hinter Mikaela Shiffrin nur knapp. Dazu bringt die 23jährige inzwischen im Super-G sehr ordentliche Leistungen. Denkbar, dass beim Riesentorlauf in Kranjska Gora Wetten auf Marta Bassino erfolgreich sein könnten.

An den Podkoren in Kranjska Gora hat Marta Bassino keine wirklich guten Erinnerungen. 2012 war sie noch nicht im Weltcup am Start und 2018, beim einzigen RTL in den letzten sieben Jahren auf dieser Piste, kam die Italienerin gerade einmal auf den 23. Platz. Ihren eigenen Rekord von Kranjska Gora dürfte Marta Bassino am Samstag pulverisieren.

Slovakia Petra Vlhova
Position im Riesenslalom-Weltcup 2019/20: 4.
Position im Gesamtweltcup 2019/20: 3.

Eigentlich wurde erwartet, dass die technischen Disziplinen in Abwesenheit von Mikaela Shiffrin zur One-Women-Show werden. Petra Vlhova hat jedoch Konkurrenz von Federica Brignone bekommen und deshalb könnte es am Samstag im Riesentorlauf einen Zweikampf um den Sieg geben. Im Kampf um den goldenen Fuchs ist freilich Petra Vlhova die ganz große Favoritin.

Vlhova im RTL schwächer als im Slalom?

In diesem Winter war die Slowakin im Slalom deutlich stärker und auch erfolgreicher als im RTL. Im Riesenslalom konnte Petra Vlhova lediglich einen Sieg feiern, und diesen musste sie sich in Sestriere auch noch mit Federica Brignone teilen. Weitere Podiumsplatzierungen stehen für die Slowakin in dieser Disziplin heuer nicht zu Buche.

Vielleicht hat die 24jährige die Leichtigkeit im Riesenslalom ein wenig verloren, weil sie in diesem Winter auch in der Abfahrt und im Super-G angreift. Vor zwei Jahren fuhr Petra Vlhova auf dem Podkoren im RTL auf Rang neun und wurde im Slalom Vierte. Bei ihrer Qualitäten sollten am Samstag und am Sonntag in beiden Disziplinen bessere Platzierungen möglich sein.
 

 
Netherlands Alice Robinson
Position im Riesenslalom-Weltcup 2019/20: 5.
Position im Gesamtweltcup 2019/20: 25.

Alice Robinson ist gerade einmal 18 Jahre alt. In den nächsten Jahren könnte sie den großen Konkurrentinnen an der Weltspitze womöglich Beine machen. Über welch herausragendes Talent die Neuseeländerin verfügt, hat Robinson zu Saisonbeginn in Sölden gezeigt, als sie ihren ersten und bis heute einzigen Weltcupsieg feiern konnte.

In den folgenden Rennen hat sich die Juniorin in der erweiterten Weltspitze etabliert und fuhr noch drei weitere Male in die Top Ten. Die Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen und deshalb sollte man von Alice Robinson vielleicht noch nicht zu viel erwarten. Durch die Ausfälle einiger etablierter Damen, könnte es am Samstag jedoch weit nach vorne gehen.

Mit dem Podkoren hat die Neuseeländerin vor zwei Jahren ihre ersten Erfahrungen sammeln können. Seinerzeit war sie gerade 16 Jahre alt, als sie im Riesenslalom im ersten Durchgang nicht unter die besten 30 Fahrerinnen kam. Beim Riesentorlauf in Kranjska Gora besagt die Prognose, dass Alice Robinson in diesem Jahr keine schlechten Aussichten auf das Stockerl haben sollte.

Siegerin in Kranjska Gora?
Holdener
7.50
Bassino
7.50

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 13.02.2020, 20:30 Uhr)

Riesentorlauf der Damen in Kranjska Gora 2020 – Außenseiter

Tessa Worley als eine Außenseiterin zu bezeichnen, grenzt bei der zweimaligen Weltmeisterin im Riesenslalom beinahe an Majestätsbeleidigung. Dennoch wird man sehen müssen, in welcher Verfassung sich die Französin befindet, wenn sie denn überhaupt startet. Es dürfte kaum möglich sein, wenige Wochen nach einer Knie-OP wieder erfolgreich einen RTL zu bestreiten.

Wendy Holdener aus der Schweiz ist noch so eine Fahrerin, die man unbedingt auf dem Zettel haben sollte. Die Wettquoten weisen die Eidgenossin sogar als eine der Favoritinnen aus. Platz drei in Courchevel war in diesem Winter ihr bestes Resultat im RTL. In diesen Bereich könnte es am Samstag und vor allem am Sonntag wieder gehen.

Keine Chancen für Deutsche und Österreicher?

Das war im Grunde das Feld der Damen, denen man einen Sieg zutrauen würde. Die Norwegerin Mina Fürst Holtmann oder Sara Hector aus Schweden sind vielleicht in der Lage, eine gute Rolle zu spielen, doch der Sieg scheint eher außerhalb der Reichweite zu liegen. Das sollte wahrscheinlich auch für die Lokalmatadorin Meta Hrovat gelten.

Top-Ergebnisse werden von den österreichischen und deutschen Damen an diesem Samstag eher nicht erwartet. Beim ÖSV setzt man die Hoffnungen vor allem in Katharina Liensberger, doch ein Sieg erscheint beinahe ausgeschlossen. Jubeln werden nach dem Riesenslalom wahrscheinlich eher die anderen Nationen.
 

Wer wird der König der Skijäger in Antholz?
Biathlon WM 2020 Programm von Antholz inklusive Top-Favoriten

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Riesentorlauf der Damen in Kranjska Gora?

Auch in diesem Jahr hat der alpine Skizirkus wieder zahlreiche Opfer gefordert. Die Pisten werden immer schneller und die Körper der Sportler können da gar nicht mehr mithalten. Sofia Goggia und Viktoria Rebensburg sind zwei Damen, die dem RTL in Kranjska Gora gut zu Gesicht gestanden hätten. Das gilt natürlich auch für Mikaela Shiffrin, die jedoch aus privaten Gründen nicht am Start ist.

Was mit Tessa Worley sein wird, muss man sehen. Ob die Französin überhaupt fährt wird sich wohl erst kurzfristig entscheiden. Generell gilt jedoch, dass der Riesenslalom in Kranjska Gora einiger Attraktionen beraubt wurde. Spannung liegt dennoch in der Luft, denn Petra Vlhova und vor allem Federica Brignone greifen im Gesamtweltcup noch einmal an.

Diese beiden Damen sind mit Sicherheit die beiden größten Favoritinnen auf den Sieg am Samstag. Im Grunde genommen dürften nur noch Marta Bassino und mit Abstrichen Wendy Holdener und Alice Robinson eine Chance auf den Tagessieg und die Führung in der Wertung um den goldenen Fuchs haben.

 

Key-Facts – Riesentorlauf der Damen in Kranjska Gora – Wetten

  • Mit Mikaela Shiffrin und Viktoria Rebensburg fehlen zwei der stärksten Fahrerinnen im RTL.
  • Federica Brignone ist die einzige Frau, die in diesem Winter zwei Riesenslaloms gewann.
  • Zuletzt in Sestriere gab es einen gemeinsamen Sieg von Federica Brignone und Petra Vlhova.

 

Die Skandinavierinnen aus Schweden und Norwegen sind immer gefährlich, allerdings laufen sie im Riesenslalom eher in dem Bereich kurz hinter dem Treppchen ein. Schade, dass Deutschland und Österreich kaum Aussichten auf vordere Plätze haben werden. Umso mehr können sich die Skifans auf einen möglichen Zweikampf an der Spitze konzentrieren.

Federica Brignone oder Petra Vlhova? Das dürfte auf dem Podkoren die Frage aller Fragen sein. Wir halten die Italienerin aktuell für etwas stärker, zumal sie momentan einen echten Lauf hat. Petra Vlhova ist zu allem fähig, doch wie denken, der Sieg geht nach Italien. Deshalb tendieren wir im Riesenslalom der Damen von Kranjska Gora zu Wetten auf einen Erfolg von Federica Brignone.
 

Sprintet Johannes Thingnes Boe zum zweiten Gold?
Biathlon WM Sprint Herren, 15.02.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Ski Alpin Riesentorlauf der Damen in Kranjska Gora, 15.02.2020 – Beste Wettquoten *

Italy Federica Brignone: 3.00 @Interwetten
Slovakia Petra Vlhova: 3.00 @Interwetten
Switzerland Wendy Holdener: 7.50 @Interwetten
Italy Marta Bassino: 7.50 @Interwetten
Netherlands Alice Robinson: 12.00 @Interwetten
Norway Mina Fürst Holtmann: 12.00 @Interwetten
Slovenia Meta Hrovat: 20.00 @Interwetten
Sweden Sara Hector: 20.00 @Interwetten

(Wettquoten vom 13.02.2020, 20:30 Uhr)

Hier bei Interwetten auf Ski Alpin wetten