RB Leipzig vs. VfB Stuttgart, 26.09.2018 – Bundesliga

Zwei Teams unter den Erwartungen

/
Korkut (Stuttgart)
Trainer Tayfun Korkut (Stuttgart) ©

Germany RB Leipzig vs. VfB Stuttgart Germany 26.09.2018, 20:30 Uhr – Bundesliga (Endstand 2:0)

Die 1. Bundesliga befindet sich mitten in der ersten englischen Woche der Saison und schon stehen die ersten Trainer unter Kritik. Neben Tedesco von Schalke 04 ist das auch Tayfun Korkut vom VfB Stuttgart. Die Schwaben agieren weiterhin zu harmlos und man hat selten das Gefühl, dass sie ein Spiel mal gewinnen können. Allerdings war ihr offensiver Andrang in der zweiten Halbzeit gegen Freiburg und auch gegen Düsseldorf eine Steigerung gegenüber den ersten zwei Spielen. Gegen Fortuna gab es das zweite Unentschieden in Folge, womit die Schwaben sich mit Platz 17 begnügen müssen. Aber auch die Leipziger sind unter ihren Erwartungen; nach der verdienten Niederlage gegen Salzburg gab es gegen Frankfurt eine weitere Partie, in der man einiges vermisst hatte. Die Spieler fallen durch Nervositäten auf und die Abwehr ist löchriger, als es jedem Leipzig-Fan lieb ist. Dennoch ist in diesem Spiel Leipzig gegen Stuttgart der klare Favorit, wenn man den Wettquoten Glauben schenkt.

Ob die Wettquoten nicht zu eindeutig sind und ob wir trotz der Quoten auch den Schwaben Chancen zutrauen, klärt dieser Vorbericht. Geleitet wird das Spiel von Robert Schröder, der am Mittwoch sein erstes Bundesliga-Spiel pfeift.

RB Leipzig vs. VfB Stuttgart – Beste Quoten * – Bundesliga

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
RB Leipzig 1,72 1,75 1,77 1,71
Unentschieden 4,00 3,70 3,85 4,00
VfB Stuttgart
4,50 4,70 4,45 4,70

Wettquoten vom 25.09.2018, 21:03 Uhr.

Bei Bet3000 auf die Bundesliga wetten!

Germany RB Leipzig – Statistik & aktuelle Form

RB Leipzig Logo

Nach der 2:3-Niederlage im „Brüder-Duell“ gegen Salzburg hat Leipzigs Trainer Ralf Rangnick einen Rundumschlag ausgeteilt. Er sprach von einem Totalausfall auf vielen Positionen und merkte auch die löchrige Abwehr an, die zuletzt in der Bundesliga nicht besser war. Gegen Frankfurt gerieten die roten Bullen in Rückstand und hatten kurz darauf mehrfach Glück, nicht auch das 0:2 zu kassieren. Wieder einmal präsentierte sich die Abwehr wackelig und Leipzig war nach dem Salzburg-Spiel gegen Frankfurt taktisch die unterlegene Mannschaft. Ein Handelfmeter sorgte für das 1:1, nachdem RB Leipzig dann besser im Spiel war und auch seine Chancen hatte. Allerdings ließen die Kräfte nach und Eintracht Frankfurt das Team, welches die Schlussviertelstunde dominierte. Mit der Gesamtleistung konnte Rangnick also auch am Sonntag nicht zufrieden sein.

[pullquote align=“left“ cite=“Ralf Rangnick über die begnadigten Augustin und Mukiele “ link=““ color=““ class=““ size=““]„Für uns ist die Sache jetzt abgehakt. Ich gehe davon aus, dass sie ihre Lehren daraus ziehen. Sie haben jedenfalls von ihren Kollegen und uns viel zu hören bekommen.“[/pullquote]

Mit acht Gegentoren hat RB die zweitmeisten Tore in der Saison kassiert. Rechnet man die zwei letzten Spiele in der Europa League hinzu, kommen noch fünf weitere Gegentore dazu, was für die Ansprüche der Bullen deutlich zu viel ist. Es wird spannend zu sehen sein, ob Rangnick das Ruder herumreißen kann, aber Stand jetzt sind Wetten auf die Leipziger mit Vorsicht zu genießen. Zu all dem Negativen auf dem Platz gab es mit Augustin und Mukiele zwei Suspendierungen, weil sie sich des Öfteren verhalten wie 15-jährige Jungs aus der Kreisklasse. Spielerisch sind sie dagegen besser und in Top-Form auch wichtig, insbesondere mit Blick auf den schmalen Kader.

Dies führt nun eben dazu, dass die Suspendierungen schon wieder aufgehoben sind und Rangnick gibt sich optimistisch, dass die zwei Problemfälle ihre Lehren daraus ziehen werden. Doch mit Blick auf die zwei anderen befreundeten Franzosen (Kein-Bock-Einstellung, konditionelle Hausaufgaben nicht gemacht…) darf das bezweifelt werden. Es scheint fast so, als ob RB bei der Wahl der Transfers doch nicht so viel Wert auf den Charakter legt, wie sie es öffentlich auffällig oft betont haben. Es gibt also sowohl auf dem Platz als auch neben dem Platz einige Probleme, die man schnellstmöglich mit einem Sieg gegen Stuttgart loshaben möchte. Die Buchmacher schätzen die Chancen auf einen Erfolg von RB Leipzig gegen VfB Stuttgart den Quoten nach zu urteilen recht gut ein. Für Wetten auf einen Heimsieg stehen Wettquoten von bis zu 1,75 zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung von RB Leipzig:
Gulacsi – Laimer, Orban, Upamecano, Saracchi – Ilsanker, Kampl – Matheus Cunha, Forsberg – Poulsen, Werner

Letzte Spiele von RB Leipzig:
23.09.2018 – Frankfurt vs. RB Leipzig 1:1 (Bundesliga)
20.09.2018 – RB Leipzig vs. Red Bull Salzburg 2:3 (Europa League)
15.09.2018 – RB Leipzig vs. Hannover 3:2 (Bundesliga)
02.09.2018 – RB Leipzig vs. Düsseldorf 1:1 (Bundesliga)
30.08.2018 – RB Leipzig vs. Sorja Luhansk 3:2 (Europa League)

 

Dritter Heimsieg für den BVB unter Favre?
Dortmund vs. Nürnberg, 26.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany VfB Stuttgart – Statistik & aktuelle Form

VfB Stuttgart Logo

Die Schwaben haben am Freitag ihr zweites Heimspiel gegen die Fortuna ausgetragen. In diesem Spiel hatte der VfB wesentlich mehr Offensivdrang als in den vorherigen Spielen und kam dadurch auch hin und wieder zu einer guten Chance. Mehr und die wesentlich besseren Chancen hatten allerdings die Düsseldorfer, die es schafften, den Ball oft im Mittelfeld zu ergattern und dann einen gefährlichen Konter zu starten. Am Ende des Tages ging das Spiel 0:0 aus, die Stuttgarter mussten sich bei ihrem Torwart Zieler bedanken und viele Wett-Freunde dürften mit dieser Partie ihre Wetten als erfolgreich abgehakt haben. Unentschieden und weniger als 2,5 Tore waren sehr realistisch und boten zudem ordentliche Wettquoten.

Für den VfB heißt es damit aber, weiter auf einen Sieg zu warten. Dementsprechend fahren sie auch mit dem Ziel eines Erfolges nach Leipzig. Angesichts der Leistung von RB ist ein Sieg auch drin, wenn Stuttgart selbst einen guten Tag erwischt. Noch läuft nicht vieles rund bei den Schwaben. Letzte Saison waren sie unter Korkut noch so etwas wie der Shootingstar der Rückrunde und jetzt sind sie spielerisch die graue Maus. Dabei erzielten die Schwaben auch in der letzten Saison nicht viele Tore, waren aber defensiv wesentlich stabiler. Außerdem griff alles insgesamt besser ineinander und das Spielglück war oft aufseiten des VfB.

Um wieder in diese Position zu kommen, braucht der VfB ein Erfolgserlebnis und das am besten schon in dieser Woche. Ansonsten wird Korkut um seinen Job bangen müssen. Für die offensive Kreativität wäre Daniel Didavi enorm wichtig, doch der Zehner befindet sich immer noch im Aufbautraining nach seiner Verletzung. Neben den ohnehin nicht beachteten Langzeitverletzten fehlt auch noch Kempf, der den Konkurrenzkampf in der Verteidigung verschärfen könnte. Doch an den derzeit spielenden Innenverteidigern Pavard und Baumgartl liegt es nicht, dass der VfB nur zwei Punkte hat. Pavard hat wieder beste Zweikampfwerte und Baumgartl leistete sich bisher keinen großen Schnitzer. Zur Not hat man immer noch Badstuber auf der Bank, der nach seinem Denkzettel, wenn nötig, wieder stärker zurückkommen dürfte. Überraschend ist, dass Beck sich gegen den teuer eingekauften Maffeo durchgesetzt hat und wir ihn darum auch gegen RB Leipzig in der Startelf erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung von VfB Stuttgart:
Zieler – Beck, Baumgartl, Pavard, Insua – Ascacibar – Castro – Gentner – Thommy, Donis – Gomez

Letzte Spiele von VfB Stuttgart:
21.09.2018 – VfB Stuttgart vs. Düsseldorf 0:0 (Bundesliga)
16.09.2018 – Freiburg vs. VfB Stuttgart 3:3 (Bundesliga)
01.09.2018 – VfB Stuttgart vs. Bayern 0:3 (Bundesliga)
26.08.2018 – Mainz vs. VfB Stuttgart 1:0 (Bundesliga)
18.08.2018 – Rostock vs. VfB Stuttgart 2:0 (DFB-Pokal)

 

Wer hat die erste Pleite besser verkraftet?
Mainz vs. Wolfsburg 26.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany RB Leipzig vs. VfB Stuttgart Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Es ist eines der jungfräulichsten Duelle in dieser Bundesliga-Saison. Da sich Leipzig und Stuttgart nie in der 2. Liga begegnet sind und der VfB genau dann in die 2. Liga gegangen ist, als die Bullen aufgestiegen sind, erfolgten die ersten Begegnungen in der letzten Saison. Dort gab es in Leipzig einen 1:0-Sieg. In Stuttgart gab es dagegen ein 0:0, wobei hier der VfB streckenweise deutlich überlegen war und einen Sieg verdient hätte. Können die Schwaben ihre Leistung gegen RB nochmals steigern und reicht es damit zum ersten Sieg? Ein besonderes Duell wird es für Timo Werner, der in Stuttgart lange Publikumsliebling war, aber den Verein nach dem Abstieg unrühmlich verlassen hat. Er hat immer noch Bezug zu seiner Heimat, wird in diesem Spiel aber dennoch versuchen, seine Tore zu erzielen. Bislang gelang ihm gegen seinen Ausbildungsverein noch kein Treffer und in dieser Saison auch erst in einem Spiel. Wer sich beim Duell zwischen RB Leipzig und dem VfB Stuttgart für Wetten auf Torschützen interessiert und Werner am Mittwoch einen Treffer zutraut, findet dazu Wettquoten von 1.61.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany RB Leipzig vs. VfB Stuttgart Germany

Bei beiden Vereinen läuft es noch nicht rund. RB ist offensiv stärker als der VfB, hat hinten aber auch seine Patzer und scheint mit der Kondition kämpfen zu müssen. Stuttgart ist sowohl offensiv als auch defensiv schwächer als in der Vorsaison, scheint aber nicht komplett zusammenzubrechen. So kann man noch nicht von einer Krise sprechen. Bei den Bullen ist eine Krise angesichts der Skandale neben dem Platz, der scharfen Kritik von Rangnick und der teilweise löchrigen Abwehr schon eher vorhanden. Worauf setzt man nun seine Wetten? Auf einen mageren, lethargischen VfB mit Außenseiter-Quoten oder auf die insgesamt stärkeren, aber kriselnden Leipziger?

 

Key-Facts – RB Leipzig vs. VfB Stuttgart Wetten

  • Junges Duell – Erst zwei Spiele mit 1-1-0 Bilanz für RB
  • Nur Freiburg kassierte in dieser Saison mehr Gegentore als Leipzig
  • Nur Schalke schoss weniger Saison-Tore als der VfB

 

Wenn man die Zustände von RB Leipzig und VfB Stuttgart in Bezug zu den Wettquoten setzt, könnten Wetten auf ein Remis nicht die schlechteste Wahl sein. Wir finden aber auch die Quoten für die doppelte Chance sehr interessant. Für ein X2 gibt es Wettquoten von 2.20, dies ist für uns ein ordentlicher Value. Favorit ist zwar RB Leipzig, aber in unseren Augen nicht so sehr, dass sich die implizierte Siegeswahrscheinlichkeit von 57-58 % rechtfertigt; dafür hat man selbst nach dem Rundumschlag von Rangnick auch in Frankfurt zu wenig gesehen.

Betsson Bundesliga Quoten-Bonus für VfB Stuttgart gewinnt in Leipzig
51.0 für Stuttgart gewinnt + 100€ Bonus + 5 Freiwetten a 3€

 

Germany RB Leipzig vs. VfB Stuttgart Germany – Beste Wettquoten * 26.09.2018

Germany Sieg RB Leipzig: 1.75 @Bet3000
Unentschieden: 4.20 @Bet3000
Germany Sieg VfB Stuttgart: 4.70 @Interwetten

(Wettquoten vom 25.09.2018, 15:15 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg RB Leipzig / Unentschieden / Sieg VfB Stuttgart:

1: 57%
X: 23%
2: 20%

Germany RB Leipzig vs. VfB Stuttgart Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.55 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.40 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.75 @Bet365
NEIN: 2.25 @Bet365

Lukrative Bundesliga Wettquoten bei Bet365 sichern!

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Bundesliga-Spiele vom 25.09 - 26.09.2018 (5. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
25.09./18:30 de Werder Bremen - Hertha 3:1 Bundesliga 5. Spieltag
25.09./20:30 de Bayern - Augsburg 1:1 Bundesliga 5. Spieltag
25.09./20:30 de Hannover - Hoffenheim 1:3 Bundesliga 5. Spieltag
25.09./20:30 de Freiburg - Schalke 1:0 Bundesliga 5. Spieltag
26.09./18:30 de Düsseldorf - Leverkusen 1:2 Bundesliga 5. Spieltag
26.09./20:30 de Dortmund - Nürnberg 7:0 Bundesliga 5. Spieltag
26.09./20:30 de RB Leipzig - VfB Stuttgart 1:0 Bundesliga 5. Spieltag
26.09./20:30 de Gladbach - Frankfurt 3:1 Bundesliga 5. Spieltag
26.09./20:30 de Mainz - Wolfsburg 0:0 Bundesliga 5. Spieltag