Portugal vs. Kroatien, 06.09.2018 – Freundschaftsspiel

Portugal gegen den WM-Finalisten ohne CR7

/
Portugal - Trainer Fernando Santos
Portugal - Trainer Fernando Santos ©

Portugal Portugal vs. Kroatien Croatia 06.09.2018, 20:45 Uhr – Freundschaftsspiel (Endergebnis 1:1)

Keine zwei Monate ist es her, dass die kroatische Fußballnationalmannschaft in Moskau im WM-Finale stand und dort gegen Frankreich die Chance hatte, Geschichte zu schreiben. Trotz eines bis dato überragenden Turniers, verlor die Mannschaft von Zlatko Dalic das Endspiel mit 2:4 und verpasste damit den Titelgewinn. Dementsprechend war die Enttäuschung natürlich groß, wenngleich mit etwas Abstand gesagt werden muss, dass überhaupt der Einzug in dieses Finale ein großer Erfolg für die „Vatreni“ war. Aus diesem Grund werden sich die Spieler auch freuen, in diesen Tagen erstmals wieder als Mannschaft zusammenzutreffen. Im Rahmen der ersten Länderspielphase in der neuen Saison absolviert Kroatien am Donnerstagabend ein Testspiel in Portugal.

Beim weiterhin amtierenden Europameister aus Portugal verlief die Weltmeisterschaft 2018 längst nicht nach Plan. Bereits im Achtelfinale mussten die Südeuropäer gegen Uruguay nach einer 1:2-Niederlage die Segel streichen. Dies ist sicherlich einer der Gründe, warum zwischen Portugal und Kroatien die Wettquoten – trotz des Heimvorteils der Portugiesen – recht nahe beisammen liegen. Zusätzlich eine Rolle bei der Verteilung der Notierungen spielt die Tatsache, dass Cristiano Ronaldo nicht mit dabei sein wird. Einvernehmlich einigten sich Coach Santos und der Juve-Neuzugang darauf, dass CR7 in den anstehenden beiden Partien gegen Kroatien und Italien eine Pause bekommt. Wer dennoch auf einen Sieg von Portugal gegen Kroatien wetten will, erhält dafür maximale Quoten von 2.50 beim Anbieter Bet365. Der Anstoß im Estadio Algarve erfolgt am Donnerstagabend, den 06.09.2018, um 20:45 Uhr.

Portugal vs. Kroatien – Beste Quoten * – Freundschaftsspiel

Portugal Sieg Portugal: 2.50 @Bet365
Unentschieden: 3.15 @Comeon
Croatia Sieg Kroatien: 3.20 @Bet3000

(Wettquoten vom 05.09.2018, 07:37 Uhr)

Zur Bet365 Website

Portugal Portugal vs. Kroatien Croatia Direkter Vergleich

Seit 1996 gab es bislang vier Begegnungen zwischen Portugal und Kroatien. Alle vier Matches konnten die Portugiesen für sich entscheiden. Zuletzt trafen die Portugiesen und die Kroaten bei der EURO 2016 aufeinander. In einem ausgeglichenen Achtelfinale auf Augenhöhe besorgte Ricardo Quaresma in der Verlängerung (117. Minute) den 1:0-Siegtreffer für den späteren Europameister. Die jüngsten beiden Testspiele fanden 2005 und 2013 statt. Portugal siegte mit 2:0 (2005) sowie vor fünf Jahren mit 1:0. Interessant ist die Tatsache, dass die „Vatreni“ in vier Anläufen noch auf das erste Tor gegen die Seleção das Quinas wartet. Wir vermuten, dass sich dies am Donnerstag ändert und empfehlen daher zwischen Portugal und Kroatien die Quoten darauf, dass beide Teams ein Tor erzielen.
Infografik Portugal Kroatien 2018

Portugal Portugal – Statistik & aktuelle Form

Portugal Logo

Als amtierender Europameister gestartet, wollte die portugiesische Nationalmannschaft bei der WM-Endrunde 2018 in Russland einen ähnlich spektakulären Lauf hinlegen wie vor zwei Jahren in Frankreich. Das Auftaktspiel gegen Spanien diente, obwohl es letztlich 3:3 endete, als Fingerzeig an die Konkurrenz. Blöd nur, dass die Mannschaft von Fernando Santos in den folgenden Partien keine weitere Top-Leistung mehr auf den Platz brachte. Beim 1:0 gegen Marokko brauchten die Südeuropäer jede Menge Glück und beim 1:1 gegen den Iran hätte der Weltranglistensiebte beinahe sogar noch den Einzug ins Achtelfinale verspielt. In jenem Achtelfinal-Match wartete mit Uruguay ein Team, das zuvor durchaus mehr überzeugte und diesen Eindruck im direkten Duell bestätigte. Die Südamerikaner setzten sich nach 90 Minuten nicht unverdient mit 2:1 durch und schafften somit den Sprung in die Runde der letzten Acht, während Portugal die Heimreise antreten musste. In der Summe müssen wir deshalb von einer enttäuschenden Weltmeisterschaft für die Seleção das Quinas sprechen, zumal die Erwartungshaltung nach dem angesprochenen Titelgewinn bei der EURO 2016 logischerweise höher war als in der Vergangenheit, wo die Portugiesen oftmals „nur“ als Geheimfavorit oder Titel-Anwärter mit Außenseiterchancen abgestempelt wurden.

Ohnehin steht ein Fragezeichen hinter der Zukunft der portugiesischen Nationalmannschaft, denn zahlreiche Leistungsträger sind in einem fortgeschrittenen Alter und werden dem Team vermutlich nur noch kurz- bis allerhöchstens mittelfristig zur Verfügung stehen. Schon im Vergleich zum Kader bei der Weltmeisterschaft gab es für die anstehenden Matches gegen Kroatien sowie in der UEFA Nations League gegen Italien einige Veränderungen. Gleich neun Spieler, die noch vor zwei Monaten im Aufgebot standen, sind nicht mehr dabei. [pullquote align=“left“ cite=“Fernando Santos über Cristiano Ronaldo“ link=““ color=““ class=““ size=““]“After a conversation I had with the player, who had just signed with Juventus, I decided, given the process of adaptation he needed, that he would not be with us during this window“ [/pullquote]
Die bekanntesten Namen sind sicherlich Ricardo Quaresma, Jose Fonte, Joao Moutinho, Bruno Alves und natürlich Cristiano Ronaldo. Während wir bei den vier erstgenannten tendenziell davon ausgehen, dass die Nationalmannschaftskarriere beendete sein könnte, legt CR7 in Absprache mit seinem neuen Verein Juventus lediglich eine Pause ein. Der mehrfache Weltfussballer hegte vermutlich ebenfalls Gedanken, seine glorreiche Laufbahn im Nationaldress an den Nagel zu hängen, doch wer den mittlerweile 33-Jährigen kennt, der weiß, dass das Feuer in ihm weiter lodert, der Körper problemlos mitspielt und der Ehrgeiz nach einer erfolgreichen Titelverteidigung bei der EURO 2020 riesengroß ist. Insofern erwarten wir Ronaldo bei der nächsten Länderspielphase zurück. Nichtsdestotrotz wird der Superstar und Fixpunkt der Offensive den Portugiesen sowohl gegen den WM-Finalisten Kroatien als auch gegen Italien fehlen. Dies allein könnte bereits ein Argument sein, um zwischen Portugal und Kroatien eher in Richtung Wetten auf die Kroaten zu tendieren.

Im übrigen hat Trainer Fernando Santos auch den ein oder anderen Neuen eingeladen. Ob Claudio Ramos als dritter Keeper (Tondela), Pedro Mendes (Montpellier) oder Gedson Fernandes (Sporting Lissabon) allerdings zum Einsatz kommen werden, wird sich erst am Donnerstagabend zeigen. Spiele mit portugiesischer Beteiligung waren zuletzt jedenfalls nur selten langweilig. In den jüngsten neun von elf Begegnungen fielen mehr als 2.5 Tore. Im Duell Portugal vs. Kroatien sollten deshalb die Quoten auf ein Over 2.5 im Blick behalten werden.

Letzte Spiele von Portugal:
30.06.2018 – Uruguay vs. Portugal 2:1 (Weltmeisterschaft)
25.06.2018 – Iran vs. Portugal 1:1 (Weltmeisterschaft)
20.06.2018 – Portugal vs. Marokko 1:0 (Weltmeisterschaft)
15.06.2018 – Portugal vs. Spanien 3:3 (Weltmeisterschaft)
07.06.2018 – Portugal vs. Algerien 3:0 (Freundschaftsspiel)

 

Bleibt die ÖFB-Elf unter Foda weiterhin ungeschlagen?
Österreich vs. Schweden, 06.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Croatia Kroatien – Statistik & aktuelle Form

Kroatien Logo

Zweifellos war die kroatische Nationalmannschaft eine der, wahrscheinlich sogar DIE, positivste Erscheinung bei der Weltmeisterschaft 2018. Schon in den ersten Partien kristallisierte sich heraus, dass der Verband mit der Installation von Zlatko Dalic als neuen Trainer einen echten Glücksgriff gelandet hatte. Der 51-Jährige, der zuvor eigentlich nie besonders als Spieler oder Coach in Erscheinung trat, überzeugte mit Charisma, Persönlichkeit, Authentizität und einem feinen Gefühl für seine Stars. Aus einer Ansammlung von individuell hochtalentierten Fußballern formte er ein funktionierendes Kollektiv, in dem stets das Ganze und nicht der Einzelne im Vordergrund stand. Möglicherweise gab dem Team die Suspendierung von Nikola Kalinic, der sich gegen Nigeria weigerte, in der 85. Minute eingewechselt zu werden, sogar noch einen zusätzlichen Push, um zu sehen, dass kein Akteur größer ist als die Mannschaft an sich. Nach einer starken Vorrunde, in der die Vatreni in drei Spielen sieben Tore markierte und auf die Ausbeute von sieben Punkten kam, setzten sich die „Karierten“ im Achtel- und Viertelfinale jeweils im Elfmeterschießen gegen Dänemark und Russland durch. In der Vorschlussrunde wurde England bezwungen, ehe Frankreich im Finale (2:4) doch eine Nummer zu groß war. Trotzdem stand nach intensiven vier Wochen, die in der Heimat grenzenlos zelebriert wurden, das beste Abschneiden einer kroatischen Nationalmannschaft in der Geschichte zubuche.

Die Wiedersehensfreude wird bei den einzelnen Spieler dennoch nur kurz ausfallen, denn bereits jetzt soll der Fokus auf die Europameisterschaft 2020 und die UEFA Nations League gelegt werden. Bevor Kroatien am kommenden Dienstag das neu geschaffene Format mit einem Auswärtsspiel in Spanien eröffnet, bietet sich für die Dalic-Elf am Donnerstagabend die Möglichkeit, in Portugal zu testen. Die beiden ersten Partien im neuen Zyklus werden allerdings ohne gleich drei verdiente Spieler stattfinden, denn Stammtorwart Danijel Subasic, Stürmer Mario Mandzukic und der erfahrene Vedran Corluka gaben nach dem verlorenen WM-Finale ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt. Glücklich werden die Kroaten gewesen sein, dass die zentrale Mittelfeldachse Modric/Rakitic wohl nicht mit dem Gedanken spielte, die Karriere zu beenden.[pullquote align=“right“ cite=“Zlatko Dalic“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Es beweist nur, was ich immer sage: Ronaldo ist ein Egoist und ich würde ihn niemals in meiner Mannschaft haben wollen. Er ist einer dieser Spieler, die denken ‚Es interessiert mich nicht, ob wir verlieren, mich interessiert nur, dass ich ein Tor schieße'“[/pullquote]
Trainer Zlatko Dalic berief die Spanien-Legionäre in das Aufgebot, sodass dieses Thema für die kommenden beiden Jahre vom Tisch sein sollte. Ähnlich wie sein Gegenüber Fernando Santos, hat auch der kroatische Coach einige Debütanten nominiert. Karlo Letica (Torwart, FC Brügge), Antonio Milic (Abwehr, RSC Anderlecht) und Marko Livaja (Angriff, AEK Athen) sind erstmals dabei und hoffen natürlich auf ihr Debüt. Zlatko Dalic selbst machte sich zuletzt übrigens keine Freunde in Portugal, als er den Nationalheld Cristiano Ronaldo harsch kritisierte. Er sprach davon, dass er den extrovertierten Angreifer „nie in seiner Mannschaft haben wolle“. Dalic ging sogar so weit zu sagen, dass CR7 ein Egoist sei und seine eigene Leistung stets in den Vordergrund stellen würde. Sicherlich besitzt diese Meinung in der Öffentlichkeit keine Exklusivität, trotzdem dürften viele Portugiesen diese Offenheit als Provokation verstehen, weshalb das eigentlich als Freundschaftsspiel angesetzte Duell Portugal gegen Kroatien, in dem die Wettquoten knapp zugunsten des Heimteams sprechen, doch mit etwas Brisanz und Ehrgeiz versehen sein wird.

Letzte Spiele von Kroatien:
15.07.2018 – Frankreich vs. Kroatien 4:2 (Weltmeisterschaft)
11.07.2018 – Kroatien vs. England 2:1 (Weltmeisterschaft)
07.07.2018 – Russland vs. Kroatien 2:2 (Weltmeisterschaft)
01.07.2018 – Kroatien vs. Dänemark 1:1 (Weltmeisterschaft)
26.06.2018 – Island vs. Kroatien 1:2 (Weltmeisterschaft)

 

Kann die Elftal die starke Defensive von Peru überwinden?
Holland vs. Peru, 06.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Prognose & Wettbasis-Trend Portugal Portugal vs. Kroatien Croatia

Eines der namhaftesten Freundschaftsspiele steigt am Donnerstagabend zwischen Portugal und Kroatien. Der amtierende Europameister empfängt vor heimischer Kulisse den WM-Finalisten 2018. Die Stimmung innerhalb der Mannschaften dürfte dennoch unterschiedlich sein, denn während die Portugiesen bei der Weltmeisterschaft bereits im Achelfinale ausschieden und die Euphorie nach dem EM-Triumph etwas verflacht ist, werden sich die kroatischen Nationalspieler auf ein Wiedersehen mit ihren Kollegen freuen. Dieser mentale Unterschied könnte durchaus ein Argument sein, um im Duell Portugal gegen Kroatien die höheren Wettquoten auf die Gäste anzuspielen.

 

Key-Facts – Portugal vs. Kroatien Wetten

  • Portugal muss ohne Cristiano Ronaldo auskommen
  • Kroatien freut sich auf das erste Länderspiel nach dem verlorenen WM-Finale
  • In neun der jüngsten elf Spiele mit portugiesischer Beteiligung fielen mehr als 2.5 Tore

 

Ein weiterer Grund, warum wir momentan eher in Richtung der „Vatreni“ tendieren, ist die Tatsache, dass bei der Santos-Elf Cristiano Ronaldo fehlen wird. Der Superstar wird nach seinem Wechsel von Real Madrid zu Juventus geschont und damit auch bei Nations League Auftakt gegen Italien fehlen. Die Kroaten müssen im Vergleich zum WM-Finale auf Stammkeeper Subasic und Mandzukic verzichten, die ihren Rücktritt aus der Nationalelf bekanntgaben. Trotzdem sehen wir aktuell zwischen Portugal und Kroatien einen höheren Value in Wetten auf Kroatien. Die Automatismen sollten funktionieren und auch das Selbstvertrauen wird binnen zwei Monaten nicht abhanden gekommen sein. Wem es dennoch zu riskant ist, sein Geld auf einen Auswärtserfolg der „Karierten“ zu platzieren, dem empfehlen wir einen Tipp darauf, dass sowohl die Portugiesen als auch die Kroaten mindestens ein Tor erzielen. Auch das Over 2.5 Treffer ist in unseren Augen vielversprechend, zumal es sich um ein Testspiel handelt, in dem die Coaches im Hinblick auf die Pflichtspiele in der Nations League vielleicht etwas experimentieren werden.

UEFA Nations League – Modus, Ligeneinteilung & Infos zur Auslosung
Wie funktioniert die neue „Nations League“?

 

Portugal Portugal vs. Kroatien Croatia – Beste Wettquoten * 06.09.2018

Portugal Sieg Portugal: 2.50 @Bet365
Unentschieden: 3.15 @Comeon
Croatia Sieg Kroatien: 3.20 @Bet3000

(Wettquoten vom 05.09.2018, 07:37 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Portugal / Unentschieden / Sieg Kroatien:

1: 40%
X: 30%
2: 30%

Portugal Portugal vs. Kroatien Croatia – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.40 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.53 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.00 @Bet365
NEIN: 1.72 @Bet365

Zur Bet365 Website

CONTENT :

Freundschaftsspiele vom 05.09. - 09.09.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
05.09./20:45 es Slowakei - Dänemark 3:0 Freundschaftsspiel
06.09./20:45 es Österreich - Schweden 2:0 Freundschaftsspiel
06.09./20:45 [flag country="world"] Holland - Peru 2:1 Freundschaftsspiel
06.09./20:45 es Portugal - Kroatien 1:1 Freundschaftsspiel
07.09./13:00 [flag country="world"] Japan - Chile ABGESAGT Freundschaftsspiel
07.09./13:00 [flag country="world"] Südkorea - Costa Rica 2:0 Freundschaftsspiel
07.09./20:45 es Schottland - Belgien 0:4 Freundschaftsspiel
07.09./22:00 [flag country="world"] Ecuador - Jamaika 2:0 Freundschaftsspiel
08.09./01:30 [flag country="world"] USA - Brasilien 0:2 Freundschaftsspiel
08.09./03:30 [flag country="world"] Mexiko - Uruguay 1:4 Freundschaftsspiel
09.09./20:45 [flag country="world"] Deutschland - Peru 2:1 Freundschaftsspiel