Enthält kommerzielle Inhalte

Personalausweis abgelaufen – Probleme bei der Wettanbieter Auszahlung

Wettanbieter Auszahlungszahlungsprobleme bei abgelaufenen Dokumenten

Die Registrierung bei einem Wettanbieter ist schnell geschafft. Wer Geld einzahlt, Einsätze spielt und auch Wetten gewinnt, will sich aber natürlich auch die Gewinne auszahlen lassen. Das geht nur dann, wenn auch das Konto verifiziert ist. Ein abgelaufener Personalausweis kann vorerst einen Strich durch die Rechnung machen.

Inhaltsverzeichnis

Nur ein bestätigtes Konto beziehungsweise die bestätigte Identität ermöglicht es, dass man sich als Kunde die Gewinne auszahlen lassen kann. Das dient letztendlich der Sicherheit und der Vorbeugung von Missbrauch. Aber was kann ein Kunde machen, wenn sein Perso abgelaufen ist? Ist mit abgelaufenen Personalausweis eine Auszahlung möglich?

Kontoverifizierung bei allen Anbietern notwendig

Wichtig ist zu wissen, dass es keinen seriösen Wettanbieter auf dem Markt gibt, bei dem nicht früher oder später das Konto verifiziert werden muss. In der Regel ist das zwar noch nicht unmittelbar nach der Registirierung notwendig, spätestens aber mit der ersten Auszahlung. Das steht auch in den AGB der Wettanbieter und ist zudem gesetzlich vorgeschrieben. Letztendlich gibt es also zwei wichtige Voraussetzungen, wenn man bei einem Wettanbieter spielen will: Zum einen muss das 18. Lebensjahr vollendet sein, zum anderen muss man seine Identität bestätigen.

Die Bestätigung der Identität ist keine Schikane, mit der die Buchmacher dem Kunden den Wettspaß mindern wollen. Es geht eben um viel Geld und da sind Sicherheitsmaßnahmen gefragt. Die sollen einerseits generell illegales Treiben unterbinden, aber auch den Kunden selbst schützen. So kann verhindert werden, das unbefugte Dritte Zugriff zum Konto haben und sich einfach Beträge auszahlen lassen.
 

Daten und Fakten zum Thema Spielsucht
Wann beginnt Spielsucht und was kann man dagegen tun?

 

Wie kann ich mein Konto verifizieren lassen?

Die Bestätigung des Kontos ist relativ einfach und kann auch schon direkt nach der Registrierung durchgeführt werden. Dafür müssen gewünschte Dokumente an die Wettanbieter geschickt werden. In der Regel haben die meisten Anbieter dafür auch praktische Upload-Funktionen, sodass Dokumente oder Fotos hochgeladen werden können. Zum einen wird die Anschrift überprüft, zum anderen die Identität. Aktuelle Strom- oder Wasserrechnungen können dazu dienen, die Anschrift zu bestätigen. Dagegen braucht es den Personalausweis, Reisepass oder aber auch den Führerschein, um die Identität zu bestätigen.

Das gilt in der Regel für alle Anbieter. Gibt es spezielle Voraussetzungen, werden diese bereits mitgeteilt. Ohnehin werden die Wettanbieter dem Kunden Bescheid geben, wenn noch Unterlagen fehlen sollte. Einfacher und schneller macht es sich der Kunde aber, wenn er einfach alle notwendigen Dokumente direkt schickt. Dazu gehört auch, dass beispielsweise der Personalausweis sauber eingescannt wird und alle Daten sehr genau (unverschwommen) gelesen werden können. Unsaubere Dokumente müssen gegebenenfalls noch einmal eingescannt oder fotografiert werden.

Kann ich trotz abgelaufenen Personalausweis bei Wettanbietern auszahlen lassen?

Die Frage ist jetzt aber, ob auch eine Verifizierung mit abgelaufenem Perso möglich ist? Die Antwort ist relativ einfach und kurz: Nein, es ist im Grunde nicht möglich, seine Identität mit einem abgelaufenem Perso bestätigen zu lassen. Doch was kann man dann konkret machen?
Es stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung, wenn der Personalausweis abgelaufen ist: Der Kunde beantragt einen neuen Perso, was aber auch bis zu vier Wochen dauern kann. Das kann der Kunde dann auch dem Wettanbieter mitteilen. So verzögert sich einfach nur die Auszahlung, bis eben eine Bestätigung vorgenommen werden kann.

Die andere Möglichkeit, wenn der Personalausweis abgelaufen ist, ist, dass ein anderes Dokument zur Identitätsbestätigung genutzt wird. Das kann in der Regel auch ein Führerschein oder eben der Reisepass sein. Die meisten Wettanbieter ermöglichen auch die Bestätigung damit. Beim Führerschein kann es noch schwerer werden, doch Reisepässe werden von nahezu jedem Wettanbieter akzeptiert. Werden die Dokumente hochgeladen oder eingesendet, dauert es meist bis zu einem Tag. Ist das Konto verifiziert, kann eine Auszahlung vorgenommen werden. Sollte jedoch keines dieser Dokumente vorhanden sein, gibt es keine weiteren Möglichkeiten. Da es um Sicherheit geht, haben die Buchmacher in der Hinsicht kaum Spielräume.

Fazit zu abgelaufenem Perso bei Wettanbieter Auszahlung

Wenn der Personalausweis abgelaufen ist, bestehen zwei Möglichkeiten, dennoch eine Auszahlung zu beantragen. Allerdings führt kein Weg daran vorbei, dass das Konto beziehungsweise die Identiät des Kunden erst bestätigt werden muss. Die eine Möglichkeit ist, dass ein neuer Perso beantragt wird und entsprechend die Auszahlung noch andauert. Die andere Möglichkeit besteht darin, mit einem anderen Dokument – etwa Reisepass oder Führerschein – die Identität zu bestätigen. Dann dauert es eigentlich nur noch einen Tag und es kann eine Auszahlung beantragt werden.

Grundsätzlich gilt aber auch, dass bei solchen Fragen immer der Kundensupport des jeweiligen Wettanbieters kontaktiert werden kann. Dieser teilt mit, ob auch andere Dokumente zur Verifizierung genutzt werden können oder ob sogar eine Art Kulanz möglich sei. Es gilt aber, dass im Grunde keine Auszahlung ohne Verifizierung möglich ist.

Eine Übersicht aller Newsartikel der Wettbasis über Ein- und Auszahlungen, Sicherheit & Co. finden Sie in unserem Artikel: Die Wettanbieter – Wettangebot, Ein- und Auszahlungen, Sicherheit & Co.