Paok Saloniki vs. Szekesfehervar Videoton, 25.10.2018 – Europa League

Erster Heimsieg für PAOK gegen torloses Videoton?

/
PAOK Saloniki Jubel
Prijovic - Jaba - Shakov (PAOK Saloniki)

Greece PAOK Saloniki vs. Szekesfehervar Videoton Hungary 25.10.2018, 21:00 Uhr – Europa League (Endergebnis 0:2)

PAOK Saloniki erwartet am dritten Spieltag den ungarischen Vertreter Szekesfehervar Videoton in der Gruppe L. Die Griechen wollen unbedingt ihren ersten Heimsieg in der laufenden Saison der Europa League feiern und die Chancen dafür stehen gut. Immerhin ist der Klub seit sechs Pflichtspielen ohne Niederlage. Am vorherigen Spieltag des Wettbewerbs setzte sich der griechische Vizemeister zudem klar und deutlich mit 4:1 bei BATE Borisow durch, wodurch PAOK aktuell den zweiten Platz in der Gruppe hinter dem Chelsea FC einnimmt.

Szekesfehervar Videoton ist wiederum mit zwei Niederlagen in die Europa League gestartet und steht im kommenden Match bereits mit dem Rücken zur Wand. Bislang hat der Verein in der Europa League aber noch kein einziges Tor in der Gruppenphase geschossen und in der heimischen OTP Bank Liga fallen die Leistungen des ungarischen Meister in dieser Spielzeit ebenso eher durchwachsen aus. So ist leicht nachzuvollziehen, warum bei PAOK Saloniki gegen Szekesfehervar Videoton die Wettquoten überaus deutlich zugunsten der Hausherren ausfallen. Gerade einmal eine 1,37 wird für Wetten auf einen Sieg der Gastgeber gewährt. Mit einer 10,00 lassen sich wiederum die Einsätze bei einem Auswärtserfolg der Ungarn verzehnfachen.

PAOK Saloniki vs. Szekesfehervar Videoton – Beste Quoten * – Europa League

Bet365 Logo Bet at Home Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
PAOK Saloniki
1.36 1.35 1.37 1.35
Unentschieden 5.25 4.68 4.80 4.70
Videoton
10.00 8.58 8.90 8.50

(Wettquoten vom 23.10.2018, 11:09 Uhr)

Greece PAOK Saloniki – Statistik & aktuelle Form

PAOK Saloniki Logo

PAOK Saloniki befindet sich derzeit in einer sehr guten Verfassung. Die Truppe des rumänischen Trainers Razvan Lucescu eilt in der heimischen Super League seit dem Start der Saison von Sieg zu Sieg. Bis dato hat PAOK an allen sieben Spieltagen gewonnen und feierte zuletzt einen 2:1-Auswärtserfolg beim Stadtrivalen sowie Erzfeind Aris Saloniki. In der Tabelle liegt die Mannschaft dank der makellosen Ausbeute auf dem ersten Platz mit 19 Punkten. Auch ohne Kenntnisse der höheren Mathematik fällt an dieser Stelle auf, dass die Punktanzahl bei sieben Siegen nicht ganz passt. Doch dies liegt an der Hypothek eines Abzugs von zwei Punkten, die der Klub in die neue Saison mitgenommen hat. Die Strafe hängt noch immer mit dem Skandalspiel des Vereins in der abgelaufenen Spielzeit gegen AEK Athen zusammen, als Klubeigner Ivan Savvidis nach einer strittigen Schiedsrichterentscheidung mit einer bewusst gut sichtbaren Waffe am Gürtel den Rasen stürmte. Die Definition von Fehlverhalten durch Vereinsverantwortliche gegenüber einem Referee wurde durch diese Aktion kurzerhand auf ein neues unterirdisches Level nahe dem Mittelpunkt der Erde versenkt.

Doch dieses Kapitel ist bis auf den erwähnten Punktabzug abgehakt und das Team scheint von dieser Geschichte nicht mehr beeindruckt oder verunsichert zu sein. Besonders die Abwehr von PAOK steht im Moment sattelfest. Erst zwei Tore hat Saloniki in sieben Ligaspielen zugelassen – ein Wert, der in der Super League von keinem anderen Team erreicht wird. Auch in der Europa League ist für den Klub noch alles drin. Zwar verlor man den Auftakt gegen den Chelsea FC zu Hause mit 0:1, doch diese Pleite ist vertretbar, da die Londoner momentan ganz einfach extrem stark sind. Dass die Mannschaft um den belgischen Ausnahmefußballer Eden Hazard nur ein Tor schoss, kann sogar als weiterer Beweis für die gute Abwehrarbeit der Griechen gewertet werden.

Am zweiten Spieltag erzielte PAOK einen 4:1-Auswärtserfolg bei BATE Borisow. Der Gegentreffer erfolgte durch ein Eigentor des Abwehrspielers Crespo. Ohne diesen Fauxpas wäre die Abwehr auch in diesem Match erneut ohne Gegentreffer geblieben. Gegen Videoton soll der erste Heimsieg folgen. Dass die Mannschaft im heimischen Toumba Stadion besonders stark ist, zeigt die bisherige Bilanz in der nationalen Liga auf. So gewann der Klub bisher sämtliche drei Heimpartien jeweils mit einem Clean Sheet. Darüber hinaus bezwangen die Griechen zuvor im Rahmen der Qulifikation zur Champions League den FC Basel und Spartak Moskau vor eigener Kulisse. Lediglich gegen Benfica setzte es in den Play-offs eine Niederlage, weshalb der Klub nun in der Europa League und nicht in der europäischen Königsklasse antritt.

In der Offensive liegen die Hoffnungen vor allem auf dem Serben Aleksandar Prijovic, der in dieser Saison in der heimischen Liga bereits fünf der zwölf Tore des Klubs erzielte und mit einem Doppelpack am letzten Sonntag gegen Aris den Sieg sicherstellte. Mit 19 Toren wurde der 28-jährige Angreifer bereits in der vergangenen Spielzeit Torschützenkönig in Griechenland. Dass er auf europäischer Ebene ebenfalls zielsicher vor dem gegnerischen Kasten ist, lässt sich daran erkennen, dass er in vier von sechs Qualifikationsspielen zur Champions League traf und den Torreigen beim 4:1 gegen BATE mit einem eigenen Treffer eröffnete.

Voraussichtliche Aufstellung von PAOK Saloniki:
Paschalakis – Varela – Matos – Vieirinha – Crespo – Wernbloom – Canas – Pelkas – Biseswar – Jaba – Prijovic

Letzte Spiele von PAOK Saloniki:
21.10.2018 – Aris Saloniki vs. PAOK Saloniki 1:2 (Super League)
07.10.2018 – PAOK Saloniki vs. Apollon Smyrnis 2:0 (Super League)
04.10.2018 – Bate Borisov vs. PAOK Saloniki 1:4 (Europa League)
30.09.2018 – Olympiakos Piräus vs. PAOK Saloniki 0:1 (Super League)
26.09.2018 – PAOK Saloniki vs. Aris Saloniki 1:1 (Pokal)

 

 

Hungary Szekesfehervar Videoton – Statistik & aktuelle Form

Szekesfehervar Videoton Logo

Szekesfehervar Videoton hat wiederum einen Fehlstart in die Europa League hingelegt. Zunächst verlor der Klub gegen die Bulgaren von BATE Borisow zu Hause mit 0:2, obgleich die Pleite unglücklich ausfiel, da die Ungarn nicht schlechter als die Gäste waren, und in der 2. Runde setzte es eine erwartbare 0:1-Niederlage an der Stamford Bridge gegen Chelsea. Der kommende Donnerstagabend beschert dem Klub somit bereits ein Schlüsselspiel im Kampf um den zweiten Platz in der Gruppe. Allerdings präsentiert sich Videoton in den letzten Wochen deutlich weniger konstant als PAOK. In der heimischen Liga, die man in den letzten Jahren oftmals klar dominierte, erkennbar an drei Meistertiteln seit 2011, liegt der Verein derzeit auf dem dritten Platz und nach zehn Spieltagen liegt die Siegquote bei vergleichsweise geringen 50 Prozent.

Zumindest die Generalprobe am vergangenen Wochenende gelang. Hierbei siegt der Verein mit 2:0 bei Szombathelyi Haladás, die aber Tabellenletzter in Ungarn sind und damit keine richtige Bewährungsprobe darstellten. Ein Grund, warum es bei dem Klub etwas schleppend verläuft, ist der Rücktritt von Danko Lazovic. Der Serbe ist bereits 35 Jahre alt, weshalb die Entscheidung durchaus verständlich ist, der Zeitpunkt allerdings schon weniger. Zum Beginn der Saison lief er noch auf, doch Mitte September verkündete der Stürmer plötzlich, dass er seine aktive Laufbahn beenden wird. Für den Klub ist der Abgang von Lazovic, der 2008 mit PSV Eindhoven in den Niederlanden die Meisterschaft holte, ein schwerer Verlust, da er in der abgelaufenen Spielzeit mit 14 Toren bei 25 Einsätzen der beste Goalgetter bei Videoton war.

In seine Fußstapfen tritt nun am ehesten sein Landsmann Marko Scepovic, der in der ungarischen Liga auf bisher vier Tore bei acht Einsätzen kommt. Coach Marko Nikolic muss im Match in Thessaloniki jedoch auf seinen Bruder Stefan im Sturm verletzungsbedingt verzichten. Außerdem fehlt weiterhin der Langzeitverletzte Krisztian Geresi im Mittelfeld. Ein Ausfall, den das Team aber längst eingepreist hat, da er schon seit vielen Monaten nicht mehr eingesetzt werden konnte.

Voraussichtliche Aufstellung von Szekesfehervar Videoton:
Kovacsik – Fiola – Hadzic – Hodzic – Nikolov – Kovacs – Nego – Patkai – Stopira – M. Scepovic – Vinicius

Letzte Spiele von Szekesfehervar Videoton:
20.10.2018 – Szombathelyi Haladas vs. Szekesfehervar Videoton 0:2 (NB I)
07.10.2018 – Szekesfehervar Videoton vs. MTK Budapest 0:3 (NB I)
04.10.2018 – Chelsea vs. Szekesfehervar Videoton 1:0 (Europa League)
30.09.2018 – Diosgyör vs. Szekesfehervar Videoton 0:1 (NB I)
26.09.2018 – Szekesfehervar Videoton vs. Mezokövesd 3:1 (NB I)

 

Bleibt Chelsea weiterhin makellos in der Europa League?
Chelsea vs. Bate Borisov, 25.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Greece PAOK Saloniki vs. Szekesfehervar Videoton Hungary Direkter Vergleich

Die Paarung stellt eine Premiere dar. Im ersten Aufeinandertreffen nehmen die Gastgeber bei den Buchmachern die klare Favoritenrolle ein. So sind zwischen PAOK Saloniki und Szekesfehervar Videoton Wetten auf einen Heimsieg mit Quoten um die 1,37 verbunden, während jene für einen Triumph der Gäste mit einer 9,5 fast zweistellig ausfallen.

Prognose & Wettbasis-Trend Greece PAOK Saloniki vs. Szekesfehervar Videoton Hungary

PAOK präsentiert sich in diesen Wochen sehr stabil und ist in der nationalen Super League nach sieben Spieltagen nicht nur ungeschlagen, sondern konnte alle Partien für sich entscheiden. Der Klub gewann ferner am letzten Spieltag in der Europa League mit 4:1 bei BATE Borisow, weshalb der Verein ein heißer Kandidat für den zweiten Platz in der Gruppe hinter dem übermächtigen Chelsea FC ist. Wir sehen den Verein auf jeden Fall stärker als Videoton an und auch der Heimvorteil spielt den Griechen in die Karten. Die Ungarn sind darüber hinaus in dieser Spielzeit bisher sehr wechselhaft aufgetreten und in der Europa League noch ohne Punkt und Tor. Bei PAOK Saloniki gegen Szekesfehervar Videoton fallen die Quoten auf einen Sieg der Griechen mit einer 1,37 aber nur sehr gering aus. Eine Höhe, bei der wir nicht ausreichend Value erkennen.

Key-Facts – PAOK Saloniki vs. Szekesfehervar Videoton Wetten

  • PAOK macht in der griechischen Super League bisher keine Gefangenen: 7 Siege nach 7 Spieltagen
  • Szekesfehervar Videoton ist in die Europa League mit zwei Niederlagen gestartet und wartet noch immer auf das erste eigene Tor
  • Videotons bester Torschütze aus der vergangenen Saison beendete vor einigen Wochen seine Karriere

Stattdessen würden wir die Wettquoten für einen Erfolg der Hausherren ohne Gegentor auswählen. Das Prunkstück des Klubs ist die Abwehr, die in der griechischen Liga in sieben Partien erst zwei Tore zugelassen hat. Auch das Gegentor bei Borisow am zweiten Spieltag in der Europa League fiel lediglich durch ein Eigentor. Zwar kassierte der Klub am Eröffnungsspieltag beim 0:1 gegen Chelsea ebenfalls einen Treffer, doch dies ist der wesentlich höheren Qualität des Kaders der Londoner geschuldet, die eine komplett andere Hausmarke im Vergleich zu Videoton darstellen. Für ein Clean Sheet von PAOK spricht zusätzlich, dass die Ungarn nach zwei Spieltagen in der Europa League wie eben erwähnt noch ohne Torerfolg geblieben sind und ihr bester Torschütze aus der vergangenen Saison vor wenigen Wochen seine Fußballschuhe an den Nagel gehängt hat. Wer bei PAOK Saloniki gegen Szekesfehervar Videoton Wetten auf einen Heimerfolg ohne Gegentreffer abgeben möchte, findet Quoten um 2,10 vor.

Ohne Wettsteuer bei Guts wetten – Anmelden & profitieren!
Steuerfrei wetten bei Guts!

 

Greece PAOK Saloniki vs. Szekesfehervar Videoton Hungary – Beste Wettquoten * 25.10.2018

Greece Sieg PAOK Saloniki: 1.37 @Interwetten
Unentschieden: 4.80 @Betvictor
Hungary Sieg Szekesfehervar Videoton: 9.50 @Betvictor

(Wettquoten vom 23.10.2018, 11:09 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg PAOK Saloniki / Unentschieden / Sieg Szekesfehervar Videoton:

1: 72%
X: 19%
9%

 

Bei Interwetten auf die Europa League tippen!

Greece PAOK Saloniki vs. Szekesfehervar Videoton Hungary – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore

Über 2,5 Tore: 1.75 @Bet at Home
Unter 2,5 Tore: 2.05 @Betvictor

Beide Teams treffen

JA: 2.11 @Bet at Home
NEIN: 1.73 @Betvictor

Sieg zu Null

Heim: 2.10 @Betvictor
Auswärts: 17.00 @Betvictor

Zur Bet365 Website
CONTENT :

Europa League Spiele 25.10.2018 (3. Spieltag)

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
25.10./18:55 es FC Zürich - Leverkusen 3:2 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es AEK Larnaka - Ludogorez Rasgrad 1:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es FC Salzburg - Rosenborg Trondheim 3:0 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es RB Leipzig - Celtic Glasgow 2:0 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Zenit St. Petersburg - Bordeaux 2:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es FC Kopenhagen - Slavia Prag 0:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Anderlecht - Fenerbahce 2:2 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Spartak Trnava - Dinamo Zagreb 1:2 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Sporting Lissabon - Arsenal 0:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Qarabag Agdam - Worskla Poltawa 0:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es AC Milan - Betis Sevilla 1:2 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Düdelingen - Olympiakos Piräus 0:2 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Villarreal - Rapid Wien 5:0 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Glasgow Rangers - Spartak Moskau 0:0 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Marseille - Lazio Rom 1:3 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Frankfurt - Apollon Limassol 2:0 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Besiktas - KRC Genk 2:4 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Sarpsborg - Malmö 1:1 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Sevilla - Akhisar Belediyespor 6:0 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Standard Lüttich - Krasnodar 2:1 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Rennes - Dynamo Kiew 1:2 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Jablonec - Astana 1:1 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Chelsea - BATE Borisov 3:1 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es PAOK Saloniki - Videoton 0:2 EL 3. Spieltag