Villarreal vs. Rapid Wien, 25.10.2018 – Europa League

Krisen-Duell in der Europa League!

/
Moreno (Villarreal)
Gerard Moreno (Villarreal) © imago /

Spain Villarreal vs. Rapid Wien Austria 25.10.2018, 21:00 Uhr – Europa League (Endergebnis 5:0)

Die internationale Woche ist aus österreichischer Sicht immer am Donnerstag von besonderem Interesse. Mit Meister Red Bull Salzburg und Rekordmeister SK Rapid Wien sind schließlich zwei österreichische Vertreter in der Gruppenphase vertreten. Während die Bullen aus Salzburg mit zwei Auftaktsiegen die Tür in Richtung KO-Phase weit aufstoßen konnten, galt es für Rapid Wien am zweiten Spieltag einen Rückschlag zu verkraften. Am dritten Spieltag gastiert Rapid Wien nun beim großen Favoriten der Gruppe G, dem Villarreal CF aus Spanien!

Das gelbe U-Boot aus der Nähe von Valencia ist ein Spezialist dieses Wettbewerbs und gleich in mehreren Kategorien Rekordträger. Die Spanier sind selbstverständlich der klare Favorit in diesem Spiel, da die Qualität im Kader deutlich höher einzustufen ist. Doch in puncto Selbstvertrauen befindet sich  Villarreal auf einer Ebene mit dem SK Rapid Wien. Beide Mannschaften können mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht im Ansatz zufrieden sein. Die aktuelle Platzierung in der heimischen Meisterschaft ist weit von der eigenen Erwartungshaltung entfernt. Abhilfe soll nun Europa schaffen – doch auch da benötigen beide Mannschaften unbedingt Zählbares. Sollte Villarreal gegen Rapid Wien der Favoritenrolle für Wetten bedacht werden, locken derzeit Wettquoten von 1,40 für den Heimerfolg. Spielbeginn im Estadio de la Ceramica ist am Donnerstagabend um 21 Uhr. Neben dem Streaming-Dienst DAZN ist das Spiel für die Österreicher auch auf Puls4 zu sehen.

Villarreal vs. Rapid Wien – Beste Quoten * – Europa League

Bet365 Logo Interwetten Logo Guts Logo Betway Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Hier zu
Betway
Villarreal
1.40 1.35 1.40 1.40
Unentschieden 5.25 5.30 4.75 4.75
Rapid Wien
8.50 8.00 7.25 7.50

(Wettquoten vom 23.10.2018, 17:26 Uhr)

Spain Villarreal – Statistik & aktuelle Form

Villarreal Logo

Das gelbe U-Boot aus Villarreal startete in die laufende Gruppenphase mit zwei Unentschieden und ist damit schon ein wenig unter Druck geraten. Der Tabellen-Fünfte der vergangenen La Liga Saison hat sich zum fünften Mal in Serie für die Europa League Gruppenphase qualifiziert und konnte dabei jedes Mal den Einzug in die KO-Phase fixieren. Damit diese Serie nicht reißt, müssen nun aber Siege her. Mit dem Heim-Remis gegen die Glasgow Rangers und jenem bei Spartak Moskau in Russland steht Villarreal aktuell nur auf dem dritten Tabellenplatz. Mit einem Heimsieg gegen den österreichischen Rekordmeister würde Villarreal jedoch die Gäste aus der Alpenrepublik verdrängen. Gegen österreichische Mannschaften hat Villarreal noch nie ein Heimspiel verloren. Aus den bisherigen drei Partien resultierten zwei Siege sowie ein Remis. Das Heimspiel gegen Rapid Wien wird bereits das 65. Spiel von Villarreal in der Europa League sein. 33 der bisherigen 64 Partien konnte Villarrel dabei für sich entscheiden. Beide Zahlen sind – genauso wie auch die 109 erzielten Tore – der Rekordwert in diesem Wettbewerb. Vor allem vor heimischem Publikum sind die Spanier traditionell bärenstark. Von den bisherigen 19 Heimspielen in der Gruppenphase der Europa League wurden 13 gewonnen – bei lediglich drei Heimniederlagen. Die klare Favoritenrolle mit Wettquoten um 1,40 gegen Rapid Wien ist dementsprechend nicht unbedingt verwunderlich.

Aber trotzdem sind auch diese Zahlen mit ein wenig Vorsicht zu genießen! Von den letzten zehn Heimspielen auf internationaler Bühne (inklusive den KO-Partien) konnte Villarreal nämlich nur drei Spiele gewinnen und musste fünffach eine Pleite hinnehmen. Auch in der laufenden Meisterschaft läuft es im heimischen Estadio de la Ceramica nicht wirklich nach Wunsch. Am vergangenen Wochenende gab es zwar ein durchaus respektables 1:1-Remis gegen Atletico Madrid, doch damit blieb die Calleja-Elf auch im fünften Liga-Heimspiel ohne vollen Erfolg (0-2-3-Bilanz) und hat lediglich zwei Heimtore bisher erzielt. Allgemein ist die laufende Saison mit nur zwei Siegen, drei Remis und vier Niederlagen absolut enttäuschend verlaufen. Dabei haben die Spanier im Sommer gerade die Offensive verstärkt, doch Gerard Moreno (hätte gut und gerne drei Treffer gegen Atletico erzielen können) und Karl Toko Ekambi finden sich bei der Calleja-Elf bisher nicht ganz zurecht. Nun fällt auch noch der kolumbianische Routinier Carlos Bacca aus – beim Versuch eines Rabona verletzt er sich und wird vier bis sechs Wochen zuschauen müssen. Neben Carlos Bacca werden auch die Routiniers Bruno Soriano (letztes Spiel am 21. Mai 2017 bestritten) und Javi Fuego nicht zur Verfügung stehen. Dafür feierte Neuzugang Santiago Caseres gegen Atletico Madrid sein Comeback nach überstandener Verletzung.

Beste Torschützen in der Liga:
2 Tore – Karl Toko Ekambi
1 Tor – Gerard Moreno
1 Tor – Carlos Bacca

Voraussichtliche Aufstellung von Villarreal:
Asenjo – Costa, Funes Mori, Gonzalez, Gaspar – Pedraza, Trigueros, Fornals, Raba – Moreno, Toko Ekambi

Letzte Spiele von Villarreal:
20.10.2018 – Villarreal vs. Atletico Madrid 1:1 (La Liga)
07.10.2018 – Espanyol Barcelona vs. Villarreal 3:1 (La Liga)
04.10.2018 – Spartak Moskau vs. Villarreal 3:3 (Europa League)
30.09.2018 – Villarreal vs. Valladolid 0:1 (La Liga)
26.09.2018 – Athletic Bilbao vs. Villarreal 0:3 (La Liga)

 

Krönt sich van Gerwen zum fünften Mal zum Europameister?
PDC Darts EM 2018 – Favoriten & Wettquoten

 

Austria Rapid Wien – Statistik & aktuelle Form

Rapid Wien Logo

Die Grün-Weißen aus der österreichischen Hauptstadt haben bisher lediglich einmal die Gruppenphase in der Europa League überstanden – in der Saison 2015/16. Danach gab es jedoch in der Zwischenrunde gegen den Lokalrivalen von Villarreal, Valencia CF, eine herbe Packung mit einem Gesamtscore von 0:10. Bis zum heutigen Tag hat Rapid Wien noch nie in Spanien gewonnen. Bei acht Versuchen gab es nur zwei Remis und schon sechs – zum Teil heftige – Niederlagen für den österreichischen Rekordmeister. Vor dem Auftritt in der Keramikstadt Villarreal ist das Selbstvertrauen bei den Hütteldorfern quasi nicht existent.

Ende September Cheftrainer Goran Djuricin entlassen. Bei den Fans war der Übungsleiter schon seit Wochen – oder gar Monaten – „unten durch“. Eine Heimniederlage gegen den SKN Sankt Pölten besiegelte dann Aus. Mit Dietmar Kühbauer wurde ein Nachfolger präsentiert, der vor allem beim „harten Kern“ der Fans gut ankommt. Doch über kurz oder lang muss „Don Didi“ auch Ergebnisse abliefern. Das Auswärtsspiel gegen die Glasgow Rangers ging trotz durchaus akzeptabler Leistung mit 1:3 verloren, ehe es im ersten Bundesligaspiel unter Kühbauer einen 1:0-Sieg gab. Doch nach der Länderspielpause folgte die nächste Enttäuschung mit einer heftigen 0:3-Klatsche bei Hartberg. Nach der Hälfte des Grunddurchgangs steht Rapid Wien damit nur auf dem völlig enttäuschenden neunten Tabellenplatz mit zwölf Punkten aus elf Spielen. Damit sind die Grün-Weißen weit entfernt von der eigenen Zielsetzung. In den zweiten elf Partien des Grunddurchgangs muss eine Leistungssteigerung her, ansonsten werden die Meister-Play-Offs tatsächlich verpasst – und dies wäre der absolute Super-GAU.

[pullquote align=“right“ cite=“Christopher Dibon“]“Für uns ist das die Chance, gegen einen starken Gegner ein gutes Spiel zu machen. Wir brauchen eine außergewöhnliche Leistung, um etwas mitzunehmen. Wenn man nur hinten drinsteht und reagiert, wird es sich nicht ausgehen“[/pullquote]

International verdankt Rapid die Qualifikation für die Gruppenphase der Heimstärke. Alle drei Heimspiele konnten bisher gewonnen werden, in der Fremde gab es in drei Spielen drei Niederlagen. Damit hat Rapid Wien sieben der letzten zehn internationalen Auswärtsspiele verloren. Eine interessante Statistik ist jene der Ergebnisse in der Gruppenphase der Europa League. Mit drei Siegen, drei Remis und 13 Niederlagen auf fremdem Platz ist die Bilanz genau spiegelverkehrt zu jener von Villarreal zuhause. Bei diesen Zahlen ist eine Überraschung in Villarreal für Rapid nicht unbedingt realistisch und Argumente für Wetten auf einen Punktgewinn – oder gar den Sieg – sind nur schwer zu finden. Trotzdem hat Abwehrspieler Christopher Dibon die Marschroute vorgegeben und will nicht, dass seine Mitspieler sich 90 Minuten hinten reinstellen, sondern vielmehr versuchen mutig mitzuspielen. Verzichten muss Kühbauer in Spanien auf Manuel Thurnwald, Ivan Mocinic, Philipp Schobesberger sowie Tamas Szanto.

Beste Torschützen in der Liga:
3 Tore – Deni Alar
1 Tor – Christoph Knasmüllner
1 Tor – Thomas Murg

Voraussichtliche Aufstellung von Rapid Wien:
Strebinger – Bolingoli-Mbombo, Sonnleitner, Dibon, Potzmann – Ljubicic, Schwab – Alar, Knasmüllner, Murg – Pavlovic

Letzte Spiele von Rapid Wien:
20.10.2018 – Hartberg vs. Rapid Wien 3:0 (Bundesliga)
07.10.2018 – Rapid Wien vs. Mattersburg 1:0 (Bundesliga)
04.10.2018 – Glasgow Rangers vs. Rapid Wien 3:1 (Europa League)
29.09.2018 – Rapid Wien vs. St. Pölten 0:2 (Bundesliga)
26.09.2018 – Mattersburg vs. Rapid Wien 1:1 (Pokal)

 

 

Spain Villarreal vs. Rapid Wien Austria Direkter Vergleich & Statistik Highlights

In der Gruppenphase der UEFA Europa League Saison 2015/16 standen sich das gelbe U-Boot aus Villarreal und die Grün-Weißen aus Hütteldorf ebenfalls gegenüber. Damals gab es in beiden Spielen jeweils einen Heimsieg. Im ersten Duell in Wien konnte Rapid Wien einen 0:1-Pausenrückstand dank Toren von Stefan Schwab und Steffen Hofmann innerhalb von nur drei Minuten drehen. Das Rückspiel in Villarreal entschieden die Hausherren dank eines späten Treffers von Bruno Soriano knapp für sich!

Prognose & Wettbasis-Trend Spain Villarreal vs. Rapid Wien Austria

Villarreal CF gegen Rapid Wien ist das Duell zweier Mannschaften, die schon viel Erfahrung in der Europa League sammeln konnten in den letzten Jahren. Allerdings sind dies auch zwei Mannschaften, die sich derzeit alles andere als in Topform befinden. In der heimischen Meisterschaft liegen beide Teams weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Die Europa League soll Abhilfe schaffen, um das Selbstvertrauen wieder aufzutanken. Aufgrund der eklatanten Auswärtsschwäche von Rapid Wien sind Wetten auf den Heimsieg in diesem Spiel sicherlich nicht die falsche Wahl.

 

Key-Facts – Villarreal vs. Rapid Wien Wetten

  • Das gelbe U-Boot ist weit von der Topform entfernt – nur Platz 16 in der Liga nach neun Spieltagen!
  • 2015/16 konnte sich jeweils die Heimmannschaft knapp durchsetzen!
  • Euphorie verflogen? Gegen Aufsteiger Hartberg schlitterte Rapid Wien in ein 0:3-Debakel!

 

Villarreal präsentiert sich in dieser Saison zwar vor eigenem Publikum absolut enttäuschend, doch im Spiel gegen den österreichischen Rekordmeister sind wir guter Dinge, dass es den ersten Heimsieg geben wird. Im Kampf um die KO-Phase wird ein Heimsieg notwendig sein. Auch wenn Christopher Dibon hofft, dass Rapid mitspielen kann, erwarten wir nicht viele Spielanteile für die Grün-Weißen. Über kurz oder lang werden Moreno & Toko Ekambi die sich bietenden Chancen nutzen und den Sieg fixieren. Da Rapid in der Defensive fehleranfällig ist, sehen wir auch gute Chancen, dass bei Villarreal – Rapid Wien Wetten auf das Über 2,5 (Quoten bei einer 1,61) aufgehen.
 

 

Spain Villarreal vs. Rapid Wien Austria – Beste Wettquoten * 25.10.2018

Spain Sieg Villarreal: 1.40 @Bet365
Unentschieden: 5.30 @Interwetten
Austria Sieg Rapid Wien: 8.50 @Betvictor

(Wettquoten vom 23.10.2018, 17:26 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Villarreal / Unentschieden / Sieg Rapid Wien:

1: 71%
X: 18%
11%

 

Zur Bet365 Website

Spain Villarreal vs. Rapid Wien Austria – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.61 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.30 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.90 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League EU & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Europa League Spiele 25.10.2018 (3. Spieltag)

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
25.10./18:55 es FC Zürich - Leverkusen 3:2 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es AEK Larnaka - Ludogorez Rasgrad 1:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es FC Salzburg - Rosenborg Trondheim 3:0 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es RB Leipzig - Celtic Glasgow 2:0 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Zenit St. Petersburg - Bordeaux 2:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es FC Kopenhagen - Slavia Prag 0:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Anderlecht - Fenerbahce 2:2 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Spartak Trnava - Dinamo Zagreb 1:2 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Sporting Lissabon - Arsenal 0:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Qarabag Agdam - Worskla Poltawa 0:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es AC Milan - Betis Sevilla 1:2 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Düdelingen - Olympiakos Piräus 0:2 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Villarreal - Rapid Wien 5:0 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Glasgow Rangers - Spartak Moskau 0:0 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Marseille - Lazio Rom 1:3 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Frankfurt - Apollon Limassol 2:0 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Besiktas - KRC Genk 2:4 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Sarpsborg - Malmö 1:1 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Sevilla - Akhisar Belediyespor 6:0 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Standard Lüttich - Krasnodar 2:1 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Rennes - Dynamo Kiew 1:2 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Jablonec - Astana 1:1 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Chelsea - BATE Borisov 3:1 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es PAOK Saloniki - Videoton 0:2 EL 3. Spieltag