NFL New England Patriots vs. Indianapolis Colts, 04.10.2018

Können die Pats ihren Aufwärtstrend gegen die Colts bestätigen?

/
Tom Brady
Tom Brady (New England Patriots) © G

United States New England Patriots – Indianapolis Colts United States 04.10.2018 08:20 pm Uhr (MEZ 05.10.2018 – 02:20 Uhr) – NFL (Endstand 38:24)

Die New England Patriots haben es wieder mal allen Kritikern bewiesen. Sie sind noch lange nicht am Ende und der klare 38:7 Erfolg gegen den Divisionsrivalen aus Miami hat auch gezeigt, dass sie sich keinesfalls Sorgen machen müssen, die Playoffs zu verpassen. Nächstes Opfer der neugewonnenen Stärke von Tom Brady und Co sind bereits am Donnerstag die Indianapolis Colts. Allerdings sollten sie die nicht so unterschätzen wie es beispielsweise die Redskins am zweiten Spieltag taten. Denn die kamen zuhause gegen die Colts mit 9:21 ganz schön unter die Räder. Kaum ein anderes Team zeigt in diesem Jahr mehr verschiedene Gesichter als die Männer um Quarterback Andrew Luck. Zwei unnötige Heimpleiten gegen die Bengals und die Texans, aber zwischendurch auswärts zwei bockstarke Leistungen in Washington und beim amtierenden Champion aus Philadelphia. Dort verloren sie nur sehr unglücklich mit 16:20 und auch die Niederlage gegen die Texans am vergangenen Sonntag kam erst in allerletzter Minute der Overtime zustande. Wäre es also etwas glücklicher gelaufen, die Colts stünden jetzt bei einer 3:1 Bilanz.

Doch hätte, wenn und aber zählt eben nicht und jetzt geht es für sie ausgerechnet bei den Patriots schon um sehr viel. Gegen die haben sie nämlich inzwischen schon sieben Spiele am Stück verloren und der letzte Erfolg im Gillette Stadium liegt bereits neun Jahre zurück. Vieles spricht also nicht für Indianapolis und auch die Statistiken der aktuellen Saison machen ihnen nicht unbedingt Mut. Dort liegen sie sowohl bei der Offense als auch bei der Defense hinter den Pats zurück, was vor allem bei der schlechten Defense der Männer von Coach Bil Belichick eine echte Kunst ist. Denn die Patriots stehen nur auf dem 29. Rang bei den kassierten Punkten. Doch die Colts sind eben nur 30. und damit noch einen Rang schlechter. Dennoch sollte die wacklige Pats-Defense der einzige Punkt sein, den die Colts am Donnerstag angreifen können. Wir bezweifeln jedoch, dass ihnen das am Ende zum Sieg reicht. Spielbeginn im Gillette Stadium ist um 02:20 Uhr deutscher Zeit – die Partie kann live auf DAZN oder mit einem NFL Game Pass verfolgt werden. Obwohl bei New England Patriots gegen Indianapolis Colts die Wettquoten sehr klar für die Pats sprechen, lohnen sich Wetten auf sie gegen ihren Lieblingsgegner immer noch.

United States NFL – New England Patriots vs. Indianapolis Colts – beste Wettquoten * für den 04.10.2018

United States Sieg New England Patriots – 1,20 @bet365
United States Sieg Indianapolis Colts – 4,80 @betway

(Wettquoten vom 03.10.2018, 14:00)

Zur Bet365 Website

United States New England Patriots – Statistiken & aktuelle Form

Die Frage, ob die Zeit der New England Patriots vorbei ist, kann zwar noch nicht endgültig beantwortet werden, aber mit dem deutlichen Erfolg gegen die Miami Dolphins haben sie auf jeden Fall ein starkes Zeichen gesetzt. Es war nicht nur das Ergebnis, das beeindruckend war, sondern vor allem auch die Art und Weise, wie dieses zustande kam. Da war sie auf einmal wieder diese messerscharfe Offense, die First Down nach First Down erzielt und bereits zur Pause führten die Pats mit 24:0 und es lief so wie bei vielen Heimpsielen des Ex-Champions in den letzten Jahren. Gegen Ende konnten sogar noch einige Stars geschont werden, um sich nicht noch unnötig zu verletzen. Doch nicht nur die Offense klickte wieder, sondern auch die Defense stand plötzlich wieder wie zu besten Zeiten. Nach drei Saisonspielen noch als eine der schlechtesten Verteidigungsreihen verspottet, zeigten die Männer um die Veteranen Dont’a Hightower und Kyle Van Noy, warum sie in den letzten fünf Jahren zweimal den Super Bowl gewonnen hatten. Nicht nur wegen Tom Brady. Der sieht die Dynastie der Pats deshalb auch noch lange nicht auf dem absteigenden Ast.

[pullquote align=“left“ cite=“Tom Brady“]“Ach wissen Sie, ich wurde schon so häufig abgeschrieben. Sogar als ich erst knapp über 30 war gab es die ersten Stimmen, die einen Tausch auf der Quarterback-Position wollten. Danach gewannen wir noch weitere zwei Super Bowls und ich denke, es wird auch noch ein weiterer hinzukommen können.“[/pullquote]

Da hat der GOAT, wie ihn inzwischen die große Mehrheit nennt, natürlich recht. Trotzdem schien es in diesem Jahr noch kritischer zu sein als in anderen Jahren. Von einer weiteren Top-Saison und dem klaren Erreichen der Playoffs bis hin zu einem sensationellen Verpassen der Post Season schien alles möglich. Mit Nate Solder haben sie einen ganz wichtigen O-Liner verloren, mit Dion Lewis ihren Runningback Nummer 1. Mit Brandin Cooks und Danny Amendola zwei enorm wichtige Wide Receiver und mit Malcolm Butler ihren Super Bowl Helden von 2015. Dass sie es nun trotzdem wieder schaffen, ein gutes Team wie die Dolphins so aus dem Stadion zu schießen, ist ein großer Verdienst von Coach-Legende Bill Belichick. Irgendwie gelingt es ihm immer, die richtigen Hebel umzulegen und aus Rollenspielern Starspieler zu machen. Runningback Sony Michel lief zum ersten Mal über 100 Yards. Dorsett und Patterson übernahmen wichtige Receiver-Rollen und entlasteten Gronkowski und Hogan somit enorm und über die starke Defensiv-Leistung haben wir ja bereits gesprochen. Mit diesem Team Work kann es auch in dieser Spielzeit wieder weit gehen und die nächsten, die das zu spüren bekommen, sind die Indianapolis Colts, denen wir am Donnerstag nicht den Hauch einer Chance zugestehen.

Key Players:

QB: Tom Brady
RB: Jeremy Hill
WR: Julian Edelman
TE: Rob Gronkowski
K: Stephen Gostkowski

Letzte Spiele:

  • 30.09.2018 New England Patriots – Indianapolis Colts 38:7
  • 23.09.2018 Detroit Lions – New England Patriots 26:10
  • 16.09.2018 Jacksonville Jaguars – New England Patriots 31:20
  • 09.09.2018 New England Patriots – Houston Texans 24:17
  • 04.02.2018 New England Patriots – Philadelphia Eagles 33:41

 

 

United States Indianapolis Colts – Statistiken & aktuelle Form

Andrew Luck ist zurück und mit ihm zumindest die Hoffnung auf den ein oder anderen Sieg. Beinahe wäre es sogar ein richtig guter Saisonstart geworden, aber die Spiele in Philadelphia und zuhause gegen die Texans nach Verlängerung wurden doch mehr oder weniger unglücklich verloren. An Luck lag es dabei mit Sicherheit nicht, warf er doch in dieser Spielzeit schon starke 9 Touchdowns. Zudem steht er mit seinem Quarterback Rating von 92,2 Punkten auch im oberen Drittel aller Spielführer. Aber wenn dann beim Stand von 34:34 in der Overtime und nur noch 24 Sekunden auf der Uhr ein vierter Versuch bei noch 4 zu gehenden Yards ausgespielt wird und das an ihrer eigenen 43 Yard-Linie, dann muss man auch das Coaching Staff hinterfragen. Das Risiko zahlte sich nicht aus und stattdessen bekamen die Texans noch einmal den Ball und nutzten die Chance zum Sieg bringenden Field Goal wenige Sekunden vor Ablauf der Verlängerung. Man kann es Harakiri nennen, Pech oder falsche Risikofreude, aber diese Niederlage schmerzt die Colts wohl so sehr wie kaum eine andere in den letzten Jahren.

Ohne diese Fehlkalkulation hätten die Colts zumindest das Unentschieden sicher gehabt, was in dieser sehr schwierigen AFC South nicht unwichtig gewesen wäre. Denn dort jagen die Jaguars und die Titans mit erst einer Niederlage vorweg. Sollten die Colts jetzt auch bei den Patriots ihre zu erwartende Niederlage abholen, dann sinken die Chancen bereits nach wenigen Spieltagen wieder enorm, die Playoffs in diesem Jahr zu erreichen. Vielleicht wäre es auch zu viel erwartet, sie nach der Horror-Saison 2017 gleich wieder in der Post Season zu sehen, aber die Ergebnisse zeigen ja, dass das Talent dafür absolut vorhanden ist. Dennoch sehen wir für Donnerstag kaum Möglichkeiten für Indianapolis, ihre Saison noch zu retten. Es sei denn, sie bekommen solch eine Defensivleistung aufs Feld gebracht wie auswärts in Washington. Dort ließen sie insgesamt nur 65 Rushing Yards zu, was am Ende auch der Schlüssel zum Erfolg war. Gelingt ihnen das gegen die Patriots auch, dann setzen sie zumindest Brady so unter Druck, dass der liefern muss. Da er das jedoch regelmäßig gegen Indianapolis auch macht, gehen wir nicht von einem Erfolg der Colts aus.

Key Players:

QB: Andrew Luck
RB: Frank Gore
WR: T.Y. Hilton
TE: Jack Doyle
K: Adam Vinatieri

Letzte Spiele:

  • 10.12.2018 Indianapolis Colts – Houston Texans 34:37 n.V.
  • 03.12.2018 Philadelphia Eagles – Indianapolis Colts 20:16
  • 26.11.2018 Washington Redskins Indianapolis Colts 9:21
  • 09.09.2018 Indianapolis Colts – Cincinnati Bengals 23:34
  • 31.12.2017 Indianapolis Colts  Houston Texans 22:13

 

Strategische Grundlagen bei NFL Wetten
American Football & NFL Wetten Teil 1

 

United States New England Patriots – Indianapolis Colts United States Direkter Vergleich

Die direkte Bilanz gegeneinander zeigt, dass die Pats sehr gerne gegen die Colts spielen – vor allem zuhause. Seit 2009 sind sie im heimischen Stadion ungeschlagen gegen Indianapolis und diese Serie wollen sie natürlich fortsetzen. Trotz des schwachen Saisonstarts sollte man die Pats auch nicht unterschätzen, denn wenn sie einmal ins Rollen kommen, dann sind sie nur schwer aufzuhalten. Gerade das kurze Pass-Spiel von Brady ist dann so gut wie nicht zu verteidigen und mit Dorsett und Patterson haben sie dort auch neue Waffen, die unter dem Coaching Staff der Pats auftauen. Alles in allem spricht für Donnerstag alles für einen deutlichen Erfolg von New England, der auch gut und gerne zweistellig ausfallen kann.

  • 19.10.2015 Indianapolis Colts – New England Patriots 27:34
  • 19.01.2015 New England Patriots – Indianapolis Colts 45:7
  • 17.11.2014 Indianapolis Colts – New England Patriots 20:42
  • 12.01.2014 New England Patriots – Indianapolis Colts 43:22
  • 18.11.2012 New England Patriots – Indianapolis Colts 59:24

Prognose & Wettbasis-Trend United States New England Patriots – Indianapolis Colts United States

Die Patriots sind laut den Buchmachern der klare Favorit. Zwischen 9 und 10 Punkten Handicap setzen sie im Schnitt an, was wir noch völlig im Rahmen finden. Deshalb lohnen sich trotz des größeren Handicaps bei der Partie New England Patriots vs. Indianpolis Colts Wetten auf das Heimteam noch. 

Key-Facts – New England Patriots – Indianapolis Colts Wetten

  • Die Patriots stehen mit einer 2:2 Bilanz auf Rang 2 der AFC East
  • Die Colts sind mit einer 1:3 Bilanz Letzter der AFC South
  • Die Patriots stellten letzte Saison mit 458 Punkten die zweitbeste Offense der NFL

Was die Gesamtpunkte in diesem Spiel angeht, waren oftmals viele Punkte angesagt, was jedoch häufig nur an den Pats lag. Da beide Verteidigungsreihen bislang aber alles andere als überzeugen konnten, geben wir bei New England Patriots gegen Indianapolis Colts erneut Überpunkte Wetten als Empfehlung aus. (Über 51,0 Gesamtpunkte – bet365: 1,90)

Wöchentlich Gratiswetten mit dem Betway Wett-Klub kassieren
Betway Wett-Klub – jede Woche 10€ in Freiwetten!

 

United States NFL – New England Patriots vs. Indianapolis Colts – beste Wettquoten * für den 04.10.2018

United States Sieg New England Patriots – 1,20 @bet365
United States Sieg Indianapolis Colts – 4,80 @betway

(Wettquoten vom 03.10.2018, 14:00)

Zur Bet365 Website