NFL Atlanta Falcons vs. New York Giants, 22.10.2018

Können die Falcons ihren Aufwärtstrend fortsetzen?

/
Jones (Atlanta Falcons)
Julio Jones (Atlanta Falcons) © GEPA

United States Atlanta Falcons – New York Giants United States 22.10.2018 8:15 pm Uhr (MEZ 23.10.2018 – 02:15 Uhr) – NFL (Endstand 23:20)

Falcons vs. Giants. Ein Duell zweier Tabellenletzter ihrer Divisions. Gerade von den Falcons hätte man das auf keinen Fall erwartet, haben sie doch fast noch dieselbe Truppe beisammen, die vor zwei Jahren nur haarscharf am Super Bowl Triumph vorbeischrammte. Doch so ist eben die NFL. Selbstvertrauen und Form sind alles und wer nur eines von beiden vermissen lässt, der wird sofort durchgereicht, was diese Liga ja auch so faszinierend macht. Die Giants waren bis vor einigen Jahren ebenfalls noch fester Bestandteil jeder Playoffs und gewannen den Super Bowl mit Eli Manning zweimal. Zum einen ist ihre Defense nur noch ein Schatten ihrer selbst und zum anderen ist Eli Manning schon länger nicht mehr in der Form, um die Giants zu einer positiven Bilanz zu führen. Dass dies in diesem Jahr gelingt, ist nach ihrem 1:5-Start schon fast wieder ausgeschlossen, vor allem, da sie jetzt auch in Atlanta als die klaren Außenseiter gelten. Es müsste schon sehr viel zusammenkommen, damit Manning und seine Männer am Ende noch einmal in den Kampf um die Post Season eingreifen können.

Ganz so düster sieht es in Atlanta zwar nicht aus, aber auch die Falcons liegen deutlich hinter ihren Ansprüchen zurück. Mit einem Sieg am Montag sollten sie wieder bis auf zwei Erfolge an den Wild Card Spots dran sein und mit einem Lauf in der zweiten Saisonhälfte ist die Post Season dann noch gut möglich. Vor allem die beiden Heimpleiten gegen die Saints und die Bengals vor einigen Wochen hängen ihnen aber nach und auch die vergebene Chance zum Saisonstart bei den Eagles war mehr als unglücklich. Jetzt am Montag müssen sie zudem auf ihren Top-Runningback Devonta Freeman verzichten, der auf die Injured Reserve Liste gesetzt wurde und damit frühestens am 15. Spieltag wieder eingesetzt werden könnte. Das ist ein harter Schlag für das ohnehin schon verunsicherte Team. Dennoch sollte es auch mit Tevin Coleman als Runningback reichen, um am Montag den nächsten Schritt raus aus der Krise zu gehen. Eine Heimpleite gegen die Giants wäre schon eine faustdicke Überraschung. Spielbeginn im Georgia Dome ist um 02:15 Uhr deutscher Zeit – die Partie kann auf DAZN oder mit einem NFL Game Pass live verfolgt werden. Da die Falcons bei den Buchmachern als 5-Punkte-Favorit gelten, wir aber einen noch höheren Sieg erwarten, sind bei der Partie Atlanta Falcons vs. New York Giants Wetten auf Atlanta mit etwas Handicap bei passablen Quoten gut denkbar.

Beste Quoten * für United States NFL – Atlanta Falcons vs. New York Giants 22.10.2018

United States Sieg Atlanta Falcons – 1,40@ bet3000
United States Sieg New York Giants – 3,10@bet365

(Wettquoten vom 21.10.2018, 11:30 Uhr)

Warte nicht bis ins Jahr 3000! Wette schon jetzt bei Bet3000!

United States Atlanta Falcons – Statistiken & aktuelle Form

Die Atlanta Falcons sind wenigstens wieder zurück auf der Gewinnerstraße, doch so richtig ist noch nicht abzusehen, wohin ihr Weg in diesem Jahr führt. Das liegt in erster Linie an ihrem Laufspiel, das deutlich schwächer ist als in den Vorjahren. Zu allem Überfluss verletzte sich jetzt allerdings auch Runningback Devonta Freeman noch so schwer, dass er lange ausfallen wird. Jetzt müssen Tevin Coleman und Ito Smith eben die Kohlen aus dem Feuer holen und dafür sorgen, dass die Offense trotzdem so unberechenbar bleibt, dass dass überragende Pass-Spiel von Matt Ryan wieder zum Tragen kommt. Nach Julio Jones, der bereits 708 Yards einsammeln konnte, klafft hier allerdings eine riesengroße Lücke. Calvin Ridley steht mit 349 Yards schon auf Rang zwei und hat damit mehr als die Hälfte weniger Yards verbucht als Jones. Dennoch sprechen bereits 14 Touchdowns dafür, dass sich die Falcons und Matt Ryan nach schwachem Saisonstart wieder etwas gefangen haben – im wahrsten Sinne des Wortes. Das müssen sie auch, denn mit einer 2:4-Bilanz stehen sie auf dem letzten Platz der starken NFC South und es ist davon auszugehen, dass sie mindestens Zweiter werden müssen, um am Ende noch einen der beiden Wild Card Spots zu erreichen. Die New Orleans Saints auf Rang eins wirken zu konstant, um sie noch einzufangen, aber auch die Panthers spielen keine schlechte Saison. Ein Heimsieg gegen die strauchelnden Giants ist demnach absolut Pflicht beim Monday Night Game.

Was müssen die Falcons tun, um das zu erreichen? Wenn wir die letzten Spiele betrachten, dann gar nicht mal so viel. Sie sollten nur schauen, dass sie die eigene Fehlerquote minimieren, den Rest erledigen die Giants um Quarterback Eli Manning dann schon von ganz alleine. Während Ryan bei einer Touchdown/Interception Rate von 14:2 steht, liegt Manning hier nur bei 6:4, was die Probleme der Giants eindrucksvoll verdeutlicht. Das sollten die Falcons auch ausnutzen und die Giants dazu zwingen, zu werfen. Auf dem Boden haben die Giants mit Saquon Barkley den Shooting Star der Saison auf dem Platz. Gelingt es der Defense also das Laufspiel von New York zu stoppen, dann steht einem Erfolg nichts mehr im Weg. In Zahlen würden wir es so ausdrücken: Halten die Falcons die Giants bei unter 100 Rushing Yards, dann werden sie die Partie mit ganz großer Wahrscheinlichkeit gewinnen.

Key Players:

QB: Matt Ryan
RB: Tevin Coleman
WR: Julio Jones
TE: Austin Hooper
K: Matt Bryant

Letzte Spiele:

  • 14.10.2018 Atlanta Falcons – Tampa Bay Buccaneers 34:29
  • 07.10.2018 Pittsburgh Steelers – Atlanta Falcons 41:17
  • 30.09.2018 Atlanta Falcons – Cincinnati Bengals 36:37
  • 23.09.2018 Atlanta Falcons – New Orleans Saints 37:43 n.V.
  • 16.09.2018 Atlanta Falcons – Carolina Panthers 31:24

 

Strategische Grundlagen bei NFL Wetten
American Football & NFL Wetten Teil 1

 

United States New York Giants – Statistiken & aktuelle Form

Die Giants sind auf dem besten Weg, ihre magere 3:13-Bilanz aus dem Vorjahr erneut zu wiederholen oder sogar zu verschlechtern. Und das, obwohl sie mit OBJ einen der besten Wide Receiver und mit Saquon Barkley die Runningback-Überraschung auf dem Feld haben. Jetzt könnte man ja sagen, mit einem zweifachen Super Bowl MVP Eli Manning sind das die besten Voraussetzungen, um Erfolg zu haben, aber genau dieser Manning scheint auch immer mehr zum Problem zu werden im Big Apple. Nachdem er ja vergangene Saison bereits mal auf die Bank gesetzt wurde, was dem damaligen Coach im Nachhinein auch den Job kostete, fragen sich immer mehr Experten, ob es nicht tatsächlich besser wäre, die Zukunft der Franchise in andere Hände zu legen. Mit Alex Tanney und Kyle Lauletta haben sie als Backups allerdings nicht die ganz großen Namen auf der Bank und wir sind uns ziemlich sicher, dass die Giants eines der Teams sein werden, die nach einer weiteren vermurksten Saison im Draft einen der besten Quarterbacks ziehen wollen und auch werden. Nicht nur die Körpersprache spricht inzwischen gegen Eli Manning, sondern auch die Zahlen. Von seinen mageren sechs Touchdowns haben wir bereits gesprochen, aber auch die Yards-Zahlen sind nicht gerade eine Offenbarung. Mit 1662 geworfenen Yards liegt er in dieser Statistik nur auf Rang 15 der gesamten Liga und das, obwohl er im Gegensatz zu anderen Spielführern, jedes Spiel von Anfang bis Ende bestritten hat. Auch seine Aussagen klingen nicht so, als würde er momentan vor Selbstvertrauen strotzen.

[pullquote align=“left“ cite=“Eli Manning“]“Es ist einfach wie verhext momentan. Viele Dinge, die über Jahre hinweg richtig gelaufen sind, funktionieren seit 2 Jahren nicht mehr und wie sehr wir auch daran arbeiten, wir finden den richtigen Hebel nicht.“[/pullquote]

Da kann man Manning auf jeden Fall recht geben, denn gerade was das Erreichen von First Downs angeht, ist das bisher eher ein Trauerspiel. Mit nur 110 erreichten First Downs liegen sie hier im ganz hinteren Bereich der Liga und es scheint zudem so ein wenig, als ob der Hype um OBJ in den letzten Jahren einige tiefere Probleme der Franchise verdeckt hat – auch auf den Receiver-Positionen.Neben Beckham und mit Abstrichen noch Sterling Shephard, haben sie so gut wie keine weiteren Optionen auf dem Feld. Tight End Rhett Ellison ist dann bereits der drittbeste gelernte Passempfänger in dieser Liste, mit mageren 106 Yards. Nach 6 Saisonspielen! Diese Yars-Zahl legen gute Wide Receiver und auch Tight Ends in nur einer Partie auf. Da auch die Defense der Giants diese Schwachstellen nicht auffangen kann und ebenfalls nur auf dem 24. Rang der Liga steht, ist auf absehbare Zeit keine Besserung in Sicht. Wir rechnen stark damit, dass es am Montag bereits die sechste Saisonniederlage hageln wird.

Key Players:

QB: Eli Manning
RB: Saquon Barkley
WR: Odell Beckham Jr.
TE: Evan Engram
K: Aldrick Rosas

Letzte Spiele:

  • 11.10.2018 New York Giants – Philadelphia Eagles 13:34
  • 07.10.2018 Carolina Panthers – New York Giants 33:31
  • 30.09.2018 New York Giants – New Orleans Saints 18:33
  • 23.09.2018 Houston Texans – New York Giants 22:27
  • 16.09.2018 Dallas Cowboys – New York Giants 20:13

 

 

United States Atlanta Falcons – New York Giants United States Direkter Vergleich

Vier der vergangenen fünf Partien dieser beiden Teams fanden in New York statt und hatten ganz unterschiedliche Ausgänge. Das letzte Spiel in Atlanta allerdings war eine Demontage der Giants. Mit 34:0 schickten die Falcons Manning und Co. wieder nach Hause. So ähnlich könnte es am Montag wieder laufen, auch wenn wir nicht ganz mit solch einem deutlichen Ergebnis rechnen, da auch die Falcons gerade nicht in absoluter Topform sind. Aber im Gegensatz zu den Giants haben sie zuletzt wenigstens einen Aufwärtstrend gezeigt. Ein Erfolg des Heimteams aus Atlanta mit einigen Punkten Vorsprung wäre daher keine große Überraschung.

  • 20.09.2015 New York Giants – Atlanta Falcons 20:24
  • 05.10.2014 New York Giants – Atlanta Falcons 30:20
  • 16.12.2012 Atlanta Falcons – New York Giants 34:0
  • 08.01.2012 New York Giants – Atlanta Falcons 24:2
  • 22.09.2009 New York Giants – Atlanta Falcons 34:31 n.V.

Prognose & Wettbasis-Trend United States Atlanta Falcons – New York Giants United States

Im Duell Atlanta Falcons vs. New York Giants zeigen die Wettquoten, dass die Buchmacher hier ganz unserer Meinung sind. Sie sehen die Falcons ebenfalls als Favoriten, im Schnitt mit circa 5 Punkten Vorsprung. Wir würden sogar noch etwas höher ansetzen und empfehlen zwischen den Falcons und den Giants Wetten auf Atlanta mit einem Handicap von bis zu sieben oder acht Punkten, bei dann sehr guten Wettquoten.

Key-Facts – Atlanta Falcons – New York Giants

  • Die Falcons stehen mit einer 2:4-Bilanz auf dem letzten Platz der NFC South
  • Die Giants sind mit 1:5-Siegen Letzter der NFC East
  • Mit 192 kassierten Punkten stellen die Falcons bis dato die schlechteste Defense der NFL

Was die Gesamtpunkte in diesem Duell angeht, sieht die Sache recht klar aus. Es trifft eine Top-Offense auf eine schwache Defense. Deshalb würden wir bei der Partie Atlanta Falcons gegen New York Giants Wetten auf über 54 Gesamtpunkte (bet365: 1,90) bevorzugen.

Zur Bet365 Website

 

Beste Wettquoten * für United States NFL – Atlanta Falcons vs. New York Giants 22.10.2018

United States Sieg Atlanta Falcons – 1,40@ bet3000
United States Sieg New York Giants – 3,10@bet365

(Wettquoten vom 21.10.2018, 11:30 Uhr)

Zur Bet3000 Website