Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Serie A

Neapel Meister Chancen: Darum kann Napoli italienischer Meister werden

Erster Scudetto seit 1990?

Steffen Peters  26. Januar 2023
Neapel Meister Chancen Serie A
Wie stehen die Meister-Chancen von Khvicha Kvaratskhelia und Napoli in Italien? (© IMAGO / Gribaudi/ImagePhoto)

Spätestens seit dem spektakulären 5:1 im Spitzenspiel gegen Juventus Turin ist klar: Der Weg zur italienischen Meisterschaft führt in diesem Jahr nur über den SSC Neapel.

Doch wie stehen die Neapel Meister Chancen wirklich?

Das sind die wichtigsten Argumente, warum Napoli am Ende tatsächlich erstmals seit 1990 mit Diego Maradona wieder den Serie A Titel holen kann und wohl auch wird.

Buchmacher-Prognose mit Wettquoten: Wird Neapel Meister 2023?

Bwin
Serie A Meister Wettquoten
SSC Neapel 1.33
AC Mailand 10.0
Inter Mailand 10.0
Juventus Turin 10.0
AS Rom 51.0
Lazio Rom 51.0
Atalanta Bergamo 51.0
Wette jetzt bei Bwin

Wettquoten Stand vom 18.01.2023, 14.30 Uhr | 18+ | AGB gelten

Große Konstanz in Liga und Europapokal

Dass die Neapel Meister Chancen so groß wie schon lange nicht mehr sind, liegt vor allem an einem Grund: Einer ungewohnt starken Konstanz, die von der Mannschaft sowohl in der Serie A als auch in der Champions League demonstriert wird.

Nach 18 Ligaspielen und damit knapp der Hälfte aller Saisonpartien in der Serie A ging Napoli erst einmal als Verlierer vom Platz. Bis zum ersten Pflichtspiel im neuen Jahr dauerte es, ehe Inter Mailand die Süditaliener mit 1:0 bezwingen konnte.

In der Champions League war Neapel ebenfalls mit zuvor unbekannter Konstanz unterwegs und gewann seine Gruppe mit 15 Punkten vor dem großen FC Liverpool.

Einzig im Pokal musste sich der SSC jüngst im Elfmeterschießen dem SC Cremonese, seinerseits Tabellenletzter der Serie A, beugen. Doch der Neapel Meister Prognose dürfte dieses frühe Aus sogar in die Karten spielen.

In den kommenden Monaten kann sich Napoli ganz auf die zwei verbliebenen Wettbewerbe konzentrieren, man auch in der Champions League die Chancen nicht zu schlecht scheinen. Im Achtelfinale wartet Eintracht Frankfurt.

Video: Unsere Wettbasis-Doku zur Fußball-Legende Diego Maradona. (© YouTube / Wettbasis)

Neapel Meister Chancen auch dank Transfers gut

Dass die Neapel Meister Chancen zur Saisonmitte bestens ausschauen, hat der Klub auch der guten Arbeit auf dem Transfermarkt zu verdanken.

Vor Beginn der Saison verlor Napoli unter anderem Abwehrchef Kalidou Koulibaly, Mittelfeldmann Fabian Ruiz sowie die langjährigen Offensivspieler Lorenzo Insigne und Dries Mertens.

Die Neuzugänge fingen die Verluste allerdings auf und machten das Team noch stärker und vielseitiger. Bestes Beispiel dafür ist der Georgier Khvicha Kvaratskhelia, der vor seinem Wechsel aus der Heimat nur Insidern ein Begriff war.

Neun Tore und zwölf Vorlagen in 20 Spielen 2022/23 waren die Ablöse von 10 Millionen Euro zweifelsfrei wert. Gleiches gilt für die Verteidiger Min-Jae Kim und Mathias Olivera, die Neapel von Fenerbahce und Getafe loseiste.

Andere Spieler wie Frank Anguissa und Tanguy Ndombele stellten sich ebenfalls als nützliche Ergänzungen des Kaders heraus. Dazu gesellen sich die diversen Leistungsträger, die Neapel im Sommer 2022 nicht verließen.

Torgefahr bei Napoli aus allen Positionen

Die Stärke des SSC Napoli bleibt der Angriff, der Gefahr aus praktisch allen Positionen auf dem Feld produziert. 17 von 25 in dieser Saison eingesetzten Spielern trafen im Verlauf der bisherigen Spielzeit bereits ins Schwarze.

Vorne sind der angesprochene Kvaratskhelia und Mittelstürmer Victor Osimhen – ehemals VfL Wolfsburg – besonders treffsicher. Doch selbst Giovanni Simeone traf bei 15 Saisonspielen gleich sieben Mal – von denen er im Übrigen bei 12 Partien nur Joker war.

Piotr Zielinski und Eljif Elmas bringen Torgefahr aus dem Mittelfeld ein, der Südkoreaner Kim als Innenverteidiger bei Standards. All das führt dazu, dass man als Team sechs Tore mehr erzielte als der nächststärkste Verfolger Inter.

Auf die gesamte Saison hochgerechnet dürfte Neapel so bei rund 90 Toren herauskommen – ein absoluter Topwert in Europa. Der würde die erste Meisterschaft seit Maradona allemal möglich machen.

Deutscher Meister Wettquoten

Passend zu diesem Thema:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 29 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen