LoL Esports Events – Kalender 2020 & Überblick

Welche LoL Esports-Events erwarten uns in der Jubiläumssaison?

/
LoL Esports (Fans)
LoL Esports (Fans) © imago images /

LoL Esports Events – Kalender 2020

Das neue Jahrzehnt ist angebrochen und mit dem Start in das neue Jahr 2020 geht auch der LoL-Esport in die nächste Saison. In Kürze beginnt die zehnte Saison des LoL-Profisports und LEC starten LCS starten in die Spielzeit.

Das vorangegangene Jahr war ein weiterer Meilenstein für RIOT Games und League of Legends, denn auch die Zuschauerzahlen bei den Worlds 2019 stiegen im Vergleich zum Vorjahr an. Die Wettbasis möchte mit diesem Artikel die anstehenden LoL Esports Events und Termine in einem Kalender zusammenfassen und kurz analysieren.

Gesamtsieger LoL Worlds 2020 – Beste Quoten *
China Fun Plus Phoenix: 5,00 @bet365
China Invictus Gaming: 5,00 @bet365
Korea, Republic of Gen.G: 5,50 @bet365
Spain G2 Esports: 7,00 @bet365
Korea, Republic of Dragon X: 8,00 @bet365
Bei Bet365 die LoL Worlds 2020 tippen

(Wettquoten vom 27.01.2020, um 23:00 Uhr)

Bereits jetzt steht fest, dass das zehnjährige Jubiläum der Worlds in der größten Esportregion, China, abgehalten wird. Mit zuletzt zwei Weltmeistertiteln hat sich China den Thron von Südkorea geschnappt und gilt als stärkste Nation. Aber auch die europäische Szene boomt und die LEC hat international überzeugt.

Durch den Sieg bei den MSI und dem Finaleinzug von G2 Esports bei der Weltmeisterschaft kann Europa als zweitstärkste Region angesehen werden. Wann und wo finden die wichtigen LoL-Events in 2020 statt und welche Neuerungen erwarten uns im Jubiläumsjahr? Die Wettbasis gibt mit diesem Artikel eine Übersicht zu den LoL Events 2020 inklusive Wettquoten & Prognose.

LoL Esports 2020 Events Überblick

Für das Jahr 2020 ändert sich kalendarisch wenig, denn die Hauptevents bleiben identisch. In den einzelnen Ligen gibt es einige Neuerungen. Bisher stehen die genauen Termine nicht fest, doch die zeitliche Verteilung der Events wird ähnlich wie im Vorjahr ausfallen:

Die wichtigsten LoL-Events im Jahr 2020 in der Übersicht:

  • Spring 2020 (Mitte Januar – Mitte März)
  • Spring Finals 2020 (Mitte März – Anfang April)
  • European Masters Spring (Mitte April)
  • MSC 2020 (Mai)
  • Demacia Cup Sommer 2020 (Anfang Juni)
  • Sommersaison 2020 (Mitte Juni – Mitte August)
  • Rift Rivals 2020 – agesagt
  • Sommer Finals 2020 (Ende August – Anfang September)
  • European Masters Sommer (Mitte September)
  • Worlds 2020 in China (November)
  • All-Stars 2020 (Anfang Dezember)
  • Demacia Cup Winter 2020 (Ende Dezember)
  • Kespa-Cup 2020 (Ende Dezember)

Die beiden größten internationalen Turniere sind die MSI im Mai sowie die Weltmeisterschaft in China im Oktober. Für die MSI steht das Gastgeberland noch nicht fest, möglicherweise wählt RIOT als Austragungsort erneut eine der kleineren Regionen, wie in den vorangegangenen Jahren. Ein weiteres internationales Kräftemessen gibt es im Juli beim Rift Rivals Event. In Europa sind die European Masters das größte Turnier, wo die besten Teams der europäischen Landesligen gegeneinander antreten.

Die LoL Highlights 2020 finden entsprechend in den Monaten Mai, Juli und Oktober statt.

LoL Spring 2020

Zum Auftakt des neuen Jahres starten die Ligen in die Frühjahrssaison und streiten wöchentlich um den Titel. Dabei geht es in einigen Regionen um wichtige Meisterschaftspunkte für die WM-Qualifikation, außerdem treten die Champions für ihre jeweilige Region bei der MSI 2020 an.

Der Ligaprozess ist in den Regionen etwas unterschiedlich. Die Wettbasis stellt die Topligen kurz vor und geht dabei auf die Neuerungen im Jahr 2020 ein.

LCS United States

Die nordamerikanische LCS beherbergt in 2020 zehn Teams. Titelverteidiger ist der vierfache Champion Team Liquid. Die Truppe dominiert den Westen seit über zwei Jahren und gilt auch in diesem Jahr als Topfavorit. Anders als in der LEC gibt es eine Neuerung im Playoffsystem der LCS.

Für den fünften und sechsten Platz geht es nicht direkt in die Playoffs, stattdessen starten die Teams in einer „Losers Bracket“ und treffen auf die Verlierer der ersten Playoffrunde. Dadurch ergibt sich für die Top-Platzierten ein leichter Vorteil, da ein sofortiges Ausscheiden vermieden wird. Der Grund für diese Änderung ist wohl, dass eine zweite Chance geboten werden soll, falls ein Team mal eine schlechte Performance hinlegt.
 

Streiten Fnatic und G2 Esports auch 2020 um die Krone der LEC?
LEC Spring 2020 – Favoriten & Wettquoten

 
LEC European Union

Viele Jahre hieß die europäische Köngisklasse EU LCS, aber im vergangenen Jahr wurde in Europa das Franchising eingeführt und die Liga erhielt einen neuen Namen: League of Legends European Championship (kurz: LEC). Für die Europäer war das erste Jahr als LEC durchaus erfolgreich, denn G2 Esports gewann die MSI 2019 durch ein dominantes 3-0 über Team Liquid aus Nordamerika.

Alle Infos zur LEC Spring 2020

Auch bei den Worlds im eigenen Land schlugen sich die drei Teams der LEC sehr gut und erstmals gelang es allen Vertretern Europas die Playoffs zu erreichen. Dabei marschierte G2 Esports sogar bis ins Finale, unterlag aber Chinas FPX. Auch die LEC ändert das System der Meisterschaftspunkte in 2020 ab. Zwar gibt es noch Meisterschaftspunkte, jedoch qualifizieren diese nicht direkt für die Weltmeisterschaft 2020, sondern bestimmen das „Seeding“ eines Teams in der Bracket der Sommer Playoffs 2020.

Gesamtsieger LEC Sommer 2020 – beste Wettquoten *
Spain G2 Esports: 1,50 @bet365
United Kingdom Fnatic: 5,00 @bet365
Spain Origen: 11,00 @bet365
Spain Mad Lions: 17,00 @bet365
European Union Misfits: 21,00 @bet365

Bei Bet365 auf Fnatic tippen

(Wettquoten vom 11.06.2020, um 12:00 Uhr)

LCK Korea, Republic of

Südkoreas Topliga LCK galt jahrelang als die stärkste Liga der Welt. Nicht nur die Topteams, sondern die komplette Liga überzuegte und Südkorea beherrschte das internationale Geschäft. Da in den Jahren 2015-2017 stets zwei südkoreanische Teams im Finale der Weltmeisterschaft gegeneinander antraten, schien die Vorherrschaft der LCK unangefochten.

Doch das Machtgefüge verschob sich in den vergangenen Jahren und nun wartet die Heimatregion des Esports seit zwei Jahren auf einen weiteren internationalen Titel. Im Vorjahr gewann T1 (zuvor SKT T1) beide LCK-Titel, doch international konnte der dreifache Weltmeister nicht an die früheren Erfolge anknüpfen. Steht die LCK auch 2020 im Schatten von China und Europa?

LPL China

Erneut ist der amtierende Weltmeister ein Team aus der größten Esportsregion, China. Jahrelang baute sich die chinesische Vorherrschaft auf und der eigene Talentpool der Region wurde durch südkoreanische Importe aufgestockt. Nun hat es die LPL geschafft und ist nicht nur die größte, sondern auch stärkste Liga der Welt. Mit Invictus Gaming und Fun Plus Phoenix hat die Region die beiden jüngsten Weltmeister im Aufgebot und mehrere weitere starke Teams wie JDG, TES oder RNG.

Anders als die Konkurrenz stockt die LPL jährlich die Liga auf und erweiterte auch in diesem Jahr die Anzahl. Mit dem neuen Team e-Star kommt die LPL auf insgesamt 17 Wettstreiter. Auch in 2020 ist von den chinesischen Teams ein starker Auftritt zu erwarten.
 

Exklusiv-Bonus bei Newcomer Zulabet

Zulabet Bonus
Anbieter: Zulabet im Test | AGB gelten | 18+
 

MSC 2020

Aufgrund der Absage der MSI 2020 war die Saisonpause sehr lange für die Teams. Trotz dieser Absage wurden mehrere Events abgehalten. In Europa fanden mehrere kleinere „Unterhaltungsturniere“ statt. In Asien wurde mit dem Mid Season Cup 2020 ein Topevent auf die Beine gestellt. Dabei traten die stärksten vier Teams der LPL und LCK gegeneinander an. Der Preispool von 600 000 US-Dollar konnte sich durchaus sehen lassen.

In einem spannenden Wettstreit gewann China erneut die Oberhand über die Teams aus Südkorea und im Finale traten Top Esports und Fun Plus Phoenix gegeneinander an. Am Ende sicherte sich Top Esports einen 3-1 Sieg über den amtierenden Weltmeister.

Rift Rivals 2020 – abgesagt

Nach der MSI beginnt die Sommersaison, welche nach den ersten drei Spieltagen unterbrochen wird, um die Rift Rivals-Turniere abzuhalten. Dabei treffen, wie der Name schon verrät, rivalisierende Regionen in einem Turnier aufeinander. Die beiden relevantesten Duelle sind dabei der Wettstreit im Westen, EU gegen NA, sowie im Osten China vs. Südkorea vs. Taiwan & Vietnam.

Als Vertreter gehen die drei beziehungsweise  vier besten Teams aus der Springsaison 2020 an den Start. Nach einer Gruppenphase steht ein einzigartiger Playoff-Spielmodus an. Anders als gewöhnlich treten die Teams nicht für sich selbst an, sondern für ihre Region. In einem Bo5-Modus wechseln die Teams nach jedem einzelnen Spiel, um am Ende die siegreiche Region zu bestimmen.

Beim Duell im Westen hat Europa zuletzt zweimal über Nordamerika triumphiert, im Osten gewann China die ersten beiden Events, doch im letzten Jahr konnte Südkorea erstmals den Sieg davontragen.

Leider wurde das Event in diesem Jahr aufgrund der Coronakrise abgesagt.
 

eSport Wetten – Ab sofort auf Wettbasis.com
Esport Wetten ab sofort auf Wettbasis.com!

 

Sommersaison 2020

Im Sommer wird ein weiterer Ligaprozess abgehalten, genauso wie im Frühjahr. Der Playoff-Sieger qualifiziert sich direkt für die Weltmeisterschaft. Auch im Sommer testet die LCS ein neues Playoffsystem.

Anstelle von sechs Teams nehmen die besten acht Teams des Sommers teil, wobei es wie im Frühjahr ein „Losers Bracket“ geben wird. Zudem gibt es keine Meisterschaftspunkte mehr, stattdessen wird in der LCS die Teilnahme an den Worlds nur durch das Resultat der Sommersaison bestimmt.

Damit möchte Riot wohl verhindern, dass möglicherweise formschwache Teams, die im Frühjahr noch überzeugen konnten, an den Worlds teilnehmen. In den anderen drei Hauptregionen bleibt es bei den Meisterschaftspunkten, zudem wird nach den Playoffs die sogenannte regionale Qualifizierungsrunde gespielt, bei der das drittstärkste Team der Region ermittelt wird. Im LoL Events-Kalender 2020 ist somit für die LCS die Sommer-Season relevanter als das Frühjahr.

Unser Value Tipp:
China wird Weltmeister 2020
2,20

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 27.01.2020, 23:00 Uhr)

Worlds 2020 China

Nach dem Abschluss der Sommersaison findet das Megaevent das Jahres, der große internationale Vergleich, die Worlds statt. Bereits in 2018 waren die Zuschauerzahlen beim LoL-Topevent beachtlich, doch das vergangene Jahr konnte diese Werte nochmals toppen. Laut aktuellen Informationen soll das Turnier stattfinden, eventuell verschiebt sich der Termin aber in Richtung Jahresende.

Über 21,8 Millionen durchschnittliche Zuschauer sahen das Endspiel in Paris zwischen G2 Esports und Fun Plus Phoenix, eine Steigerung zum Vorjahr (19,6). Das Finale wurde in 16 Sprachen auf über 20 Plattformen übertragen und macht damit anderen großen Sportevents durchaus Konkurrenz. Zudem war das Halbfinale zwischen G2 Esports und SKT T1 das meistgesehene Esports-Match aller Zeiten.

Im Jubliäumsjahr 2020 kehrt die Weltmeisterschaft nach China zurück. Bereits in 2017 fand das Turnier im Reich der Mitte statt und obwohl eigentlich Nordamerika als Austragungsort an der Reihe wäre zog RIOT es vor, die zehnte Auflage des Events in der größten Esport-Region abzuhalten.

Der Ort für das Finale 2020 steht bereits fest. In der chinesischen Megastadt Shanghai wird der zehnte League of Legends-Weltmeister gekürt. Titelverteidiger ist zum zweiten Mal in Folge die Region China, denn im Jahr 2019 holte Fun Plus Phoenix den Summoners Cup.
 

Was es bei Wetten auf Esport zu beachten gilt
League of Legends Esports Wetten – Infos, Tipps & Tricks

 
In der ewigen Tabelle führt noch immer Südkorea deutlich mit fünf Weltmeistertiteln, darauf folgen China mit zwei und Europa und Taiwan mit einem Turniergewinn. Auch in 2020 ist China der große Favorit, der stärkste Konkurrent war zuletzt Europa. Zuletzt erlitt Europa im Endspiel der Worlds zweimal eine Niederlage gegen China. Kann die LEC in 2020 endlich wieder einen Titel gewinnen?

Bei der Weltmeisterschaft treten wieder 24 Teams an. Über die sogenannte Playin-Stage werden vier Sieger bestimmt, die sich neben den Topteams aus den Hauptregionen für die Gruppenphase qualifizieren. Aufgeteilt in vier Vierergruppen erreichen die beiden besten Teams jeder Gruppe das Viertelfinale. In den Playoffs im Bo5-Modus wird der Weltmeister bestimmt.

Erstmals erhalten Europa und China aufgrund der jüngsten Leistungen bei den Worlds vier Startplätze. Südkorea und Nordamerika sind erneut mit drei Teams vertreten.

Als Topfavoriten gelten vorab die beiden Teams aus China, Invictus Gaming und Titelverteidiger Fun Plus Phoenix. Aus Europa ist G2 Esports und aus Südkorea Gen.G der stärkste Anwärter. Zweifelsfrei sind die Worlds im LoL Event Kalender 2020 das große Highlight.

Gesamtsieger LoL Worlds 2020 – Beste Quoten *
China Fun Plus Phoenix: 5,00 @bet365
China Invictus Gaming: 5,00 @bet365
Korea, Republic of Gen.G: 5,50 @bet365
Spain G2 Esports: 7,00 @bet365
Korea, Republic of Dragon X: 8,00 @bet365
Korea, Republic of T1: 9,00 @bet365
China Top Esports: 9,00 @bet365
Bei Bet365 die LoL Worlds 2020 tippen

(Wettquoten vom 27.01.2020, um 23:00 Uhr)

Allstars-Event

Anfang Dezember steht das unterhaltsame Allstars-Event an. Dabei wählen die Fans ihre Lieblingsspieler aus ihrer Region, alle anderen Teilnehmer werden von RIOT Games ausgewählt. Bei diesem Event tritt also kein Team, sondern erlesene Einzelspieler, an. Neben den Profispielern sind auch mehrere bekannte Streamer wie „Tyler1“ und ehemalige Profis wie „Madlife“ geladen.

Deshalb steht beim Allstars weniger der Wettbewerb und mehr die Unterhaltung im Fokus. Es werden zusammengewürfelte Teams gebildet, die gegeneinander antreten, zudem werden Spaßspielmodi wie „URF“ oder „All for One“ gespielt. Hinzu kommt ein „Charity-2v2“-Turnier, bei dem der Sieger eine selbst-gewählte Stiftung finanziell unterstützen darf.

Deutlich ernster wird das 1v1-Turnier genommen, bei dem nur Profispieler antreten, um den König des direkten Mann-gegen-Mann-Wettstreits zu bestimmen. Im vergangenen Jahr konnte sich überraschend Fnatics Toplaner „Bwipo“ die begehrte Trophäe sichern.

Demacia- & Kespa-Cup 2020

Zum Jahresende stehen in den östlichen Regionen nochmals zwei größere Turniere an. In China ist es der sogenannte Demacia-Cup, bei dem alle Topteams und auch Zweitligisten mitmischen. Es werden eine Gruppenphase und im Anschluss Playoffs gespielt, wobei die stärksten Teams der LPL in den Gruppen gesetzt sind. Der Demacia-Cup wird im Sommer und im Winter ausgetragen. Zuletzt holte RNG den Titel, durch einen 3-1 im Finale über EDG.

Nahezu zeitgleich findet in Südkorea der KespaCup statt, der einen ersten Vorgeschmack auf die kommende Saison bietet. Wie in China sind auch hier Teams aus der zweiten Liga mit dabei, die zunächst in einer Ausscheidungsrunde gegen Erstligisten antreten, die vier besten Teams erreichen die Playoffs.

Für die Viertelfinals sind die besten vier Teams der Sommersaison gesetzt und treffen auf die Sieger der Ausscheidungsrunde. Im Bo5-Modus wird der Gesamtsieger ermittelt. Vor wenigen Wochen holte sich Afreeca Freecs überraschend den Titel durch ein dominantes 3-0 über Sandbox Gaming.
 

 

LoL Esports Events 2020 Infos & Überblick

Ein Überblick über den LoL 2020 Events-Kalender zeigt wenige Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr. In China, Nordamerika und Europa hat der Ligaprozess bereits begonnen. Leider wird die LPL momentan aufgrund der Bedrohung des Coronavirus auf unbestimmte Zeit pausieren.

Ab dem 05.02.20 startet auch die LCK in die zehnte Saison. Das Topevent, die Worlds 2020 im November sollte kein LoL-Fan verpassen. Ein weiteres großes LoL-Event im Jahr 2020 ist das European Masters-Turnier, wo die Teams der Landesligen gegeneinander antreten, dabei sind auch Teams aus der deutschen Prime League vertreten.

Wo werden die LoL Events 2020 gestreamt?

Auch für die LPL und LCK werden englischsprachige Streams angeboten und die Zuschauerzahlen wachsen stetig. Klappt es für die LEC im dritten Anlauf mit dem Weltmeistertitel? Die Antwort auf diese Frage erhalten wir zum Jahresende, wenn die Worlds 2020 in China ausgetragen werden.

Doch auch zuvor bietet der LoL 2020 Events Kalender wieder rund um die Uhr spannende Events überall auf dem Globus. Zu den genannten Highlights des Jahres werden die Wettanbieter in jedem Fall wieder spannende Wettmöglichkeiten bieten.

Infos zu den besten Wettanbietern im Bereich Esports finden sich hier.

Bei Bet365 auf Esports wetten