Leichtathletik WM Wetten 2017 – Programm, Favoriten & Wettquoten

Die Jagd nach Gold, Silber & Bronze bei der Leichtathletik WM 2017!

/
Usain Bolt - Yohan Blake (Jamaika)
Usain Bolt - Yohan Blake (Jamaika) ©

 Leichtathletik – Programm, Favoriten & Wettquoten der Männer – Leichtathletik Weltmeisterschaften 2017

In diesem Jahr finden die Leichtathletik-Weltmeisterschaften vom 4. bis 13. August im Olympiastadion von London statt. An insgesamt zehn Tagen werden sich die besten Athleten der Welt in 47 Disziplinen um Gold, Silber und Bronze duellieren. Ein ganz besonderes Highlight wird der 100 Meter Lauf der Herren sein. Kann der jamaikanische Superstar Usain Bolt zwei Wochen vor seinem 31. Geburtstag noch einmal WM-Gold holen bevor er seine Karriere beendet? Aber auch bei anderen Bewerben der diesjährigen Leichtathletik-Weltmeisterschaft können sich die Zuschauer auf spannende Titelkämpfe auf höchstem Niveau freuen. In diesem Artikel bietet die Wettbasis Leichtathletik-Fans eine detaillierte Übersicht, wann welche Wettbewerbe stattfinden.

Außerdem werden in den wichtigsten Disziplinen kurz die Favoriten und die besten Wettquoten auf dem Markt vorgestellt. In den kommenden Tagen wird die Wettbasis auch noch weitere Artikel liefern, bei denen einzelne Wettbewerbe – wie natürlich auch die 100 Meter der Herren – detailliert analysiert werden.

100 Meter Herren – Leichtathletik WM 2017

Jamaica Titelverteidiger: Usain Bolt Jamaica
United States Weltjahresschnellster: Christian Coleman – 9,82 s United States

Update: Gatlin siegt vor Coleman. Bolt wird nur 3.

Die 100 Meter der Herren sind für viele das größte Highlight der diesjährigen Leichtathletik-Weltmeisterschaft. Auf der kürzesten Sprintdistanz deutet alles auf einen Sieg von Usain Bolt hin. Auch die Buchmacher sehen den jamaikanischen Superstar in der Favoritenrolle und belohnen Wetten auf den mehrfachen Weltmeister gerade einmal mit einer Quote von 1.45. Doch kann der Altmeister trotz seines mittlerweile „fortgeschrittenen Alters“ noch einmal ganz oben am Podium stehen? Die Vorzeichen könnten auf jeden Fall kaum besser sein, denn der Jamaikaner gewann seine letzten 27 (!) Rennen über diese Distanz. Am ehesten trauen die Buchmacher noch dem Weltmeister von 2011, Yohan Blake, die Sensation zu. André de Grasse hat seine Teilnahme für London wegen einer Oberschenkelverletzung abgesagt: „Anfang der Woche habe ich im Training einen Einriss erlitten, der mich zwingt, mich von der WM abzumelden„, sagte der 22-Jährige. Er sei „in der Form meines Lebens” gewesen und „extrem enttäuscht„. Der Jahresschnellste Christian Coleman kann, wenn alles zusammenpasst, ein Wörtchen um den Sieg mitreden.

Vorläufe: 04. August (Freitag), 20:00
Runde 2: 04. August (Freitag), 21:20
Halbfinale: 05. August (Samstag), 20:05
Finale: 05. August (Samstag), 22:45

100 Meter Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Usain Bolt: 1.45 @Interwetten
Sieg Yohan Blake: 7,50 @Sportingbet
Sieg Christian Coleman: 12.00 @Sportingbet

200 Meter Herren – Leichtathletik WM 2017

Jamaica Titelverteidiger: Usain Bolt Jamaica
Botswana Weltjahresschnellster: Isaac Makwala – 19,77 s Botswana

Update: Gulijev siegt vor van Niekerk und Richards.

Im 200m Bewerb der Herren haben sich viele Leichtathletik-Fans auf das langersehnte Duell zwischen dem 400 Meter Weltrekordhalter Wayde van Niekerk und dem schnellsten Mann der Welt, Usain Bolt, gefreut, doch der achtfache Olympiasieger aus Jamaika verzichtet auf einen Start auf seiner Lieblingsstrecke um sich zu hundert Prozent auf die 100 Meter konzentrieren zu können. In Abwesenheit des Titelverteidigers rückt Wayde van Niekerk in die große Favoritenrolle und auch die meisten Buchmacher bieten bereits höhere Quoten auf Wetten, dass der südafrikanische Leichtathlet nicht Gold holt. Andre de Gasse hat wie oben erwähnt seinen Start verletzungsbedingt abgesagt, was Wayde van Niekerk zusätzlich in die Karten spielt.

Vorläufe: 07. August (Montag), 19:30
Halbfinale: 09. August (Mittwoch), 21:55
Finale: 10. August (Donnerstag), 22:52

200 Meter Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Wayde van Niekerk: 1,73 @Betvictor
Sieg Yohan Blake 6.50 @ Sportingbet

400 Meter Herren – Leichtathletik WM 2017

South Africa Titelverteidiger: Wayde van Niekerk South Africa
South Africa Weltjahresschnellster: Wayde van Niekerk – 43,62 s South Africa

Update: Van Niekerk siegt vor Gardiner und  Haroun.

Auch über die 400 Meter favorisieren die Buchmacher Wayde van Niekerk. Der Weltrekordhalter und Olympiasieger von Rio ist in dieser Saison im Langsprint noch ungeschlagen und befindet sich in einer bestechenden Form. Auch in seinen letzten beiden Rennen konnte der Titelverteidiger mit Spitzenzeiten von 43,62 und 43,73 Sekunden überzeugen! Einer der wenigen Athleten, welcher diesen Zeiten nahe kam, ist Isaac Makwala. In Monaco hielt der 30-jährige Sprinter das Rennen gegen den Olympiasieger lange offen und war am Ende nur elf Hundertstel hinter van Niekerk. Aber auch der junge Amerikaner Fred Kerley, welcher in dieser Saison etwas überraschend eine Zeit von 43,70 Sekunden lief, könnte in London vielleicht für die Sensation sorgen!

Vorläufe: 05. August (Samstag), 11:45
Halbfinale: 06. August (Sonntag), 20:40
Finale: 08. August (Dienstag), 22:52

Ersteinzahlung wird bis zu max. 100€ verdoppelt
Leovegas Bonus für Neukunden bis 100€!

400 Meter Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Wayde van Niekerk: 1,15 @Betsson
Sieg Isaac Makwala: 8,50 @Bet365
Sieg Fred Kerley: 11,00 @Sportingbet

 

Holt Amos in Abwesenheit von Rudisha & Korir den WM-Titel?
800m Herren Leichtathletik WM 2017 – Wettbasis.com Analyse

 

800 Meter Herren – Leichtathletik WM 2017

Update: Der Titelverteidiger David Rudisha muss wegen einer Muskelzerrung im Oberschenkel auf einen Start in London verzichten.
Update 2: Bosse siegt vor Kszczot und Bett!

Kenya Titelverteidiger: David Lekuta Rudisha Kenya
Kenya Weltjahresschnellster: Emmanuel Korir – 1:43,10 Kenya

Nijel Amos gegen Emmanuel Korir heißt das von vielen Experten prognostizierte Duell auf der kurzen Mittelstrecke. Der Silbermedaillengewinner von den Olympischen Spielen in London ist sicher der erfahrenere Mann, doch Korir hält mit einer Zeit von 1:43,10 knapp vor seinem größten Konkurrenten die Weltjahresbestleistung. Auch die Tatsache, dass der aus Kenia stammende Mittelstreckenspezialist über 400m in dieser Saison unglaubliche 44,53 Sekunden gelaufen ist, spricht vor allem in einem möglichen taktischen Rennen für den Newcomer! Nicht außer Acht lassen sollte man auch den Weltrekordhalter & Titelverteidiger David Rudisha, der aber bis jetzt noch nicht so wirklich überzeugen konnte. Ein weiterer Mitfavorit auf eine Medaille ist noch der Zweite der kenianischen Trials, Kipyegon Bett, welcher sich auch in der Diamond League stark präsentierte.

Vorläufe: 05. August (Samstag), 13:45
Halbfinale: 06. August (Sonntag), 22:15
Finale: 08. August (Dienstag), 22:35

800 Meter Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Nijel Amos: 2,20 @Bet365
Sieg Emmanuel Korir: 2,50 @Unibet
Sieg Kipyegon Bett: 8,50 @Bet365

1500 Meter Herren – Leichtathletik WM 2017

Kenya Titelverteidiger: Asbel Kiprop Kenya
Kenya Weltjahresschnellster: Elijah Motonei Manangoi – 3:28,80 Kenya

Auf der langen Mittelstrecke schaut laut den Wettquoten der Buchmacher alles nach einem Vierkampf um den Sieg aus. Beste Chancen hat Elijah Motonei Manangoi, welcher erst vor kurzem in Monaco Weltjahresbestleistung lief und auch in Summe der konstanteste Mann der letzten Jahre war. Der Silbermedaillengewinner von Peking belegte allerdings in den kenianischen Trials nur den dritten Rang und konnte in diesem Jahr „nur“ zwei Rennen gewinnen. Sein Hauptkonkurrent um Gold, der Titelverteidiger Asbel Kiprop, war in dieser Saison deutlich weniger erfolgreich, doch zeigte mit zwei soliden Rennen zuletzt, dass er vielleicht doch noch gerade rechtzeitig seine Form findet! Aber auch Timothy Cheruiyot ist ein heißer Anwärter auf Gold. Der junge Kenianer schaffte in dieser Saison den Durchbruch in die absolute Weltspitze und hat bei einigen hochkarätigen Rennen Topplatzierungen belegt und lief außerdem die zweitschnellste Zeit in diesem Jahr. Nicht vergessen sollte man auch Ronald Kwemoi, welcher die mit Abstand erfolgreichste Saison von allen Favoriten vorweißen kann. Jedoch hat sich der Sieger der kenianischen Trials zuletzt in Monaco verletzt und es bleibt abzuwarten ob ihn diese Verletzung behindern wird. Tipper, die bei einer möglichen Entwarnung schnell sind, könnten vielleicht extrem valuehaltige Quoten für Kwemoi bekommen!

Vorläufe: 10. August (Donnerstag), 21:25
Halbfinale: 11. August (Freitag), 21:10
Finale: 13. August (Sonntag), 21:30

1500 Meter Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Elijah Motonei Manangoi: 2,75 @Unibet
Sieg Timothy Cheruiyot: 4,50 @Unibet
Sieg Asbel Kiprop: 5,50 @Sportingbet
Sieg Ronald Kwemoi: 6,00 @BetVictor

Von A wie „Asian Handicap“ bis Y wie „Yield“
Das ABC des Sportwettens – Wettbegriffe, die sie kennen müssen!

 

Brazil 5000 Meter Herren – Leichtathletik WM 2017

United Kingdom Titelverteidiger: Mo Farah United Kingdom
Ethiopia Weltjahresschnellster: Muktar Edris – 12:55,23 Ethiopia

Auf der Langstrecke führt für die meisten Experten kein Weg an Mo Farah vorbei. Das britische Leichtathletik-Aushängeschild konnte sowohl bei den letzten zwei Olympischen Spielen als auch bei den letzten beiden Weltmeisterschaften über 5000m und 10.000m Gold holen. Wenig überraschend sind auch die Wettquoten der Buchmacher relativ niedrig für den mehrfachen Double-Sieger. Trotzdem hat der britische Leichtathletik-Star zwei starke Konkurrenten auf der kurzen Langstrecke. Als erstes wäre da Muktar Edris, welcher das Diamond League-Meeting in Lausanne mit einer bärenstarken Zeit von 12:55 gewinnen konnte und auch bei seinem Sieg in Paris mit einer starken letzten Runde seine Spurt-Qualitäten unter Beweis stellte. Aber auch der mehrfache Diamond League Meeting-Sieger Yomif Kejelcha kann für eine Überraschung sorgen.

Vorläufe: 09. August (Mitwoch), 21:05
Finale: 12. August (Samstag), 21:20

5000 Meter Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Mo Farah: 1,40 @Sportingbet
Sieg Muktar Edris: 6,00 @Bet365
Sieg Yomif Kejelcha: 8,50 @Sportingbet

10.000 Meter Herren – Leichtathletik WM 2017

United Kingdom Titelverteidiger: Mo Farah United Kingdom
Ethiopia Weltjahresschnellster: Abadi Hadis – 27:08,26 Ethiopia

Update: Farah siegt vor Cheptegei und Tanui!

Auch über die 10.000 Meter deutet alles auf einem Sieg von Mo Farah hin. Der Titelverteidiger ist in diesem Jahr auf der Langstrecke noch ungeschlagen und befindet sich in einer guten Form. Am ehesten trauen wir noch Geoffrey Kamworor und Bedan Karoki die ganz große Überraschung zu. Das Spitzenduo aus Kenia hat bereits angekündigt, dass es wieder versuchen wird durch ein schnelles Anfangstempo den Schlusssprint des Titelverteidigers zu entschärfen. Doch auch bei den Olympischen Spielen in Rio und den Weltmeisterschaften in Peking ist diese Taktik nicht aufgegangen – zu stark war die Tempohärte des mittlerweile 31-jährigen Briten. Weitere Mitfavoriten auf eine Medaille sind die beiden Äthiopier Yenew Alamirew und Abadi Hadis.

Finale: 04. August (Freitag), 22:20

10.000 Meter Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Mo Farah: 1,33 @Sportingbet
Sieg Geoffrey Kamworor: 6,50 @Unibet
Sieg Bedan Karoki: 12,00 @Bet365
Sieg Yenew Alamirew: 17,00 @Sportingbet
Sieg Abadi Hadis: 19,00 @Sportingbet

Von Martingale bis Fibonacci
Einsatzprogression – Fluch oder Segen?

 

Marathon Herren – Leichtathletik WM 2017

Eritrea Titelverteidiger: Ghirmay Ghebreslassie Eritrea
Kenya Weltjahresschnellster: Wilson Kipsang  – 2:03:58 Kenya

Update: Kipkorir Kirui siegt vor Tola und Simbu.

Im Marathon-Bewerb der Herren hat Topfavorit Kenenisa Bekele auf Grund mangelnder Fitness seinen Start bei den Weltmeisterschaften kurzfristig zurückgezogen, weshalb es keinen eindeutigen Favoriten auf die Goldmedaille gibt. Ein interessanter Mann dürfte aber auf jeden Fall Tamirat Tola sein. Der junge Äthiopier gewann diesen Januar den Dubai-Marathon mit einem neuen Streckenrekord von 2:04:11. Aber auch der überraschende London-Marathon Sieger Daniel Wanjiru oder Gideon Kipketer, welcher beim Mumbai Marathon gewonnen hat, obwohl er eigentlich ein Tempomacher war, sind ganz heiße Kandidaten auf den Sieg. Nicht vergessen sollte man auch den Titelverteidiger Ghirmay Ghebreslassie und den Weltmeister von 2013, Stephen Kiprotich, welche beide in der Vergangenheit bewiesen haben, dass sie auch bei einem sehr ungleichmäßigen Tempo eine exzellente Leistung abrufen können.

Finale: 06. August (Sonntag), 11:55

Marathon Meter Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Daniel Wanjiru: 4,80 @Interwetten
Sieg Tamirat Tola: 5,00 @Betsson
Sieg Stephen Kiprotich: 8,00 @Betsson
Sieg Ghirmay Ghebreslassie: 11,00 @Betsson

110m Hürden Herren – Leichtathletik WM 2017

Russian Federation Titelverteidiger: Sergej Schubenkow Russian Federation
Jamaica Weltjahresschnellster: Omar Mcleod – 12,90 s Jamaica

Update: McLeod siegt vor Schubenkow.

Im kurzen Hürdensprint heißt der klare Favorit auf Gold Omar Mcleod. Der junge Jamaikaner konnte bis auf Paris alle seine Rennen in dieser Saison gewinnen und befindet sich in einer ausgezeichneten Form. Dem Olympiasieger von Rio gelang es außerdem auch bei seinem jamaikanischen Meistertitel eine neue Bestzeit von 12,90 aufzustellen. Sein größter Konkurrent um Gold sollte Titelverteidiger Sergey Shubenkow sein, welcher in diesem Jahr aber noch kein großes Rennen gewann. Ein weiterer Titelkandidat ist der Diamond League Sieger von Rom und London Aries Merritt.

Vorläufe: 06. August (Sonntag), 14:15
Halbfinale: 06. August (Sonntag), 21:10
Finale: 07. August (Montag), 22:30

110m Hürden Meter Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Omar McLeod: 1,44 @Sportingbet
Sieg Sergey Shubenkov: 8,00 @Bet365
Sieg Aries Merritt: 8,50 @Sportingbet

400m Hürden Herren – Leichtathletik WM 2017

Kenya Titelverteidiger: Nicholas Bett Kenya
United Kingdom Weltjahresschnellster: Kyron Mcmaster United Kingdom

Update: Warholm siegt vor Copello und Clemont.

Deutlich umkämpfter als die 110 Meter sollten die 400 Meter Hürden sein. Hier konnte sich im bisherigen Saisonverlauf noch kein wirklicher Topfavorit herauskristallisieren. Ein interessanter Mann dürfte allerdings Kerron Clement sein. Der 31-jährige US-Amerikaner konnte bereits vier Mal bei Weltmeisterschaften triumphieren und war auch dieses Jahr mit zahlreichen guten Platzierungen bei hochkarätigen Meetings recht erfolgreich. Aber auch Kyron Mcmaster lief bis jetzt eine solide Saison (Sieg in Kingston) und zählt zum engen Favoritenkreis. Ein weiterer heißer Kandidat auf Gold ist Karsten Warholm. Der U23 Europameister gewann die stark besetzten Rennen in Oslo und Stockholm, weshalb unserer Meinung nach Wettquoten von 5.00 reichlich Value besitzen.

Vorläufe: 06. August (Sonntag), 12:05
Halbfinale: 07. August (Montag), 21:20
Finale: 09. August (Mittwoch), 22:33

400m Hürden Meter Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Kerron Clemont: 3,00 @Betsson
Sieg Kyron Mcmaster: 4,50 @Betsson
Sieg Karsten Warholm: 5,50 @Sportingbet

3000 Meter Hindernis Herren – Leichtathletik WM 2017

Kenya Titelverteidiger: Ezekiel Kemboi Kenya
United States Weltjahresschnellster: Evan Jager – 8:01,29 United States

Update: Kipruto siegt vor Bakkali und Jager!

Evan Jager heißt der ganz große Favorit bei den 3000m Hindernis. Der Silbermedaillengewinner von Rio ist vor allem 2015 durch seinen Sturz 100 Meter vor dem Ziel bekannt geworden, wo er trotz der unglücklichen Umstände amerikanischen Rekord lief. Auch in diesem Jahr wusste Jager zu überzeugen und führt das Feld mit einer starken Weltjahresbestleistung von 8:01,29 an. Vier Sekunden langsamer war der zweifache Diamond League-Sieger Soufiane El Bakkali, welcher laut den Wettquoten der Buchmacher sein größter Konkurrent um Gold ist. Aber auch Ezekiel Kemboi sollte man bei Großereignissen immer auf der Rechnung haben. Der mittlerweile 35-jährige Kenianer kann in der Diamond League zwar für gewöhnlich nicht so überzeugen, doch steigert er sich in wichtigen Rennen enorm und hat in taktischen Läufen den wahrscheinlich besten Schlusssprint.

Vorläufe: 06. August (Sonntag), 11:05
Finale: 08. August (Dienstag), 22:10

3000 Meter Hindernis Meter Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Evan Jager: 1,40 @Sportingbet
Sieg Soufiane El Bakkali: 6,00 @Sportingbet
Sieg Ezekiel Kemboi: 9,00 @Betsson

Wettanbieter verdoppelt das erste Deposit bis zu 25€
Betser Neukundenbonus bis 25€

 

Hochsprung Herren – Leichtathletik WM 2017

Canada Titelverteidiger: Derek Drouin Canada
Qatar Weltjahresbester: Mutaz Essa Barshim – 2,38 m Qatar

Im Hochsprung der Männer schaut alles nach einem Sieg von Mutaz Essa Barshim aus. Der 26-jährige Leichtathlet aus Qatar ist in diesem Jahr noch ungeschlagen und möchte endlich seinen ersten großen Freilufttitel holen! Doch mit Bohdan Bondarenko hat er einen starken Konkurrenten um Gold, welcher in diesem Jahr aber noch nicht die 2,33 Meter Marke übersprungen hat. Trotzdem ist dem Ukrainer, der eine Bestweite von 2,42 Meter vorweißen kann, bei Großereignissen immer eine Leistungssteigerung zuzutrauen. Ein weiterer Medaillenanwärter ist in diesem Bewerb der kanadische Rekordhalter Derek Drouin.

Qualifikation: 11. August (Freitag), 12:15
Finale: 13. August (Sonntag), 20:00

Hochsprung Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Mutaz Essa Barshim: 1,35 @Sportingbet
Sieg Bohdan Bondarenko: 7,00 @Bet365
Sieg Derek Drouin: 11,00 @Betsson

Stabhochsprung Herren – Leichtathletik WM 2017

Canada Titelverteidiger: Shawnacy Barber Canada
United States Weltjahresbester: Sam Kendricks – 6,00 m United States

Update: Kendricks siegt vor Lisek und Lavillenie!

Im Stabhochsprung der Männer könnte Sam Kendricks seine erste Medaille bei Weltmeisterschaften holen. Der junge Amerikaner befindet sich in der mit Abstand besten Form seines Lebens und gewann seine letzten acht (!) Bewerbe in Folge, darunter auch zahlreiche Diamond League-Meetings. Doch auch der Weltrekordhalter in der Halle, Renaud Lavillenie, ist gut in Form und gewann in diesem Jahr seinen Bewerb bei den Team-Europameisterschaften. Ein weiterer Mann, dem in London die Überraschung zuzutrauen ist, ist der formstarke Pole Pawel Wojciechowski.

Qualifikation: 06. August (Sonntag), 11:40
Finale: 08. August (Dienstag), 20:35

Stabhochsprung Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Sam Kendricks: 1,80 @Bet365
Sieg Renaud Lavillenie: 4,00 @Betsson
Sieg Pawel Wojciechowski: 7,50 @Unibet

Weitsprung Herren – Leichtathletik WM 2017

Titelverteidiger: Greg Rutherford
South Africa Weltjahresbester: Luvo Manyonga – 8,65 m South Africa

Update: Manyonga siegt vor Lawson und Samaai!

Der Olympiasieger von Rio, Greg Rutherford, wird bei den diesjährigen Weltmeisterschaften seinen Titel aufgrund einer Reihe von Verletzungen nicht verteidigen können, was vielleicht die perfekte Gelegenheit für Luvo Manyonga ist, seinen ersten großen Titel zu holen. Der zweite der afrikanischen Meisterschaften von 2016 ist in diesem Jahr noch ungeschlagen und hat zwei Diamond League-Meetings, sowie einen Challenger-Bewerb gewonnen. Aber auch Rushwal Samaai präsentierte sich zuletzt in guter Form und gewann zwei gute besetzte Meetings mit soliden Höchstweiten von 8,34m & 8,35m. Auch der amerikanische Meister Jarrion Lawson, welcher nebenbei auch ein Topsprinter ist (persönliche Bestzeit von 10,03 in diesem Jahr gelaufen), hofft ein Wörtchen um den Titel mitzureden.

Qualifikation: 04. August (Freitag), 20:30
Finale: 05. August (Samstag), 21:05

Weitsprung Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Luvo Manyonga: 1,45 @Unibet
Sieg Rushwal Samaai: 6,00 @Betsson
Sieg Jarrion Lawson: 11,00 @Bet365

Übersicht der besten Wettanbieter mit Cash-Out Funktion
Komplettes Cash Out und teilweises Cash Out – Welche Wettanbieter bieten was an?

 

Diskuswerfen Herren – Leichtathletik WM 2017

Poland Titelverteidiger: Piotr Malachowski Poland
Sweden Weltjahresbester: Daniel Stahl – 71,29 m Sweden

Update: Gudzius siegt vor Stahl und Finley.

Im Diskuswurf-Bewerb der Herren ist Daniel Stahl der Favorit auf den Titel. Der junge Schwede konnte zwar bis jetzt bei Großereignissen nur bedingt überzeugen (zum Beispiel schied er in Rio schon in der Qualifikation aus), doch steigerte sich diese Saison deutlich. Zuletzt warf er in Sollentuna sogar mit einer Weite von 71,29 Metern einen neuen schwedischen Rekord und auch die Tatsache, dass er in seinen letzten vier Bewerben siegreich war sollte ihm mächtig Selbstvertrauen geben. Aber auch Fedrick Dacres kann bis jetzt auf eine erfolgreiche Saison mit einigen Siegen zurückblicken und könnte ihm den Titel streitig machen. Ein weiterer Mitfavorit auf Gold ist der dreifache Weltmeister Robert Harting, welcher in diesem Jahr Deutscher Meister wurde.

Qualifikation: 04. August (Freitag), 20:20
Finale: 05. August (Samstag), 20:26

Diskuswerfen Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Daniel Stahl: 2,30 @Sportingbet
Sieg Fedrick Dacres: 5,50 @Sportingbet
Sieg Robert Harting: 6,50 @Bet365

Speerwerfen Herren – Leichtathletik WM 2017

Kenya Titelverteidiger: Julius Yego Kenya
Germany Weltjahresbester: Johannes Vetter – 94,44 m Germany

Im Speerwurf sind mit Thomas Röhler und Johannes Vetter zwei Deutsche im ganz engen Favoritenkreis. Besonders Röhler präsentierte sich in diesem Jahr sehr konstant und konnte zahlreiche Siege bei internationalen Bewerben feiern. Jedoch warf Vetter in diesem Jahr den Speer etwas weiter als sein Landsmann (94,44 Meter – Deutscher Rekord), allerdings hat der aus Dresden stammende Leichtathlet zuletzt in Monaco etwas abgebaut. Am ehesten kann das deutsche Spitzenduo noch Jakub Vadlejch gefährden, doch für eine mögliche Überraschung müsste sich der Tscheche, welcher eine Bestleistung von knapp über 88 Metern zu Buche stehen hat, stark steigern!

Qualifikation: 10. August (Donnerstag), 20:05
Finale: 12. August (Samstag), 21:15

Speerwerfen Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Thomas Rohler: 1,80 @Bet365
Sieg Johannes Vetter: 2,75 @Unibet
Sieg Jakub Vadlejch: 17,00 @Bet365

Hammerwerfen Herren – Leichtathletik WM 2017

Poland Titelverteidiger: Pawel Fajdek Poland
Poland Weltjahresbester: Pawel Fajdek – 83,44 m Poland

Im Hammerwurf der Herren geben die Buchmacher Pawel Fajdek, den amtierenden Welt- und Europameister, die besten Chancen auf den Sieg. Der polnische Leichtathlet hat in diesem Jahr auch mit zahlreichen Siegen bei hochkarätigen internationalen Wettkämpfen diese Favoritenrolle eindrucksvoll untermauert. Der einzige Mann, der wirklich realistische Chancen hat Fajdek auf seinem Weg zu Gold zu stoppen, ist der Bronzemedaillengewinner von Rio, Wojciech Nowicki, welcher sich im Stadion von London allerdings gewaltig steigern müsste.

Qualifikation: 09. August (Mittwoch), 20:20
Finale: 11. August (Freitag), 21:30

Hammerwerfen Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Pawel Fajdek: 1,10 @Betsson
Sieg Wojciech Nowicki: 9,00 @Unibet
Sieg Bence Halasz: 34,00 @Sportingbet

Zehnkampf Herren – Leichtathletik WM 2017

United States Titelverteidiger: Ashton Eaton United States
Germany Weltjahresbester: Rico Freimuth – 8663 Punkte Germany

Kevin Mayer ist laut den Buchmacher der Favorit auf den Titel im Zehnkampf. Der französische Rekordhalter holte in Rio Silber und gewann bei den diesjährigen Halleneuropameisterschaften Gold. Jedoch hat der junge Franzose mit Trey Hardee, welcher eine gute Saisonbestleistung von 8225 Punkten vorweißen kann einen harten Gegner. Der Bronzemedaillengewinner von Rio & kanadischer Rekordhalter Amian Warner hat in diesem Bewerb auf dem Papier die besten Chancen das Podium zu komplettieren. Als deutscher Hoffnungsträger wird Rico Freimuth in diesen Bewerb starten. Der Potsdamer hat mit 8663 Punkten die beste Leistung in dieser Saison vorzuweisen und könnte in London den ganz Großen ein Schnippchen schlagen!

Ab Freitag (11. August) bis Samstag (12. August)

Zehnkampf Finale Herren – Wettquoten:
Sieg Kevin Mayer: 1,50 @Betsson
Sieg Trey Hardee: 5,50 @Unibet
Sieg Damian Warner: 7,50 @Betsson
Sieg Rico Freimuth: 10,00 @Bet365