Kroatien vs. USA – Davis Cup Halbfinale 2018

Bleibt Kroatien auch im fünften Duell gegen die USA ungeschlagen?

/
Cilic (Kroatien)
Marin Cilic (Kroatien) © GEPA pictur

Croatia Kroatien vs. USA United States – Davis Cup Halbfinale 2018 – 14.09.-16.09.2018 (Endstand 3:2)

Am vergangenen Wochenende krönte sich Novak Djokovic im letzten Grand Slam Turnier des Jahres, den US-Open in Flushing Meadows, zum Sieger. Doch noch ist die Tennissaison nicht zu Ende, denn besonders im Mannschaftswettbewerb warten noch einige Highlights. In dieser Woche pausiert die ATP-Tour, stattdessen stehen die Halbfinals des Davis Cups an. Beim Mannschaftsturnier trifft der Titelverteidiger Frankreich auf die Spanier, die ohne ihren Superstar Rafael Nadal auskommen müssen. Im zweiten Halbfinalmatch empfängt Kroatien die USA in Zadar. Auf dem Sandplatz des Sportski Centar Visnjik streiten die beiden Mannschaften um den Finaleinzug. Sowohl die USA, als auch Kroatien haben sich im bisherigen Wettbewerb ohne große Schwierigkeiten gegen ihre Gegner durchsetzen können.

Die US-Amerikaner haben mit den Südeuropäern bisher keine guten Erfahrungen gemacht und in vier Duellen noch keinen Sieg errungen. Für Kroatien geht es um den zweiten Finaleinzug in drei Jahren. Bereits im Jahr 2016 stand das Team um Topspieler Marin Cilic im Endspiel gegen Argentinien, unterlag aber trotz einer 2-1-Führung am Ende mit 2-3. Der letzte Sieg Kroatiens beim Davis Cup geht in das Jahr 2005 zurück, der Rekordmeister aus Nordamerika hat zuletzt 2007 gewonnen. Da die USA ohne Topspieler John Isner an den Start geht, ist Kroatien in diesem Match bezüglich der Wettquoten der klare Favorit. Mit den beiden Stars Marin Cilic und Borna Coric haben die Kroaten zwei starke Spieler für das Einzel, im Doppel haben die Amerikaner den Weltranglistenführenden Mike Bryan im Kader. Hat die USA eine Chance gegen das kroatische Aufgebot oder werden die Südeuropäer ihrer klaren Favoritenrolle gerecht? Die Wettbasis analysiert, ob bei Kroatien – USA Wetten auf den Außenseiter lukrativ sind.

Beste Quoten * für Croatia Kroatien vs. USA United States – Davis Cup 2018

Croatia Sieg Kroatien: 1.22 @bet-at-home
United States Sieg USA: 4.00 @bet365

(Wettquoten vom 13.09.2018, 10:00 Uhr)
Bei Bet-at-home auf den Davis Cup wetten!

Croatia Kroatien Statistik & aktuelle Form

Die Kroaten sind im Davis Cup 2018 sehr solide aufgetreten. In den beiden bisherigen Partien erzielte die Truppe um Superstar Marin Cilic zwei solide 3-1-Erfolge. Zum Auftakt trafen die Südeuropäer zuhause auf die kanadische Auswahl. Mit den beiden Topspielern Marin Cilic und Borna Coric im Aufgebot gingen die Kroaten als klarer Favorit in das Match und wurden dieser Rolle auch gerecht. Zwar erzielte der stärkste Spieler im kanadischen Aufgebot, Denis Shapovalov am ersten Tag einen Sieg im Einzel über Viktor Galovic, doch der Youngster Borna Coric war nicht zu bremsen und gewann seine beiden Einzel. Durch den Doppelsieg von Doppelspezialist Ivan Dodig, der gemeinsam mit Marin Cilic antrat, zog das kroatische Team in die zweite Runde ein. Dort wartete überraschenderweise nicht die Schweizer Auswahl, sondern Kasachstan. Das Überraschungsteam aus Osteuropa bezwang eine geschwächte Schweizer Mannschaft und träumte vom Halbfinaleinzug. Trotz eines Sieges von Mikhail Kukushkin über Borna Coric reichte es nicht für die Kasachen, da Marin Cilic seine beiden Einzel souverän gewann und die Paarung Ivan Dodig und Nikola Mektic im Doppel siegreich war. Damit steht Kroatien im Davis Cup im Halbfinale und möchte wie schon 2016 ins Endspiel. Insgesamt hat die kroatische Auswahl den Titel bereits einmal gewinnen können, im Jahr 2005 gegen die Slowakei.[pullquote align=“right“ cite=“Borna Coric“]It’s not easy, especially if you’re playing at home and it’s a very big crowd as you feel more pressure, but you have to know how to deal with it[/pullquote]

Wie schon in den ersten beiden Runden lag die Auswahl des Untergrunds auch gegen die USA bei den Kroaten. Zum dritten Mal entschied sich das Team für den Sandplatz. Zwar sind die beiden Topspieler Marin Cilic und Borna Coric eher auf den schnellen Belägen zuhause, doch auch auf der Asche müssen sich die Beiden vor niemandem verstecken. Bei der Wahl des Untergrunds ging es wohl eher darum, die USA zu schwächen, da die Einzelspieler des Gegners bevorzugte Hartplatzspieler sind. Marin Cilic und Borna Coric sind sehr engagiert beim Davis Cup und haben bisher in 2018 keine Partie verpasst, was dem Team sehr zugute kommt. Mit den beiden Stars im Aufgebot ist Kroatien wohl der Titelfavorit und obwohl der Titelverteidiger Frankreich über die geringeren Wettquoten verfügt, sehen wir die Kroaten als gleichwertig an.

Beim Halbfinalduell in Zadar ist neben den beiden Topspielern erneut der Doppelspezialist Ivan Dodig dabei, der bereits gegen Kanada und Kasachstan erfolgreich war. Zudem ist die aktuelle Nummer Vier der Doppelweltrangliste, Mate Pavic erstmals seit 2014 wieder im Aufgebot der Südeuropäer. Der 25-jährige ist der amtierende Australian Open-Champion in der Doppelkonkurrenz und zählt zu den Besten der Welt. Somit ist Kroatien auch im Doppel sehr gut aufgestellt. Neben Ivan Dodig und Mate Pavic ist zudem Franko Skugor eine Option. Als fünfter Mann im Team ist ein möglicher Einsatz im Doppel zu erwarten, denn auch Skugor steht in der Doppelkonkurrenz in den Top 50 der Weltrangliste. Schaut man auf das Gesamtaufgebot, so muss den Kroaten Respekt gezollt werden. Bezüglich der Einzelspieler kann aktuell keines der anderen Teams ein stärkeres Duo als Marin Cilic und Borna Coric vorweisen. Mit Pavic und Dodig ist auch das Doppel gut besetzt. Für uns ist Kroatien daher der Titelfavorit und im Halbfinale gegen die USA stehen die Wettquoten berechtigterweise deutlich auf Seiten der Südeuropäer.

Croatia Das kroatische Aufgebot im Davis Cup Halbfinale 2018:

Croatia Marin Cilic – ATP-Weltrangliste Nr. 6
Croatia Borna Coric – ATP-Weltrangliste Nr. 18
Croatia Franko Skugor – ATP-Weltrangliste Nr. 368 – Doppelweltrangliste Nr. 39
Croatia Mate Pavic – ATP-Weltrangliste Nr. 972 – Doppelweltrangliste Nr. 4
Croatia Ivan Dodig – Doppelweltrangliste Nr. 24

Nutzt der Titelverteidiger den Heimvorteil zum Finaleinzug?
Frankreich vs. Spanien, Davis Cup Halbfinale 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

United States USA Statistik & aktuelle Form

Noch reibungsloser als bei den Kroaten verliefen die Davis Cup-Spiele der USA. In der ersten Runde trafen die Nordamerikaner auf die auf Rang Sieben gesetzte serbische Auswahl. Ohne Superstar Novak Djokovic waren die Serben der krasse Außenseiter in diesem Match und die USA ließ dem Heimteam keine Chance. Bereits am ersten Tag gewannen Sam Querrey und John Isner ihre beiden Einzel und trotz der Abstinenz der beiden Bryan-Brüder holte die USA auch das Doppel. Deshalb war die Partie bereits am ersten Tag entschieden. Im bedeutungslosen Einzel zwischen Pedja Krstin und Steve Johnson glückte den Serben durch einen Sieg immerhin der Ehrenpunkt. Für die USA ging es in die nächste Runde, wo das an Rang 2 gesetzte belgische Team wartete. Dieses Mal durften die US-Amerikaner den Untergrund bestimmen und wählten beim Heimspiel den Hartplatz in Nashville. Bei den Belgiern fehlte nach dem knappen Auftaktsieg über Ungarn der Superstar David Goffin im Aufgebot. Somit fiel die Favoritenrolle erneut den top aufgestellten US-Amerikanern zu. Gegen Belgien starteten erneut John Isner und Sam Querrey im Einzel und bescherten der USA eine 2-0-Führung. Im Doppel kehrte der Doppelspezialist Jack Sock in Team zurück und sicherte im Duett mit Ryan Harrison den Halbfinaleinzug der USA. Am zweiten Tag machte Ryan Harrison dann durch einen Einzelsieg über Bemelmans den 4-0-Sieg klar. Die USA ist mit 32 Titeln der Rekordmeister des Davis Cups und möchte endlich wieder das Finale erreichen. Seit dem letzten Titelgewinn im Jahr 2007 standen die Nordamerikaner nicht mehr im Endspiel des Mannschaftswettbewerbs.

Auswärts gegen das starke Aufgebot Kroatiens wird es allerdings sehr schwer für die USA und die Wettquoten stehen deutlich gegen den Rekordmeister. Im Halbfinale fehlt den US-Amerikanern der beste Akteur des Teams, die Nummer Zehn der Welt, John Isner, da er ein Kind erwartet. Der Aufschlaggigant gewann seine bisherigen Einzel im Dress der USA und ist ein Erfolgsgarant. Desweiteren ist auch Ryan Harrison in Zadar nicht mit dabei. Angeführt wird die Truppe aber von Jack Sock, der sowohl im Einzel, als auch im Doppel stark ist. Dazu kommt die Rückkehr des Weltranglistenführenden in der Doppelkonkurrenz, Mike Bryan. Der 18-fache Grand Slam-Sieger hat kürzlich die US-Open an der Seite seines Landsmannes Jack Sock gewonnen und sollte in Topform sein. Ebenfalls im Aufgebot sind erneut Steve Johnson und Sam Querrey, die beide möglicherweise im Einzel zum Einsatz kommen werden. Dabei ist ein Einsatz von Steve Johnson sehr viel wahrscheinlicher, da Sam Querrey den Sandplatz meidet und ein Hartplatzspezialist ist. Zwar bevorzugt auch Johnson den harten Untergrund, hat aber in diesem Jahr seine bisher beste Sandplatzsaison gespielt und in Houston im April sogar ein Turnier auf Asche gewonnen. Der fünfte Mann im Team der US-Amerikaner ist der erst 20-Jährige Frances Tiafoe, der in Zadar sein Debüt im Davis Cup-Team gibt. Aktuell steht der Youngster auf Platz 40 in der Weltrangliste und ist im Einzel eine mögliche Option für den zweiten Tag. Jedoch ist ein Einsatz eher unwahrscheinlich, außer die USA ist bereits nach dem ersten Tag geschlagen.

Die Wahl des sandigen Untergrunds ist den US-Amerikanern ein Dorn im Auge, da nur Jack Sock die Asche bevorzugt, die restlichen Akteure sind eher als Hartplatzspezialisten einzuordnen und werden es gegen die beiden Topstars der Kroaten schwer haben. Obwohl John Isner nicht mit von der Partie ist, sollte man die USA keinesfalls unterschätzen und eine Wette auf einen Sieg über Kroatien ist bei sehr hohen Wettquoten zumindest nicht verwerflich.

United States Das US-amerikanische Aufgebot im Davis Cup Halbfinale 2018:

United States Jack Sock ATP-Weltrangliste Nr. 17 – Doppelweltrangliste Nr. 2
United States Steve Johnson ATP-Weltrangliste Nr. 30
United States Frances Tiafoe ATP-Weltrangliste Nr. 40
United States Sam Querrey ATP-Weltrangliste Nr. 61
United States Mike Bryan – Doppelweltrangliste Nr. 1

 

Croatia Kroatien vs. USA United States – Direkter Vergleich

Head-to-Head: 4-0

Bereits viermal gab es die Paarung Kroatien vs. USA im Davis Cup. Alle Duelle fanden nach der Jahrtausendwende statt. Beim ersten Aufeinandertreffen im Jahr 2003 gewannen die Kroaten souverän mit 4-1, bei den darauffolgenden Duellen in 2005, 2009 und 2016 gab es immer ein fünftes Spiel, welches Kroatien nie verlor. Im Viertelfinale von 2016 auf dem Hartplatz in Portland gerieten die Kroaten zunächst mit 0-2 in Rückstand, jedoch drehten die Südeuropäer nach einem überraschenden Sieg im Doppel über die Bryan-Zwillinge die Partie am zweiten Tag zum 3-2-Endstand. Bereits damals trat Jack Sock zum Auftakt gegen Marin Cilic an und konnte einen Sieg erringen. Falls er dieses Kunststück auch auf der Asche wiederholen kann, wäre es ein vielversprechender Start für die USA.[pullquote align=“right“ cite=“Borna Coric“]Playing in Croatia now is going to be different. Playing on clay maybe suits us a little bit more. We’ll see what happens.[/pullquote]

Insgesamt dürften sowohl die Einzelpartien, als auch das Doppel sehr spannend und hochklassig werden. Aufgrund der beiden starken Einzelspieler ist Kroatien gegen die USA zurecht favorisiert und Wetten auf die US-Amerikaner sind klar als Außenseitertipps einzustufen. Die Kroaten sollten auf dem selbst gewählten Sandplatz überlegen sein und den fünften Sieg über die USA einfahren.

Recherche, Belagunterschiede und sonstige Hinweise für Tennis Wetten
Wie wettet man richtig auf Tennis?

 

Croatia Kroatien vs. USA  United States – Davis Cup 2018 Fazit & Wettempfehlungen

Beim Halbfinale des Davis Cups sind die Kroaten zurecht der Favorit gegen die USA und die Wettquoten nahe der 4,00-Marke auf einen Sieg der Nordamerikaner berechtigt. Obwohl Kroatien auf dem Papier und bezüglich der Weltranglistenpositionen der Einzelspieler deutlich besser aufgestellt ist, erwartet die Wettbasis dennoch ein umkämpftes Match. Marin Cilic hat bereits 2016 gegen Jack Sock verloren und ist aktuell nicht in seiner Bestform. Obwohl die Kroaten den Sandplatz gewählt haben, ist der Untergrund nicht unbedingt ein großer Vorteil, da auch Cilic und Coric den schnellen Untergrund bevorzugen.

Key-Facts – Kroatien vs. USA

  • Kroatien stellt mit Marin Cilic (Weltrangliste Nr. 6) und Borna Coric (Weltrangliste Nr. 18) zwei Topspieler
  • In vier Duellen konnte die USA noch kein einziges Mal gegen Kroatien gewinnen, zuletzt gab es 2016 eine 2-3-Niederlage
  • Das frisch gebackene US-Open Siegerdoppel aus Jack Sock und Mike Bryan tritt für die USA im Davis Cup an

 

Neben den Einzelpartien wird das Doppel eine entscheidende Rolle spielen. Hier braucht die USA den Punkt, denn über die Einzel werden sich die Gäste höchstwahrscheinlich nicht auf die Siegerstraße bringen. Mit den US-Open Siegern Jack Sock und Mike Bryan ist die USA sehr stark aufgestellt, doch auch das kroatische Duo aus Ivan Dodig und Mate Pavic muss sich nicht verstecken. Comebackwetten auf die USA sind lohnenswert, falls die Kroaten mit 2-0 in Führung gehen und die Wettquoten auf die Nordamerikaner durch die Decke gehen. Bereits vor dem Match auf einen Sieg der Kroaten zu wetten ist nicht rentabel, da die Wettquoten recht niedrig sind. Das Halbfinale des Davis Cups zwischen Kroatien und den USA beginnt am Freitag, dem 14.09.2018, ab 11 Uhr. Kann der Rekordmeister einen Sieg über den Angstgegner Kroatien einfahren, oder sind Marin Cilic und Co. erneut nicht zu schlagen?

Den Tennisbelag für Wetten passend einschätzen lernen!
Die unterschiedlichen Tennisbeläge für passende Wetten nutzen

 

Beste Wettquoten* für Croatia Kroatien vs. USA United States – Davis Cup 2018

Croatia Sieg Kroatien: 1.22 @bet-at-home
United States Sieg USA: 4.00 @bet365

(Wettquoten vom 13.09.2018, 10:00 Uhr)
Bei Bet-at-home auf den Davis Cup wetten!