Kiel vs. Bochum, 22.09.2018 – 2. Bundesliga

Bochum weiterhin in Torlaune?

/
Riemann (Bochum)
Manuel Riemann (Bochum) © GEPA pictu

Germany Kiel vs. Bochum Germany 22.09.2018, 13:00 Uhr – 2. Bundesliga (Endergebnis: 2:2)

Vor der Saison gibt es bekanntlich zahlreiche Umfragen zu den stärksten und schwächsten Teams in einer Liga. Schon dort zeigte sich, dass viele Experten dem VfL Bochum in dieser Spielzeit zutrauen, nach einer schier unendlichen Zeit in Liga zwei, in das Oberhaus zurückzukehren. Robin Dutt hat einen Kader beisammen, der bis zum Ende der Saison um die ersten drei Plätze mitspielen kann. Holstein Kiel wurden derartige Höhenflüge nach gewaltigen personellen Verlusten eher nicht zugetraut. Im letzten Jahr scheiterten die Kieler noch haarscharf in der Relegation, doch heuer dürften die Schleswig-Holsteiner eher im gesicherten Mittelfeld landen. Aktuell sind sowohl Kiel, als auch Bochum in Lauerposition.

Vor dem direkten Duell am Samstag darf sich Bochum als Tabellendritter zur Spitzengruppe zählen. Zehn Punkte aus fünf Spielen sind eine sehr akzeptable Ausbeute. Bis zum Spitzenreiter HSV fehlen derzeit nur zwei Zähler. Die Kieler befinden sich eher im Verfolgerfeld und werden mit acht Punkten auf dem achten Platz geführt. Noch ist aber alles eng beisammen und so könnten die Kieler mit einem Heimsieg am VfL vorbeiziehen und sich vielleicht erst einmal im oberen Tabellendrittel festsetzen. Holstein hatte in der Trainingswoche eine bittere 1:4-Niederlage bei Greuther Fürth zu verkraften, während die Bochumer nach einem 6:0-Sieg über Ingolstadt auf einer Wolke schweben dürfte. Kiel wird vor allem darauf aus sein, bei den eigenen Fans, vor allem bei denen, die mit nach Fürth gereist sind, auf Wiedergutmachung zu sinnen. Vorwiegend daheim sind die Störche eine Macht. Das bedeutet, dass die Trauben auch für die Bochumer hoch hängen sollten. Allerdings wird der Revierklub nun versuchen, dass heiße Eisen auch an der Förde zu schmieden. Vor dem Duell zwischen Kiel und Bochum weisen die Wettquoten die Hausherren als hauchzarten Favoriten aus. Die Tendenz geht aber eher dahin, dass die Buchmacher ein sehr ausgeglichenes Match erwarten, das vom Ausgang her vollkommen offen scheint. Der Anpfiff zum sechsten Spieltag in der zweiten Bundesliga zwischen Holstein Kiel und dem VfL Bochum im Holstein-Stadion erfolgt am 22.09.2018 um 13:00 Uhr.

Kiel vs. Bochum – Beste Quoten * – 2. Bundesliga

Germany Sieg Kiel: 2.30 @Interwetten
Unentschieden: 3.60 @Betvictor
Germany Sieg Bochum: 3.30 @Bet3000

(Wettquoten vom 20.09.2018, 11:13 Uhr)

Bei Interwetten zu Top-Quoten auf Kiel wetten

Germany Kiel – Statistik & aktuelle Form

Kiel Logo

Eigentlich darf man nach fünf Spieltagen vor Holstein Kiel den Hut ziehen. Zahlreiche Veränderungen haben einen Neuanfang notwendig gemacht und ein bestehendes Umfeld komplett zerrissen. Sportchef und Trainer sind gegangen. Dazu haben zahlreiche Leistungsträger den Klub verlassen. Dennoch ist Holstein Kiel im Grunde genommen hervorragend in die Saison gekommen und hat zum Auftakt beim 3:0-Sieg beim HSV gleich gezeigt, wozu dieses Team, trotz der Abgänge, in der Lage ist. Vor allem daheim ist Holstein Kiel bärenstark. In den vergangenen 15 Heimspielen in der zweiten Bundesliga kassierten die Störche nur eine Niederlage. An diese Serie will Holstein nun auch gegen Bochum anknüpfen. Dabei wird Tim Walter unter der Woche die eine oder andere Gesprächsrunde moderiert haben, um seine Jungs vor allem defensiv wieder richtig auf Tour zu bringen. Teilweise waren das nämlich haarsträubende Fehler, die den Nordlichtern diese hohe Niederlage in Fürth eingebracht haben. Ob wir nun aber vor dem Duell zwischen Kiel und Bochum darauf wetten würden, dass die Hausherren ohne Gegentor bleiben, würden wir wohl eher nicht bestätigen.

Bis zur Pause stand es noch 0:0. Fürth legte aber direkt nach der Pause zwei Tore vor. Sieben Minute vor dem Abpfiff stand es 3:0. Benjamin Girth konnte noch Ergebniskosmetik betreiben, aber am Ende stand es 4:1. So darf man sich auch in der Fremde nicht gehen lassen. Wir erwarten am Samstag eine andere Kieler Mannschaft, sowohl von der Einstellung her, als auch personell. Diverse Umstellungen scheinen alternativlos zu sein. Benjamin Girth könnte womöglich von Beginn an spielen. Dominik Schmidt und Jae-Sung Lee sind ebenfalls Alternativen für die Startelf. Steven Lewerenz, Janni Serra und Stefan Thesker könnten dafür auf der Bank landen. Definitiv nicht mit dabei sind Aaron Seydel mit einer Fersenreizung und Masaya Okugawa, der über Probleme im Sprunggelenk klagt. Wir sind ziemlich sicher, dass sich die Kieler am Samstag, angefeuert vom eigenen Publikum, wieder in der Verfassung zeigen werden, in der sie sich in den letzten Jahren, vor allem zu Hause, in aller Regel präsentiert haben.

Voraussichtliche Aufstellung von Kiel:
Kronholm – Dehm, Schmidt, Wahl, van den Bergh – Kinsombi, Meffert – Schindler, Mühling, Lee – Girth – Trainer: Walter

Letzte Spiele von Kiel:
15.09.2018 – Fürth vs. Kiel 4:1 (2. Bundesliga)
03.09.2018 – Kiel vs. Magdeburg 2:1 (2. Bundesliga)
26.08.2018 – Regensburg vs. Kiel 0:0 (2. Bundesliga)
19.08.2018 – 1860 München vs. Kiel 1:3 (DFB-Pokal)
12.08.2018 – Kiel vs. 1. FC Heidenheim 1:1 (2. Bundesliga)

 

Beendet Dynamo den Heimfluch gegen die Lilien?
Dresden vs. Darmstadt, 22.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Bochum – Statistik & aktuelle Form

Bochum Logo

Die Bochumer haben einen kalten Start in die neue Saison erwischt. Daheim gab es gleich eine Heimpleite gegen den 1. FC Köln und kurz darauf folgte auch das blamable Aus in der ersten Pokalrunde gegen den Regionalligisten Weiche Flensburg. Mit Schleswig-Holstein hat der VfL also in dieser Saison noch keine guten Erfahrungen gemacht. Inzwischen kann man aber beinahe davon sprechen, dass das Team von Robin Dutt einen Lauf hat. In der zweiten Liga gab es zehn Punkten aus den letzten vier Partien. Damit hat sich der VfL Bochum bis auf einen Aufstiegsplatz vorgespielt. Nun gilt es aber, dranzubleiben und weitere Punkte einzufahren, um langfristig im oberen Bereich des Klassements dabei zu sein. Inzwischen haben sich auch die vermeintlichen Ergänzungsspieler zu Leistungsträgern entwickelt, so dass die Sperre für Sidney Sam oder Formschwäche von anderen Akteuren ohne Leistungsabfall kompensiert werden können. Von daher ist der VfL Bochum in der Breite ebenfalls sehr stark besetzt.

Das hat sich ganz besonders am vergangenen Wochenende gezeigt, als der FC Ingolstadt im Revier zu Gast war, immerhin eine Mannschaft mit hohen Ambitionen. Bochum hat den Gegner aber nach allen Regeln der Kunst deklassiert. Gleich mit 6:0 wurden die Schanzer wieder nach Hause geschickt. In der Offensive wirbelten Lukas Hinterseer, der alleine drei Tore erzielte und Tom Weiland sowie Robbie Kruse, die beide jeweils einmal trafen und einen Treffer vorbereiteten. Anthony Losilla beendete den Torreigen mit dem 6:0. [pullquote align=“right“ cite=“Sebastian Meier“]“Wir sollten jetzt nach dem 5. Spieltag nicht durchdrehen.“[/pullquote] Wer jetzt aber denkt, dass die Bochumer die Bodenhaftung verlieren, der kann sich gerne mit Sebastian Meier unterhalten. Der Spielmacher mahnt seine Kameraden, nicht abzuheben, weil die Tabelle zu diesem Zeitpunkt der Saison noch keine Aussagekraft hat. Nach diesem Kracherspiel gibt es für Robin Dutt eigentlich keine Veranlassung, etwas an der Formation zu ändern. Das würde bedeuten, dass Sidney Sam, Stefano Celozzi oder Timo Perthel weiterhin nur ein Platz auf der Bank bleibt. Fehlen werden die Verletzten Jannik Bandowski, Thomas Eisfeld und Milos Pantovic.

Voraussichtliche Aufstellung von Bochum:
Riemann – Gyamerah, Hoogland, Leitsch, Danilo Soares – Losilla, Tesche – Kruse, Maier, Weilandt – Hinterseer – Trainer: Dutt

Letzte Spiele von Bochum:
16.09.2018 – Bochum vs. FC Ingolstadt 6:0 (2. Bundesliga)
31.08.2018 – Paderborn vs. Bochum 2:2 (2. Bundesliga)
24.08.2018 – Bochum vs. SV Sandhausen 1:0 (2. Bundesliga)
19.08.2018 – ETSV Weiche Flensburg vs. Bochum 1:0 (DFB-Pokal)
11.08.2018 – Duisburg vs. Bochum 0:2 (2. Bundesliga)

 

 

Germany Kiel vs. Bochum Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Bis heute stehen in den Geschichtsbüchern erst drei Spiele zwischen Holstein Kiel und dem VfL Bochum. Der direkte Vergleich ist mit jeweils einem Sieg und einem Remis ausgeglichen. Das erste Match gab es 2002 im DFB-Pokal, als sich der VfL Bochum gegen die seinerzeitigen Amateure aus Kiel mit 2:1 durchsetzen konnte. In der vergangenen Saison gab es in Kiel einen klaren 3:0-Heimsieg. Das Rückspiel in Bochum fand im März dieses Jahres statt. Kevin Stöger brachte den VfL mit 1:0 in Führung. Marvin Ducksch konnte nach einer guten Stunde zum 1:1-Endstand egalisieren.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Kiel vs. Bochum Germany

Holstein Kiel ist in der zweiten Bundesliga eine absolute Heimmacht. Die Störche haben in den letzten 15 Heimspielen nur eine Niederlage kassiert. Mit dem VfL Bochum kommt aber nun eine echte Hausnummer in das Holstein-Stadion, denn der Revierklub hat in den letzten vier Zweitligaspielen nicht mehr verloren und dabei zehn Punkte geholt. Das 6:0 aus der Vorwoche gegen Ingolstadt hat noch einmal unterstrichen, wie stark der VfL derzeit ist. Von daher sehen wir die Gäste in dieser Partie nicht als Außenseiter, zumal Kiel eine 1:4-Niederlage in Fürth verkraften musste. Wir können daher nicht ganz nachvollziehen, warum zwischen Kiel und Bochum die Wettquoten auf einen Auswärtssieg so hoch sind.

 

Key-Facts – Kiel vs. Bochum Wetten

  • Holstein Kiel hat in den letzten 15 Heimspielen in Liga zwei nur einmal verloren.
  • In den letzten vier Spielen gab es für den VfL Bochum zehn Punkte in der zweiten Bundesliga.
  • Der direkte Vergleich zwischen den beiden Kontrahenten ist komplett ausgeglichen.

 

Im Duell Kiel vs. Bochum werden Quoten von bis zu 3,30 für Wetten auf einen Erfolg des VfL angeboten. Wir sehen den Value schon in diesen Wettquoten. Wir gehen zumindest davon aus, dass Bochum dieses Spiel nicht verlieren wird. Die entsprechenden Quoten wären demnach sehr attraktiv. Wir steigen aber auf den fahrenden Bochumer Zug auf. Besonders der Angriff ist in großer Torlaune, weshalb auch Wetten auf Übertore durchaus Sinn machen können. Wir würden uns aber vielleicht vor der Begegnung Kiel gegen Bochum sogar aus dem Fenster lehnen und zu sehr attraktiven Quoten auf einen Sieg des VfL Bochum wetten.

 

Germany Kiel vs. Bochum Germany – Beste Wettquoten * 22.09.2018

Germany Sieg Kiel: 2.30 @Interwetten
Unentschieden: 3.60 @Betvictor
Germany Sieg Bochum: 3.30 @Bet3000

(Wettquoten vom 20.09.2018, 11:13 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Kiel / Unentschieden / Sieg Bochum:

1: 43%
X: 27%
2: 30%

Germany Kiel vs. Bochum Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

Bei Bet365 zusätzliche Wetten abgeben

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

2. Bundesliga Spiele vom 21.09. - 23.09.2018 (6. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
21.09./18:30 de Ingolstadt - St. Pauli 0:1 2. Bundesliga 6. Spieltag
21.09./18:30 de Sandhausen - Köln 0:2 2. Bundesliga 6. Spieltag
22.09./13:00 de Kiel - Bochum 2:2 2. Bundesliga 6. Spieltag
22.09./13:00 de Bielefeld - Union Berlin 1:1 2. Bundesliga 6. Spieltag
22.09./13:00 de Dresden - Darmstadt 4:1 2. Bundesliga 6. Spieltag
23.09./13:30 de HSV - Regensburg 0:5 2. Bundesliga 6. Spieltag
23.09./13:30 de Duisburg - Aue 1:2 2. Bundesliga 6. Spieltag
23.09./13:30 de Heidenheim - Fürth 2:0 2. Bundesliga 6. Spieltag
23.09./13:30 de Paderborn - Magdeburg 4:4 2. Bundesliga 6. Spieltag