Enthält kommerzielle Inhalte

Die 5 besten Sportwetten Tricks für Fußballwetten

Tipps und Tricks für erfolgreiche Wetten

Bei Sportwetten geht es um Geld und da ist es natürlich legitim, nach allen potentiellen Möglichkeiten Ausschau zu halten. Die Frage ist: Gibt es eigentlich echte Sportwetten Tricks oder Tipps, die langfristig Gewinne steigern? Die gibt es tatsächlich, allerdings keine, mit denen ein einziger Buchmacher zu überlisten ist.

Die Tipps gelten im Grunde für alle Anbieter, auch wenn diese sich im Angebot und den Quoten unterscheiden können. Magische Formeln lassen sich in den Weiten des World Wide Web nicht finden, aber die eigenen Wett-Fähigkeiten lassen sich mit einigen Sportwetten-Tricks sowie Tipps verbessern. Wettbasis stellt die heißesten Möglichkeiten vor, um den Wetterfolg langfristig zu puschen!
 

„Wie erstellen Wettanbieter die Wettquoten für den Sportwetter?“
Wie entstehen Wettquoten? – Wettbasis.com Ratgeber

 

Sportwetten Trick 1: Quoten vergleichen & Steuervorteile nutzen

Manch Wettinteressent sucht gezielt nach Sportwetten Tipps & Tricks für Bwin, Bet365 oder andere Marktführer. Damit wird sich aber der semiprofessionelle Tipper bereits nicht zufriedenstellen lassen. Eine bestimmte Menge lässt sich nicht vorgeben, aber wer erfolgreich wetten möchte, braucht dafür gute Quoten und die lassen sich im Wettbasis Quotenvergleich finden.

Wer den Fokus nur auf einen Anbieter legt, dem entgeht vielleicht die ein oder andere bessere Quote, mit der ein noch höherer Value möglich gewesen wäre. Die Höchstquote (unter Beachtung eventueller Einbußen durch Wetten bei Buchmachern mit Steuer) ist für Profis Pflicht!

Bei folgenden Buchmachern kann ohne Wettsteuer getippt werden:

Bet3000

100€
Testbericht Wetten

Tipwin

100 €
Testbericht Wetten

Fußball-Wetten-Trick: Nicht nur Favoriten im Auge behalten

Eine beliebte Idee ist es, allein auf Topfavoriten zu setzen. Gemeint sind die Teams, die wirklich sehr niedrige Quoten erhalten. Zwar fällt der Gewinn niedrig aus, aber dafür scheint die Prognose sicher zu sein. Das dürfte in den meisten Fällen auch stimmen, aber eben auch nicht in allen, womit das ganze System in sich zusammenzubrechen droht.

Auch die besten Teams verlieren hin und wieder ein Spiel oder gewinnen zumindest nicht. Beispielsweise kann das auch eintreten, wenn frühzeitig die Meisterschaft gewonnen wurde und somit die Luft raus ist. Die Frage ist, wie viel Wetten zu gewinnen sind, um Patzer ausgemerzt zu bekommen. Im Falle einer geplatzten 1.10er Quote braucht es zehn richtige Tipps (mit gleichem Einsatz & gleicher Quote), um nur die Fehlwette wieder ausgeglichen zu bekommen. Ein Verhältnis von 10 zu 1 klingt nicht mehr ganz so stark, sodass es zu den interessanten Fußballwetten-Tricks respektive Tipps gehört, gegen den Mainstream zu tippen.

Hintergrund ist, dass die Buchmacher um die Vorliebe der Favoritentipps wissen. Entsprechend werden die Quoten auf Favoriten noch niedriger als eigentlich passend angesetzt, da die breite Masse dennoch einzelne Favoriten zur bevorzugten Kombiwette zusammenzieht.

Der Sportwetten-Trick, Gedanken fernab der großen Töne zu verfolgen, hat in der Vergangenheit schon zu manch Gewinn verholfen. Wenn beispielsweise die Favoritenquote aufgrund der grundsätzlichen Beliebtheit eines Topteams in Kombination mit vielleicht ein bis zwei kleineren Ausfällen auf der Gegenseite in den Boden schießt, ist eine späte Außenseiterwette unter Umständen lukrativ.

Wichtiger Sportwetten-Trick für Fußballwetten: Lass nie die prognostizierten Ergebnisse in Tippspielen als Stimmungspegel einfließen. Jeder Tippspielteilnehmer würde bei Quoten um 1,20 genauso auf den Favoriten gehen wie bei einer 1,70er Quote. In üblichen Dreiweg-Tipprunden geht es ausschließlich darum, den wahrscheinlichsten Ausgang von Sieg, Remis und Niederlage vorherzusagen. Das Verhältnis aus Wahrscheinlichkeit und Quote wird zu keinem Zeitpunkt beachtet. Bei Sportwetten ist das anders.
 

 

Nach einem bestimmten Gewinn pro Tag aufhören? NEIN!

Eine weitere Strategie geht auf die Gewinne ein. Denkbarer Gedanke: „Nach genau 100€ Gewinn am Tag höre ich auf und wette nicht weiter.“ Die Idee dahinter ist, es ruhig angehen zu lassen, um so doch noch Verluste zu vermeiden. Mal abgesehen davon, dass auch die Gewinne erst einmal reinzuholen sind, hinkt die Strategie auch deshalb, da sie mit den eigentlichen Wetten und Quoten nichts zu tun hat. Die Frage ist ja eher, wie man diese 100€ gewinnen soll und ob auf Krampf versucht wird, einen Minustag doch noch zu drehen. Eher sollte man sich ein Tageslimit setzen, was aber eine komplett andere Sache ist und eher zur Verwaltung des Wettkapitals gehört.

Es ist daher der wesentlich effektivere Sportwettem-Trick vor hohen Verlusten, eine Höchstgrenze als Verlust pro Tag festzulegen, ab dem nicht mehr weitergespielt wird. Es gibt die Tage, an denen nichts funktionieren möchte und selbst bei vermeintlich guten Fußballwetten der Tipp am Pfosten scheiterte und kein Trick zu helfen scheint. Da lässt sich mit eigenen Limits der Verlust minimieren. Andererseits ist es wichtig, aus den wirklich guten Tagen das Maximum herauszuholen und nicht schnell den Wetttag zu beenden. Ergo ist ein festgelegtes Gewinnziel kein guter Trick, wenn interessante Fußballwetten an einem erfolgreichen Tag noch auf der Agenda stehen würden.

Sportwetten-Trick des Todes: Einsätze bei Verlusten NIEMALS verdoppeln

Es gibt eine Strategie, die vor allem vom Roulette bekannt ist: Sie nennt sich Martingale und verlangt, dass nach einem falschen Tipp der Einsatz verdoppelt wird. Die Idee dahinter ist, mit den höheren Einsätzen die Verluste wieder einzuspielen. Manche wollen das auch für Sportwetten nutzen, was jedoch keine bessere Idee ist als beim Roulette.

Der Grund dafür ist, dass es keine Garantie darauf gibt, dass irgendwann der Erfolg kommt und man sehr schnell bei sehr hohen Einsätzen ankommen kann. Limits der Wettanbieter können die Strategie ebenso unsanft beenden, wie ein leeres Konto.

Wettbasis hat Martingale als große Gefahr schon in diversen Artikeln angesprochen. Warum das System bei Sportwetten nicht funktoniert, erfährst Du im Link.

Falschen Hoffnungen durch Kombis & überfällige Gewinne eliminieren

Kombiwetten sind eine Art Heilsversprechen in der Welt der Sportwetten. Der Sinn und Zweck dahinter ist folgender: Man kombiniert Einzelwetten miteinander und erhält auf diese Weise eine erhöhte Quote. Das klingt gut, aber die Quote gibt es natürlich nur deshalb, da der Sportwetter auch dazu gezwungen ist, mit allen Teiltipps der Kombi richtig zu liegen. Nur wenn jede Teilwette einen Value enthält, ist es sinnvoll Kombiwetten zu spielen. Wenn eine Teilwette einen Value hat, die andere aber nicht, dann zerstört dies den Value der ersten Hälfte.

Allgemein lohnen Kombiwetten mathematisch nur, wenn alle Bestandteile der Kombiwette Value enthalten. Ob sie die beste Alternative sind, ist wiederum gar davon abhängig, ob vollständig Höchstquoten bedient wurden. Übrigens besteht bei 2er Kombis und unterschiedlichen Anstoßzeiten bei Fußballwetten optional der Trick, die Höchstquote für Wette 1 beim ersten Buchmacher zu platzieren und im Erfolgsfall die beste Quote mit dem Output der Ausgangswette möglicherweise bei einem anderen Buchmacher zu bedienen. Nicht anders funktionieren Kombiwetten.

Auf überfällige Gewinne hoffen

Es ist bekannt aus dem Leben, dem Glücksspiel und auch bei Sportwetten – der Gedanke, irgendwann muss die Pechsträhne enden, irgendwann muss der Gewinn kommen. Damit muss nicht mal der eigene direkte Erfolg gemeint sein, sondern auch der einer Mannschaft. Es gibt den Irrglauben, dass mit der steigenden Anzahl an Niederlagen einer Mannschaft die Wahrscheinlichkeit für einen Sieg steigt. Tatsächlich ist das aber nicht so, zumindest nicht in Bezug auf die Niederlagen. Der Zufall hat kein Gedächtnis und es gibt keine Garantie dafür. Ebenso wie es keine Garantie dafür gibt, dass bei zehn Münzwürfen tatsächlich auch mindestens einmal Zahl erscheinen muss. Hier setzt sich der Tipper gutgläubig aufs falsche Pferd, was hohe Verluste mit sich bringen kann.
 

Webseiten mit interessanten Fussball-Vorhersagen und Tipps
Wo gibt es gute Fußballprognosen? Wettbasis.com Ratgeber

 

Fazit – Kann man bei Sportwetten tricksen?

Wer einfach nur zum Spaß setzen möchte, beispielsweise um ein WM Finale noch etwas zu würzen, der kann das natürlich machen. Wer allerdings Spaß als eine Art Strategie versteht, der muss sich klar darüber sein, dass er damit Geld vernichtet. Die Strategie muss als das gesehen werden, was sie tatsächlich ist: Glücksspiel, sofern Sportwetten Tipps & vermeintliche Tricks fast nur auf die Lieblingsmannschaft oder den sympathischeren Verein gehen.

Wer erfolgreich Fußballwetten platzieren will, muss sich gewisser Tricks bedienen. Beispielsweise Tipps gegen den Mainstream, gnadenlose Value-Bewertungen und das Anspielen der Höchstquote aus einem breiten Buchmacher-Pool. Auch die Auswirkung von Wettsteuern sollte in der Betrachtung erfasst werden.

Eine Übersicht über alle Sportwetten Empfehlungen, Wetttipps und Strategien finden Sie in unserem Artikel: Wettempfehlungen, Tipps & Strategien in der Übersicht