Enthält kommerzielle Inhalte

3. Liga Wetten

Kaiserslautern Aufstieg 2022: Pro & Contra zum FCK Aufstieg mit Wettquoten & Prognose

Roten Teufel auf bestem Weg in Liga 2

Steffen Peters  2. Mai 2022
Kaiserslautern Aufstieg 2022
Schafft der FCK um Terrence Boyd den Sprung in die 2. Bundesliga? (© IMAGO / Kirchner-Media)

Im vierten Jahr in der 3. Liga soll es endlich soweit sein und mit dem Kaiserslautern Aufstieg die Rückkehr unter die 36 besten Klubs Deutschlands gelingen.

Die Chancen darauf sind jüngst deutlich gesunken. Denn der FCK muss sich im Kampf um den Aufstieg nicht nur hinter dem Meister 1. FC Magdeburg anstellen, sondern ebenfalls den einstigen Verfolger Eintracht Braunschweig ziehen lassen.

In den spannenden letzten Wochen der Saison 2021/22 stellt sich somit die große Frage: Gelingt der Lautern Aufstieg endlich? Wir haben alle Pro & Contra-Argumente sowie die Buchmacher Prognose mit Wettquoten.

 

Kaiserslautern Aufstieg Quote: Klappt der Sprung in Liga 2?

Bwin
Wer steigt in die 2. Bundesliga auf?
Eintracht Braunschweig 1.03
1. FC Kaiserslautern 1.65
1860 München 29.0
Wette jetzt bei Bwin

Quoten Stand vom 02.05.2022, 13.31 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

Pro: Darum gelingt der FCK Aufstieg

Es gibt viele Argumente, die für einen Aufstieg des 1. FC Kaiserslautern am Ende der Saison 2021/22 sprechen. Das wichtigste von ihnen ist natürlich die gute Form, mit der der FCK bislang unterwegs ist.

Dabei war der Start in die Spielzeit überaus kompliziert. Aus den ersten acht Saisonspielen holte Lautern nur einen Sieg bei vier Niederlagen. Die Skeptiker fürchteten schon wieder eine sorgenreiche Saison im Keller.

Doch die Pfälzer fingen sich und starteten einen Lauf, der bis heute anhält. Denn bis zum 32. Spieltag und damit kurz vor der Endphase der Spielzeit mussten die Roten Teufel nur zwei weitere Niederlagen hinnehmen.

Unglücklich war schließlich die überraschende Heimniederlage gegen Dortmund II im vorletzten Saisonspiel, mit welcher der direkte Aufstiegsplatz vorerst verlorenging.

 

Matheo Raab ist stärkster Torwart der 3. Liga

Besonders erfreulich ist die Entwicklung von Torwart Matheo Raab, den Kaiserslautern 2017 für die zweite Mannschaft von Eintracht Trier verpflichtete. Doch in Kaiserslautern übertrifft der 23-jährige mittlerweile alle Erwartungen.

In seiner ersten Saison als Stammkeeper im Profiteam zeigt Raab starke Leistungen und gilt gemeinhin als bester Torwart dieser Drittliga-Saison.

Als großer Rückhalt seiner Vorderleute sorgt er dafür, dass der FCK die mit Abstand beste Abwehr der Liga stellt und so voll auf „defense wins championships“ setzt.

 

Zu den 3. Liga Tipps

 

Transfer von Boyd für Lautern Aufstieg Prognose ein Volltreffer

Ein weiterer Spieler, der sich blitzschnell eingelebt hat, war Terrence Boyd. Der Drittliga-Routinier kam in der Winterpause vom Halleschen FC und wurde direkt zum Leistungsträger auf dem Betzenberg.

Das erste Spiel im neuen Trikot absolvierte er kurioserweise gleich gegen den alten Klub und blieb dabei torlos. Doch seitdem stellt Boyd seinen Wert im Kampf um den Kaiserslautern Aufstieg unter Beweis.

Der US-Amerikaner traf sechsmal in sieben Spielen und befindet sich damit auf dem besten Wege, zumindest Platz 2 in der Torjägerliste für sich zu beanspruchen. Baris Atik ist vorne schon recht weit weggezogen.

 

Geduld mit Trainer Antwerpen spricht für Kaiserslautern Aufstieg

Ein weiteres Argument, das für einen Lauterer Aufstieg spricht, ist die neu gefundene Konstanz auf der Trainerposition. Nachdem im Vorjahr noch drei Trainer am Geschick des FCK hantierten, blieb man trotz des Fehlstarts zu Beginn der Saison Marco Antwerpen treu.

Der 50-jährige zahlte das Vertrauen mit einer fantastischen Saison zurück – ob diese nun mit den Kaiserslautern Aufstieg gekrönt wird oder nicht. Immerhin ist er schon jetzt deutlich näher an diesem Erfolg dran als viele seine Vorgänger.

Der Vertrag dürfte sich zudem im Sommer automatisch verlängern, falls der Aufstieg gelingen sollte. Auch dann würde die Konstanz beim FCK also weiter groß geschrieben.

 

Wettbasis Predictor
AGB gelten | 18+

 

Contra: Darum scheitert der Kaiserslautern Aufstieg noch

Doch was, wenn die Kaiserslautern Aufstieg Prognose auf einmal negativ ausfällt? Denn tatsächlich gibt es auch einige Argumente, die gegen den Sprung in die 2. Bundesliga sprechen. Da ist trotz Terrence Boyd zum Beispiel die Offensive, die im Gegensatz zu Magdeburg und Braunschweig hinten ansteht.

Kann sie in den letzten Wochen der Saison für den notwendigen Output sorgen, um den direkten Aufstiegsplatz in der dritten Liga über die Ziellinie zu retten?

 

Wie wird der Druck der Fans im Finale?

Eine spannende Frage ist, wie die Mannschaft vor den entscheidenden Spielen mit dem Druck der eigenen Fans umgehen wird. Da man bereits vier Jahre in der 3. Liga spielt, ist der Erfahrungsschatz in ebensolchen Situationen minimal.

Mit einem wieder ausverkauften Betzenberg kann der eigentlich positive Druck vonseiten der eigenen Fans vor allem bei jungen Spielern schnell einmal ins Negative rutschen.

Sollte etwa ein Matheo Raab in seiner ersten Drittligasaison einmal danebengreifen, wenn es drauf ankommt – was geschieht dann mit dem Rest des Teams? Ist es nach lange erfolgreichen Monaten mental stark genug?

 

3. Liga Restprogramm im Überblick

 

Welchen Einfluss auf die FCK Aufstieg Prognose hat die Auswärtsform?

Im bisherigen Saisonverlauf war Kaiserslautern daheim immerhin extrem stark unterwegs und stellt dort die beste Mannschaft der 3. Liga. Das Problem waren oftmals vielmehr die Auswärtsspiele. Sorgen sie gar für eine negative FCK Aufstieg Prognose?

Denn drei der letzten fünf Spiele muss Kaiserslautern auf fremdem Platz bestreiten, darunter die Spiele gegen den einstigen Aufstiegskandidaten Wehen Wiesbaden sowie am letzten Spieltag bei Viktoria Köln.

In der Auswärtstabelle steht der 1. FC Kaiserslautern nur auf Platz 9 der Liga – die direkten Konkurrenten um den Aufstieg wie Magdeburg und Braunschweig führen die Tabelle hingegen an.

Bekommen die Roten Teufel dieses Problem rechtzeitig in den Griff, könnte der 2. Bundesliga Aufstieg am Ende tatsächlich gelingen. Zu wünschen wäre es einem solchen Traditionsklub ohnehin.

 

Kaiserslautern Aufstieg Prognose: 2022 klappt’s für den FCK

Unsere Kaiserslautern Aufstieg Prognose fällt wie jene der Buchmacher vorsichtig positiv aus. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit längst groß, dass man es über die Relegation richten muss. Hier würde man dann auf Dynamo Dresden treffen.

Sollte es zu diesem Traditionsduell kommen, hätte man den Vorteil eines größtenteils erfolgreichen Jahres zu bieten, während die Sachsen enttäuscht in die beiden Partien gingen.

Doch selbst wenn es „nur“ zum Aufstieg über die Relegation reichen würde. Am Betzenberg könnten die vielen Fans endlich aufatmen und sich auf Spiele gegen Mannschaften wie den HSV, Nürnberg oder Hannover 96 freuen – klingt nach großer, alter Zeit!

 

Aktuelle Sportwetten News

 

Passend zu diesem Artikel:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 29 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen