Ist die Wettart „beide Teams treffen“ empfehlenswert?

BTTS Wetten und wie man solche Wetten gewinnt

/
Unentschieden Remis
Unentschieden © SP Photo - Shutterst

„Both teams to score“ oder „beide Teams treffen“ ist sicherlich eine gängige Wettart für viele Sportwetten Begeisterten. Dieser Artikel dient mehr für Hobbyspieler und Wettanfänger, die von dieser Wettart noch nicht gehört haben.

„Both teams to score“ (BTTS) heißt übersetzt, dass  „beide Mannschaften einen Treffer erzielen“.  Die Wettart ist also schnell erklärt. Es wird darauf gewettet, dass beide Teams zumindest ein Tor erzielen. Dabei ist das Endergebnis irrelevant.  Natürlich kann auch gegen das Eintreffen dieses Ereignisses gewettet werden. Beispielsweise gibt es auch Wetten, dass nicht beide Mannschaften einen Treffer erzielen.
Hier bei Interwetten auf Beide Treffen tippen
Man gewinnt also selbst dann bei dieser Wettart, wenn man nicht weiß, welches Team favorisiert wird und es ist auch egal, welche Mannschaft am Ende gewinnt. Die Wettart „beide Teams treffen“ ist oft auch schon vor Ablauf der regulären Spielzeit gewonnen, was für viele Sportwetten Fans auch ein Anreiz ist.

Ein weiterer Vorteil der BTTS-Wetten ist, dass es nur zwei Ausgänge gibt. Entweder es treffen beide Mannschaften oder eben nicht. Im Gegensatz zur klassischen Dreiweg- Wette verteilt sich die Gewinnwahrscheinlichkeit bei BTTS nur noch auf zwei Ereignisse und steigt somit von 33,33% auf  50%.

 

Schauen wir uns das ganze an einem Beispiel an:

Mannschaft A spielt gegen Mannschaft B. Der Spieler wettet auf „Treffen beide Teams?“ mit „JA“.

 

2612]

 

An diesen Beispielen sehen wir, dass entweder kein oder nur ein Team getroffen hat. Ebenso sieht man, dass weder die Höhe oder die Art (1 – X – 2) des  Ergebnisses, als auch der Sieger der Partie, eine Rolle spielt. Wenn nicht beide Teams mindestens ein Tor erzielen, verliert die „BBTS-Ja“ Wette!

 

2613]

 

In diesem Beispiel haben jetzt beide Teams mindestens jeweils ein Tor erzielt und die Wette „BTTS Ja“ hat gewonnen. Auch hier ist es komplett egal, wer das Spiel gewinnt, ob es einen Kantersieg gibt oder ob viele Tore fallen. Entscheidend ist einzig, dass beide Teams treffen.

 

BTTS Wetten können meistens mit anderen Wetten kombiniert werden. Manche Anbieter haben auch Varianten, wo man BTTS Wetten mit einem Tipp auf den Sieger der Partie kombinieren kann. Diese Kombinationen haben natürlich auch entsprechend höhere Quoten als die einfachen BTTS Wetten. Man kann diese Art von Wetten auch nur auf eine Halbzeit beschränken.

Eventuell heißt diese Wettart von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, wie zum Beispiel „Treffen beide Teams?“, „Erzielen beide Mannschaften ein Tor?“, „Tor beider Mannschaften?2, etc. Das Prinzip ist aber immer dasselbe dasselbe.

 

 

Eine Übersicht und Erläuterungen zu allen Wettarten, Wettmöglichkeiten und Wettsystemen finden Sie in unserem Artikel: Unterschiedliche Wettarten beim Sportwetten in der Übersicht.