Island vs. Belgien, 11.09.2018 – Nations League

Nächste Pleite für Island gegen bärenstarke Belgier?

/
Romelu Lukaku (Belgien)
Romelu Lukaku (Belgien) © GEPA pictu

Iceland Island vs. Belgien Belgium 11.09.2018, 20:45 Uhr – Nations League (Endergebnis 0:3)

In der Gruppe 2 der Liga A der Nations League steht für Island schon das zweite Spiel an, in dem das Team von der Insel auf Belgien trifft. Der Auftakt in den Wettbewerb ist mit einem 0:6 in der Schweiz deutlich schiefgegangen. Die Mannschaft war im Match gegen die Eidgenossen komplett überfordert und verlor verdient in dieser Höhe. Seit acht Länderspielen ist Island nun ohne Sieg geblieben und vom zwischenzeitlichen Hype um die Truppe ist nur noch wenig zu spüren.

Im Gegensatz zu Island, konnte Belgien in der vergangenen Woche nach der erfolgreichen WM im Sommer, bei der das Land den dritten Platz erreichte, schon wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Mit 4:0 fertigte man die Bravehearts im Glasgower Hampden Park kurz und schmerzlos ab. Das Team zeigte, dass es noch immer bestens aufgelegt ist und die tolle Form von der Weltmeisterschaft über den Sommer beibehalten hat. Im anstehenden Match zwischen Island und Belgien nehmen die Gäste bei den Wettquoten somit wenig überraschend die Favoritenrolle ein. So liegen zwischen Island und Belgien die Quoten für Wetten auf einen Sieg des Favoriten bei 1.33, während die Notierungen für einen Heimsieg mit bis zu 11.00 locken.

Island vs. Belgien – Beste Quoten * – Nations League

Iceland Sieg Island: 11.00 @Bet365
Unentschieden: 5.50 @Bet365
Belgium Sieg Belgien: 1.33 @Betway

(Wettquoten vom 10.09.2018, 11:35 Uhr)

Zur Betway Website

Iceland Island – Statistik & aktuelle Form

Island Logo

Die Isländer sind am ersten Spieltag in der Gruppe gegen die Schweiz böse unter die Räder gekommen. Das 0:6 im Kybunpark in St. Gallen stellte die höchste Niederlage des Nationalteams in den letzten 17 Jahren dar. Insgesamt lieferte die Mannschaft eine Leistung ab, die für das Niveau der Liga A in der Nations League nicht ausreichen wird, weshalb die Kicker aus Island ein heißer Kandidat für den Abstieg in die Liga B in der Gruppe 2 sind.

Dass es in Island schon länger nicht mehr so erfolgreich läuft wie in den vorherigen Jahren, als sich der Zwergstaat aus dem hohen Norden erstmals in seiner Geschichte für eine Europameisterschaft und Weltmeisterschaft qualifizierte, war bereits im Sommer bei der WM in Russland zu beobachten. Dort lieferte Island biedere Leistungen ab und verlor zwei seiner drei Gruppenspiele, lediglich ein Remis gegen Argentinien konnte als Erfolg verbucht werden. Es scheint, dass die Gegner Island aufgrund der Erfolge in den letzten Jahren nicht mehr unterschätzen und dieser Vorteil für die Elf nicht mehr vorhanden ist. Der letzte Sieg der Nationalmannschaft liegt bereits acht Monate zurück und erfolgte nur gegen die Mannschaft aus Indonesien, die natürlich kein ernstzunehmender Kontrahent ist und in der FIFA-Weltrangliste lediglich auf dem 164. Rang liegt.

Ein weiterer Grund, warum Island spielerisch abgebaut hat, ist das Alter des Teams. So wies es bei der WM einen Schnitt von mehr als 29 Jahren auf. Ein Wert, der sich aktuell mit knapp 29 Jahren auch kaum verändert hat, da die Mannschaft nach der Weltmeisterschaft in fast unveränderter Form auftritt. Lediglich Olafur Ingi Skulason trat in den vergangenen Wochen aus dem A-Team zurück. Darüber hinaus muss Neu-Trainer Erik Hamren aus Schweden, der in der Vergangenheit die Nationalmannschaft seiner Heimat für viele Jahre trainierte, momentan auf zwei wichtige Akteure verzichten. So fehlt verletzungsbedingt Alfred Finnbogason im Sturm, der ansonsten beim FC Augsburg in der Bundesliga spielt, und ebenso kann derzeit Aron Gunnarsson nicht auflaufen. Der Kapitän der Auswahl, der bei den Bluebirds von Cardiff City in der Premier League unter Vertrag steht, plagt sich, wie Finnbogason, mit Knieproblemen rum.

Voraussichtliche Aufstellung von Island:
Halldorsson – Saevarsson – Sigurdsson R. – Ingason – Skulason – Gislason – Sigurdsson G. – Palsson – Bjarnason – Bodvarsson – Sigurdarson

Letzte Spiele von Island:
08.09.2018 – Schweiz vs. Island 6:0 (Nations League)
26.06.2018 – Island vs. Kroatien 1:2 (Weltmeisterschaft)
22.06.2018 – Nigeria vs. Island 2:0 (Weltmeisterschaft)
16.06.2018 – Argentinien vs. Island 1:1 (Weltmeisterschaft)
07.06.2018 – Island vs. Ghana 2:2 (Freundschaftsspiele)

 

Trumpft die Furia Roja auch gegen den Vize-Weltmeister auf?
Spanien vs. Kroatien, 11.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Belgium Belgien – Statistik & aktuelle Form

Belgien Logo

Das belgische Team hat am vergangenen Freitag im schottischen Hampden Park eindrucksvoll klar gemacht, dass der Weg des erfolgreichen Teams bei der WM im Sommer, wo die Mannschaft den 3. Platz belegte, noch nicht zu Ende ist. Mit 4:0 wurde der Gegner im eigenen Stadion deklassiert und Befürchtungen, dass die Elf des spanischen Trainers Roberto Martinez nach der WM mit Motiviationsproblemen zu kämpfen hat, sind damit erledigt. Vielmehr zeigte beispielsweise Romelu Lukaku im Sturm, dass er in der Nationalmannschaft weiterhin Tore am Fließband abliefert. Der Angreifer, der bei Manchester United zumindest zum Saisonbeginn etwas schwächelte, wirkte im belgischen Trikot befreit wie schon länger nicht mehr und steuerte den ersten Treffer zum ungefährdeten Sieg bei. Hierdurch hat er nun in fünf seiner letzten zehn Länderspiele getroffen und sogar dreimal einen Doppelpack geschnürt. Beeindruckend ist ebenso seine Konstanz in der Nationalelf, da er nun auch auf 30 Tore in den letzten 34 Spielen kommt. Michy Batshuayi, der für Lukaku in der zweiten Halbzeit spielte, konnte das Vertrauen in ihn ebenfalls rechtfertigen und erzielte zwei Tore.

Für Coach Martinez war an diesem Abend eine weitere Erkenntnis, das Youri Tielemanns vom AS Monaco und ehemals Spieler des belgischen Rekordmeisters RSC Anderlecht seinen Job als Vertreter von Kevin de Bruyne bestens übernehmen kann. Der 21-Jährige sorgte nicht nur vor der Abwehr für Ordnung, sondern schaltete sich oftmals intelligent in die Angriffe seiner Mannschaft ein und legte unter anderem den letzten Treffer von Batshuayi auf. Außerdem wird Martinez sicherlich zufrieden mit der Leistung des Debütanten Timothy Castagne auf der rechten Außenbahn sein, der eine Halbzeit absolvierte, bevor der eigentlich gesetzte Thomas Meunier eingewechselt wurde, und nach einer gewissen Anfangsnervosität durchaus souverän aufspielte.

Schon seit Wochen ist ferner Eden Hazard in einer bestechenden Form und auch im Match gegen Schottland ließ es sich der 27-Jährige nicht nehmen, einen der vier Treffer selbst zu erzielen sowie ein Tor mit einer Vorlage einzuleiten. Die Verantwortlichen bei Real Madrid werden ohne Frage noch immer traurig darüber sein, dass sie Hazard im Sommer nicht von Chelsea loseisen konnten. Aktuell ist Hazard auf jeden Fall einer der besten Offensivspieler in Europa und in seinen letzten drei Pflichtspielen markierte er jeweils einen Treffer. Er ist wahrscheinlich auch ein Grund dafür, dass Island gegen Belgien gemäß der Wettquoten als klarer Außenseiter gehandelt wird und Wetten nur auf den WM-Dritten Sinn ergeben.

Voraussichtliche Aufstellung von Belgien:
Courtois – Boyata – Kompany – Vertonghen – Tielemans – Dembele – Castagne – Hazard T. – Lukaku – Hazard E. – Mertens

Letzte Spiele von Belgien:
07.09.2018 – Schottland vs. Belgien 0:4 (Freundschaftsspiele)
14.07.2018 – Belgien vs. England 2:0 (Weltmeisterschaft)
10.07.2018 – Frankreich vs. Belgien 1:0 (Weltmeisterschaft)
06.07.2018 – Brasilien vs. Belgien 1:2 (Weltmeisterschaft)
02.07.2018 – Belgien vs. Japan 3:2 (Weltmeisterschaft)

 

 

Iceland Island vs. Belgien Belgium Direkter Vergleich

Beim Blick auf den direkten Vergleich zwischen Island und Belgien werden die niedrigen Wettquoten für einen Sieg der Gästemannschaft noch einmal untermauert. In den bislang neun Aufeinandertreffen der Länder gab es jedes Mal einen Sieg der Belgier. Das letzte Match fand im Jahr 2014 im Rahmen eines Freundschaftsspiels statt und endete mit einem 3:1 für Belgien gegen die „Strakarnir okkar“.

Prognose & Wettbasis-Trend Iceland Island vs. Belgien Belgium

Nach der WM 2018 legte der isländische Erfolgcoach Heimir Hallgrimsson sein Amt nieder, um sich wieder vollends seinem eigentlichen Beruf als Zahnarzt zu widmen. Nah an den Schmerzen einer Wurzelbehandlung war für die heimischen Fans auch der Auftritt der Elf beim ersten Gruppenspiel in der Schweiz, das mit 0:6 endete. Die Mannschaft ist aktuell sehr weit von der guten Form aus den letzten Jahren entfernt und der Kader ist mit einem Durchschnittsalter von rund 29 Jahren unserer Meinung zu alt und verbraucht. Darüber hinaus stehen derzeit mit Alfred Finnbogason im Sturm und Aron Gunnarsson im Mittelfeld zwei Spieler nicht zur Verfügung, die aufgrund der fehlenden Qualität in der Tiefe des Kaders nicht adäquat ersetzt werden können.

Key-Facts – Island vs. Belgien Wetten

  • Island verlor in der letzten Woche mit 0:6 in der Schweiz am ersten Gruppenspieltag
  • Belgien hat bislang alle neun Begegnungen mit Island gewonnen
  • Romelu Lukaku traf in fünf seiner letzten zehn Länderspiele für Belgien und dabei dreimal doppelt

Auf der anderen Seite befindet sich Belgien weiterhin in einer Topform und schlug zuletzt Schottland mit 4:0. Wir sehen deshalb bei Island gegen Belgien die Gäste als klaren Favoriten an und würden dementsprechend Wetten auf den nächsten Sieg der Diables Rouges anpeilen. Die Quoten liegen bei 1,33. Angesichts der sehr guten Verfassung von Belgien und der Treffsicherheit von Stürmern Romelu Lukaku sowie von Eden Hazard trauen wir den Belgiern in dem Match jedoch auch einen Sieg mit mehr als einem Tor Vorsprung zu. Hierfür spricht ferner die sehr löchrige Abwehr der Isländer, die in den letzten acht Länderspielen 22 Tore und somit pro Match 2,75 Tore zugelassen hat. Wer in der Begegnung zwischen Island und Belgien diesem Tipp folgt, kann Wettquoten von 1,95 in Anspruch nehmen. Außerdem würden wir angesichts der erwähnten derzeitigen Torgefährlichkeit von Romelu Lukaku sowie Eden Hazard auf einen Treffer für beide Akteure bei Island gegen Belgien wetten.

 

Iceland Island vs. Belgien Belgium – Beste Wettquoten * 11.09.2018

Iceland Sieg Island: 11.00 @Bet365
Unentschieden: 5.50 @Bet365
Belgium Sieg Belgien: 1.33 @Betway

(Wettquoten vom 10.09.2018, 11:35 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Island / Unentschieden / Sieg Belgien:

8%
X: 17%
2: 75%

Iceland Island vs. Belgien Belgium – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.85 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.95 @Bet365

Island Handicap +1

1: 3,40 @Bet365
x: 3,50 @Betway
2: 1,95 @Betway

Trifft Eden Hazard?
Ja: 2,40 @Betway

Trifft Romelu Lukaku?
Ja: 1,90 @Betway

Zur Bet365 Website

CONTENT :

UEFA Nations League vom 10.09. - 11.09.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
10.09./20:45 es Montenegro - Litauen 2:0 Nations League
10.09./20:45 es Serbien - Rumänien 2:2 Nations League
10.09./20:45 es Schottland - Albanien 2:0 Nations League
10.09./20:45 es Schweden - Türkei 2:3 Nations League
10.09./20:45 es Portugal - Italien 1:0 Nations League
11.09./20:45 es Ungarn - Griechenland 2:1 Nations League
11.09./20:45 es Finnland - Estland 1:0 Nations League
11.09./20:45 es Bosnien - Österreich 1:0 Nations League
11.09./20:45 es Spanien - Kroatien 6:0 Nations League
11.09./20:45 es Island - Belgien 0:3 Nations League