HSV vs. Heidenheim, 15.09.2018 – 2. Bundesliga

Auftakt zum HSV-Powerprogramm

/
Tatsuya Ito (HSV)
Tatsuya Ito (HSV) © GEPA pictures

Germany HSV vs. Heidenheim Germany 15.09.2018, 13:00 Uhr – 2. Bundesliga (Endergebnis: 3:2)

Es lässt sich tatsächlich nicht alles beeinflussen. Auch wenn es bitter war, dass die Partie des HSV in Dresden kurzfristig abgesagt wurde und sowohl Spieler, als auch zahlreiche Fans bereits auf dem Weg nach Sachsen waren, so ist der Spielausfall durchaus nachzuvollziehen. So lange die Sicherheit von Aktiven und Zuschauern nicht gewährleistet werden kann, kann eben kein Fußballspiel stattfinden. So ist das heutzutage. So ein wenig wird die Geschichte nun aber auf dem Rücken der Hamburger ausgetragen. Der HSV muss bis zum 30. September, also binnen 15 Tagen, nun fünf Punktspiele absolvieren. Einerseits kann man in diesem Zeitraum reichlich Punkte machen, doch wenn es nicht läuft, kann man eben auch bereits viel Boden verlieren.

Davon geht am Samstag in Hamburg aber zumindest einmal niemand von aus. Der 1. FC Heidenheim wird im Volksparkstadion zu Gast sein. Der HSV war über Jahrzehnte der Inbegriff eines Bundesligisten und muss sich jetzt mit Teams wie Heidenheim, die noch nie im Oberhaus gespielt haben, auseinandersetzen. Generell hält sich die Erfahrung des FCH in der Bundesliga, aber auch mit dem HSV in Grenzen. Norman Theuerkauf, der in der Saison 2013/14 im Kader von Eintracht Braunschweig stand, ist der einzige Spieler der Heidenheimer, der sich im Punktspiel schon einmal mit den Hamburgern messen konnte. Im Spiel zwischen dem HSV und Heidenheim machen die Wettquoten deutlich, dass es für die Gäste an der Elbe schwer werden wird, zu punkten. Allerdings liegt der HSV in der Tabelle auch nur auf dem achten Platz, wobei das primär dem Spielausfall in Dresden geschuldet ist. Sechs Punkte hat der Bundesliga-Absteiger auf dem Konto. Heidenheim hat ein Spiel mehr absolviert, aber einen Zähler weniger eingefahren. Wir werden genau beobachten, ob der FCH am Samstag vor der Kulisse in Hamburg in Ehrfurcht erstarren wird. Nicht viele Heidenheimer Spieler sind solche Zuschauermassen gewöhnt. Trotzdem trauen wir der Mannschaft von Frank Schmidt zu, in Hamburg ein gutes Spiel zu machen. Allerdings wird wahrscheinlich alles passen müssen, wenn der FCH nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten will. Der Anpfiff zum fünften Spieltag in der zweiten Bundesliga im Volksparkstadion zwischen dem HSV und dem Heidenhein erfolgt am 15.09.2018 um 13:00 Uhr. Wir analysieren nachfolgend passende Wetten und Quoten.

HSV vs. Heidenheim – Beste Quoten * – 2. Bundesliga

Germany Sieg HSV: 1.62 @Betvictor
Unentschieden: 4.20 @Bet3000
Germany Sieg Heidenheim: 6.00 @Bet365

(Wettquoten vom 13.09.2018, 06:24 Uhr)

Bei BetVictor auf den HSV wetten

Germany HSV – Statistik & aktuelle Form

HSV Logo

Die Hamburger scheinen ihren Fehlstart in die erste Zweiligasaison der Vereinsgeschichte verdaut zu haben. Allerdings fehlt dem HSV nach der Spielabsage in Dresden und der Länderspielpause nun vielleicht ein wenig der Rhythmus. Diesen sollten die Hanseaten aber schnell finden, denn in 15 Tagen stehen fünf Spiele auf dem Programm, in denen sehr viel gewonnen, aber eben auch verloren werden kann. Dabei war der HSV gerade sehr gut drauf. Nach der Niederlage im eigenen Stadion gegen Holstein Kiel hat der HSV drei Pflichtspiele in Folge gewonnen. Wann konnte man das zuletzt einmal von den Rothosen behaupten? Dazu hat die Elf von Christian Titz in dieser Zeit elf Tore erzielt. Die Form scheint zu stimmen. Außerdem ist den Hamburgern kurz vor der Schließung des Transferfensters noch ein Coup gelungen. Hee-Chan Hwang wurde von RB Salzburg ausgeliehen. Der südkoreanische WM-Spieler soll auf der Außenbahn und im Sturmzentrum für weitere Konkurrenz sorgen. Sollte der Asiate an der Elbe einschlagen, wäre das ein Indiz dafür, dass Hamburg vielleicht direkt wieder in die Bundesliga aufsteigen kann.

Erst einmal geht es aber um die Partie gegen Heidenheim. Der HSV wird versuchen, offensiv ähnlich zu spielen, wie zuletzt in der zweiten Liga gegen Bielefeld, als vor allem Lasogga seine Chancen eindrucksvoll nutzte. Defensiv harmoniert es jedoch noch nicht. Die Abwehr lässt zu viele Torchancen zu und die Variante mit Julian Pollersbeck quasi als Libero passt nicht so richtig und ist fehleranfällig. [pullquote align=“right“ cite=“Christian Titz“]“Wir gehen in die Partie gegen Heidenheim und wollen sie unbedingt für uns entscheiden. Wir treffen aber auf einen sehr guten und variablen Gegner. Die Spiele haben gezeigt, dass sie Fußball spielen wollen, aber sie werden defensiv auch sehr gut auf uns eingestellt sein.“[/pullquote] Hier könnte Heidenheim vielleicht Chancen sehen, den HSV in Bedrängnis zu bringen. Insgesamt deutet vor dem Spiel aber viel darauf hin, dass wir im Duell zwischen dem HSV und Heidenheim Wetten auf die Gastgeber abschließen würden. Christian Titz erwartet am Samstag eine schwere Aufgabe für seine Mannschaft. Von daher werden die Hamburger auf der Hut sein müssen.

Besonders bitter ist, dass das Lazarett, neben Kyriakos Papadopoulos, Gideon Jung und Jairo Samperio, nun auch den zuletzt formstarken Lewis Holtby aufgenommen hat. Dennoch dürfte es genug Qualität geben, um gegen Heidenheim gewinnen zu können. In der Abwehr dürften sich Leo Lacroix und David Bates um den Platz neben Rick van Drongelen streiten. Matti Steinmann wäre ebenso eine Alternative wie Fiete Arp. Selbst Neuzugang Hee-Chan Hwang hat wohl keine schlechten Aussichten, sein Debüt im HSV-Dress zu geben. Vielleicht sogar direkt von Beginn an.

Voraussichtliche Aufstellung von HSV:
Pollersbeck – Sakai, Bates, van Drongelen, Douglas Santos – Janjicic – Narey, Hunt, Mangala, Ito – Lasogga – Trainer: Titz

Letzte Spiele von HSV:
27.08.2018 – HSV vs. Bielefeld 3:0 (2. Bundesliga)
18.08.2018 – Erndtebrück vs. HSV 3:5 (DFB-Pokal)
15.08.2018 – HSV vs. Bayern 1:4 (Freundschaftsspiele)
12.08.2018 – SV Sandhausen vs. HSV 0:3 (2. Bundesliga)
03.08.2018 – HSV vs. Kiel 0:3 (2. Bundesliga)

 

Fürth gegen Kiel – wer kassiert erste Saisonniederlage?
Fürth vs. Kiel, 15.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Heidenheim – Statistik & aktuelle Form

Heidenheim Logo

Es ist die Reise in die große weite Fußballwelt für den 1. FC Heidenheim. Die meisten Spieler von Frank Schmidt haben noch nie im Volksparkstadion gespielt. Die Vorfreude bei den Außenseitern ist daher enorm. Tabellarisch gesehen, sieht es für den FCH sehr gut aus. Selbst eine Niederlage in Hamburg würde nur bedeuten, dass die Schwaben im Mittelfeld der Tabelle bleiben, wo man sich im Grunde seit Jahren wohlfühlt. So ein wenig haben sich die Heidenheimer das Image der grauen Maus erarbeitet, die aber unangenehm zu bespielen ist. Inzwischen gilt Heidenheim sogar beinahe als Synonym für Zweitklassigkeit, wie es seinerzeit beim SV Meppen der Fall war. Auch der FCH kann dieses Statement durchaus als Kompliment ansehen. Nach drei Spieltagen klopfte das Team von Frank Schmidt sogar noch an die Spitzengruppe der zweiten Liga an. Nach vier Pflichtspielen ohne Pleite hat es den FCH vor der Länderspielpause dann erstmals in dieser Saison doch erwischt. Daheim gab es gegen Darmstadt 98 eine 0:1-Pleite.

Rückschläge sind in Heidenheim aber fest eingeplant und von daher wird man an der Brenz nicht gleich nervös, wenn man einmal zwei bis drei Spiele hintereinander verliert. Aus diesem Grund gibt es keinen Druck vor dem Gastspiel in Hamburg, das beispielsweise auf Kapitän Marc Schnatterer eine besondere Faszination ausübt. [pullquote align=“right“ cite=“Marc Schnatterer“]“An einem guten Tag können wir mit dem HSV auf Augenhöhe sein. Dann können wir auf dem Platz zeigen, dass es keinen Unterschied zwischen Großstadt und vermeintlicher Provinz gibt.“[/pullquote] Das erste Mal spielt er gegen den HSV und dass es etwas ganz Besonderes ist, wird noch einmal potenziert, weil sein Vater großer HSV-Fan ist. Der Respekt ist sehr groß, aber Marc Schnatterer glaubt auch, dass er und seine Kameraden in Hamburg durchaus etwas reißen können, wenn denn alles zusammen passt. Der FCH rechnet sich auf jeden Fall am Samstag Chancen aus, etwas Zählbares mitzunehmen. Wahrscheinlich wird Heidenheim beinahe in Bestbesetzung antreten können. Nur Arne Feick fehlt nach seinem doppelten Bänderriss definitiv. Mathias Wittek, Timo Beermann oder auch Niklas Dorsch dürfte die Länderspielpause geholfen haben, wieder komplett auf die Beine zu kommen. Somit hat Coach Frank Schmidt zahlreiche personelle Möglichkeiten, seine Mannschaft in Hamburg aufzustellen.

Voraussichtliche Aufstellung von Heidenheim:
Müller – Busch, Mainka, Beermann, Theuerkauf – Griesbeck, Andrich – Schnatterer, Dovedan, Thiel – Glatzel – Trainer: Schmidt

Letzte Spiele von Heidenheim:
02.09.2018 – 1. FC Heidenheim vs. Darmstadt 0:1 (2. Bundesliga)
26.08.2018 – Dresden vs. 1. FC Heidenheim 1:3 (2. Bundesliga)
19.08.2018 – Jeddeloh vs. 1. FC Heidenheim 2:5 (DFB-Pokal)
12.08.2018 – Kiel vs. 1. FC Heidenheim 1:1 (2. Bundesliga)
05.08.2018 – 1. FC Heidenheim vs. Bielefeld 1:1 (2. Bundesliga)

 

Setzt sich Darmstadt oben in der Tabelle fest?
Darmstadt vs. Sandhausen, 15.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany HSV vs. Heidenheim Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Heidenheim hat sich über Jahre in der zweiten Bundesliga etabliert. Das Umfeld gibt aber wahrscheinlich nicht mehr her. An die Bundesliga zu denken, wäre vielleicht ein wenig zu viel der Träumerei. Der HSV hat sich hingegen nicht träumen lassen, in die zweite Liga abzusteigen. Der Bundesliga-Dino war bisher immer erstklassig. So kommt es auch, dass die beiden Kontrahenten sich noch nie über den Weg gelaufen sind. Am Samstag treten der HSV und Heidenheim daher zum ersten Mal gegeneinander an, weshalb die Quoten rein auf die aktuelle Verfassung bezogen werden.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany HSV vs. Heidenheim Germany

Heidenheim macht am Samstag einen Ausflug in die große, weite Fußballwelt. Es ist nicht so, dass der FCH noch nie in Hamburg gespielt hätte, aber im Volkspark ist es nun die Premiere. Wenn der HSV so auftritt, wie zuletzt gegen Bielefeld, seine Chancen wieder sicher nutzt und hinten stabiler steht, dann wird wahrscheinlich kein Weg an einem Heimsieg vorbeiführen. Wir sind insgesamt schon etwas verwundert, dass es auf einen HSV Erfolg gegen Heidenheim Wettquoten von bis zu 1,62 im Angebot gibt. Aus unserer Sicht ist der Value ganz eindeutig in diesen Quoten zu finden. Wie Marc Schnatterer es schon gesagt hat: Heidenheim braucht einen Tag, an dem alles passt, während Hamburg nicht in bester Verfassung sein darf.

 

Key-Facts – HSV vs. Heidenheim Wetten

  • Der HSV hat in den letzten drei Pflichtspielen drei Siege eingefahren.
  • Heidenheim hat vor der Länderspielpause daheim gegen Darmstadt im fünften Pflichtspiel die erste Niederlage der Saison kassiert.
  • Zum ersten Mal überhaupt kreuzen sich die Wege von Heidenheim und dem HSV.

 

Wir denken nicht, dass dieses Szenario am Samstag stattfinden wird. Im Duell zwischen dem HSV und Heidenheim werden Quoten von bis zu 6,00 auf einen Sieg der Gäste angeboten. Wir raten unseren Wettfreunden aber eher davon ab, dieses Risiko einzugehen. Tendenziell gibt es in dieser Partie wohl nur einen möglichen Spielausgang. Fußball ist zwar unberechenbar, aber wir gehen schon relativ fest davon aus, dass die Rothosen dieses Spiel gewinnen werden. Von daher würden wir mit ziemlicher Sicherheit auf den HSV gegen Heidenheim wetten.

 

Germany HSV vs. Heidenheim Germany – Beste Wettquoten * 15.09.2018

Germany Sieg HSV: 1.62 @Betvictor
Unentschieden: 4.20 @Bet3000
Germany Sieg Heidenheim: 6.00 @Bet365

(Wettquoten vom 13.09.2018, 06:24 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg HSV / Unentschieden / Sieg Heidenheim:

1: 61%
X: 23%
16%

Germany HSV vs. Heidenheim Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.75 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.05 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.80 @Bet365
NEIN: 1.90 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

2. Bundesliga Spiele vom 14.09. - 17.09.2018 (5. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
14.09./18:30 de Regensburg - Dresden 0:2 2. Bundesliga 5. Spieltag
14.09./18:30 de Union Berlin - Duisburg 2:2 2. Bundesliga 5. Spieltag
15.09./13:00 de HSV - Heidenheim 3:2 2. Bundesliga 5. Spieltag
15.09./13:00 de Darmstadt - Sandhausen 1:1 2. Bundesliga 5. Spieltag
15.09./13:00 de Fürth - Kiel 4:1 2. Bundesliga 5. Spieltag
16.09./13:30 de Köln - Paderborn 3:5 2. Bundesliga 5. Spieltag
16.09./13:30 de Bochum - Ingolstadt 6:0 2. Bundesliga 5. Spieltag
16.09./13:30 de Aue - St. Pauli 3:1 2. Bundesliga 5. Spieltag
17.09./20:30 de Magdeburg - Bielefeld 0:0 2. Bundesliga 5. Spieltag