Hoffenheim vs. Freiburg, 01.09.2018 – Bundesliga

Wer vermeidet den Fehlstart?

/
Schulz (Hoffenheim)
Nico Schulz (Hoffenheim) © GEPA pict

Germany Hoffenheim vs. Freiburg Germany 01.09.2018, 15:30 Uhr – Bundesliga (Endergebnis: 3:1)

Die neue Saison in der Bundesliga ist wieder gestartet. Alle Klubs haben sich auf die Fahne geschrieben, möglichst gut aus den Startlöchern zu kommen. Bei den Mannschaften, die in der letzten Woche bereits eine Niederlage kassiert haben, ist das nicht gelungen. Für eben jene Teams gilt es jetzt, den totalen Fehlstart mit zwei Niederlagen zu vermeiden. Dazu gehören die TSG Hoffenheim und der SC Freiburg. Die Kraichgauer hatten zum Saisonstart die denkbar schwerste Aufgabe und mussten im Eröffnungsspiel beim FC Bayern antreten. Da war eine Niederlage zwar nicht eingeplant, aber eben auch keine Überraschung.

Die Freiburger haben sich natürlich auch mehr erwartet, zumal das Team von Christian Streich daheim antreten durfte. Die Pleite gegen Eintracht Frankfurt war bereits zu Beginn der neuen Spielzeit ein herber Rückschlag. Am Samstag werden die Breisgauer in Sinsheim zu Gast sein. Dabei werden wir uns auf ein laufintensives Spiel einstellen, denn Hoffenheim und Freiburg waren in der letzten Saison die lautstärksten Mannschaften der Bundesliga. Vor der Partie zwischen Hoffenheim und Freiburg machen die Wettquoten deutlich, dass die Hausherren klar favorisiert sind. Auf einen Heimsieg werden maximalen Quoten von 1,62 angeboten. Das liegt auch daran, dass Hoffenheim in den letzten sechs Heimspielen gegen Freiburg nicht verloren hat. Alles andere als ein Heimsieg wäre eine Überraschung, zumal die Hoffenheimer ganz offensiv vom möglichen Titelgewinn sprechen, während Freiburg wohl auch heuer wieder einer der Top-Anwärter auf den Abstieg sein sollte. Von daher gehen wir davon aus, dass die Gäste es am Samstag im Kraichgau sehr schwer haben werden, auch nur einen Punkt mir nach Hause zu nehmen. Nach einem Spieltag hat die Tabelle noch keinen großen Wert, aber wenn wir auf das Klassement schauen, dann ist diese Begegnung in Sinsheim zwischen dem 15. und dem Vorletzten auf jeden Fall ein Kellerduell. Allerdings erwarten wir weniger Abstiegskampf und vielmehr, zumindest von den Hausherren, die feine Klinge. Der Anpfiff zum zweiten Spieltag in der Bundesliga zwischen der TSG Hoffenheim und dem SC Freiburg in der Rhein-Neckar-Arena erfolgt am 01.09.2018 um 15:30 Uhr.

Hoffenheim vs. Freiburg – Beste Quoten * – Bundesliga

Germany Sieg Hoffenheim: 1.62 @Betway
Unentschieden: 4.30 @Betvictor
Germany Sieg Freiburg: 5.75 @Bet365

(Wettquoten vom 30.08.2018, 06:30 Uhr)

Zur Betway Website

Germany Hoffenheim – Statistik & aktuelle Form

Hoffenheim Logo

Die Rhein-Neckar-Arena hat sich in der letzten Saison zu einer Festung entwickelt. Nur der FC Bayern hat im Vorjahr mehr Punkte zu Hause geholt als die TSG Hoffenheim. Das soll das Faustpfand sein, um in dieser Saison noch einmal erfolgreicher zu sein, auch wenn heuer natürlich die zusätzliche Belastung mit der Champions League zu bewältigen sein wird. Das Problem ist nämlich, dass zahlreiche Leistungsträger Jahr für Jahr den Verein verlassen und Julian Nagelsmann gezwungen ist, seine Mannschaft in Teilen wieder komplett neu aufzubauen. Hinzu kommt noch das aktuelle Verletzungspech und vielleicht sind das die Gründe, weshalb Hoffenheim in der letzten Woche auch den Saisonstart in den Sand gesetzt hat. Julian Nagelsmann und seine Spieler hatten sich so viel vorgenommen und wollten in der Allianz Arena gleich einmal ein Ausrufezeichen setzen, aber unter dem Strich gab es eine verdiente Niederlage beim FC Bayern. Nun startet die Saison für die Kraichgauer eigentlich am zweiten Spieltag erst so richtig.

In München versuchte 1899 zwar dagegenzuhalten, aber die Bayern gingen bereits in der in der 23 Minute mit 1:0 in Führung. Nach rund einer Stunde konnte Adam Szalai zwar ausgleichen, aber so richtig gerecht war das nicht. In der Schlussphase holte sich der Meister mit zwei weiteren Toren dann doch noch den 3:1-Sieg. Hoffenheim hat aber einige gute Ansätze gezeigt und für Nico Schulz dürfte das auch das letzte Quäntchen gewesen sein, das ihm seine erste Nominierung für die deutsche Nationalmannschaft eingebracht hat. Vor der Länderspielpause wird vor allem der Flügelspieler noch einmal richtig Gas geben. Auch Kevin Vogt hatte auf eine Einladung des Bundestrainers gehofft, wird aber im DFB-Team nicht mit dabei sein. Seine Oberschenkelverletzung aus dem Bayern-Spiel hat der Kapitän aber überwunden und wird am Samstag wieder spielen können. Das könnte auch für Kramaric gelten, der sowohl im Sturmzentrum, als auch im offensiven Mittelfeld eine Alternative ist. Verzichten muss Julian Nagelsmann gegen Freiburg aber weiterhin auf die verletzten Kerem Demirbay, Benjamin Hübner, Nadiem Amiri, Dennis Geiger und Lukas Rupp.

Voraussichtliche Aufstellung von Hoffenheim:
Baumann – Bicakcic, Vogt, Adams – Kaderabek, Grillitsch, Schulz, Grifo, Bittencourt – Szalai, Joelinton – Trainer: Nagelsmann

Letzte Spiele von Hoffenheim:
24.08.2018 – Bayern vs. TSG Hoffenheim 3:1 (Bundesliga)
18.08.2018 – Kaiserslautern vs. TSG Hoffenheim 1:6 (DFB-Pokal)
11.08.2018 – TSG Hoffenheim vs. SD Eibar 1:1 (Vereins-Freundschaftsspiele)
04.08.2018 – TSG Hoffenheim vs. Chievo 5:0 (Vereins-Freundschaftsspiele)
28.07.2018 – TSG Hoffenheim vs. Heerenveen 8:2 (Vereins-Freundschaftsspiele)

 

Wird Angstgegner Augsburg von Gladbach bezwungen?
Augsburg vs. Gladbach, 01.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Freiburg – Statistik & aktuelle Form

Freiburg Logo

Die wichtigste Personalie beim SC Freiburg betrifft im Augenblick keinen Spieler, sondern den Trainer. Christian Streich leidet unter einem Bandscheibenvorfall und musste zum Saisonauftakt gegen Frankfurt bereits auf seinen Platz auf der Bank verzichten. Auch unter der Woche hatte er weiterhin Schmerzen und vielleicht kommt auch das badische Derby in Hoffenheim noch ein wenig zu früh. Zwar würde dann sein langjähriger Assistent Lars Voßler von der Seitenlinie unterstützen, aber es wäre eben nicht dasselbe, als wenn Streich sein Team von außen coacht. So richtig toll war der Saisonauftakt für den SC Freiburg wirklich nicht. [pullquote align=“right“ cite=“Florian Niederlechner“]“Wir müssen vor dem Tor konsequenter sein, dann werden wir in Hoffenheim wieder belohnt.“[/pullquote] Immerhin haben die Breisgauer im DFB-Pokal beim Drittligisten Energie Cottbus den Kopf im Elfmeterschießen gerade noch so einmal aus der Schlinge gezogen. Dieses Spiel hat aber angedeutet, dass die Freiburger vielleicht noch nicht dort sind, wo sie gerne hin möchten. Das Spiel des Sportclubs wirkt noch ein wenig unausgegoren und schon zu Beginn der Saison und vor dem Spiel zwischen Hoffenheim und Freiburg können Wetten auf eine schwere Spielzeit des SC, oder sogar den Abstieg platziert werden.

Es ist dieser regelmäßige Turnus im Breisgau. Nach einer guten Saison werden die Leistungsträger verkauft. Ein weiteres vernünftiges Jahr veranlasst weitere Akteure zum Wechsel. Im Folgejahr geht es dann zurück in die zweite Liga. Nun wollen wir noch nicht so weit gehen, dass der Auftritt gegen Frankfurt zweitligareif war, aber zumindest die Leistung in der Offensive ließ doch noch viele Wünsche offen. Den Gästen aus Frankfurt reichten bereits zwei gute Chancen, um mit einem 2:0-Sieg und drei Punkten nach Hause zu fahren. Schon in der letzten Saison war Freiburg die Mannschaft, die die meisten Torchancen ausgelassen hat. Es scheint sich in dieser Spielzeit nun fortzusetzen. Stürmer Florian Niederlechner legt aber bereits jetzt den Finger in die Wunde und fordert von sich und seinen Mitspielern Kaltschnäuzigkeit und Konsequenz ein. Wir werden sehen, ob das in Sinsheim am Samstag nun bereits der Fall sein wird. Ob Christian Streich am Samstag dabei sein wird, müssen wir abwarten. Fehlen werden auf jeden Fall die weiterhin Verletzten Janik Haberer, Brandon Borrello, Amir Abrashi, Joric Ravet und Caleb Stanko.

Voraussichtliche Aufstellung von Freiburg:
Schwolow – Stenzel, Gulde, Heintz, Günter – Höfler, Gondorf, Waldschmidt, Frantz – Petersen, Niederlechner – Trainer: Streich

Letzte Spiele von Freiburg:
25.08.2018 – Freiburg vs. Frankfurt 0:2 (Bundesliga)
20.08.2018 – Cottbus vs. Freiburg 3:5 n.E. (DFB-Pokal)
12.08.2018 – Freiburg vs. Real Sociedad 1:1 (Vereins-Freundschaftsspiele)
03.08.2018 – Freiburg vs. Straßburg 2:3 (Vereins-Freundschaftsspiele)
27.07.2018 – Freiburg vs. Swansea City 3:0 (Vereins-Freundschaftsspiele)

 

 

Germany Hoffenheim vs. Freiburg Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

19 Partien standen inzwischen zwischen der TSG Hoffenheim und dem SC Freiburg auf dem Programm. Im direkten Vergleich liegen die Breisgauer mit 6:4-Siegen vorne. Interessant ist, dass die meisten Partien, nämlich neun, mit einem Remis endeten. Das wäre vielleicht der Auslöser, im Duell zwischen Hoffenheim und Freiburg, die Quoten auf eine Punkteteilung im Auge zu behalten. In der letzten Saison gewann der SC Freiburg daheim zunächst mit 3:2. Das Rückspiel im Februar dieses Jahres endete in Sinsheim mit einem 1:1-Unentschieden, wobei zwei Standards zu den Toren führten. Andrej Kramaric brachte 1899 mit einem direkten Freistoß in Führung. Nils Petersen konnte per Elfmeter zum 1:1-Endstand ausgleichen.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Hoffenheim vs. Freiburg Germany

Hoffenheim und Freiburg sind beide mit einer Niederlage in die Saison gestartet und sollten nun am Samstag unbedingt punkten, um nicht direkt mit dem Rücken an der Wand zu stehen. Hoffenheim, immerhin selbst ernannter Titelkandidat, sollte die besseren Aussichten haben. Immerhin haben die Kraichgauer gegen die Breisgauer seit sechs Partien daheim nicht mehr verloren. Die Wettquoten machen auch deutlich, dass die Buchmacher von dieser Partie halten. Die maximalen Quoten auf einen Heimsieg belaufen sich gerade einmal auf 1,62. Gerade eben können wir in diesen Wettquoten noch den Value entdecken, weil der SC Freiburg auch in der vergangenen Woche, bei der Niederlage gegen Frankfurt, im Angriff zu harmlos war.

 

Key-Facts – Hoffenheim vs. Freiburg Wetten

  • Hoffenheim hat in den letzten sechs Heimspielen gegen Freiburg keine Niederlage kassiert.
  • Nach den Bayern war Hoffenheim in der letzten Saison die beste Heimelf der Bundesliga.
  • Freiburg ist aktuell in der Bundesliga das Team, das die meisten Torchancen auslässt.

 

1899 gehört sicherlich zu den Spitzenmannschaften im deutschen Fußball. Es wird sich aber zeigen, ob die TSG, nach der Auslosung in der Champions League am Donnerstag, nun am Samstag den Kopf frei hat, um den SC Freiburg zu bezwingen. Wir denken, das Julian Nagelsmann, trotz einiger wichtiger Ausfälle, seine Mannschaft voll auf dieses Spiel fokussieren wird. Von daher gehen wir eigentlich auch davon aus, dass die Hausherren die drei Punkte daheim behalten werden. Wir würden deshalb, mit großer Wahrscheinlichkeit, bei Hoffenheim gegen Freiburg auf einen Heimsieg wetten, zu Wettquoten um die 1,62.

Germany Hoffenheim vs. Freiburg Germany – Beste Wettquoten * 01.09.2018

Germany Sieg Hoffenheim: 1.62 @Betway
Unentschieden: 4.30 @Betvictor
Germany Sieg Freiburg: 5.75 @Bet365

(Wettquoten vom 30.08.2018, 06:30 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Hoffenheim / Unentschieden / Sieg Freiburg:

1: 61%
X: 23%
16%

Germany Hoffenheim vs. Freiburg Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.65 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.70 @Bet365
NEIN: 2.05 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Bundesliga-Spiele vom 31.08. - 02.09.2018 (2. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
31.08./20:30 de Hannover - Dortmund 0:0 Bundesliga 2. Spieltag
01.09./15:30 de Hoffenheim - Freiburg 3:1 Bundesliga 2. Spieltag
01.09./15:30 de Leverkusen - Wolfsburg 1:3 Bundesliga 2. Spieltag
01.09./15:30 de Frankfurt - Werder Bremen 1:2 Bundesliga 2. Spieltag
01.09./15:30 de Augsburg - Gladbach 1:1 Bundesliga 2. Spieltag
01.09./15:30 de Nürnberg - Mainz 1:1 Bundesliga 2. Spieltag
01.09./18:30 de VfB Stuttgart - Bayern 0:3 Bundesliga 2. Spieltag
02.09./15:30 de RB Leipzig - Düsseldorf 1:1 Bundesliga 2. Spieltag
02.09./18:00 de Schalke - Hertha 0:2 Bundesliga 2. Spieltag