Hertha vs. Gladbach, 22.09.2018 – Bundesliga

Spitzenspiel im Berliner Olympiastadion

/
Vedad Ibisevic (Hertha)
Vedad Ibisevic (Hertha) © GEPA pictu

Germany Hertha vs. Gladbach Germany 22.09.2018, 15:30 Uhr – Bundesliga (Endergebnis: 4:2)

Drei Spieltage sind in der Fußball-Bundesliga absolviert und Hertha BSC sowie Borussia Mönchengladbach bringen es exakt auf die identische Bilanz von sieben Punkten und je 5:2-Toren. Somit sind beide Klubs logischerweise noch ungeschlagen und teilen sich den vierten Platz, mit dem sowohl Pal Dardai, als auch Dieter Hecking sehr zufrieden sein wird. Im direkten Duell am Samstagnachmittag geht es nun darum, wer den Anschluss an die Tabellenspitze hält und wer sich in den kommenden Wochen vielleicht doch wieder Richtung Mittelfeld orientieren muss. Die Buchmacher tun sich jedenfalls sehr schwer mit der Benennung eines Favoriten zwischen Hertha und Gladbach, was die unten angegebenen Wettquoten untermauern.

Die „alte Dame“ aus der Bundeshauptstadt konnte das einzige Heimspiel in der laufenden Spielzeit bislang mit 1:0 gegen den 1. FC Nürnberg für sich entscheiden, während sich die Fohlen-Elf mit einem 1:1-Unentschieden im einzigen Auswärtsmatch in Augsburg zufriedengeben musste. Dafür präsentierte sich die Borussia in den Partien gegen die Europapokal-Teilnehmer Schalke und Leverkusen in einer wirklich guten Verfassung und verfügt möglicherweise über etwas mehr individuelle Qualität als die Berliner. Zudem konnte Pal Dardai als Bundesliga-Trainer keines seiner sechs direkten Duelle gegen seinen Kollegen Dieter Hecking für sich entscheiden. Sollte sich dies ausgerechnet am kommenden Samstag ändern, dann winken in der Begegnung Hertha vs. Gladbach für Wetten auf den Gastgeber Quoten von maximal 2.70 bei Betway. Für einen Auswärtscoup der Niederrheinländer werden derzeit höchste Notierungen von 2.80 angeboten. Ein Unentschieden, das aus objektiver Sicht ebenfalls alles andere als unwahrscheinlich erscheint, lockt mit einer 3.40. Der Anstoß am 22.09.2018 erfolgt um 15:30 Uhr im Berliner Olympiastadion.

Hertha vs. Gladbach – Beste Quoten * – Bundesliga

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
Hertha BSC
2,50 2,60 2,50 2,50
Unentschieden 3,25 3,30 3,35 3,30
Gladbach
2,90 3,75 2,90 2,90

Wettquoten vom 21.09.2018, 11:30 Uhr.

Bei Betway auf die Bundesliga wetten!

Germany Hertha – Statistik & aktuelle Form

Hertha Logo

Die Berliner Hertha schwimmt derzeit auf einer Euphoriewelle. Nach drei Spieltagen hat der Hauptstadtklub bereits sieben Punkte zubuche stehen. Am ersten Spieltag feierten die BSCler einen knappen 1:0-Erfolg gegen den 1. FC Nürnberg. Am zweiten Spieltag wurde in Gelsenkirchen (2:0) gejubelt und auch das 2:2 am vergangenen Wochenende in Wolfsburg, die bis dato ebenfalls die optimale Punkteausbeute vorweisen konnten, muss unter dem Strich positiv bewertet werden, wenngleich die Hertha im zweiten Durchgang zweimal in Führung ging. Selbst der direkt verwandelte Freistoß von Ondrej Duda in der 90. Spielminute zum 2:1 aus Sicht der „Alten Dame“ reichte nicht zum Sieg, da Admir Mehmedi in der Nachspielzeit erneut ausgleichen konnte. Trotzdem ist Platz vier nach drei Spieltagen natürlich eine tolle Leistung für die Mannschaft von Pal Dardai, die in allen Belangen einen erheblichen Schritt nach vorne gemacht zu haben scheint.[pullquote align=“right“ cite=“Pal Dardai“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wenn ich mir die derzeitige Trainingsqualität anschaue, ist das insgesamt ein Schritt nach vorne für uns. Wir haben eine gute Atmosphäre, viel Willen – ich bin sehr zufrieden.“[/pullquote]
Im Vergleich zur Vorsaison zeigt sich die Hertha im Mittelfeld deutlich spielfreudiger. Defensiv steht man ebenfalls besser und nicht zuletzt rufen aktuell Spieler ihr vorhandenes Potential ab, die vorher vielleicht etwas unter den Erwartungen geblieben waren. Bestes Beispiel ist der bereits erwähnte Slowake Ondrej Duda, der schon zwei direkte Freistöße verwandelte und insgesamt auf drei Saisontore kommt. In der vergangenen Spielzeit waren die Blau-Weißen an 34 Spieltagen komplett ohne Treffer nach einem direkten Freistoß geblieben.

Kritisch zu beurteilen ist vielleicht die Tatsache, dass der Hertha am Samstag ein neuer Rekord winkt. Sollte Berlin nämlich auch im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach einen Elfmeter verschulden, wäre es das vierte Match in Folge, in dem der BSC-Gegner einen Strafstoß zugesprochen kommt. Nürnberg (Ishak) und Schalke (Caligiuri) konnten diese an den ersten beiden Spieltagen nicht verwandeln. Erst der VfL Wolfsburg in Person von Yunus Malli brach den Bann. Abgesehen davon, dass der Hauptstadtklub das bislang einzige Heimspiel in dieser Runde gegen Nürnberg mit 1:0 gewann, sprechen andere Faktoren dagegen, am Samstag zwischen der Hertha und Gladbach Wetten auf den Gastgeber abzugeben. Hier wäre beispielsweise die Statistik von Pal Dardai gegen Dieter Hecking zu nennen. Der Deutsch-Ungar trat als Trainer in der Bundesliga sechs Mal gegen seinen erfahrenen Kollegen an, gewann noch nie und holte überhaupt erst einen Punkt. Ebenso negativ ist die Bilanz von Hertha’s Nationalspieler Marvin Plattenhardt, der in der höchsten deutschen Spielklasse sieben Anläufe gegen die Fohlen-Elf wagte und jedes Mal den Platz als Verlierer verließ. Möglicherweise sind diese kleinen Anekdoten ein Grund für die Buchmacher, im Duell Hertha vs. Gladbach gemäß den Wettquoten keinen klaren Favoriten zu benennen. Spieltaktisch gehen wir davon aus, dass die Berliner nicht zwingend auf „Teufel komm raus“ angreifen werden, sondern die Aufgabe traditionell aus einer sicheren Defensive heraus angehen und offensiv auf die vorhandene Qualität oder eine Standardsituation setzen.

Marius Gersbeck, Sidney Friede, Maximilian Mittelstädt, Peter Pekarik, Karim Rekik, Jordan Torunarigha und Vladimir Darida werden verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Speziell in der Innenverteidiger muss Coach Dardai deshalb improvisieren. Neben dem gesetzten Niklas Stark könnte der Schweizer Fabian Lustenberger zum Einsatz kommen. Die einzige „Sechs“ im 4-1-4-1-System begleitet Arne Maier, der durch seine konstant starken Auftritte bei vielen internationalen Topklubs auf dem Zettel steht. Offensiv erhoffen sich die Berliner die nötigen Impulse von den beiden England-Neuzugängen Grujic und Dilrosun sowie von Kalou, Ibisevic und Duda.

Voraussichtliche Aufstellung von Hertha:
Jarstein – Lazaro, Stark, Lustenberger, Plattenhardt – Maier – Kalou, Grujic, Duda, Dilrosun – Ibisevic

Letzte Spiele von Hertha:
15.09.2018 – Wolfsburg vs. Hertha 2:2 (Bundesliga)
06.09.2018 – Hertha Zehlendorf vs. Hertha 0:3 (Freundschaftsspiele)
02.09.2018 – Schalke vs. Hertha 0:2 (Bundesliga)
25.08.2018 – Hertha vs. Nürnberg 1:0 (Bundesliga)
20.08.2018 – Braunschweig vs. Hertha 1:2 (DFB-Pokal)

 

Ist Nagelsmann im 100. Pflichtspiel für Hoffenheim siegreich?
Hoffenheim vs. Dortmund, 22.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Gladbach – Statistik & aktuelle Form

Gladbach Logo

Wenn den Gladbacher Verantwortlichen vor Beginn dieser Saison jemand gesagt hätte, dass die Borussia mit sieben Punkten aus den ersten drei Begegnungen startet, dann hätten diese das wohlwollend angenommen. Insbesondere die beiden Heimsiege gegen den letztjährigen Vizemeister Schalke 04 (2:1) sowie gegen den rheinischen Rivalen Bayer Leverkusen (2:0) haben für eine sehr positive Grundstimmung bei den Fohlen gesorgt. Hinzu kam ein souveräner Auftritt im DFB Pokal (11:1 gegen Hastedt) sowie ein respektables Unentschieden bei den unbequemen Augsburgern (1:1). Ausruhen sollte sich die Elf vom Niederrhein auf dem Erreichten natürlich trotzdem nicht. Die Mannschaft von Dieter Hecking hat sich das Ziel gesetzt, weiter konstant zu punkten, um an Ende ein Wörtchen um die Teilnahme am internationalen Geschäft mitzusprechen. Momentan rangieren die Gladbacher – gemeinsam mit der Hertha – auf dem vierten Platz und stehen im Berliner Olympiastadion vor einem richtungsweisenden Match. Schafft es die Borussia auch in der Hauptstadt etwas Zählbares mitzunehmen, beißt man sich vorerst in der Spitzengruppe fest. Im Falle einer Niederlage droht doch wieder das öde Mittelmaß, in dem sich das Team aus Mönchengladbach bereits im Vorjahr befand.

Dass die Gladbacher auch 2017/2018 über einen Kader verfügten, der durchaus das Talent gehabt hätte, unter die Top Sechs zu kommen, steht außer Frage. Jedoch waren die fehlende Konstanz, bedingt durch die Verletzungsseuche, sowie regelmäßige Aussetzer ausschlaggegebend dafür, dass die Fohlen-Elf hinter den eigenen Erwartungen zurückblieb und letzten Endes als Neunter einlief. Die Auswärtsbilanz war ebenfalls ein Manko. [pullquote align=“right“ cite=“Dieter Hecking“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir sind immer eine Mannschaft, die dem Gegner gefährlich werden kann. Idealerweise holen wir drei Punkte in Berlin.“[/pullquote]
Von 17 Partien in der Fremde konnte Gladbach in der vergangenen Saison nur deren vier für sich entscheiden. Neben vier weiteren Punkteteilungen gab es neun Niederlagen. Mit 32 Gegentoren auf des Gegner’s Platz stellten die Rheinländer zudem eine der schwächsten Defensiven der Bundesliga. Schon beim Auswärtsspiel in Augsburg wurde deutlich, dass die Gladbacher in der Ferne längst nicht so viel Risiko eingehen wie zuhause. [pullquote align=“left“ cite=“Hecking über die Hertha“ link=““ color=““ class=““ size=““]
„Es ist noch zu früh, um sich ein Urteil zu bilden. Hertha BSC macht es bislang richtig gut. Sie haben sieben Punkte aus drei Spielen geholt. Das spricht für sich. Sie haben eine gute Stabilität im Kader, vor allem eine sehr gute defensive Stabilität.“[/pullquote]
Das Gefüge wirkt stabiler als noch im letzten Jahr, weshalb wir bei der Partie zwischen der Hertha und Gladbach ein ordentliches Value in den Wettquoten auf den Gast sehen. Unterstrichen wird diese Einschätzung durch die Tatsache, dass die Borussia acht der jüngsten neun direkten Duelle in der höchsten deutschen Spielklasse gegen Berlin gewann. Gegen kein anderes Team siegte Mönchengladbach seit 2014 so oft wie gegen die „alte Dame“.

Die Euphorie rund um den Borussia Park ist greifbar. Wenn nun in den kommenden Wochen die lange Liste des Lazaretts Stück für Stück kleiner wird, ist der Hecking-Elf in dieser Saison einiges zuzutrauen. Momentan noch nicht zur Verfügung stehen werden Mamadou Doucoure, Josip Drmic und Julio Villalba. Kapitän Lars Stindl könnte erstmals nach seiner langen Leidenszeit in den Kader zurückkehren, wobei ein Einsatz vermutlich weiterhin zu früh kommt. Insgesamt ist die Bank mit Spielern wie Raffael, Hermann, Cuisance, Kramer oder Zakaria überragend gut besetzt, sodass Coach Hecking, der übrigens in seiner Karriere erst ein einziges Mal in Berlin verlor, die Qual der Wahl hat.

Voraussichtliche Aufstellung von Gladbach:
Sommer – Elvedi, Ginter, Jantschke, Wendt – Strobl – Hofmann, Neuhaus – T. Hazard, F. Johnson – Plea

Letzte Spiele von Gladbach:
15.09.2018 – Gladbach vs. Schalke 2:1 (Bundesliga)
01.09.2018 – Augsburg vs. Gladbach 1:1 (Bundesliga)
25.08.2018 – Gladbach vs. Leverkusen 2:0 (Bundesliga)
19.08.2018 – Hastedt vs. Gladbach 1:11 (DFB-Pokal)
12.08.2018 – Gladbach vs. Wegberg-Beeck 5:1 (Freundschaftsspiele)

 

Wer kann die vergebenen Punkte zurückholen?
Augsburg vs. Werder Bremen, 22.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Hertha vs. Gladbach Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

65 Begegnungen gab es bislang zwischen der Berliner Hertha und Borussia Mönchengladbach. Die Borussia führt den direkten Vergleich mit 27 Siegen an. Die BSCler holten 24 Erfolge, während 14 Partien unentschieden endeten. In den vergangenen Jahren schlug der Zeiger meist in Richtung der Rheinländer aus, die acht der jüngsten neun direkten Duelle für sich entschieden. In der Vorsaison feierte die Hecking-Elf im Olympiastadion einen 4:2-Auswärtssieg. Zuhause gab es ein 2:1. In beiden Aufeinandertreffen konnte jeweils ein Spieler der Fohlen doppelt treffen. Im Hinspiel war es Raffael, im Rückspiel schnürte Thorgan Hazard den Doppelpack. Gibt es am Samstagnachmittag erneut einen Doppeltorschützen auf Seiten des Gastes?

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Hertha vs. Gladbach Germany

Aktuell belegen Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach mit der exakt gleichen Bilanz von sieben Punkten und 5:2-Toren den vierten Platz in der Bundesliga. Wir können deshalb durchaus von einem Topspiel im Berliner Olympiastadion sprechen. Der Sieger hält den Anschluss an die Tabellenspitze, während der Verlierer in den kommenden Wochen vielleicht doch wieder den Blick in Richtung Mittelmaß richten muss. Klare Vorteile sind weder für die Hertha noch für Gladbach auszumachen, was die Wettquoten der Buchmacher untermauern. Tendenziell würden sehen wir in den Quoten auf die Gäste eher Value, da wir sie qualitativ etwas stärker einschätzen und zudem einige interessante Statistiken für die Fohlen-Elf sprechen.

 

Key-Facts – Hertha vs. Gladbach Wetten

  • Hertha und Gladbach bislang mit sieben Punkten und 5:2-Toren
  • Die Hertha muss in der Viererkette verletzungsbedingt improvisieren
  • Acht der jüngsten neun direkten Duelle gingen an die Borussia
  • Dardai konnte in sechs Spielen gegen Hecking noch nie gewinnen (ein Remis, fünf Pleiten)

 

Beispielsweise konnte Pal Dardai in sechs Anläufen noch nie gegen Dieter Hecking gewinnen. Darüber hinaus gestalteten die Rheinländer acht der jüngsten neun direkten Duelle mit der „alten Dame“ siegreich. Insofern entscheiden wir uns beim Match Hertha vs. Gladbach eher für Wetten auf die Gladbacher, zumal auf Seiten der Berliner in der Innenverteidigung mit Torunarigha oder Stark wichtige Spieler verletzungsbedingt fehlen. Wem ein entsprechender Tipp zu riskant ist, dem raten wir dazu, seine Wetten auf weniger als 2.5 Tore zu platzieren. Beide Mannschaften wirken stabiler als im Vorjahr und unnötiges Risiko wird keine der beiden selbstbewussten Teams eingehen. Eine torlose erste Halbzeit scheint daher ebenso wahrscheinlich wie maximal zwei Treffer nach 90 Minuten.

 

Germany Hertha vs. Gladbach Germany – Beste Wettquoten * 22.09.2018

Germany Sieg Hertha: 2.70 @Betway
Unentschieden: 3.40 @Betvictor
Germany Sieg Gladbach: 2.80 @Betway

(Wettquoten vom 20.09.2018, 11:45 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Hertha / Unentschieden / Sieg Gladbach:

1: 37%
X: 28%
2: 35%

Germany Hertha vs. Gladbach Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.70 @Bet365
NEIN: 2.05 @Bet365

Halbzeitstand
0:0: 3.00 @Bet365

Bei Bet365 auf die Bundesliga wetten!

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Bundesliga-Spiele vom 21.09 - 23.09.2018 (4. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
21.09./20:30 de VfB Stuttgart - Düsseldorf 0:0 Bundesliga 4. Spieltag
22.09./15:30 de Hoffenheim - Dortmund 1:1 Bundesliga 4. Spieltag
22.09/15:30 de Hertha - Gladbach 4:2 Bundesliga 4. Spieltag
22.09./15:30 de Augsburg - Werder Bremen 2:3 Bundesliga 4. Spieltag
22.09./15:30 de Wolfsburg - Freiburg 1:3 Bundesliga 4. Spieltag
22.09./15:30 de Nürnberg - Hannover 2:0 Bundesliga 4. Spieltag
22.09./18:30 de Schalke - Bayern 0:2 Bundesliga 4. Spieltag
23.09./15:30 de Leverkusen - Mainz 1:0 Bundesliga 4. Spieltag
23.09./18:00 de Frankfurt - RB Leipzig 1:1 Bundesliga 4. Spieltag