Enthält kommerzielle Inhalte

Bundesliga-Wetten

Pro & Contra zu einem Haaland Bayern Transfer: Das sagen die Wettquoten der Buchmacher

Philipp Stottan  3. Januar 2022
Haaland Bayern
Wechselt Erling Haaland 2022 zum FC Bayern? (© IMAGO / RHR-Foto)

Die Leistungen von Erling Haaland haben wohl sogar die kühnsten Träume der BVB-Verantwortlichen gesprengt, ein Wechsel zu einem größeren Klub scheint mittlerweile unausweichlich. Da es sich um einen der besten Spieler der Bundesliga handelt, ist auch ein Haaland Bayern Tansfer möglich.

Doch was spricht für einen Haaland Transfer zum FC Bayern und was spricht dagegen?

Wir werfen einen Blick auf die Pro- & Contra-Argumente, lassen die Verantwortlichen zu Wort kommen und zeigen euch, was die Wettquoten beim bekannten Bookie Unibet dazu zu sagen haben.

Pro: Das spricht für einen Haaland Bayern Transfer

Der erste und wohl größte Punkt für einen Wechsel von Erling Haaland zum FC Bayern München ist offensichtlich:

Die Bayern arbeiten seit jeher daran die besten Spieler der Bundesliga unter dem eigenen Wappen zu vereinen, wenn damit ein Konkurrent geschwächt werden kann, umso besser. Letzteres ist wohl nicht mehr so aktuell wie noch früher, immerhin sind sie der Konkurrenz ohnehin längst enteilt.

Doch Deals von Robert Lewandowski (vom damaligen Zweiten Dortmund), Leon Goretzka (vom damaligen Zweiten Schalke) sowie Dayot Upamecano und Marcel Sabitzer (vom damaligen Zweiten Leipzig) unterstreichen diese Praxis.

Die Zugkraft der Bayern in Deutschland ist nun mal unerreicht: Sie können besser zahlen, die Bundesliga haben sie praktisch in der Tasche und sie können auch um eines der größten Güter im Fußball mitspielen: Die Champions League.

All das wird Erling Haaland im Visier haben und der FCB kann es ihm bieten. Mit dem Norweger in deren Reihen erhöht sich die Wahrscheinlichkeit auf all diese Titel sogar noch.

 

Wettquoen: Wird Haaland Bundesliga Torschützenkönig?

 

Auch einer der prinzipiell größten Kontra-Punkte existiert steht einem Haaland Bayern Wechsel nicht im Weg, nämlich die Ablöse. Der FC Bayern schreibt es sich weiterhin auf die Fahnen, nur selten zu sehr hohen Summen zu greifen.

Die Ausstiegsklausel von Erling Haaland im Sommer 2022 in Höhe von 75 Millionen Euro ist zwar eine ordentliche Summe, steht aber nicht in Relation zu seinen gezeigten Leistungen und vor allem seinem Potenzial.

Haaland wäre nicht einmal der Rekord-Transfer (80 Mio. € für Lucas Hernandez) und würde die Stürmer-Position bei den Bayern auf Jahre in höchste Sphären heben, ähnlich wie sie es mit Julian Nagelsmann auf der Trainer-Position gemacht haben.

Wie die SportBild zuletzt berichtete, bahnt sich bei den Bayern auch ein Mega-Deal an – vielleicht sogar für Erling Haaland.

 

Contra: Das spricht gegen einen Haaland Bayern Transfer

Natürlich gibt es aber auch einige Punkte, die gegen einen Haaland Wechsel zu Bayern München sprechen. Unabhängig davon wo es mehr/weniger Argumente gibt, ein Haaland Bayern Transfer scheint wegen einem Punkt ausgeschlossen: Robert Lewandowski.

Der FC Bayern hat im Jahr 2021 schlichtweg den besten Stürmer der Welt in den eigenen Reihen. Allein in der Saison 2020/21 erzielte er 41 Tore in 29 Bundesliga-Partien! Der Pole ist der Erfolgsgarant der Münchener.

Seine Klasse kann aktuell auch kein Erling Haaland ersetzen. Lewandowskis Vertrag läuft zudem erst 2023 aus und sollte er dann weiterhin seine aktuelle Klasse aufs Feld bringen, werden die Bayern das Geld für eine Verlängerung in die Hand nehmen.

„Ich bin bei Haaland nicht hundertprozentig überzeugt, dass er mit seinem Stil Fußball zu spielen, bei Bayern München so reinpassen würde wie es bei Robert Lewandowski der Fall ist.“

Karl-Heinz Rummenigge (via Bild Live)

In Anbetracht dessen jetzt Haaland zu holen würde wohl nicht nur den finanziellen Rahmen der Bayern sprengen, es würde auch beide Stürmer nicht glücklich machen. Beide nebeneinander? Das geht wohl nur auf der Playstation.

Außerdem passt Lewandowski perfekt ins Ballbesitz-Spiel des FC Bayern.

Ganz im Gegenteil zu Erling Haaland, der beim BVB dann so richtig aufblüht, wenn blitzschnellen Konter gespielt werden. Gegen destruktive Gegner hat Haaland noch seine Probleme – und gegen solche Gegner müssen die Bayern regelmäßig ran.

Gut möglich also, dass Nagelsmann – ungeachtet der Qualität des Norwegers – gar nicht übermäßig an einem Haaland Bayern Deal interessiert ist.

Das könnte auch für die Verantwortlichen gelten, denn auch wenn seine Ablösesumme mit 75 Mio. Euro gedeckelt ist, sein Gehalt und sein Handgeld sind es nicht. Diese vergleichsweise niedrige Summe wird sogar dafür sorgen, dass sein Berater Mino Raiola und Haaland selbst das Gehalt und das Handgeld in die Höhe treiben lassen werden.

Die Bayern sind auch nicht dafür bekannt in große Wettbieten einzusteigen – und das ist bei Haaland vorprogrammiert bzw. schon mitten im Gange. Ein Jahresgehalt von 30 Millionen Euro wird vermutet.

 

Haaland Bayern Transfer? Das sagen die Verantwortlichen

Einem Haaland Wechsel zum FC Bayern weiter entgegen wirken auch die Aussagen der Bayern-Verantwortlichen, die einen Deal demonstrativ verneinen.

Erst kürzlich sagte Vorstandsvorsitzender Oliver Kahn zur Süddeutschen Zeitung: „Wir haben Robert Lewandowski, der wird auch noch ein paar Jahre lang 30, 40 Tore schießen.“

Das Wording scheint einstudiert, denn Präsident Heribert Hainer ließ im Sport1 Doppelpass verlauten: „Wir haben Robert Lewandowski als den weltbesten Stürmer.“

„Man müsste Kahn und Salihamidzic feuern, wenn sie kein Interesse an Erling Haaland zeigen.“

Jan Aage Fjörtoft (via Ran-Webshow)

Das käme natürlich auch Borussia Dortmund und BVB-Boss Hans-Joachim Watzke entgegen, der natürlich darauf hofft, dass sein Top-Stürmer bleibt und weiterhin einen Verbleib für eine weitere Saison in den Raum stellt (via Bild TV):

„Erling wäre gut beraten, auch für sich selbst zu überlegen, ob nicht ein weiteres Jahr BVB für seine Entwicklung gut wäre!“

Haaland-Berater Mino Raiola deutet einen Wechsel im Sommer im Sport1-Interview mehr oder weniger an, da sein Schützling „jemand ist, der sich entwickeln will, der neue Herausforderungen sucht“.

Raiola betont aber auch: „In diesem Winter wird aber noch keine Entscheidung fallen!“ Trotzdem gibt es Wettquoten für einen Haaland-Transfer im Winter. Dabei zeigt sich allerdings: Ein Verbleib beim BVB gilt als so gut wie sicher.

Prognose: Kommt es zum Haaland Bayern Transfer?

Ein Winter-Transfer von Erling Haaland kann generell wohl ausgeschlossen werden, zum FC Bayern erst recht.

Und auch im Sommer 2022 scheint ein Deal eher unwahrscheinlich. Zu groß ist die Konkurrenz, zu sehr steigt dadurch der Preis und das für eine Position, auf der die Bayern keinen Bedarf haben.

Es heißt zwar, dass die Bayern an einem großen Deal arbeiten und das Erling Haaland sein könnte, dafür müsste Robert Lewandowski die Bayern aber wohl verlassen.

Es ist kaum vorstellbar, dass die Bayern ihren besten Spieler ziehen lassen. Außerdem müsste ein Vereine eine hohe Ablösesumme für einen 33-Jährigen zahlen.

Die Aussagen der Bayern-Verantwortlichen könnten natürlich Taktik sein. Allerdings wirkt es nicht so als würden die Bayern bei Erling Haaland alles in die Waagschale werfen.

 

Haaland Transfer: Prognose, Teams & Wettquoten

 

Passend zu diesem Thema:

 

Philipp Stottan

Philipp Stottan

Alter: 29 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet-at-home, Bet365

Das Thema Sport und all seine Facetten begleiten Philipp seit er denken kann, zu Uni-Zeiten kamen dann auch die Sportwetten hinzu. Nach diversen Stationen im Journalismus entschied er sich dann dazu, seiner Wett-Leidenschaft auch beruflich nachzugehen. Vor allem in den Bereichen Fußball sowie US- und Kampfsport, kann man sich auf seine angesammelte Expertise verlassen.   Mehr lesen