Enthält kommerzielle Inhalte

Fussball-Wetten

Haaland Transfer 2021: Real Madrid, Manchester oder weiterhin Dortmund?

Wohin wechselt Haaland im Sommer 2021?

Steffen Peters  18. Oktober 2021
Haaland Transfer Dortmund 2021
Wie lange wird Erling Haaland noch für Borussia Dortmund am Ball sein? (© imago images / Uwe Kraft)

Angesichts der außergewöhnlichen Leistungen des Stürmers werden die Gerüchte um einen Erling Haaland Transfer aktuell immer zahlreicher. Neben Real Madrid und Manchester City soll auch der Chelsea FC am norwegischen Nationalspieler interessiert sein.

Kommt es zum Haaland Wechsel im Sommer 2021? Wir wagen eine Prognose.

Die Wettquoten beim bekannten Bookie Unibet sprechen aktuell für einen Verbleib.

 

Haaland Transfer Quoten im Januar 2022

Unibet
Haaland Transfer bis 31.01.2022
Borussia Dortmund 1.02
Real Madrid 12.0
PSG 14.0
FC Chelsea 15.0
Manchester City 16.0
Manchester United 16.0
FC Bayern 17.0
Atletico Madrid 21.0
Juventus 21.0
Newcastle United 21.0
FC Arsenal 34.0
Wette jetzt bei Unibet

* Wettquoten Stand vom 18.10.2021, 16.00 Uhr | Nur in Österreich | 18+ | AGB gelten

 

Haaland Wechsel Quoten im Sommer 2022

Unibet
Haaland Transfer bis 31.08.2022
PSG 2.75
Real Madrid 2.75
FC Chelsea 3.00
Manchester United 3.25
Borussia Dortmund 15.0
Manchester City 6.00
FC Bayern 10.0
Atletico Madrid 16.0
Juventus 18.0
Newcastle United 21.0
FC Arsenal 31.0
Rosenborg 101.0
Wette jetzt bei Unibet

* Wettquoten Stand vom 18.10.2021, 16.00 Uhr | Nur in Österreich | 18+ | AGB gelten


 

Inhaltsverzeichnis

BVB Abschied: Kommt es zu einem Haaland Transfer 2022?

In der Winterpause der Saison 2019/20 wechselte Erling Haaland von RB Salzburg zu Borussia Dortmund.

Selbst wenn der Mittelstürmer bereits mit vielen Vorschusslorbeeren nach Dortmund kam, übertraf er diese im Verlauf seines bisherigen knappen Jahres.

Der mittlerweile 21-jährige erzielte Tore am Fließband in der Bundesliga und Champions League. Damit machte er genau dort weiter, wo er in Salzburg aufgehört hatte.

Beim BVB erzielte er bislang ungefähr so viele Tore, wie er Spiele absolvierte.

 
Haaland Tore – so oft hat bisher getroffen:

Verein Spiele Tore Vorlagen
Bryne FK 16 Keine Keine
Molde FK 50 20 6
RB Salzburg 27 29 7
Borussia Dortmund 68 70 19

Stand der Statistiken: 18. Oktober 2021.
 

Nachvollziehbar also, dass das Interesse in Europas Elite an einem Haaland Transfer groß ist. Die Stärken von Dortmunds Nummer 9 liegen insbesondere im Strafraum.

In den Wetten auf den kommenden Torschützenkönig der Bundesliga ist Haaland ebenfalls meist ganz vorne dabei.

Allerdings war Robert Lewandowski letzte Saison von einem anderen Stern, weshalb er auch den ewigen Torrekord von Gerd Müller überboten hat – 41 Tore in einer Saison.

Vor dem Tor ist der 12 Jahre jüngere Haaland allerdings bereits genauso eiskalt wie der Pole. In den kommenden Jahren wird er sich zudem noch weiterentwickeln. Sind somit selbst die größten Bundesligarekorde in Gefahr?

 

Quoten Bundesliga Torschützenkönig

 

Langer Verbleib in Dortmund fast ausgeschlossen

Die Wahrscheinlichkeit ist recht gering, da Erling Haaland vermutlich nicht mehr lange im Signal-Iduna-Park spielen wird.

Wie die meisten jungen Spieler sieht auch der Norweger Dortmund nur als Zwischenstation für Größeres. Dessen waren sich die BVB-Verantwortlichen ebenfalls schon bei der Verpflichtung bewusst.

Haalands berüchtigter Berater Mino Raiola ließ schon im Januar 2020 keinen Zweifel an dieser Einstellung: „Er bereitet sich nun Stück für Stück für das beste Level vor.“
 

Wechselt Haaland zu Bayern München?

In Deutschland gäbe es theoretisch nur einen Verein, der dieses beste Level darstellen würde. Doch ob Haaland Bayern München verstärkt, ist mehr als fraglich.

Solange Robert Lewandowski die Form an den Tag legt, werden die Münchner keine dreistelligen Summen für einen neuen Stürmer aufrufen.

Da Haaland keine zwei oder drei Jahre auf den FC Bayern warten wird, und der Verein bekanntlich auch keine guten Beziehungen zu Mino Raiola pflegt, spricht im Grunde nichts für einen Verbleib in der deutschen Bundesliga.

400% bis 80€ + 10€ Gratiswette
  • 18+
  • AGB gelten

 

Haaland Wechsel: Das Wunschziel ist England

Längst ist es ein offenes Geheimnis, dass das Wunschziel für einen Haaland Transfer beim Spieler England lautet.

Schon sein Vater Alf-Inge spielte 181 Mal in der Premier League. Seine Stationen im Mutterland des Fußballs waren Nottingham Forest, Leeds United und Manchester City. Erling selbst wurde in Leeds geboren.

Der Italiener Raiola erklärte ebenfalls, dass „die Spitze der Fußball-Pyramide“ die Premier League sei: „Man muss jedoch aufpassen, wann man dorthin wechselt.“ Im Sommer 2022 könnte die Zeit gekommen sein.

 

Haaland Transfer zu Manchester United oder City?

Die Optionen in England wären wiederum zahlreich. Ein Haaland Transfer zu Manchester City oder Manchester United erscheint besonders wahrscheinlich. Beide Klubs haben das nötige Geld, um Haaland schon 2022 aus Dortmund loszueisen.

Allerdings ist fraglich, inwiefern der Norweger in den Spielstil Citys passen würde, bei denen Trainer Pep Guardiola jüngst erst bis 2023 verlängerte.

Das junge United-Team könnte für beide Seiten schon eher passen. Die Verpflichtung von Cristiano Ronaldo hemmt einen Deal womöglich – oder die beiden bilden tatsächlich ein treffsicheres Angriffs-Duo.

Ob sich der zukünftige Weltfußballer neben dem ehemaligen platzieren möchte? Wohl eher nicht, was einen Transfer zu ManUnited erst im Sommer 2023 – dann läuft CR7s Vertrag aus – realistisch macht.

 

Haaland Wechsel zu Real Madrid oder PSG?

Neben den englischen Klubs haben sich vor allem zwei spanische Vereine in Position gebracht.

Real Madrid würde Erling Haaland gerne lieber früher als später verpflichten.

Seit dem Abgang von Cristiano Ronaldo im Sommer 2018 sucht Real nach einem neuen Fixpunkt in der Offensive. Auch aufgrund vieler Verletzungen konnte Eden Hazard diese Erwartungen bislang nicht erfüllen.

Da die Ergebnisse seitdem ebenfalls nicht mehr stimmen, gelangten Kylian Mbappé und der Haaland Transfer auf die Wunschliste von Real Madrid.

Ein Deal für Mbappé im Jahr 2022 scheint aber praktisch bevorzustehen was einen Deal für den Norweger schwer machen könnte. Dafür könnte PSG auf den Abgang des Wunderkindes reagieren und mit Haaland ein anderes verpflichten.

Je nachdem wann sich die Königlichen den Franzosen schnappen, im Winter gegen Ablöse oder im Sommer ablösefrei, könnte PSG umgehend zuschlagen.

Allerdings wird Haaland nicht so teuer ausfallen, wie manch einer meinen könnte. Der Grund dafür liegt im BVB-Vertrag des Spielers, auf den wir im nächsten Abschnitt näher eingehen.

 

Haaland Transfer wäre 2022 per Ausstiegsklausel möglich

Während Borussia Dortmund 2021 noch eine beliebige Ablösesumme für Erling Haaland aufrufen konnte, ändert sich die Lage im Folgejahr deutlich.

Diversen Medienberichten zufolge kann der Norweger 2022 für die festgeschriebene Ablösesumme von 75 Millionen Euro wechseln.

Zwei Jahre vor dem Vertragsende 2024 wäre also spätestens so gut wie sicher, dass Haaland den BVB verlassen würde. Offiziell bestätigt wurde die Ausstiegsklausel nicht, doch Hans-Joachim Watzke betonte vielsagend, dass es eine vergleichbare Vereinbarung für 2021 nicht gebe.

Unsere Wettbasis Prognose: Wohin wechselt Erling Haaland?

Wir schätzen einen Wechsel Erling Haalands im Januar 2022 wesentlich wahrscheinlicher ein als im Sommer 2022. Die festgelegte Ausstiegsklausel in Höhe von 75 Millionen Euro greift wohl erst im Juni/Juli, doch Europas Elite ist schon jetzt heiß auf den Mittelstürmer.

Da sowohl Familie als auch Berater Englands Premier League favorisieren, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es einen Haaland Transfer in Richtung Manchester gibt.

Der einzige andere ernstzunehmende Kandidat ist Real Madrid, der aber bei Mbappe zuschlagen möchte.

 

Passend zu diesem Thema: