Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Bundesliga-Wetten

5 Facts zu Leverkusen-Star Granit Xhaka: Frau, Gehalt, Bruder, Religion & das Geheimnis seiner 34

Thomas Haider  14. April 2024
Granit Xhaka
5 Facts über das aufregende Leben von Granit Xhaka. (© IMAGO / Kolvenbach)

Granit Xhaka ist ein alter Bekannter im deutschen Fußball. Von 2012 bis 2016 spielte der Schweizer bei Borussia Mönchengladbach und seit 2023 bei Bayer Leverkusen.

Aber wer ist Granit Xhaka eigentlich, der auf dem Spiel als lautstarker Anführer brilliert?

Fünf Fakten zu Granit Xhaka: seine Familie mit Frau und Kinder, sein Leverkusen-Gehalt, sein Bruder Taulant sowie die Bedeutung von Religion und seiner Trikotnummer 34.

 

1. Leoniata, die Granit Xhaka Frau

Granit Xhaka macht seinem Vornamen auf dem Platz alle Ehre. Der Leader zeigt sich immer wieder voller Energie und Kampfgeist, dabei kann er jedoch auch ganz zahm sein. Wo? Bei seiner Frau Leonita, die er bereits 2015 zu seiner Zeit bei Borussia Mönchengladbach kennengelernt hat.

Nur zwei Jahre nachdem sie sich kennengelernt hatten, gab es im Sommer 2017 die Hochzeit und Leonita wurde zur Frau von Granit Xhaka.

Leoniata wurde am 31. März 1992 in Albanien geboren und wuchs im Kosovo auf. Später zog es sie und ihre Familie nach Deutschland, wo sie dann Granit Xhaka kennengelernt hat. Für die beiden war es Liebe auf den ersten Blick, deshalb hat es nicht lange gedauert bis die Glocken geläutet haben.

Die Xhaka Frau Leonita, die früher Lekaj hieß, unterstützt ihren Mann, wo sie kann. Sie ist häufig mit ihrem Mann in der Öffentlichkeit zu sehen und zeigt auch auf Instagram, wie stolz sie auf die Leistungen ihres Mannes ist.

 


 

granit xhaka frau kinder

Leonita im Mittelpunkt bei Streit mit Fans in London

Allerdings mussten die beiden auch schon schwere Zeiten überstehen. Als die Leistungen von Granit Xhaka als Kapitän bei Arsenal London nicht zur Zufriedenheit der Fans ausgefallen sind, bedrohten diese die Xhaka Frau über Instagram. Leonita schaltete ihr Profil darauf hin auf privat, sodass sie etwas mehr Ruhe bekommen konnte.

Nach einer Aussprache mit den Fans und der Beruhigung aller Gemüter klärte sich die Situation allerdings auf und Xhaka wurde wieder zum Publikumslieblings.

Leonita schaltete ihr Profil daraufhin wieder auf öffentlich um, was für ihre Arbeit als Model und Influencerin von großer Bedeutung ist.

 

Leoniata und Granit Xhaka haben auch allen Grund zur Freude als gemeinsames Ehepaar.

2019 ihre erste Tochter Ayana geboren, zwei Jahre später, im Jahr 2021, folgte dann die zweite gemeinsame Tochter Laneya.

Die Granit Xhaka Kinder sind der ganze Stolz der beiden und er nennt sie liebevoll seine zwei Prinzessinen.

Auf Instagram sind die beiden ebenfalls häufig zu sehen. Vor einiger Zeit im Arsenal Trikot, aber mittlerweile steht ihnen bestimmt auch das Bayer Trikot gut zu Gesicht.

 

 

2. Granit Xhaka Gehalt: So viel bekommt er bei Leverkusen

Granit Xhaka ist zwar erst seit der Saison 2023/24 bei Bayer Leverkusen, aber mit seiner Erfahrung und seinem Standing ist der Schweizer schnell zu einem der wichtigsten Spieler im Kader geworden – und auch auf Anhieb zum Topverdiener!

Das Gehalt von Granit Xhaka bei Bayer Leverkusen liegt bei etwa 6,5 Millionen Euro pro Jahr. 

Damit konnte er sein Niveau, das er vorab beim FC Arsenal hatte, ungefähr halten. Dort wurde von einem Xhaka Gehalt in Höhe von 5,3 Millionen Pfund, also umgerechnet etwa 6,7 Millionen Euro gesprochen.

Bei Bayer Leverkusen zählt er damit zu den Top-Verdienern und muss sich im internen Gehaltsranking der Werkself nur Patrik Schick geschlagen geben. Der Stürmer hat in seinem Leverkusen-Vertrag ein Jahresgehalt von etwa 7,4 Millionen Euro stehen. Dahinter taucht auch schon Jungstar Florian Wirtz auf.

In der Bundesliga ist Granit Xhaka im oberen Mittelfeld, was sein Gehalt angeht.

Gegen die Jahresgagen der Bayern München-Topstars Manuel Neuer und Thomas Müller, die jeweils an die 20 Millionen Euro pro Jahren cashen sollen, kommt das Xhaka Gehalt nicht ran.

 

Steckbrief Granit Xhaka

Name: Granit Xhaka
Geburtstag: 27. September 1992
Geburtsort: Basel (SUI)
Nationalität: Schweiz
Größe: 1,85 m
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2
Aktueller Klub: Bayer 04 Leverkusen

 

Fußball live im TV

 

4. Granit Xhaka Trikotnummer: Das Geheimnis der 34

Die Trikotnummer von Granit Xhaka ist die 34. Aber warum eigentlich? Spieler auf seiner Position und mit seinen Führungsqualitäten tragen normalerweise die 8 oder gar die 10 auf dem Trikot. Aber nicht Xhaka.

“Die 34 hat eine besondere Bedeutung für mich”, hat er einst verraten. Es war die erste Trikotnummer, die er als Profi hatte. Das war in der Saison 2010/11 beim FC Basel.

Die Xhaka Trikotnummer 34 ist sogar zu sehen, wenn er nackt ist – nämlich auf der Haut. “Ich habe sie mir auf den Rücken tätowieren lassen”, lacht er.

Mit der 34 spielte Xhaka auch bei Borussia Mönchengladbach, wo 2012 vom FC Basel wechselte. Und auch bei Arsenal, wohin es ihn ab 2015 zog spielte er sieben Jahre bis zum Sommer 2024 mit der 34 am Rücken.

 


 

Klar ist, dass die 34 auch seit der Saison 2023/24 in Leverkusen die Xhaka Trikotnummer ist. Denn sie ist mittlerweile auch zu seinem Markenzeichen geworden.

Sogar auf dem Nummernschild seines Autos ist die Granit Xhaka Trikotnummer zu sehen wie auch auf so manchen seiner Kleidungsstücke. So manche seiner Jacken zieren die 34.

Einzig in der Schweizer Nationalmannschaft muss Xhaka auf seine 34 verzichten. Auch bei den Turnieren, denn müssen die Trikots der Kaderspieler von 1 bis 23 durchnummeriert werden.

So spielt er in er “Nati” mit einer Nummer, die zu seinen Leader-Qualitäten passt – mit der 10.

 


 

4. Xhaka Bruder Taulant: Familie, aber verschiedene Nationalteams

Wie Granit Xhaka ist auch sein Bruder Taulant in Basel in der Schweiz geboren und dort aufgewachsen. Und wie Granit ist auch er Fußballprofi.

Im Gegensatz zu Granit ist er aber nie ins Ausland gewechselt, sondern er spielt seit 2010 – mit Ausnahme einer einjährigen Leihe zu Grasshoppers Zürich – beim FC Basel.

Ein zweiter großer Unterschied zwischen den Xhaka-Brüdern Granit und Taulant: Sie spielen für unterschiedliche Nationalmannschaften.

Während sich Granit als gebürtiger Schweizer verständlicherweise für die Schweizer Nationalmannschaft entschieden hat, spielt Taulant für Albanien – für das Heimatland seiner Eltern.

Ein Keil hat das nicht zwischen die beiden Xhaka Bruder Taulant und Granit getrieben. Im Gegenteil: Beide verbringen mit ihren Familien – auch Taulant ist Vater zweier Kinder – so viel Zeit wie möglich miteinander.

Allerdings sind Taulant und Granit nicht die einzigen zwei Fußballer in der Familie. Auch deren Cousins sind leidenschaftliche Fußballer, auch wenn sie es nie über die albanische Liga hinaus geschafft haben.

 


 

5. Granit Xhaka Religion: Welchen Glauben hat der Leverkusen-Star?

Granit Xhaka wurde zwar in der Schweiz geboren, aber seine Eltern stammen aus dem Kosovo. Das heißt, dass er auch viele Einflüsse aus dem Heimatland seiner Eltern mitbekommen hat. Wie etwa hinsichtlich Religion.

Xhaka ist Moslem. Er betet vor und nach jedem Spiel.

Obwohl er sich selbst als Schweizer sieht, vergisst er nicht, wo er eine Wurzeln hat. Das zeigt sich einerseits in der Religion als auch in vielen anderen Dingen seines Alltags.

 

Sportwetten News & Storys

 

Passend zu diesem Artikel:

Thomas Haider

Thomas Haider

Alter: 45 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Seit rund 15 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag - der Sport-Woche - als fixer Redakteur. Neben dem obligatorischen Insider-Wissen in Sachen Fußball kennt er sich vor allem mit Tennis, Radsport und dem alpinen Skisport aus. Bei der Wettbasis als Herr des News-Geschehens tätig, wurde sein Portfolio mittlerweile um MMA, Boxen und Politik erweitert.

Auch beim Wetten ist Thomas als Allrounder bekannt, der innerhalb der Redaktion eine der besten Auszahlungsraten aufweist. Vor allem Wetten fernab des Mainstreams zählen zu seiner Leidenschaft.   Mehr lesen