Enthält kommerzielle Inhalte

Gladbach vs. Frankfurt, 26.09.2018 – Bundesliga

Der Angstgegner zu Gast bei den Fohlen

Germany Gladbach vs. Frankfurt Germany 26.09.2018, 20:30 Uhr – Bundesliga (Endstand 3:1)

Adi Hütter, Trainer von Eintracht Frankfurt, dürfte keine allzu positiven Erinnerungen an sein letztes Gastspiel in Mönchengladbach haben. Der Österreicher stand damals noch in Diensten der Young Boys aus Bern und kassierte im August 2016 im Playoff-Rückspiel zur UEFA Champions League eine herbe 1:6-Klatsche. Seit dieser Saison ist Hütter beim amtierenden deutschen Pokalsieger unter Vertrag und bekommt am Mittwochabend mit der SGE eine neue Chance, sich persönlich für die Schmach von vor zwei Jahren zu revanchieren. Einfach wird das Unterfangen allerdings auch diesmal nicht, denn die Gladbacher gewannen ihre ersten beiden Heimspiele und präsentierten sich dabei extrem stark.

Inhaltsverzeichnis

Die Frankfurter Formkurve zeigt nach anfänglichen Problemen ebenfalls nach oben. Vor einer Woche gewannen die Hessen ihren Europa League Auftakt bei Olympique Marseille überraschend mit 2:1 und die Leistung am Wochenende beim 1:1 gegen RB Leipzig konnte sich ebenso sehen lassen. Trotzdem fallen im Duell Gladbach vs. Frankfurt die Wettquoten recht klar zugunsten der Fohlen aus, die jedoch die jüngsten drei direkten Duelle allesamt verloren. Überhaupt feierten die Adler nirgendwo so viele Auswärtssiege in der Bundesliga wie am Niederrhein. Wer dennoch auf einen Heimerfolg von Gladbach gegen Frankfurt wetten möchte, erhält Quoten von maximal 1.80. Bei einen Unentschieden winkt bereits die Auszahlung des vierfachen Einsatzes und sollte den Frankfurtern ein Coup in der Fremde gelingen, erhalten Sie bei Bet3000 Notierungen von 4.80 in der Spitze. Der Anstoß im Borussia Park erfolgt am Mittwochabend, den 26.09.2018, um 20:30 Uhr.

Gladbach vs. Frankfurt – Beste Quoten * – Bundesliga

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
Gladbach 1,85 1,80 1,77 1,86
Unentschieden 3,75 3,70 3,75 3,60
Frankfurt
4,20 4,40 4,55 4,35

Wettquoten vom 25.09.2018, 21:08 Uhr.

Tolle Quoten bei Interwetten sichern!

Germany Gladbach – Statistik & aktuelle Form

Gladbach Logo

Mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen war Borussia Mönchengladbach sehr gut in die neue Saison gestartet. Am vergangenen Wochenende reisten die Fohlen somit zum Top-Spiel zur Hertha nach Berlin, die ebenfalls bei sieben Zählern stand. Im Olympiastadion konnte die Mannschaft von Dieter Hecking jedoch nicht an die Leistungen der Anfangswochen anknüpfen und verlor verdient mit 2:4.

„Das Spiel hätte auch 8:5 für die Berliner ausgehen können.“

Matthias Ginter nach der 2:4-Niederlage in Berlin

Vor allem die fehlende Balance zwischen mutiger Offensive und stabiler Defensive machte der Elf vom Niederrhein schwer zu schaffen. Das Umschaltspiel von Angriff auf Abwehr funktionierte nicht gut und allgemein taten die Gladbacher mit Ball viel zu wenig für das Spiel. Dies überraschte uns insofern, da die Borussia in den drei Matches zuvor sehr kreativ sowie spielfreudig wirkte und viele offensive Lösungen fand. Zum Glück aus Sicht der Verantwortlichen des Vorjahresneunten hat das Team bereits am Mittwochabend die Chance zur Wiedergutmachung. Vor heimischer Kulisse trifft Borussia Mönchengladbach dann auf Eintracht Frankfurt.

Hoffnung macht vor allem die Tatsache, dass die Fohlen zuhause ran dürfen. Im Borussia Park konnte Gladbach in der laufenden Spielzeit schon Leverkusen (2:0) und Schalke 04 (2:1) mit guten Auftritten bezwingen. Saisonübergreifend wurden sogar die letzten fünf Heimspiele allesamt siegreich gestaltet. Das Gefühl täuscht demnach nicht, dass die Schwarz-Weiß-Grünen vor den eigenen Fans selbstbewusster agieren und sich deutlich weniger individuelle Unkonzentriertheiten erlauben als in der Fremde. An Eintracht Frankfurt wird die Hecking-Elf dennoch überwiegend negative Erinnerungen in der jüngsten Vergangenheit haben, denn im April dieses Jahres verlor die Borussia im DFB Pokal Halbfinale zuhause gegen den späteren Titelträger mit 6:7 nach Elfmeterschießen. Darüber hinaus gab es auch in der vergangenen Bundesliga-Saison zwei Niederlagen, bei denen die Rheinländer nicht mal ein einziges Tor schossen.

„Es wird ein enges Spiel. Die Eintracht ist nicht umsonst Pokalsieger geworden, hat eine große Qualität und wird uns alles abverlangen.“

Dieter Hecking

Da diese direkten Duelle aber unter einer anderen Konstellation zustande kamen, sollten sie für das anstehende Match zwischen Gladbach und Frankfurt sowie die Verteilung der Wettquoten keine tragende Rolle spielen. Fakt ist, dass die Mannschaft von Dieter Hecking gerne den dritten Heimsieg 2018/2019 einfahren und damit im Klassement den Anschluss an die Spitzenpositionen halten will. Die Aussichten sind nicht schlecht, allerdings nur dann, wenn es Matthias Ginter, Tobias Strobl und Co. schaffen, an die Leistungen aus den ersten Heimspielen (Ausnahme erste Halbzeit gegen Leverkusen) anzuknüpfen. Speziell defensiv müssen sich die Gladbacher im Vergleich zur Hertha-Niederlage steigern, um gegen die Eintracht nicht zum wiederholten Male ein blaues Wunder zu erwarten.

Personell lichtet sich das ausgedehnte Lazarett bei den Fohlen langsam. Die beiden Hoffnungsträger Lars Stindl und Raffael werden zwar am Mittwoch abermals nicht zur Verfügung stehen, doch zumindest Neuzugang Michael Lang steht vor seinem Pflichtspiel-Debüt im Trikot mit der Raute. Nach seinem Außenbandriss, der den Schweizer Nationalspieler in der Vorbereitung außer Gefecht setzte, ist er nun sogar ein Kandidat für die Rechtsverteidigerposition in der Startelf. Überhaupt scheint Dieter Hecking gut beraten, etwas mehr defensives Denken auf den Platz zu bekommen. Florian Neuhaus könnte ebenso rotationsbedingt in die Mannschaft rücken wie Patrick Herrmann. Für den angeschlagenen Tony Jantschke stünden Youngster Louis Beyer oder Nico Elvedi bereit. Josip Drmic, Julio Villalba und Mamadou Doucoure sind nach wie vor keine Optionen.

Voraussichtliche Aufstellung von Gladbach:
Sommer – Lang, Ginter, Elvedi, Wendt – Strobl – Hofmann, Neuhaus – F. Johnson, T. Hazard – Plea

Letzte Spiele von Gladbach:
22.09.2018 – Hertha vs. Gladbach 4:2 (Bundesliga)
15.09.2018 – Gladbach vs. Schalke 2:1 (Bundesliga)
01.09.2018 – Augsburg vs. Gladbach 1:1 (Bundesliga)
25.08.2018 – Gladbach vs. Leverkusen 2:0 (Bundesliga)
19.08.2018 – Hastedt vs. Gladbach 1:11 (DFB-Pokal)

 

Dritter Heimsieg für den BVB unter Favre?
Dortmund vs. Nürnberg, 26.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Frankfurt – Statistik & aktuelle Form

Frankfurt Logo

Bei Eintracht Frankfurt scheint es „klick“ gemacht zu haben. Nach dem nervösen Saisonauftakt mit der hohen Pleite im Supercup gegen den FC Bayern München und dem blamablen Pokal-Aus in Ulm wurden von vielen Experten schon die ersten Horror-Szenarien gedichtet. Von einem ähnlichen Schicksal wie dem des 1. FC Köln im Vorjahr war sogar die Rede. Nach einem guten Monat mit dem neuen Trainer und den zahlreichen neuen Spielern scheinen sich die Wogen in der Mainmetropole langsam zu glätten. Die Entwicklungskurve zeigt in die richtige Richtung und die allgemeine Meinung ist längst nicht mehr so negativ wie noch vor fünf Wochen. Das einschneidende Erlebnis aus Sicht der Hessen könnte ausgerechnet das erste Europa League Match seit der Saison 2013/2014 gewesen sein. Beim Vorjahresfinalisten Olympique Marseille gerieten die Frankfurter schon nach zwei Minuten in Rückstand, konnten diesen aber kurz nach der Halbzeit egalisieren. Als Jetro Willems die gelb-rote Karte kurze Zeit später sah und die Eintracht in der Folge in Unterzahl agieren musste, waren die Südfranzosen am Drücker, doch es kam anders. Der eingewechselte Luka Jovic markierte in der Schlussphase mit einem satten Schuss den 2:1-Endstand aus Sicht des Bundesligisten, der enorm viel Selbstvertrauen tankte und mit einem überragenden Gefühl die Heimreise in die Finanzstadt antreten konnte.

Mit diesem Boost an Selbstvertrauen präsentierte sich die SGE am Sonntagabend in der ersten Halbzeit gegen RB Leipzig sehr griffig und präsent. Gelson Fernandes brachte den amtierenden Pokalsieger in Führung, zudem hatten Sebastien Haller und Co. mehrfach die Möglichkeit, auf 2:0 zu erhöhen. Dies gelang jedoch nicht, sodass die Leipziger im zweiten Durchgang stärker wurden, zurückschlugen und letztlich ein 1:1-Unentschieden mit in die Messestadt nahmen. Mit vier Punkten aus vier Partien rangieren die Adler momentan auf dem 13. Platz, haben aber die Chance, mit einem Auswärtssieg im Borussia Park punktetechnisch mit den Fohlen gleichzuziehen.

„Die Borussia ist sehr heimstark, hat saisonübergreifend die letzten fünf Heimpartien gewonnen. Gerade im Umschaltspiel sind sie sehr gefährlich. Da müssen wir schauen, dass wir kompakt stehen und ihnen das Leben schwer machen.“

Adi Hütter

Rein statistisch wäre es im Übrigen keine Sensation, sollte die Mannschaft von Trainer Adi Hütter alle drei Punkte vom Niederrhein entführen, denn die Eintracht feierte nirgendwo mehr Auswärtserfolge als in Mönchengladbach. Zudem hinterließen die Hessen bislang in drei von vier Pflichtspielen in der Ferne einen wirklich guten Eindruck (ausgenommen in Ulm). Beim französischen Top-Klub Marseille wurde gewonnen, in Dortmund wäre bei etwas mehr Spielglück ebenfalls etwas Zählbares drin gewesen und zum Auftakt in Freiburg bejubelte die Hütter-Elf auch einen Sieg. Wir sind deshalb der Meinung, dass in der Partie Gladbach vs. Frankfurt die Quoten auf einen Auswärtserfolg zu hoch angesetzt sind und Wetten mit einem geringen Einsatz zumindest versucht werden könnten.

Timothy Chandler, Carlos Salcedo, Chico Geraldes, Domingo Paciencia und Taleb Tawatha werden aus Verletzungsgründen weiterhin nicht zur Verfügung stehen. Da es sich für die Eintracht um das vierte Pflichtspiel in den letzten zehn Tagen handelt, wird der österreichische Cheftrainer erneut Veränderungen vornehmen. Willems, der seine Sperre abgesessen hat, ist ebenso ein Kandidat für die Startelf wie Nicolai Müller, Marco Russ oder Ante Rebic. Der kroatische Vize-Weltmeister gab gegen Leipzig ein halbstündiges Comeback und scheint endlich fit genug zu sein, um dem Team weiterhelfen zu können. Sollte der schnelle Rebic tatsächlich auflaufen können, bringt dies eine neue Dimension ins Frankfurter Spiel, mit der die Borussen ihre Probleme bekommen dürften.

Voraussichtliche Aufstellung von Frankfurt:
Trapp – da Costa, Abraham, Russ, Willems – G. Fernandes – de Guzman, Hasebe – N. Müller, Kostic – Haller

Letzte Spiele von Frankfurt:
23.09.2018 – Frankfurt vs. RB Leipzig 1:1 (Bundesliga)
20.09.2018 – Marseille vs. Frankfurt 1:2 (Europa League)
14.09.2018 – Dortmund vs. Frankfurt 3:1 (Bundesliga)
01.09.2018 – Frankfurt vs. Werder Bremen 1:2 (Bundesliga)
25.08.2018 – Freiburg vs. Frankfurt 0:2 (Bundesliga)

 

Wer hat die erste Pleite besser verkraftet?
Mainz vs. Wolfsburg 26.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Gladbach vs. Frankfurt Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Insgesamt blicken wir zwischen Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt auf 95 Begegnungen in der Vergangenheit zurück. Die SGE führt den direkten Vergleich mit 36 Siegen an. Gladbach kommt lediglich auf 33 Erfolge, während 26 Matches unentschieden endeten. In der Bundesliga holte die Eintracht gegen keinen anderen Verein derart viele Auswärtssiege (zwölf) wie gegen die Fohlen. Interessant ist zudem die Tatsache, dass die Elf vom Niederrhein in den letzten vier direkten Duellen in der höchsten deutschen Spielklasse nicht mal einen Treffer gegen Frankfurt erzielen konnte. 2016/2017 endeten die Aufeinandertreffen jeweils 0:0. 2017/2018 siegten die Hessen im Borussia Park mit 1:0 und zuhause in der Commerzbank Arena mit 2:0. Der letzte Bundesliga-Sieg der Hecking-Elf liegt somit zweieinhalb Jahre zurück. Ob dies ein Grund ist, am Mittwochabend in Gladbach auf einen Auswärtssieg von Frankfurt zu wetten, bewerten wir im nachfolgenden Fazit.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Gladbach vs. Frankfurt Germany

Am Mittwochabend kommt es im Borussia Park zur Neuauflage des DFB Pokal Halbfinals aus der vergangenen Saison zwischen Gladbach und Frankfurt. Im April dieses Jahres behielten die Hessen mit 7:6 nach Elfmeterschießen die Oberhand und erreichten damit das Finale. Auch die beiden Bundesliga-Spiele 2017/2018 konnte die SGE für sich entscheiden. Gladbachs letzter Sieg liegt zweieinhalb Jahre zurück. In den jüngsten vier direkten Duellen gelang den Fohlen nicht mal ein Treffer gegen die Adler. Da wir diese historischen Daten allerdings nicht überbewerten wollen, legen wir den Fokus auf die momentane Konstellation, in der wir die Elf vom Niederrhein vorne sehen.

 

Key-Facts – Gladbach vs. Frankfurt Wetten

  • Gladbach bislang mit zwei Heimsiegen gegen Leverkusen (2:0) und Schalke (2:1)
  • Frankfurt auswärts mit guten Auftritten, u.a. Siege in Marseille (2:1) und Freiburg (2:0)
  • Die SGE ist seit fünf direkten Duellen gegen die Fohlen-Elf ungeschlagen
  • Die jüngsten drei Aufeinandertreffen gewann stets die Eintracht

 

Gladbach gewann bislang beide Heimspiele gegen Leverkusen (2:0) sowie Schalke (2:1) und hat insgesamt drei Zähler mehr auf dem Konto als die Frankfurter. Zudem dürfte die Hecking-Elf den etwas fitteren Eindruck machen, da der Gast aus der Finanzmetropole bereits das vierte Pflichtspiel binnen zehn Tagen absolviert. Nichtsdestotrotz hat sich die Hütter-Mannschaft zuletzt in der Fremde als unbequemer Gegner gezeigt, dessen Formkurve in die richtige Richtung geht. Wir wären demnach vorsichtig mit Gladbach vs. Frankfurt Wetten und würden trotz der guten Quoten auf einen Heimsieg nur einen geringen Einsatz wählen. Wir erwarten eher weniger Treffer in diesem Duell, sodass sich auch ein Tipp auf das Under 2.5 auszahlen könnte. Hintergrund ist der, dass die Gladbacher nach den vier Gegentreffern vom Berlin-Spiel in der Defensive ansetzen werden. Frankfurt muss ohnehin etwas mit den Kräften haushalten und deshalb versuchen, möglichst lange die Null zu halten.

 

Germany Gladbach vs. Frankfurt Germany – Beste Wettquoten * 26.09.2018

Germany Sieg Gladbach: 1.80 @Interwetten
Unentschieden: 4.00 @Betvictor
Germany Sieg Frankfurt: 4.80 @Bet3000

(Wettquoten vom 25.09.2018, 09:34 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Gladbach / Unentschieden / Sieg Frankfurt:

1: 55%
X: 25%
2: 20%

Germany Gladbach vs. Frankfurt Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.70 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.10 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

Bundesliga Wetten bei Bet365 platzieren!

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3823]