Geldspielgesetz Schweiz: Ab 1.7. Verbot für ausländische Buchmacher

Mit 01. Juli kommt neues Geldspielgesetz in der Schweiz zur Anwendung!

/
Sportwetten in der Schweiz
Sportwetten in der Schweiz © Ilyes L

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen stellen sich die meisten Sportwetten-Fans aus der Schweiz berechtigterweise die Frage: Sind Sportwetten in der Schweiz legal?

Das mit 01. Juli 2019 endgültig in Kraft tretende neue Geldspielgesetz befeuert diese Fragestellung nur noch mehr.
 
Die Eidgenossen machen ab 01. Juli 2019 ernst und verbannen alle ausländischen Sportwettenanbieter vom Schweizer Markt.
 
Einige Anbieter haben die Ankündigungen bereits vorab umgesetzt und sich freiwillig aus der Schweiz verabschiedet. In den letzten Tagen waren das beispielsweise:

  • Bwin
  • Sportingbet
  • Betvictor
  • 1xbet
  • Betdaq

Bei diesen genannten Sportwettenanbietern ist der Zugang für bestehende Kunden mit Wohnsitz in der Schweiz bereits gesperrt worden.

Weiters hinzugekommen sind aktuell:

  • Betway
  • William Hill

D.h., ins Wettkonto können sich schweiz. Wettkunden nicht mehr anmelden sondern werden dazu aufgefordert sich unmittelbar mit dem Kundenservice in Verbindung zu setzen. Weitere Anbieter werden mit Sicherheit noch folgen.

 

Das Thema Geldspielgesetz und Sportwetten in der Schweiz werden wir selbstverständlich weiterhin beobachten um unsere Leser, speziell aus der Schweiz, mit nützlichen Informationen in diesem Bereich auf dem aktuellsten Stand halten zu können.

Genauso verhält es sich mit etwaigen Alternativen. Es bleibt abzuwarten welchen Verlauf die künftige Entwicklung nehmen wird.

Aktuell besteht für Wettkunden in der Schweiz nur mehr die Option vom Angebot der inländischen bzw. staatlichen Sportwettenanbieter Gebrauch zu machen.