Enthält kommerzielle Inhalte

Bundesliga-Wetten

Verrückte Zahlen! Das wäre Borussia Dortmund ohne Erling Haaland

Jedes 2,5-te Tor wird vom Norweger erzielt

Steffen Peters   1. April 2021
Erling Haaland Borussia Dortmund Jubel
Und wieder jubelt er: Erling Haaland ist der Topstar des BVB. (© imago images / Uwe Kraft)

Wenn am Samstagnachmittag Borussia Dortmund Eintracht Frankfurt empfängt, geht es für den BVB und Erling Haalnd schon fast um alles. Vier Punkte beträgt der Rückstand auf Rang 4, der die Teilnahme an der Champions League bedeutet und der – na klar – von der Eintracht belegt wird.

Bei noch sieben ausstehenden Spielen im Anschluss an das direkte Duell muss man kein Prophet sein, um bei einer Niederlage das Ende der Dortmunder Champions-League-Träume zu prophezeien.

Mit dem Spiel gegen die Eintracht könnte sich aber auch die Zukunft von BVB-Stürmer Erling Haaland mitentscheiden. Ohne Königsklasse wird auch der Stürmer-Gigant nicht im Dortmund-Trikot zu halten sein.

Noch dazu, da die Erling Haaland Transfer- und Wechselgerüchte seit Wochen die Schlagzeilen beherrschen.

Angesichts dessen, dass der BVB seinen Superstürmer im Sommer wohl verkaufen wird (müssen): Was wäre Dortmund eigentlich ohne Erling Haaland?

 

Unglaubliche Erling Haaland Statistiken für den BVB

Dass Erling Haaland eine echte Stürmerwucht ist, wurde mittlerweile zur Genüge besprochen. Doch erst ein Blick auf seine Statistiken zeigt die unfassbare Qualität, die er Woche für Woche auf den Platz bringt.

Allein die Torbilanz liest sich eindrucksvoll: 21 Tore in 21 Bundesligaspiele, 10 Treffer in 6 Champions-League-Partien und ein Tor im DFB-Pokal, wo Haaland dreimal auflief. Der Pokal ist also der einzige Wettbewerb, in dem der Norweger im Durchschnitt nicht mindestens ein Tor pro Spiel erzielt.

54 Mal hat Schwarz-Gelb in der Bundesliga vor dem Frankfurt-Spiel bisher getroffen. Bei 21 Haaland-Toren bedeutet dies zugleich, dass der Stürmer jedes 2,5-te BVB-Tor selbst erzielt.

Bet365
Trifft Erling Haaland gegen Eintracht Frankfurt?
Haaland ist 1. Torschütze 3.10
Haaland ist letzter Torschütze 3.10
Haaland trifft im Spiel 1.44
Wette jetzt bei Bet365

* Wettquoten Stand vom 01.04.2021, 12.35 Uhr | 18+ | AGB gelten

Dreimal schoss Haaland ein Tor, siebenmal war es ein Doppelpack, einmal gar ein Viererpack (gegen Hertha BSC). Das bedeutet allerdings zugleich, dass es zehn Dortmund-Spiele ohne ein Tor des Stürmers gab.

Eine Besonderheit ist zudem Haalands Auswärtsstärke: 14 seiner 21 Ligatore erzielt er auf fremdem Platz. Seine Qualität sticht vor allem in der 2. Halbzeit hervor: 14 Mal traf er im zweiten Durchgang.

Erstaunlich ist derweil, dass Erling Haaland nur dreimal in dieser Saison das 1:0 erzielt. Ebenfalls dreimal wurde ein Tor des Stürmers zum entscheidenden für einen BVB-Sieg. Und zu guter Letzt traf Haaland einmal entscheidend zum Unentschieden in der Nachspielzeit.

 

Deutlich weniger BVB-Tore ohne Erling Haaland

Die Bedeutung von Haaland für den BVB wird ebenfalls deutlich, wenn wir auf seine Ausfallzeit im Dezember blicken, als ihn ein Muskelfaserriss für wettbewerbsübergreifend sieben Partien außer Kraft setzte.

In der Liga konnte Dortmund nur eines seiner vier Spiele gewinnen, in der Champions League eines von zwei. Die heftige Heimklatsche gegen den VfB Stuttgart (1:5) fällt ebenfalls in diesen Zeitraum.

 

Haaland beim BVB 2020/21:

  • Punkte ohne Erling Haaland: 1,75 pro Spiel
  • Punkte mit Erling Haaland: 1,87 pro Spiel
  • Tore ohne Erling Haaland: 1,50 pro Spiel
  • Tore mit Erling Haaland: 2,32 pro Spiel

 

Die Zahlen zeigen, dass die gesamte Offensivabteilung leidet, wenn Haaland ausfällt. Mehr als 0,8 Tore pro Spiel erzielen die Schwarz-Gelben ohne ihren Star weniger.

Das ist nicht weiter erstaunlich, da sich die gesamte Statik des Spiels ohne den Norweger verändert. Wie schon bei seinem Vorgänger Paco Alcacer hat der BVB keinen echten Ersatz in der Hinterhand, einzig Youngster Youssoufa Moukoko hat ebenfalls das Wort Stürmer in seiner Jobbeschreibung.

Beim Debakel gegen Stuttgart spielte dann aber Marco Reus eine „falsche Neun“, beim 1:1 gegen Eintracht Frankfurt in der Hinrunde war es Julian Brandt. Haaland kann es im Rückspiel nun deutlich besser machen.

 

Kann Borussia Dortmund seinen Topstar halten?

Das Frankfurt-Spiel hat durchaus Einfluss auf diese Frage, wäre doch die Champions League eine zentrale Bedingung des Haaland-Camps.

Selbst wenn der Vertrag des Spielers noch bis 2024 gilt und dem Vernehmen nach keine Ausstiegsklausel für den kommenden Sommer integriert ist, bleibt das internationale Interesse dennoch groß. Vor allem aus England sind immer wieder Gerüchte bezüglich eines Erling Haaland Transfers zu vernehmen.

Manchester City ist besonders interessiert und dürfte dank Sponsoring aus Abu Dhabi das nötige Kleingeld für den Stürmer aufbringen. Chelsea ist ohnehin bei jedem gehandelten Namen dabei.

Auch Real Madrid wird Interesse am Stürmer nachgesagt. Allerdings scheint Kylian Mbappé höher auf der Shopping-Liste der Madrilenen zu stehen.

 

Zur Haaland Transfer Prognose

 

Die Suche nach dem Haaland Nachfolger läuft bereits

Was auch immer im Sommer 2021 geschieht: Klar ist, dass Erling Haaland nicht mehr ewig in Dortmund spielen wird. Es handelt sich um einen Profi für die höchste internationale Schublade, die der BVB einfach nicht bieten kann.

Deshalb schaut sich Borussia Dortmund schon jetzt nach einem Ersatzmann um.

Ein Kandidat steht am Samstag auf der anderen Seite des Spielfeldes. Frankfurts André Silva steht wie Haaland ebenfalls bei 21 Toren und könnte seinen Stürmerrivalen angesichts der gezeigten Leistungen definitiv ersetzen.

Bet365
Trifft André Silva gegen Borussia Dortmund?
Silva ist 1. Torschütze 4.75
Silva ist letzter Torschütze 4.75
Silva trifft im Spiel 1.95
Wette jetzt bei Bet365

* Wettquoten Stand vom 01.04.2021, 12.35 Uhr | 18+ | AGB gelten

Da Gerüchten zufolge jedoch auch der FC Barcelona Interesse an Silva angemeldet hat, könnte der Zug für den BVB bereits vorzeitig abgefahren sein.

Die Zukunft wird zeigen, wie der BVB Haaland ersetzen kann – falls das überhaupt möglich ist.

Helfen würde dabei definitiv die Teilnahme an der Champions League…

 

Passend zu diesem Artikel: