Enthält kommerzielle Inhalte

Bundesliga-Wetten

Dardai Entlassung bei Hertha – wie lange noch bis zum Rauswurf?

Weitere Klatschen würden wohl das Ende bedeuten

Steffen Peters  16. Oktober 2021
Dardai Entlassung
Wie lange bleibt Pal Dardai noch Trainer bei Hertha BSC? (© IMAGO / Nordphoto)

In der Bundesliga gibt es immer mehr Diskussionen über eine Dardai Entlassung bei Hertha BSC. Der Hauptstadtverein hat sich auch nach den Big-City-Club-Experimenten nicht entscheidend stabilisiert und befindet sich erneut in einer Krise.

Lediglich die Aufsteiger konnten bislang besiegt werden, während es gegen Bayern München und RB Leipzig heftige Klatschen setzte, die sogar höher hätten ausfallen können.

Und in den kommenden Wochen werden die Aufgaben für die Berliner nicht leichter. Kann sich der Trainer noch halten oder kommt es zum Dardai Rauswurf?

 

Dardai Entlassung Quoten: Fliegt er als erster Bundesliga Trainer?

Unibet
Pal Dardai fliegt als nächster Trainer raus
Dardai Entlassung 2.50
Wette jetzt bei Unibet

* Wettquoten Stand vom 11.10.2021, 15.00 Uhr | Nur in Österreich | 18+ | AGB gelten

 

Was spricht für den Dardai Rauswurf?

Der Trend ist nicht Herthas Friend. Nach sechs Spielen stehen bislang sechs Punkte auf dem Konto – doch ihr Zustandekommen spricht nicht unbedingt für die Berliner, die vor nicht allzu langer Zeit noch vom Erreichen der Champions League träumten.

Beide Siege feierte Hertha BSC gegen die beiden Aufsteiger, die gemeinsam am Tabellenende liegen: VfL Bochum und Greuther Fürth. In den weiteren Partien gab es nichts zu holen. Schlimmer noch – Dardais Hertha bekam deutlich die Grenzen aufgezeigt.

Insbesondere die Niederlagen bei Bayern München am 3. (0:5) und RB Leipzig am letzten Spieltag (0:6) hinterließen einen überaus faden Beigeschmack bei den Verantwortlichen in der Hauptstadt.

Hertha ließ vor allem die Grundtugenden vermissen, für die Dardais Team stets bekannt waren: Kampfesgeist und Einsatz bis zur letzten Spielminute, oft verbunden mit defensiver Stabilität.

Stattdessen durften die Berliner froh sein, dass es am Ende „nur“ elf Gegentore in den beiden Spielen setzte…

 

Welcher Trainer wird zuerst entlassen?

 

Bobic schaut genau auf den Trainer

Der seit Juni tätige Geschäftsführer Fredi Bobic hat dem Saisonstart entsprechend ebenfalls viel zu tun. Ganz genau blickt er dabei auf seinen Trainer, der bereits vor einigen Wochen betonte, dass ihm dieser Job nicht alles in der Welt bedeute.

„Ich hänge nicht an meinem Sitz, ich helfe gerade aus“, hatte Pal Dardai nach der Kritik am Bundesliga-Fehlstart öffentlich betont. Bobic reagierte direkt: „Sein emotionaler Ausbruch […] war unnötig. Der war nicht gut. Das hat er ganz klar gesagt bekommen.“

„Es ist jetzt nicht alles wieder in bester Ordnung, aber in der Ordnung, dass wir von hier aus nach vorne arbeiten und nicht nach hinten schauen und er sich nicht mehr von irgendwelchen Fragen locken lässt“, beschrieb Bobic das aktuelle Arbeitsverhältnis.

Nach langjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit zwischen den Entscheidern klingt das nicht – schon eher jedoch nach einer baldigen Dardai Entlassung, wenn die Resultate auch in Zukunft nicht stimmen.

Jüngst legte Bobic im kicker-Interview nach und erklärte dort: „Ich habe es ihm persönlich gesagt, und ich sage es jetzt auch öffentlich: Es liegt an Pal Dardai selbst, wie lange er Trainer ist. Das können sogar zehn Jahre werden.“

Allerdings liege es „letztlich immer an der Arbeit, die jemand macht.“ Da ist sie wieder, die Einschränkung, die einen Dardai Rauswurf immer realistischer macht.

 

Wettbasis Predictor
AGB gelten | 18+

 

Verbesserungen auf beiden Seiten des Spielfelds dringend nötig

Ausreichend Arbeit hat Pal Dardai auf jeden Fall auf seinem Wochenplan stehen. Auf beiden Seiten des Spielfelds gibt es Raum für (deutliche) Verbesserungen.

Die Abwehr startete dank der beiden Klatschen sogar schlechter als Greuther Fürth in die Spielzeit. Umso enttäuschender ist deshalb, dass auch offensiv nur bedingt etwas geht.

Gerade einmal knapp über ein Tor pro Spiel erreichen die Berliner aktuell. Ein Problem stellt natürlich dar, wenn Davie Selke auf einmal die Kohlen als Mittelstürmer aus dem Feuer holen soll. Ohne den Bremer Abstieg wäre der schließlich längst fest zu Werder gewechselt.

Dass nun ausgerechnet der 22-jährige Franzose Myziane Maolida das Stürmerproblem löst, darf angezweifelt werden. Zwar handelt es sich um den Wunschspieler der Berliner, der allerdings im Vorjahr gerade einmal dreimal in der Ligue 1 für Nizza traf.

Weil andere wie Ishak Belfodil oder Stevan Jovetic bislang ebenfalls nicht die versprochene Hilfe darstellen, gibt es derzeit nicht nur Diskussionen um eine Dardai Entlassung, sondern ebenfalls den Hertha Abstieg aus der Bundesliga.

 

Bundesliga Abstieg Wettquoten

 

Dardai Rauswurf Prognose: Wann erwischt es den Trainer?

Bei aller Liebe für die Verdienste von Pal Dardai bei Hertha BSC: Trainer und Geschäftsführer scheinen nicht übermäßig gut zusammen zu passen. Schon vor der Saison rumorte es, und mittlerweile klingt es eher nach einer Zweckgemeinschaft.

Dementsprechend erwarten wir die baldige Entlassung, falls wider Erwarten keine deutliche Besserung der Resultate eintritt. Mit unseren aktuellen Bundesliga Tipps bleibst du stets auf dem Laufenden zur Hertha-Entwicklung.

Freiburg, Frankfurt und Gladbach stellen echte Gradmesser und natürlich auch Chancen für die Hertha dar. Doch die vorherrschende Unruhe im Verein spricht dagegen, dass der Umschwung möglichst schnell gelingt.

 

Bei Unibet auf Dardai Entlassung wetten

80€ Wettbonus & exklusive 10€ Gratiswette | 18+ | AGB gelten

 

Passend zu diesem Artikel: