Enthält kommerzielle Inhalte

Bundesliga-Wetten

Erster Trainerwechsel in der Bundesliga – wer fliegt zuerst? Wettquoten & Prognose

Die Favoriten der Trainer Rauswurf Wettquoten

Steffen Peters  18. Oktober 2021
Erster Trainerwechsel Bundesliga
Verliert Oliver Glasner als erstes seinen Job in Frankfurt? (© IMAGO / foto2press)

Zur Saison 2021/22 kehren auch die altbekannten Diskussionen in unser Wochenende zurück: Wer wird erster Trainerwechsel in der Bundesliga?

Doch die Frage nach der ersten Trainerentlassung beginnt diesmal unter anderen Vorzeichen. Schließlich tauschte der Großteil der Klubs in der Sommerpause den eigenen Übungsleiter aus.

Genau deshalb sind die Quoten beim Buchmacher Unibet dann auch perfekt für alle Wettfreunde. Denn nach dem verkorksten Saisonstart haben sich zwei klare Favoriten herausgebildet!

 

Wettquoten: Erste Bundesliga Trainerentlassung – wer fliegt zuerst?

Unibet
Stefan Leitl (Fürth) 3.00
Pal Dardai (Fürth) 4.00
Sebastian Hoeneß (Hoffenheim) 7.00
Markus Weinzierl (Augsburg) 7.00
Thomas Reis (Bochum) 10.0
Bo Svensson (Mainz) 10.0
Frank Kramer (Bielefeld) 12.0
Jesse Marsch (Leipzig) 15.0
Oliver Glasner (Frankfurt) 21.0
Adi Hütter (Gladbach) 21.0
Pellegrino Matarazzo (Stuttgart) 21.0
Mark van Bommel (Wolfsburg) 21.0
Steffen Baumgart (Köln) 31.0
Urs Fischer (Union) 31.0
Marco Rose (Dortmund) 31.0
Gerardo Seoane (Leverkusen) 31.0
Julian Nagelsmann (Bayern) 31.0
Christian Streich (Freiburg) 31.0
Kein Trainer muss gehen 101.0
Wette jetzt bei Unibet

* Wettquoten Stand vom 18.10.2021, 14.00 Uhr | 18+ | AGB gelten

Hinweis: Aus rechtlichen Gründen sind derzeit Wetten in Deutschland auf Ereignisse wie Trainerentlassungen nicht möglich. Aufgrund des öffentlichen Interesses, zeigen wir hier trotzdem die aktuellen Wettquoten.


 

Erster Trainerwechsel Bundesliga: Ein heißer Favorit, aber viele Kandidaten

Die Frage nach dem ersten Trainerwechsel in der Bundesliga nimmt allein dadurch Fahrt auf, wenn wir uns das Bild vor der vergangenen Spielzeit vor Augen führen. Nur vier (!) der damaligen 18 Trainer sind noch immer bei ihren Klubs unter Vertrag.

Diese besondere Konstanz dürfen der ewige Christian Streich in Freiburg, Pellegrino Matarazzo in Stuttgart, Sebastian Hoeneß in Hoffenheim und Urs Fischer in Berlin genießen.

In der Sommerpause legten vor allem die Bundesliga Spitzenklubs in Sachen Trainerwechsel nach. Die Top-6 gehen allesamt mit einem neuen Coach in die Spielzeit. Die meiste Aufmerksamkeit wurde zweifellos Bayerns Neuzugang Julian Nagelsmann zuteil, der seinerseits vom Vizemeister Leipzig an die Isar kam.

Oftmals wurde auch untereinander gewechselt. Insgesamt acht Vereine gehen mit neuem Fußballlehrer in die Saison 2021/22:

 

Die „neuen“ Bundesliga Trainer 2021/22:

  • Bayern München: Julian Nagelsmann (von RB Leipzig)
  • RB Leipzig: Jesse Marsch (von RB Salzburg)
  • Borussia Dortmund: Marco Rose (von Gladbach)
  • VfL Wolfsburg: Mark van Bommel (vereinslos)
  • Eintracht Frankfurt: Oliver Glasner (von Wolfsburg)
  • Bayer Leverkusen: Gerardo Seoane (von YB Bern)
  • Borussia M’gladbach: Adi Hütter (von Frankfurt)
  • 1. FC Köln: Steffen Baumgart (von Paderborn)

 

Die vielen Wechsel auf der Bank sorgen dann auch dafür, dass es keinen klaren Favoriten auf den ersten Trainerwechsel in der Bundesliga gab.

Mittlerweile hat sich das jedoch geändert. Nach dem katastrophalen Saisonstart hat sich Pal Dardai von Hertha BSC in die Favoritenrolle katapultiert. Nach sechs Spielen stehen zwar zwei Siege zubuche, die allerdings gegen die beiden Aufsteiger eingefahren wurden.

In den anderen Spielen bekam Hertha mächtig auf die Mütze, etwa beim 0:5 gegen Bayern und dem 0:6 gegen RB Leipzig. Die Klatschen sorgen zudem dafür, dass selbst unter Defensiv-Fanatiker Dardai die meisten Gegentore in der Bundesliga stehen.

Danach folgen in den Quoten drei weitere Kandidaten auf den ersten Bundesliga Trainerrauswurf, die ebenfalls auf Quoten unter 10.05 kommen. Mit dabei ist Markus Weinzierl von Augsburg, das in den Bundesliga Absteiger Quoten ganz vorne mit dabei ist.

Sebastian Hoeneß, einer der Konstanten der letzten Saison, kann ebenfalls sehr niedrige Quoten vorweisen. Dabei legte Hoffenheim einen mäßigen, aber keineswegs schlechten Saisonstart hin.

Zudem stehen Thomas Reis (Bochum) und Stefan Leitl (Fürth) ganz oben auf dem Erster Trainerwechsel Zettel der Bundesliga, beide Vereine scheinen die nötigen individuelle Klasse für ganz oben nicht mitzubringen.

Entsprechend handelt es sich um eine durchaus nachvollziehbare Einstufung in den Wettquoten. Gehen auch die nächsten Spiele der noch jungen Saison schief, könnten sich einige Vereine recht früh mit dem Rücken zur Wand sehen und ihren Trainer als erste feuern.

 

Wettbasis Predictor
AGB gelten | 18+

 

Prognose: Trifft der erste Bundesliga Trainerwechsel einen neuen Coach?

In diesem Zusammenhang ist es besonders interessant, ob die erste Bundesliga Trainerentlassung nicht sogar einen neuen Coach treffen könnte. Normalerweise spricht einiges dagegen. Schließlich handelt es sich bei einem neuen Trainer meist um den absoluten Wunschkandidaten.

Für diesen wurde – siehe etwa München, Dortmund und Mönchengladbach – sogar eine hohe Ablöse gezahlt. Dass man seinem neuen Trainer nun innerhalb der ersten Wochen und Monate gleich das Vertrauen entzieht, ist unwahrscheinlich.

Dennoch treten immer wieder unerwartete Situationen ein, die einen Sportvorstand oder Manager zum Handeln „zwingen“. Gibt es zum Beispiel ein großes Missverständnis mit der Mannschaft, kann sich auch ein neuer Trainer nicht endlos vor der schnellen Entlassung schützen.

 

Bundesliga Meister Quoten

 

Insbesondere in diesem Sommer schienen jedoch alle mit ihren Tätigkeiten auf dem Trainer-Transfermarkt recht zufrieden. Das gilt vor allem auch für den Abstiegskandidaten 1. FC Köln, der mit Steffen Baumgart einen scheinbar perfekt passenden Coach engagierte.

In Wolfsburg und Frankfurt wurden im Sommer große Veränderungen vollzogen, die mit den Neu-Trainern Mark van Bommel und Oliver Glasner ihren Höhepunkt fanden. Langsam finden die Neu-Coaches aber in die Spur.

Doch werden sie die auch bekommen? Vor allem Jörg Schmadtke ist nicht dafür bekannt, allzu lange zu warten, wenn ihm etwas nicht passt…

 

Merkur Sports – 10€ Freebet-Aktion


AGB gelten | 18+

 

Feuert ein Bundesliga Aufsteiger seinen Trainer als erstes?

Plausibel klingt es durchaus, dass die Prognose für die erste Bundesliga Trainerentlassung auf einen Aufsteiger fällt. Weder der VfL Bochum noch Greuther Fürth kommen mit allzu bekannten Namen an der Seitenlinie in die Spitzenklasse des deutschen Fußballs.

Und auch die beiden Teams scheinen nicht unbedingt so stark, als dass sie sich die gesamte Saison über von den Abstiegsrängen fernhalten können. Erwischt eine der Mannschaften einen echten Fehlstart und muss besonders lange auf den ersten Sieg warten, könnte es soweit sein.

In diesem Fall träfe der erste Bundesliga Trainer Rauswurf entweder Thomas Reis oder Stefan Leitl. Letzterer geht nach der Pokalniederlage gegen den Regionalligisten Babelsberg 03 ohnehin bereits angeschlagen in die Spielzeit.

Arminia Bielefeld ist bereits im zweiten Jahr in der 1. Bundesliga aktiv. Da dieses bekanntlich immer das schwerste ist, dürften auch die Trainerwechsel Quoten für Frank Kramer berechtigt tief ausfallen.

Zwar gelang ihm seit seiner Amtsübernahme im März 2021 der Klassenerhalt mit der Arminia, was allerdings mehr an den Leistungen der derzeitigen 2. Liga Favoriten Werder und Schalke lag als an der eigenen Stärke.

 

Wettbasis Social Media

 

Wen traf der erste Bundesliga Trainerwechsel in den letzten Jahren?

Im Ranking der ersten Bundesliga Trainerentlassung ganz vorne zu stehen, ist gewöhnlich nicht das Ziel der Vereine. Einen trifft es aber logischerweise dennoch Jahr für Jahr.

In der vergangenen Saison 2020/21 war es Schalke 04, das den Vogel besonders früh abschoss. Schon am 2. Spieltag traf die Buchmacher Trainerrauswurf Prognose ein und David Wagner verlor seinen Job in Gelsenkirchen.

In 59 Jahren Bundesliga wurden erst vier Trainer nach dem 2. Spieltag entlassen. Mit Rinus Michels (1983), Morten Olsen (1995) und Dieter Hecking (2009) war Wagner immerhin in guter Gesellschaft.

2019/20 war es Bayern München, das die Reißleine als erstes zog und Trainer Niko Kovac vor die Tür setzte. Allerdings dauerte es bis in den November, bis der erste Bundesliga Trainerwechsel stattfand. Nachfolger Hansi Flick war zweifelsfrei eine gute Idee, wie sich später herausstellen sollte.

Julian Nagelsmann gehört als Neuling in der bayerischen Landeshauptstadt natürlich nicht zu den Topfavoriten auf die erste Trainer Entlassung 2021/22.

 

Die erste Trainerentlassung der letzten 10 Jahre

  • 2020/21: David Wagner (FC Schalke 04) am 27.09.2020
  • 2019/20: Niko Kovac (Bayern München) am 03.11.2019
  • 2018/19: Tayfun Korkut (VfB Stuttgart) am 07.10.2018
  • 2017/18: Andries Jonker (VfL Wolfsburg) am 18.09.2017
  • 2016/17: Viktor Skripnik (Werder Bremen) am 18.09.2016
  • 2015/16: Lucien Favre (Borussia M’gladbach) am 20.09.2015
  • 2014/15: Mirko Slomka (Hamburger SV) am 15.09.2014
  • 2013/14: Bruno Labbadia (VfB Stuttgart) am 26.08.2013
  • 2012/13: Felix Magath (VfL Wolfsburg) am 25.10.2012
  • 2011/12: Michael Oenning (Hamburger SV) am 19.09.2011

 
Die Statistik zur ersten Bundesliga Trainerentlassung zeigt, dass die Quoten vor allem im September heiß werden dürften. In sechs der letzten zehn Jahre flog in diesem Monat der erste Bundesliga Coach.

Lediglich einmal wurde bereits im August der Übungsleiter ausgetauscht, als Bruno Labbadia 2013 seine Sachen in Stuttgart packen musste.

David Wagner hätte eigentlich ebenfalls zu dieser Gruppe gehört, doch die Verschiebung des Saisonstarts 2020/21 sorgte dafür, dass seine Entlassung auch in den späten September fiel.

 

Bundesliga Torschützenkönig Wetten & Quoten

 

Bei welchem Buchmacher kann ich auf die erste Trainerentlassung wetten?

Erster Trainerwechsel der Bundesliga ist ein recht spezieller Langzeitmarkt, der bei Weitem nicht bei allen Wettanbietern zur Verfügung steht.

So ist Unibet aktuell der einzige Buchmacher, bei dem die Bundesliga Sonderwetten verfügbar sind. Normalerweise gibt es den Markt im Saisonverlauf stets auch bei bwin, bet-at-home sowie bet3000.

Es lohnt sich deshalb, regelmäßig beim Bookie eures Vertrauens vorbeizuschauen und die aktuellen Angebote zu überprüfen. Natürlich gibt es die aktuellen Trainerwechsel Quoten stets hier bei der Wettbasis.

 

Exklusiv via Wettbasis!

Unibet Bonus + Gratiswette
AGB gelten | 18+

 

Passend zu diesem Thema: