Bundesliga Tipps 8. Spieltag – Amüsante Bundesligavorschau 2018/19

Baut der Ballspielverein die Tabellenführung aus?

/
Achim
Amüsanter Bayern Fan

Die Krise geht weiter – nach den Bayern und in der GroKo nun auch bei der Nationalmannschaft…

Zwei Niederlagen in Folge, dazu noch ein Unentschieden gegen den FC Augsburg – beim FC Bayern herrschte vor der Länderspielpause gefühlt die größte Krise seit Beginn der Großen Koalition. Dummerweise griff diese auf die Nationalmannschaft über, die gegen die Vereinigten Tulpenk(n)icker und La Grande Nation nicht direkt gewinnen konnte. Schlimmer noch: Neben den Experten des Deutschen Fußballs und Lothar Matthäus machen sich nun auch die Experten des französischen Fußballs und Christophe Dugarry über die Spieler mit dem Adler und des FC Bayern her. Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Bei der Lüdenscheider Tantenballet-AG (kommerzfrei) dagegen herrscht eitel Sonnenschein – Aki Fatzke und Nobby D aus Do haben derzeit wenig Grund zum Meckern und grüßen von der Tabellenspitze. Oder wie es einst ein Spieler eines Giesinger Turnvereins formulierte: „1979 haben wir immer Sonntagvormittag in der B-Klasse gespielt, jeder hat 2 Mark fürs Trikot waschen bezahlt – und heute schlagen wir die Bayern.“ Auch wenn die am Wochenende gar nicht gegen eine Ruhrpott-Truppe ran müssen. Der 8. Spieltag:

Bundesliga Tipps 8. Spieltag – Amüsante Bundesligavorschau 2018/19

Frankfurt – Düsseldorf Tipp 1

Sah es nach den ersten Spielen der Saison noch so aus, als wären die Schuhe seines Vorgängers zu groß für Adi Hütter, so hat sich Eintracht Frankfurt mittlerweile gut gefangen und Körperkontakt zu den Europa-League-Plätzen aufgenommen. Lediglich drei Punkte Rückstand haben die Hessen auf den Tabellen-Sechsten, einen Verein aus dem Süden der Republik, der normalerweise nach sieben Spieltagen etwa 20 Punkte Vorsprung auf den Rest der Liga hat. Wer auswärts in Hoffenheim gewinnt, hat in der Regel vor Heimspielen gegen rheinische Aufsteiger nicht ganz so viel Angst – vor allem wenn diese wie die Fortuna aus Düsseldorf auf einem Abstiegsplatz liegen.

Frankfurt vs. Düsseldorf Wettquoten *

Frankfurt 1,72
Unentschieden 3,75
Düsseldorf 5,00

(alle Wettquoten von Bet365 vom 18.10.2018 – 16:15 Uhr)

Hier die Bet365 Bundesligaquoten abräumen!

VfB Stuttgart – Dortmund Tipp 2

Die Anhängerschaft vom Borsigplatz hat es gut. Kassiert ihre Mannschaft – so wie vor zwei Wochen gegen den FC Augsburg – ein spätes Ausgleichstor, kann man sich darauf verlassen, dass der Schiedsrichter so lange weiterspielen lässt, bis Aki Fatzkes Lieblinge noch ein Tor schießen und bei Nobbys Hetzradio die Regler aus den Verstärkern fliegen. Immerhin kann man jetzt mit drei Punkten Vorsprung auf die ungeliebten Dosensportler von der Tabellenspitze grüßen und gute Laune verbreiten. Weil man am achten Spieltag zum Tabellenschlusslicht nach Schwaben reisen muss, ist die Laune auch nicht schlechter geworden. Allerdings sitzt beim VfB mit Markus Weinzierl ein neuer Trainer auf der Bank. Ob der aber genügend Reizpunkte setzen kann, um den Ligaprimus zu ärgern, darf man wohl bezweifeln.

Stuttgart vs. Dortmund Wettquoten *
Stuttgart 4,20
Unentschieden 3,75
Dortmund 1,83

(alle Wettquoten von Bet365 vom 18.10.2018 – 16:15 Uhr)
 

 

Leverkusen – Hannover Tipp 1

Nicht unbedingt erwartet war der Ausgang der Partie von Hannover 96 am siebten Spieltag. Die Niedersachsen kamen gegen den VfB Stuttgart zum ersten Saisonsieg und kletterten so auf Relegationsrang 16. In Stuttgart musste daraufhin der Trainer gehen, am Maschsee konnte André Breitenreiter nun wenigstens während der Länderspielpause in Ruhe arbeiten. Am achten Spieltag sieht der Spielplan für die 96er eine Auswärtsfahrt nach Leverkusen vor. Die dort logierende Werkself kann mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht ganz zufrieden sein; Platz 14 ist nicht direkt das, was sich Rudi Völler zum jetzigen Zeitpunkt (oder einem beliebigen anderen in der Saison) vorstellt. Dem 0:0 in Freiburg sollte also ein Heimsieg folgen, um Tante Käthe nicht zum Zerdeppern des guten Porzellans zu provozieren.

Leverkusen vs. Hannover Wettquoten *
Leverkusen 1,50
Unentschieden 4,33
Hannover 6,50

(alle Wettquoten von Bet365 vom 18.10.2018 – 16:15 Uhr)

 

Augsburg – RB Leipzig Tipp 1

Angefressen trat der FC Augsburg die Heimreise vom Auswärtsspiel im östlichen Ruhrgebiet an – denn nach einem großartigen Spiel war man auf dem Nebenplatz des Stadions Rote Erde dem Gastgeber mit 3:4 unterlegen, wobei die großzügige Nachspielzeit dem Gegner den Sieg bescherte. So jedenfalls empfand man es in Bayerisch-Schwaben. So belegt der FCA momentan mit acht Punkten Platz 10 und erwartet am Samstag mit Dosensport Fuschl, Sektion Leipzig, den Tabellenzweiten an der B17. Der ist dort ähnlich beliebt wie beim Rest der Liga; und man darf davon ausgehen, dass Manuel Baum einen Plan in der Tasche hat, mit dem er Ralf Rangnick, Oliver Mintzlaff und Didi Mateschitz den Tag verderben will.

Augsburg vs. RB Leipzig Wettquoten *
Augsburg 3,10
Unentschieden 3,50
Leipzig 2,25

(alle Wettquoten von Bet365 vom 18.10.2018 – 16:15 Uhr)

Hier die Bet365 Bundesligaquoten abräumen!

Nürnberg – Hoffenheim Tipp 2

Böse gerupft trat die drittbeste Mannschaft Mittelfrankens (nach Greuther Fürth und Greuther Fürth II) die Heimreise aus Sachsen an. Nach dem 0:7 nördlich von Lüdenscheid verloren die Glubberer in Leipzig mit 0:6. Auswärts hängen die Trauben für den aktuellen Rekordabsteiger und ehemaligen Rekordmeister ziemlich hoch. Die Hoffnung ruht also auf den Heimspielen – doch da geht es am Samstag gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Die Kraichgauer haben derzeit keine Punkte zu verschenke; gerade nach dem 1:2 gegen Eintracht Frankfurt ist die Laune in Baden nicht sonderlich gut. Die Einstellung der Mannschaft in Nürnberg dürfte entsprechend eindeutig sein.

Nürnberg vs. Hoffenheim Wettquoten *
Nürnberg 3,75
Unentschieden 3,80
Stuttgart 1,90

(alle Wettquoten von Bet365 vom 18.10.2018 – 16:15 Uhr)
 

Bayrische Krisenbewältigung in Wolfsburg?
Wolfsburg vs. Bayern, 20.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Wolfsburg – Bayern Tipp 2

1;5 unterlagen die Münchner mit dem Philosophen und Trainer-Praktikanten Jürgen K. einst am Mittellandkanal und wurden Vizemeister. Der Trainer überlebte diesen Spiel nur um wenige Wochen als Münchner Übungsleiter; der allmächtige Uli H. hatte den Daumen gesenkt. Ob der aktuelle Trainer der Münchner, Niko Kovac auch schon entsprechende Signale vom Tegernsee erhalten hat, enzieht sich der Kenntnis des Fußballvolkes. Nach vier Spielen in Liga und League ohne Sieg ist er jedenfalls in die Kritik geraten. Gerade das 0:3 vor der Länderspielpause gegen eine Horde ostholländischer Grenzlandponys sah aus wie ein Offenbarungseid und erinnerte an das 0:2 der Nationalmannschaft bei der WM gegen Südkorea. Ganz so dramatisch wie bei Jogis Jungs ist die Lage bei den Bayern aber noch nicht – schon ein Sieg in Wolfsburg würde die Stimmung in München wieder aufhellen.

Wolfsburg vs. Bayern Wettquoten *
Wolfsburg 8,50
Unentschieden 5,00
Bayern 1,36

(alle Wettquoten von Bet365 vom 18.10.2018 – 16:15 Uhr)

Hier die Bet365 Bundesligaquoten abräumen!

Schalke – Werder Bremen Tipp X

Mit fünf Niederlagen sind die Sportfreunde Königsflau in die Saison gestartet – wer das spezielle Klima am Berger Feld kennt, weiß, dass die dortigen Experten schon den Kopf von Trainer Domenico Tedesco gefordert haben. Da dies in Zeiten von Christian Heidel aber ein schwieriges Unterfangen ist, ist klar, dass die Knappen weiter vom Deutsch-Italiener trainiert werden – zumal er an den Spieltagen fünf und sechs jeweils drei Punkte eingefahren hat. Vor der Länderspielpause gewann der Vizemeister 2:0 in Düsseldorf; nun bekommt er es mit einem anderen Kaliber zu tun: Werder Bremen reist in den Tränenpalast Buer. Die Grün-Weißen sind Tabellen-Vierter und haben erst eine Niederlage auf dem Buckel. Ein Punkt wäre also für Tedesco und Co schon ein Erfolg.

Schalke vs. Werder Bremen Wettquoten *
Schalke 2,10
Unentschieden 3,50
Bremen 3,50

(alle Wettquoten von Bet365 vom 18.10.2018 – 16:15 Uhr)

 

Hertha BSC – Freiburg Tipp 1

Einen kleinen Dämpfer nach dem Sieg gegen die Bayern gab es vor der Länderspielpause für die Hertha – das 0:0 in Mainz war für Pal Dardais Mannschaft fast schon etwas wenig. Dennoch liegen die Hauptstädter immer noch auf Platz fünf und damit sogar vor dem Meister. Daran soll sich auch nach dem achten Spieltag nichts ändern – mit dem SC Freiburg kommt ein zwar unbequemer, aber nur auf Platz elf liegender Gegner ins Olympiastadion. Für die Freiburger ist bekanntlich alles, was besser ist als Platz 15 ein Erfolg; über einen Mittelfeldrang herrscht an der Dreisam immer Freude. Gleiches würde für Punkte gelten, die man in Berlin holt. Das allerdings erscheint eine stark im Konjunktiv gefangener Wunsch zu sein.

Hertha vs Freiburg Wettquoten *
Berlin 1,90
Unentschieden 3,50
Freiburg 4,20

(alle Wettquoten von Bet365 vom 18.10.2018 – 16:15 Uhr)

Gladbach – Mainz Tipp 1

Euphorie und gute Laune herrschen mal wieder im ostholländischen Grenzgebiet – die Borussia hat die Bayern in der Allianz-Arena gedemütigt. Tabellarisch liegt man auf Platz drei; die schwarz-weiß-grüne Welt ist in Ordnung. In der Tat läuft es bei Dieter Hecking und seiner Truppe. Etwas, wenn auch nicht viel, mühsamer ist das Leben südöstlich von Mönchengladbach, in Mainz. In der Karnevalshochburg ist man mit Platz acht hochzufrieden; das 0:0 vor der Länderspielpause gegen die Hertha war mühsam erarbeitet, aber den Punkt nahmen Sandro Schwarz und seine Spieler gern mit. Vor allem, weil es in Gladbach wohl wenig zu holen geben wird.

Gladbach vs. Mainz Wettquoten *
Gladbach 1,61
Unentschieden 4,33
Mainz 5,00

(alle Wettquoten von Bet365 vom 18.10.2018 – 16:15 Uhr)

Hier die Bet365 Bundesligaquoten abräumen!