Enthält kommerzielle Inhalte

Bulgarien vs. Bosnien, 23.03.2018 – Freundschaftsspiel

Bulgarien und Bosnien bereiten sich auf die Nations League vor

Bulgaria Bulgarien vs. Bosnien Bosnia and Herzegovina 23.03.2018, 18:00 Uhr – Freundschaftsspiel (Endergebnis 0:1)

Die bulgarische Nationalelf empfängt am Freitagabend Bosnien zum Freundschaftsspiel in Razgrad. Beide Mannschaften konnten sich nicht für die Weltmeisterschaft qualifizieren und bereiten sich nun auf die UEFA Nations League vor. Die Vorrunde der Nations League findet vom September bis November statt. Bis dahin wollen sich beide Nationalmannschaften gut vorbereiten. Beide Nationen konnten mit ihren Leistungen in den jüngsten Wettbewerben überzeugen, der WM-Einzug wurde dennoch verpasst. Für Bosnien und Bulgarien geht es nun darum, sich gut auf die kommenden Wettbewerbe vorzubereiten.

Beim Vorbereitungsspiel in Razgrad werden den Hausherren aus Bulgarien Wettquoten von 3,79 zugeordnet. Wetten auf einen Auswärtserfolg von Bosnien werden mit Quoten von 2,20 belohnt. Während die bosnische Nationalelf seit zwei Testspielen vergebens auf einen Sieg wartet, gab es für die Bulgaren im letzten Vorbereitungsspiel gegen Saudi Arabien einen 1:0-Erfolg zu feiern. Unter dem neuen Trainer Robert Prosinecki hat Bosnien noch keinen Sieg feiern können. Im dritten Testspiel soll dem Kroaten mit der bosnischen Elf ein Sieg glücken. Ob er jenes schafft, erfahren wir am Freitagabend in Razgrad!

CR7 gegen den pfeilschnellen Mohamed Salah!
Portugal vs. Ägypten 23.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Bulgaria Bulgarien – Statistik & aktuelle Form

Bulgarien Logo

In einer Qualifikationsgruppe mit den gesetzten Niederlanden, Schweden und Frankreich wäre ein Weiterkommen der Bulgaren doch sehr überraschend gewesen. Am Ende reicht es für den verdienten vierten Platz. Sechs Punkte haben der bulgarischen Nationalelf gefehlt. Dabei gab es in den Gruppenspielen Siege über Schweden und die Niederlande, doch gegen vermeintlich leichte Gegner wie Weißrussland und Luxemburg gab es dann doch leichtsinnige Punktverluste. Petar Hubchev bereitet sich nun mit seiner Mannschaft auf den kommenden Wettbewerb vor. Vom September bis November bestreitet Bulgarien die Vorrunde der UEFA Nations League.

In der Division C trifft Bulgarien dabei auf Slowenien, Norwegen und Zypern. Falls sich die Bulgaren in den kommenden Jahren bis auf die Division A hocharbeiten können, wäre in Zukunft die UEFA Nations League doch sehr lukrativ. Der verpasste Einzug zur Weltmeisterschaft in Russland war keine größere Überraschung. Seit der Weltmeisterschaft in Frankreich konnte sich Bulgarien nicht mehr für den großen Wettbewerb qualifizieren. An einer Europameisterschaft wiederum nahmen die Bulgaren zuletzt in Portugal 2004 teil.

Im aktuellen Kader von Hubchev ist Ivelin Popov der wertvollste Spieler. Der Offensivakteur spielt auf Klub-Ebene bei Rubin Kazan und trägt die Kapitänsbinde bei der bulgarischen Nationalelf. In 72 Länderspielen gab es 15 Tore für Popov. Damit rangiert der Offensivakteur an fünfter Stelle der historischen Torschützentabelle von Bulgarien. Dimitar Berbatov ist Rekordtorschütze von Bulgarien mit 31 Toren in 55 Länderspielen. Die aktive Fußballkarriere von Berbatov neigt sich dem Ende zu. Auf Klub-Ebene lässt der Rekordtorschütze Bulgariens seine Karriere in Indien ausklingen. Die Karriere in der Nationalmannschaft hat Berbatov beendet.

Im letzten Testspiel gegen Saudi Arabien konnte Bulgarien dank eines späten Treffers von Popov gewinnen. An den 1:0-Erfolg will Hubchev anknüpfen. Im Spiel gegen die bosnische Nationalmannschaft hat Hubchev wieder die Möglichkeit, einige Akteure auszutesten. Große Veränderungen in der Startelf wird es jedoch nicht geben.

Voraussichtliche Aufstellung von Bulgarien:
Ivanov; Aleksandrov, Bodurov, Bozhikov, Nedyalkov; Popov, Kostadinov, Slavchev, Nedelev; Delev, Raynov

Letzte Spiele von Bulgarien:
13.11.2017 – Bulgarien vs. Saudi Arabien 1:0 (Internationale Freundschaftsspiele)
10.10.2017 – Luxemburg vs. Bulgarien 1:1 (WM-Qualifikation Europa)
07.10.2017 – Bulgarien vs. Frankreich 0:1 (WM-Qualifikation Europa)
03.09.2017 – Holland vs. Bulgarien 3:1 (WM-Qualifikation Europa)
31.08.2017 – Bulgarien vs. Schweden 3:2 (WM-Qualifikation Europa)

 

Kann Polen mit einem Sieg ins WM-Jahr starten?
Polen vs. Nigeria 23.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Bosnia and Herzegovina Bosnien – Statistik & aktuelle Form

Bosnien Logo

Trotz einer vielversprechenden Gruppenkonstellation hat die bosnische Nationalelf den Einzug zur Weltmeisterschaft in Russland verpasst. Als Drittplatzierter wurden leichtsinnig Punkte verschenkt. Vor allem das Spiel gegen Zypern wird den Bosniern noch in Erinnerung bleiben. Eine 2:0-Halbzeitführung wurde im Gruppenspiel gegen die zyprische Elf verschenkt, am Ende wurde das Spiel sogar noch verloren. Mit den drei Punkten aus dem Erfolg über Zypern hätte sich Bosnien zumindest für die Playoffs qualifizieren können. Zuvor noch erstmals für die Weltmeisterschaft in Brasilien qualifiziert, glückte diesmal das Wunder nicht.

Nun bereitet sich die bosnische Elf unter dem neuen kroatischen Trainer Robert Prosinecki auf die Nations League vor. In der Division B trifft Bosnien in ihrer Gruppe auf Österreich und Nordirland. Bis dahin wird Prosinecki versuchen, Bosnien wieder auf das gewohnte Topniveau zu bringen. Zuletzt konnte die bosnische Nationalelf in den Testspielen nicht wirklich überzeugen. Neben einem 0:0-Remis gegen die USA gab es eine knappe Niederlage gegen Mexiko. Im Vorbereitungsspiel gegen Bulgarien zählt zwar die Leistung auf dem Spielfeld, ergebnistechnisch hätte Prosinecki aber einen Sieg nötig, um auch etwas mehr Selbstvertrauen tanken zu können.

In seinem Kader gibt es so einige Hochkaräter, von denen Prosinecki Gebrauch machen kann. Wertvollster Spieler ist zweifelsohne Mittelfelddirigent Miralem Pjanic. Der 27-Jährige ist ein wichtiger Bestandteil im System der bosnischen Elf. Zudem besitzt Prosinecki in der Spitze noch einen erfahrenen Stürmer. Edin Dzeko konnte auf Klub-Ebene mit 17 Toren in 37 Spielen überzeugen und wird jene Leistungen auch versuchen in der Nationalelf zu zeigen. In der Qualifikation schraubte Dzeko sein Konto auf fünf Tore in neun Spielen hoch. Mit 89 Länderspieleinsätzen ist Dzeko wenige Spiele davon entfernt, Rekordspieler der bosnischen Nationalmannschaft zu werden. Mit 52 Toren zählt Dzeko ohnehin schon zum Rekordtorschützen der Bosnier. Auch in der Verteidigung besitzt Bosnien starke Akteure. Auf der Linksverteidiger-Position sind die Bosnier mit Sead Kolasinac stark besetzt.

Nach der Bazdarevic-Ära ist nun Robert Prosinecki gefragt. Der Kroate soll mit der bosnischen Nationalmannschaft wieder konstante Ergebnisse liefern und die Mannschaft auf das kommende Turnier vorbereiten. Bis zur Nations League werden noch einige Testspiele absolviert. Im Spiel gegen die Bulgaren wird Prosinecki sicherlich einige Veränderungen in der Startelf vornehmen. Vor allem formstarken Spielern wie Visca winkt ein Platz in der Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung von Bosnien:
Begovic; Kolasinac, Zukanovic, Cocalic, Susic; Krunic, Cimirot, Hajrovic, Visca; Ibisevic, Dzeko

Letzte Spiele von Bosnien:
01.02.2018 – Mexiko vs. Bosnien 1:0 (Internationale Freundschaftsspiele)
29.01.2018 – USA vs. Bosnien 0:0 (Internationale Freundschaftsspiele)
10.10.2017 – Estland vs. Bosnien 1:2 (WM-Qualifikation Europa)
07.10.2017 – Bosnien vs. Belgien 3:4 (WM-Qualifikation Europa)
03.09.2017 – Gibraltar vs. Bosnien 0:4 (WM-Qualifikation Europa)

 

Finden die weißen Adler zur alten Stärke zurück?
Serbien vs. Marokko, 23.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Bulgaria Bulgarien vs. Bosnien Bosnia and Herzegovina Direkter Vergleich

In ihrer Historie treffen die beiden Nationalmannschaften zum zweiten Mal überhaupt aufeinander. Die bosnische Nationalelf verlor das erste und einzige Aufeinandertreffen gegen Bulgarien mit 1:2. Im Vorbereitungsspiel 2008 gab es nach zwei Toren von Berbatov einen knappen 2:1-Auswärtssieg der bulgarischen Nationalmannschaft.

William Hill Länderspiel-Bonus: 30€ in Gratiswetten für 5€ Tipp kassieren
Neukunden-Special: 600% Bonus zur Länderspielpause

 

Prognose & Wettbasis-Trend Bulgaria Bulgarien vs. Bosnien Bosnia and Herzegovina

Bosnien besitzt Potenzial und hat starke Spieler im Kader. Das schlechte Ergebnis in der Qualifikationsgruppe war selbstverschuldet. Mit Prosinecki wollen die Bosnier wieder konstantere Ergebnisse liefern. Zum Einstand vom Kroaten gab es jedoch noch keinen Sieg für die bosnische Nationalmannschaft. Es bleibt abzuwarten, wie sich Bosnien unter Prosinecki weiterentwickeln wird. Bulgarien konnte derweil in den jüngsten Begegnungen durchwachsene Ergebnisse erringen. Mit dem Sieg über Saudi Arabien peilt die Hubchev-Elf nun den zweiten Erfolg in Folge an.

 

Key-Facts – Bulgarien vs. Bosnien

  • In diesem Kalenderjahr hat Prosinecki die bosnische Nationalelf übernommen.
  • Beide Mannschaften haben den Einzug in die Weltmeisterschaft verpasst und bereiten sich nun auf die Nations League vor.
  • Edin Dzeko ist Rekordtorschütze bei der bosnischen Nationalelf.

 

Dabei gehen die Bosnier den Quoten nach leicht favorisiert in die Begegnung. Für Prosinecki ist ein Sieg im Testspiel gegen die Bulgaren von großer Bedeutung. Die Mannschaft von Hubchev ist jedoch keinesfalls zu unterschätzen. In Razgrad profitiert Bulgarien zudem noch von der heimischen Unterstützung. Wir würden dennoch davon ausgehen, dass Prosinecki seinen ersten Sieg als Trainer der bosnischen Elf feiert und empfehlen daher Wetten auf einen Sieg von Bosnien. Mit Wettquoten von 2,20 winkt im Erfolgsfall eine lukrative Belohnung.

 

Beste Wettquoten* für Bulgaria Bulgarien vs. Bosnien Bosnia and Herzegovina 23.03.2018

Bulgaria Sieg Bulgarien: 3.79 @Bet365
Unentschieden: 3.30 @Sportingbet
Bosnia and Herzegovina Sieg Bosnien: 2.20 @Tipico

(Wettquoten vom 22.03.2018, 11:03 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Bulgarien / Unentschieden / Sieg Bosnien:

1: 25%
X: 30%
2: 45%

 

 

[TABLE_NEWS=3600]