Bochum vs. Ingolstadt, 16.09.2018 – 2. Bundesliga

Setzt Bochum Erfolgsserie gegen einstigen Angstgegner fort?

/
Robin Dutt (Bochum)
Robin Dutt (Bochum) © GEPA pictures

Germany Bochum vs. Ingolstadt Germany 16.09.2018, 13:30 Uhr – 2. Bundesliga (Endstand 6:0)

Angstgegner Ingolstadt? Das war einmal. Die Bochumer kamen in den ersten Duellen gegen den FC Ingolstadt gar nicht zurecht. In den ersten neun Begegnungen zwischen diesen beiden Klubs gab es sieben Siege für die Schanzer. Inzwischen hat der VfL die Kräfteverhältnisse aber wieder geradegerückt. Der Revierklub hat den Spieß sogar umgedreht und inzwischen kann man beinahe davon sprechen, dass Bochum für Ingolstadt zum Angstgegner geworden ist. Am Sonntag werden sich beide Mannschaften an der Ruhr gegenüberstehen. Beide Teams haben sich auf die Fahne geschrieben, so lange wie möglich im Kampf um den Aufstieg mitzumischen.

Eine genaue Prognose lässt sich aktuell noch nicht erstellen. Der VfL Bochum ist aber besser aus den Startlöchern gekommen. Das Team von Robin Dutt hat im Augenblick sieben Punkte aus vier Spielen auf dem Konto und liegt damit auf Rang sechs. Bis zu Spitzenreiter Köln sind es nur drei Zähler. Es läuft also gar nicht schlecht beim VfL. Der FCI hat sich hingegen ein wenig mehr erhofft. Fünf Punkte aus vier Spielen sind eher eine durchschnittliche Ausbeute, die auch nur zu Rang zwölf reicht. Noch ist aber alles sehr eng beisammen und so könnten die Schanzer mit einem Auswärtssieg an den Bochumern vorbeihüpfen. Besonders Lukas Hinterseer und Danilo Soares werden sich auf diese Begegnung freuen. Beide waren seinerzeit beim Bundesligaaufstieg des FCI Leistungsträger, wurden aber – Soares früher, Hinterseer später – beide im Audi-Sportpark ausgemustert.

Es dürfte eine besondere Freude sein, dem ehemaligen Arbeitgeber zu zeigen, was man draufhat. Wir denken auch, dass der VfL insgesamt leicht favorisiert in dieses Match gehen wird. Die Wettanbieter teilen in der Partie zwischen Bochum und Ingolstadt mit den Wettquoten unsere Einschätzung aber eher nicht. Die Quoten auf einen Heimsieg belaufen sich auf bis zu 2,60. Das klingt eher danach, als würden die Buchmacher von einer Punkteteilung ausgehen. Einen solchen Spielausgang halten wir auch für denkbar, sehen aber den VfL leicht vorne. Der Anpfiff zum fünften Spieltag in der zweiten Bundesliga zwischen dem VfL Bochum und dem FC Ingolstadt im Ruhrstadion erfolgt am 16.09.2018 um 13:30 Uhr.

Bochum vs. Ingolstadt – Beste Quoten * – 2. Bundesliga

Germany Sieg Bochum: 2.60 @Bet3000
Unentschieden: 3.40 @Bet365
Germany Sieg Ingolstadt: 3.00 @Betway

(Wettquoten vom 13.09.2018, 06:31 Uhr)

Tolle Quoten bei Bet3000 absahnen!

Germany Bochum – Statistik & aktuelle Form

Bochum Logo

Schon in der letzten Saison war deutlich zu spüren, dass Robin Dutt seine vielleicht letzte Chance, als Trainer in Deutschland noch einmal Fuß zu fassen, unbedingt nutzen möchte. Er hat den VfL stabilisiert und in dieser Spielzeit könnte nun der nächste logische Schritt folgen. Nicht wenige Experten haben den VfL im Vorfeld der Saison als einen potentiellen Aufsteiger gesehen. Dieser Rolle sind die Bochumer zum Saisonauftakt gegen Köln nicht ganz gerecht geworden, aber inzwischen holte der VfL aus den letzten drei Zweitligaspielen sieben Punkte. Allerdings dürfen wir hier auch nicht verheimlichen, dass sich Bochum in der Zwischenzeit im DFB-Pokal beim Regionalligisten Weiche Flensburg blamiert hat und in diesem Wettbewerb bereits ausgeschieden ist. Insgesamt können wir dennoch von einem einigermaßen gelungenen Saisonstart mit Schönheitsfehlern sprechen. Die Resultate sind zwar weitgehend in Ordnung, aber in spielerischer Hinsicht hat der VfL Bochum noch ein gutes Stück Luft nach oben. Das wurde besonders vor der Länderspielpause beim Gastspiel in Paderborn deutlich.

Beim 2:2 war der Punkt für die Elf von Robin Dutt nämlich nicht unbedingt verdient. Paderborn machte das Spiel, doch mit dem Pausenpfiff war Tom Weilandt mit der Bochumer Führung zur Stelle. Bereits nach 54 Minuten stand auf der Anzeigetafel aber eine 2:1-Führung für Paderborn. Erst zehn Minuten vor dem Ende erzielte Silvere Ganvoula noch den Ausgleich und sicherte seiner Mannschaft somit einen Punkt. Wenn wir einige Auftritte des VfL vor den Länderspielen betrachten, würden wir vielleicht im Duell zwischen Bochum und Ingolstadt nicht zwingend darauf wetten, dass es einen Heimsieg geben wird. Zuletzt gab es noch ein Testspiel gegen Borussia Mönchengladbach, das die Bochumer ohne Nationalspieler auf beiden Seiten mit 1:2 verloren haben. Wie es personell am Sonntag beim VfL aussieht, muss man abwarten. Tom Weilandt droht die Bank, weil Sidney Sam seine Rotsperre überwunden hat. Sebastian Maier wird ziemlich sicher in die Startelf rücken. Selbst der Last-Minute-Transfer Chung-Yong Lee wäre ein Kandidat, um von Beginn an zu spielen. Robin Dutt hat also zahlreiche Alternativen zur Verfügung. Dabei muss er auch weiterhin auf Florian Kraft, Jannik Bandowski, Thomas Eisfeld und Milos Pantovic verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung von Bochum:
Riemann – Celozzi, Hoogland, Leitsch, Danilo – Losilla, Tesche – Weilandt, Maier, Kruse – Hinterseer – Trainer: Dutt

Letzte Spiele von Bochum:
31.08.2018 – Paderborn vs. Bochum 2:2 (2. Bundesliga)
24.08.2018 – Bochum vs. SV Sandhausen 1:0 (2. Bundesliga)
19.08.2018 – ETSV Weiche Flensburg vs. Bochum 1:0 (DFB-Pokal)
11.08.2018 – Duisburg vs. Bochum 0:2 (2. Bundesliga)
04.08.2018 – Bochum vs. Köln 0:2 (2. Bundesliga)

 

Nächstes Veilchen für die Kiezkicker?
Aue vs. St. Pauli, 16.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Ingolstadt – Statistik & aktuelle Form

Ingolstadt Logo

So richtig entspannt ist die Situation in Ingolstadt nach dem Abstieg aus der Bundesliga nie geworden. Obwohl die Schanzer in den letzten Jahren eine gute Mannschaft beisammen hatten, die durchaus um den Aufstieg in die Bundesliga mitspielen konnte, hat es nicht gereicht. Heuer nehmen die Bayern einen erneuten Anlauf, aber offenbar scheint wieder dieses Quäntchen zu fehlen, um den letzten Schritt zu machen. Der Saisonauftakt war insgesamt doch eher enttäuschend. In den fünf Pflichtspielen der Saison gab es nur einen Sieg. Das ist zu wenig für die gestiegenen Ansprüche in Ingolstadt. Auch Stefan Leitl hat es mit seiner offenen Art noch nicht geschafft, das Potential dieser Mannschaft komplett auszuschöpfen. So ist es keine gewagte Prognose, dass die Schanzer wohl auch heuer wieder vor einer durchschnittlichen Saison stehen. Immerhin gab es aber vor der Länderspielpause das erste Lebenszeichen, wenngleich dieses nur knapp verdient war. Daheim gab es einen schwer erkämpften 3:2-Sieg gegen den FC Erzgebirge Aue.

Thorsten Röcher legte den Grundstein bereits nach 20 Minuten mit seinem Treffer zum 1:0. Vor der Pause kam Aue jedoch zum Ausgleich. Erst in der Schlussphase brachte Ingolstadt das Spiel durch Treffer von Dario Lezcano und Charlison Benschop nach Hause. [pullquote align=“right“ cite=“Philipp Heerwagen“]“Bochum wird schon im hinteren Drittel versuchen, zu spielerischen Lösungen zu kommen. Das kommt uns entgegen. Wenn ich sehe, wie unsere Spieler vorne anlaufen, da möchte ich nicht in der Bochumer Haut stecken.“[/pullquote] Der Anschlusstreffer der Gäste in der Nachspielzeit spielte da keine große Rolle mehr. Ingolstadts Ersatzkeeper Philipp Heerwagen hat lange in Bochum gespielt. Er kennt die Spielweise des Revierklubs noch sehr gut, weiß aber auch, dass die Spielweise des VfL seinen Mitspielern liegen könnte. Von daher macht er verbal schon einmal richtig Druck in Richtung seines Ex-Klubs. Spielen wird er aber am Sonntag ebenso wenig wie die Verletzten Almog Cohen, Christian Träsch und Joey Breitfeld. Trotzdem hat Stefan Leitl noch genügend Optionen, Varianten in seine Startelf zu bringen. Denkbar wäre, dass die schnellen Osayamen Osawe oder Charlison Benschop von Beginn an ran dürfen, um die Bochumer Defensive effektiv anlaufen zu können oder aber auch einen Konter zu setzen.

Voraussichtliche Aufstellung von Ingolstadt:
Knaller – Ananou, Matip, Gimber, Lucas Galvao – Schröck, Kerschbaumer, Pledl, Kittel – Lezcano, Röcher – Trainer: Leitl

Letzte Spiele von Ingolstadt:
31.08.2018 – FC Ingolstadt vs. Aue 3:2 (2. Bundesliga)
25.08.2018 – Magdeburg vs. FC Ingolstadt 1:1 (2. Bundesliga)
20.08.2018 – Paderborn vs. FC Ingolstadt 2:1 (DFB-Pokal)
10.08.2018 – FC Ingolstadt vs. Fürth 1:1 (2. Bundesliga)
04.08.2018 – Regensburg vs. FC Ingolstadt 2:1 (2. Bundesliga)

 

Kann Köln als Branchenprimus gegen Paderborn überzeugen?
Köln vs. Paderborn, 16.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Bochum vs. Ingolstadt Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Insgesamt spielen der VfL Bochum und der FC Ingolstadt nun im siebten Jahr gemeinsam in der zweiten Liga. Zwölf Spiele haben die beiden Kontrahenten deshalb bisher gegeneinander ausgetragen. Der direkte Vergleich spricht mit 7:4 Siegen für den FCI. Allerdings hat der VfL Bochum zuletzt drei Siege in Serie gegen die Schanzer gefeiert. Den letzten Sieg des FCI in einem direkten Duell gab es im November 2014. Seinerzeit war Bochums Lukas Hinterseer noch für Ingolstadt erfolgreich. In der vergangenen Saison gewann der VfL daheim zunächst mit 2:0, ehe auch das Rückspiel in Ingolstadt durch einen Treffer von Robert Tesche mit 1:0 siegreich gestaltet werden konnte. Stefan Kutschke vergab dabei für die Schanzer noch einen Elfmeter.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Bochum vs. Ingolstadt Germany

Früher einmal war der FC Ingolstadt der Angstgegner der Bochumer. Heutzutage sieht es nach drei Bochumer Siegen in direkten Duellen andersherum aus. Generell sind die Bochumer besser in die Saison gekommen und haben zuletzt sieben Punkte aus drei Spielen in Liga zwei geholt. Ingolstadt hat nur einen Sieg in den ersten fünf Pflichtspielen der neuen Spielzeit eingefahren. Von daher schauen wir vor dem Duell zwischen Bochum und Ingolstadt auf die Quoten und sind etwas verwundert. Auf einen Heimsieg werden Wettquoten von bis zu 2,60 angeboten. Das erscheint uns deutlich zu hoch, sodass wir den Value in diesen Quoten schon erkennen.

 

Key-Facts – Bochum vs. Ingolstadt Wetten

  • Der VfL Bochum holte aus den letzten drei Zweitligaspielen sieben Punkte.
  • Ingolstadt hat in den ersten fünf Pflichtspielen der Saison nur einen Sieg geholt.
  • Bochum hat zuletzt dreimal in Folge gegen Ingolstadt gewonnen.

 

Bochum liefert in der aktuellen Situation einfach das etwas bessere Gesamtpaket, wenngleich der Fußball, den der VfL anbietet, nur selten berauschend ist. Wenn die Quoten aber derart hoch sind, dann haben wir beinahe keine andere Wahl, als auf einen Heimsieg zu wetten. Wir denken, dass der VfL die Serie gegen den FC Ingolstadt auch am Sonntag weiter ausbauen kann. Wahrscheinlich würden wir deshalb drauf wetten, dass Bochum erneut drei Punkte gegen die Schanzer holt.

 

Germany Bochum vs. Ingolstadt Germany – Beste Wettquoten * 16.09.2018

Germany Sieg Bochum: 2.60 @Bet3000
Unentschieden: 3.40 @Bet365
Germany Sieg Ingolstadt: 3.00 @Betway

(Wettquoten vom 13.09.2018, 06:31 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Bochum / Unentschieden / Sieg Ingolstadt:

1: 38%
X: 29%
2: 33%

Germany Bochum vs. Ingolstadt Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.00 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.80 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.72 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

2. Bundesliga Spiele vom 14.09. - 17.09.2018 (5. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
14.09./18:30 de Regensburg - Dresden 0:2 2. Bundesliga 5. Spieltag
14.09./18:30 de Union Berlin - Duisburg 2:2 2. Bundesliga 5. Spieltag
15.09./13:00 de HSV - Heidenheim 3:2 2. Bundesliga 5. Spieltag
15.09./13:00 de Darmstadt - Sandhausen 1:1 2. Bundesliga 5. Spieltag
15.09./13:00 de Fürth - Kiel 4:1 2. Bundesliga 5. Spieltag
16.09./13:30 de Köln - Paderborn 3:5 2. Bundesliga 5. Spieltag
16.09./13:30 de Bochum - Ingolstadt 6:0 2. Bundesliga 5. Spieltag
16.09./13:30 de Aue - St. Pauli 3:1 2. Bundesliga 5. Spieltag
17.09./20:30 de Magdeburg - Bielefeld 0:0 2. Bundesliga 5. Spieltag