Enthält kommerzielle Inhalte

Bundesliga-Wetten

Bayern – BVB am 23.4.: Übertragung, Uhrzeit, Sender & Wetten

Alle Infos zu Bayern - Dortmund

Dennis Kösters  22. April 2022
bayern bvb übertragung
Bayerns Alphono Davies gegen Dortmunds Marco Reus - am 23. April ab 18:30 Uhr. (© IMAGO / Norbert Schmidt)

Die Bundesliga lenkt in die Zielgerade der Saison ein und hat am 31. Spieltag ein großartiges Highlight in petto: Den deutschen Clasico Bayern – BVB, der am Samstagabend (23.4.) ansteht.

Dabei kommt es zum Aufeinandertreffen des Spitzenreiters gegen den klar abgeschlagenen Zweiten.

Wann läuft das Bundesliga-Topspiel im TV und wo ist die Bayern BVB Übertragung zu sehen? Hier gibt es alle Infos – Übertragung in TV und Livestream, Uhrzeit sowie Wettquoten.

 

Bayern vs. BVB: Übertragung, Uhrzeit & Kommentator zum Topspiel

Event: Bundesliga Topspiel (31. Spieltag)
Spiel: Bayern – BVB
Datum: 23. April 2022
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Ort: Allianz Arena, München
Übertragung: Sky Bundesliga 1, Sky Go

 

Wann ist Bayern – BVB? Datum & Uhrzeit

Der deutsche Clasico zwischen Bayern und dem BVB am 31. Spieltag polarisiert die Massen und begeistert ganz Fußball-Deutschland – was auch an der jahrelangen Rivalität liegt.

Insofern fragen sich Fans berechtigt: Wann ist Bayern – BVB? Am Freitagabend, Samstagnachmittag, am Abend oder doch erst am Sonntag?

Das Topspiel der Woche findet am 23. April statt. Als Spielort für den deutschen Clasico – der um 18:30 Uhr beginnt – fungiert die Allianz Arena in München.

Tabellarisch liegen die beiden dicht beisammen, wenngleich die Münchner als Spitzenreiter neun Punkte mehr als Schwarzgelb haben.

Aus den letzten fünf Spielen hat Bayern vier Siege und ein Unentschieden vorzuweisen. Die Dortmunder Bilanz liest sich mit drei Siegen, einem Remis und einer Niederlage etwas schlechter.

 

Wird der BVB Gast auf Bayerns Meisterfeier?
Hier geht’s zu unserem Wettbasis Tipp

 

 

Welcher Sender zeigt die Bayern – BVB Übertragung?

Die Bayern – BVB Übertragung ist im Free-TV nicht vorgesehen – zumindest nicht komplett. Bleibt die Frage offen: Wo läuft das Topspiel Bayern gegen Borussia Dortmund am 23. April?

Für die Bayern – BVB Übertragung im TV zeigt sich Sky exklusiv verantwortlich. Alternativ besteht die Möglichkeit, das Spiel über den Livestream via Sky Go zu schauen.

Der Sport-Streaming-Dienst DAZN zeigt den deutschen Clasico derweil nicht.

Im Radio wird das Spiel via Sportschau und der ARD Audiothek übertragen. Zudem ist das Spiel via BVB-Netradio und FC Bayern.tv plus zu hören.

 

Bayern - BVB

Sky-Abonnenten mit dem Bundesliga Paket können die Partie Bayern – BVB auf dem Sender „Sky Sport Bundesliga 1“ live in Full HD verfolgen.

Wer dazu das UHD-Paket gebucht hat, kann die Bayern – BVB Übertragung via Sky Sport Bundesliga UHD sogar in Ultra HD schauen!

Bayern- bzw. BVB-Fans ohne Sky Abo haben die Möglichkeit, das Event über Sky Ticket zu buchen – und beim Duell der Rivalen auf diesem Weg live dabei zu sein.

 

Wer ist bei Bayern – BVB Kommentator?

Wie beim Topspiel der Woche üblich, berichtet Sky live vor Ort und das mit gewohntem Team.

Als Bayern – BVB Kommentator fungiert Wolf-Christoph Fuss, der während der 90 Minuten von Co-Kommentator und Experte Lothar Matthäus begleitet wird.

Durch die Sendung – die ab 17:30 Uhr beginnt – und nach gewohntem Topspiel-Schema abläuft, führt Sebastian Hellmann.

Innerhalb des 60-minütigen Countdowns gibt es umfangreiche Vorberichte, Interviews und Analysen.

 

Bayern – BVB Zuschauer: Deutscher Clasico vor ausverkauften Rängen

Zwei Jahre lang fand der deutsche Clasico vor leeren oder zumindest nicht ausverkauften Rängen statt.

Die Zeit des Wartens hat nun ein Ende, denn das Topspiel Bayern vs Borussia Dortmund steigt erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder vor großartiger Kulisse.

Bedeutet: 75.024 strömen am Samstagabend ins Stadion und unterstützen den FC Bayern oder Borussia Dortmund – und das ohne große Einschränkungen.

Wichtig zu wissen ist nämlich, dass die 3G-Regeln für den Stadionbesuch in der Münchner Allianz Arena seit Anfang April nicht mehr gelten.

 

Bayern – BVB Aufstellungen

Vor dem Topspiel Bayern – BVB gibt es auf beiden Seiten einige Personalprobleme. Trainer Julian Nagelsmann muss möglicherweise auf Lucas Hernandez und Bouna Sarr verzichten. Auch Corentin Tolisso und Kingsley Coman drohen vor dem Duell auszufallen.

Niklas Süle derweil trainiert nach seinem grippalen Infekt wieder mit der Mannschaft und wird beim Spiel gegen seinen zukünftigen Arbeitgeber mit von der Partie sein.

Auf Seiten der Borussia gestaltet sich die Gemengelage sogar noch gravierender, denn gleich neun Spieler plagen sich vor dem Match mit Verletzungen herum.

Zum Lazarett zählen Mats Hummels, Raphael Guerreiro, Thomas Meunier, Mateu Morey Bauza, Felix Passlack und Mahmoud Dahoud. Komplettiert wird die Ausfallliste von den offensiven Akteuren Giovanni Reyna, Thorgan Hazard, Donyell Malen und Steffen Tigges.

Immerhin: Ungeachtet des Personallazaretts auf beiden Seiten braucht keiner der beiden Trainer auf gesperrte Spieler zu verzichten.

Mögliche Bayern Aufstellung: Neuer – Pavard, Süle, Upamecano – Kimmich, Goretzka, Müller, Gnabry, Davies, Sane – Lewandowski

Mögliche BVB Aufstellung: Kobel – Zagadou, Akanji, Can – Rothe, Bellingham, Witsel, Wolf, Reus, Brandt – Haaland

 

Wettbasis Social Media

 

Bayern gegen BVB im H2H Vergleich

Mit dem Spiel am Samstag steigt der deutsche Clasico im deutschen Oberhaus zum insgesamt 106. Mal.

Mit 51 Siegen hat der deutsche Branchenprimus die meisten Begegnungen für sich entschieden. Demgegenüber steht der BVB bei 25 Erfolgen, während 29 Remis zu Buche stehen.

Klar ist: In den letzten Jahren hat der FC Bayern in aller Regel die Nase vorn gehabt. Die letzten sechs Bundesliga-Partien sind allesamt mit einem Erfolg für Müller & Co. geendet.

Hinzu kommt, dass der BVB von den letzten zehn Spielen nur eines gewonnen hat – bei neun Niederlagen.

 

Wer ist Favorit am 23. April?

Kommt es zum Duell Bayern – BVB, sind Brisanz und Spektakel in der Regel garantiert. Ungeachtet der Rivalität gesellt sich vor dem 31. Spieltag auch die sportliche Komponente hinzu.

Denn: Die Bayern grüßen – wie in den letzten Jahren üblich – von der Tabellenspitze, während Schwarzgelb mit neun Punkten dahinter auf Platz 2 liegt.

Zu dieser spannenden Konstellation kommt ein Faktor hinzu. Siegen die Bayern, können die Münchner den Titel in die Höhe strecken – vor den Augen des Rivalen.

 

Bayern – BVB Wetten zum deutschen Clasico

Betway
Bayern – BVB am 23.4.
Sieg Bayern 1.37
Unentschieden 5.50
Sieg Dortmund 7.00
Wette jetzt bei Betway

* Wettquoten Stand vom 20.04.2022, 9.00 Uhr | 18+ | AGB gelten


 

Die Buchmacher sehen die Nagelsmann-Elf mit einer Quote von knapp über 1,30 relativ deutlich in der Favoritenrolle.

Die Siegwahrscheinlichkeit liegt laut Wettanbieter Betway bei 69 Prozent und fällt entsprechend hoch aus.

Demgegenüber erhalten Tippende das 7.00-fache (!), sollte Schwarzgelb den Platz als Sieger verlassen. Selbst ein Unentschieden ist mit 5.50 bewertet und laut den Buchmacher Prognosen nicht allzu wahrscheinlich.

 

Bundesliga Restprogramm Abstiegskandidaten

 

Passend zu diesem Artikel:

Dennis Kösters

Dennis Kösters

Alter: 26 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Mybet

Seit ich denken kann, begeistere ich mich für Fußball und speziell die Bundesliga. Als generell sportbegeisterter Mensch ist es naheliegend, dass ich meine Expertise für die Wettbasis mit Ratgeber- und News-Artikeln zum Besten gebe.

Mein Faible im Wettbereich liegt speziell auf den Over/Under-Wetten. Gerne darf es aber auch mal ein Handicap-Tipp auf Borussia Mönchengladbach – meinem Lieblingsverein – sein.   Mehr lesen