Enthält kommerzielle Inhalte

Augsburg vs. Werder Bremen, 17.03.2018 – Bundesliga

FCA will den fünften Dreier in Serie gegen den Lieblingsgegner!

Germany Augsburg vs. Werder Bremen Germany 17.03.2018, 15:30 Uhr – Bundesliga (Endergebnis: 1:3)

Genau rechtzeitig zum Spiel gegen den Lieblingsgegner ist der FC Augsburg zurück in die Erfolgsspur gekehrt. Nach einer kleinen Durststrecke konnten die Schwaben am vergangenen Wochenende in Hannover einen Dreier feiern und damit wohl endgültig einen Haken hinter das Ziel Klassenerhalt setzen. Nun freut man sich in der Fuggerstadt, dass Werder Bremen in der WWK-Arena zu Gast ist. Die Grün-Weißen sind der absolute Lieblingsgegner des FCA in der Bundesliga. Nur ein einziges Mal konnte die Truppe von der Weser einen Sieg in Augsburg holen. Ein gewisser Claudio Pizarro schoss damals die Bremer zum 2:1-Erfolg. Es gibt noch eine weitere Geschichte, die bei dieser Begegnung für besondere Brisanz sorgt. Im Hinspiel nämlich war der FCA mit einem 3:0-Sieg an der Weser verantwortlich dafür, dass Alexander Nouri beurlaubt wurde und Florian Kohfeldt als neuer Cheftrainer installiert wurde. Der junge Coach trifft damit am Samstag auf den letzten verbleibenden Bundesligisten in seiner persönlichen Liste. Er hat es in den bisherigen 16 Spielen geschafft, aus Werder wieder eine konkurrenzfähige Mannschaft zu formen, die auf einem sehr guten Weg ist, den Klassenerhalt vorzeitig zu sichern.

Während die Konkurrenz aus Köln, Hamburg, Mainz und Wolfsburg nicht vom Fleck kommt, hat Bremen mit dem 3:1-Erfolg am Montag gegen den Effzeh einen Meilenstein erreicht. Ein weiteres Erfolgserlebnis im Süden der Republik könnte das Abstiegsgespenst bei den Norddeutschen wohl endgültig verjagen. Leicht wird diese Herausforderung gegen den Angstgegner nicht. Auch die Wettquoten geben schon Auskunft darüber, dass sogar eher die Gastgeber als Favorit eingestuft werden. Für einen Heimsieg des FCA bieten die Buchmacher eine 2.45er Quote an, für Wetten auf einen Auswärtssieg der Bremer gibt Quoten bis 3.10 im Angebot. Anstoß der Begegnung ist am Samstagnachmittag um 15:30 Uhr und Schiedsrichter der Partie ist der Unparteiische Sascha Stegemann aus Niederkassel.
 

Verspielt Gladbach den Traum von Europa?
Gladbach vs. Hoffenheim, 17.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Augsburg – Statistik & aktuelle Form

Augsburg Logo

Kaum einer hätte dem FC Augsburg eine solche Saison zugetraut. Von Anfang an haben sich die Schwaben von den Abstiegsplätzen distanziert und nach derzeitigem Anschein werden sie auch bis zum Ende nicht mehr um den Ligaverbleib zittern müssen. Nach drei sieglosen Spielen drohte zuletzt ein Abrutschen in den Keller, mit dem 3:1-Sieg in Hannover hat die Truppe von Manuel Baum alle Zweifel beseitigt. Die Stärken des FCA wurden in Niedersachsen einmal mehr deutlich.

Die Mannschaft hat eine große defensive Stabilität und in der Abwehr gibt es einige Lichtblicke. So hat sich beispielsweise Martin Hinteregger als Abwehrchef bewährt und Linksverteidiger Philipp Max ist zu einem der Top-Vorbereiter der Liga aufgestiegen. Die offensiv aufgetretenen Probleme nach der Verletzung von Alfred Finnbogason wurden durch die Rückkehr von Caiuby schnell behoben. Der Brasilianer steuerte gegen Hannover zwei Torvorlagen bei und war einer der großen Matchwinner. Nach dem starken 1:1 in Dortmund war der Dreier bei 96 der zweite gute Gastauftritt der Schwaben in Serie.

Zuhause lief es dagegen nicht so rund und gegen Hoffenheim und Stuttgart setzte es zwei Niederlagen. Es ist deshalb vorstellbar, dass Manuel Baum das etwas defensivere 5-2-3-System auch mal im eigenen Stadion zum Einsatz bringt. Alternativ würde er wieder im 4-2-3-1 spielen lassen und Rani Khedira könnte im Mittelfeld ins Team rücken. Der kürzlich verletzte Moravek wird nach seinen Wadenproblemen in den Kader zurückkehren, mit einem Einsatz von Spielbeginn an ist jedoch nicht zu rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung von Augsburg:
Hitz – Max, Hinteregger, Khedira, Kacar, Schmid – Koo, Baier, Richter – Caiuby, Gregoritsch

Letzte Spiele von Augsburg:
10.03.2018 – Hannover vs. Augsburg 1:3 (Bundesliga)
03.03.2018 – Augsburg vs. TSG Hoffenheim 0:2 (Bundesliga)
26.02.2018 – Dortmund vs. Augsburg 1:1 (Bundesliga)
18.02.2018 – Augsburg vs. VfB Stuttgart 0:1 (Bundesliga)
09.02.2018 – RB Leipzig vs. Augsburg 2:0 (Bundesliga)

 

Überzeugt die Eintracht erneut im Derby?
Frankfurt vs. Mainz 17.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Werder Bremen – Statistik & aktuelle Form

Werder Bremen Logo

Für Trainer Florian Kohfeldt steht das Ende seiner persönlichen Hinrunde bevor. Gegen alle anderen Gegner außer dem FCA hat der Coach schon gespielt. In diesen bislang 16 Auftritten sticht vor allem die gute Heim-Bilanz ins Auge. Keine einzige Partie vor den eigenen Fans hat Werder unter Kohfeldts Leitung kassiert. Auch in der Fremde ist eine kontinuierliche Steigerung erkennbar. Angefangen mit dem 2:1-Erfolg auf Schalke hat Werder sich anschließend auch im Pokal in Leverkusen, in Freiburg und in Mönchengladbach gut verkauft. Während in Freiburg am Ende des Tages eine unglückliche 0:1-Niederlage zu Buche stand, erkämpfte sich Werder bei den Fohlen nach 0:2-Halbzeitrückstand noch ein 2:2-Remis. Den Ausgleich konnte dabei Aron Johansson erzielen.

Der Isländer mit amerikanischem Pass ist einer der Gewinner der Rückrunde und spielte sich immer mehr in den Vordergrund. Gegen Köln musste er mit muskulären Problemen am Montag passen, gegen Augsburg ist er wieder eine Option in der Startelf. Für ihn müsste dann auf der Außenbahn einer der beiden Österreicher, entweder Florian Kainz oder Kapitän Zlatko Junuzovic, weichen. Außerdem ist davon auszugehen, dass der angeschlagene Bargfrede nach seiner Wiedergenesung ins Team zurückkehrt und mit Maximilian Eggestein und Thomas Delaney die gewohnt starke Zentrale der Bremer besetzt. Eine Rückkehr Bargfredes ist umso wichtiger, schließlich fehlt sein Ersatz-Mann Jerome Gondorf wegen einer Blinddarm-OP. Der Werder-Coach hat im Mittelfeld ohnehin schon die Qual der Wahl und jetzt kam am Montag noch eine weitere Option hinzu.

Der im Winter verpflichtete, bisher aber blass gebliebene Milot Rashica zeigte erstmals sein großes Potential und steuerte den wichtigen 2:1-Treffer bei. Damit krönte er seine auch sonst sehr starke Vorstellung, die ihm dennoch keinen Platz im Spiel gegen die Augsburger bescheren wird. Gegen den FCA ist taktische Disziplin ganz wichtig und dort hat der junge Kosovo-Albaner noch ein paar Defizite. Florian Kohfeldt mahnte in dieser Woche immer wieder, dass die tabellarische Situation trügerisch sei und er noch lange keinen Haken hinter das Thema Klassenerhalt machen will. Wenn seine Schützlinge die aktuelle Form halten können und womöglich auch in Augsburg etwas Zählbares mitnehmen werden, dann kann er jedoch sehr optimistisch in den Saisonendspurt gehen.

Voraussichtliche Aufstellung von Werder Bremen:
Pavlenka, Selassie, Moisander, Veljkovic, Augustinsson – Delaney, Eggestein, Junuzovic, Bargfrede, Johansson – Kruse

Letzte Spiele von Werder Bremen:
12.03.2018 – Werder Bremen vs. Köln 3:1 (Bundesliga)
02.03.2018 – Gladbach vs. Werder Bremen 2:2 (Bundesliga)
24.02.2018 – Werder Bremen vs. HSV 1:0 (Bundesliga)
17.02.2018 – Freiburg vs. Werder Bremen 1:0 (Bundesliga)
11.02.2018 – Werder Bremen vs. Wolfsburg 3:1 (Bundesliga)

 

 

Germany Augsburg vs. Werder Bremen Germany Direkter Vergleich

Der Start gegen Werder war für den FCA sehr unglücklich. Als Zweitligist sensationell ins Halbfinale des Pokals eingezogen, mussten die Schwaben 2009 zum späteren Titelträger nach Bremen reisen. Trotz guter Leistung unterlag der Underdog erwartungsgemäß mit 0:2. Nach dem Aufstieg in die Bundesliga begann die Erfolgsgeschichte gegen den SVW. Mit 3:1 holte der FCA im zweiten Jahr seinen ersten Saisonsieg überhaupt. 8:3 steht es mittlerweile aus Sicht der Fuggerstädter, weshalb Werder zurecht als Lieblingsgegner bezeichnet werden darf. Die letzten vier Partien gegen die Grün-Weißen hat Augsburg allesamt gewonnen, darunter auch das Hinspiel der laufenden Spielzeit. Beim 3:0 im Weserstadion ließen die Gäste von der ersten Minute an keine Zweifel am Sieger der Partie aufkommen. Michael Gregoritsch und Alfred Finnbogason sorgten schon im ersten Durchgang für eine Art Vorentscheidung, Doppelpacker Gregoritsch machte nach dem Seitenwechsel endgültig alles klar. Die Heim-Blamage sollte das Abschiedsspiel von Alexander Nouri auf der Werder-Bank werden und damit gleichzeitig auch die Ära von Florian Kohfeldt einleiten. Unter dem „neuen“ Coach will der SVW nun endlich wieder Punkte gegen den Angstgegner aus Bayern holen.

Germany Augsburg – Werder Bremen Germany Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Augsburg vs. Werder Bremen Germany

Die direkte Bilanz ist häufig ein guter Anhaltspunkt, vor allem die Duelle in der jüngeren Vergangenheit. Bei dieser Begegnung würden wir jedoch keine zu starke Gewichtung auf die letzten Siege des FCA gegen Werder setzen. Der Grund ist ganz einfach. Die vier Niederlagen der Grün-Weißen gab es unter Alexander Nouri, beziehungsweise Viktor Skripnik. Unter Florian Kohfeldt hat sich Bremen mittlerweile deutlich verbessert und auch die Ergebnisse passten zuletzt zu den starken spielerischen Leistungen. Mit dem Heimsieg am Montag gegen Köln konnten die Norddeutschen nicht nur drei wichtige Punkte im Abstiegskampf, sondern auch eine Menge Selbstvertrauen sammeln. Mit demselben Ergebnis holte auch der FCA einen Dreier in Hannover. Somit stellt sich die Frage, wessen Lauf am Samstag fortgesetzt werden kann.

 

Key-Facts – Augsburg vs. Werder Bremen

  • Augsburg konnte die letzten vier Partien gegen Werder gewinnen
  • Die Gäste reisen nach sieben Punkten aus drei Partien mit viel Selbstvertrauen ins Schwabenland
  • Das 0:3 im Hinspiel hat beim SVW die Ära Florian Kohfeldt eingeläutet

 

Die Wettquoten liegen recht eng beisammen und lassen ein spannendes Spiel erwarten. Diese Erwartung teilen wir und ein klarer Favorit ist nicht auszumachen. Am ehesten bieten sich noch Wetten in Richtung der Gäste an, die ein wenig mehr Value beinhalten. Werder hat in den letzten Wochen doch alles in allem ein wenig mehr überzeugt und Augsburg zeigte vor allem zuhause einige Schwächen. Ein Auswärtssieg ist bei dieser Partie auf alle Fälle möglich und ein Einsatz auf entsprechende Wetten wohl die beste Empfehlung.
 

Quote zum Verbessern selbst auswählen & Gewinne in Echtgeld auszahlen
William Hill Bet Boost Angebot zur Bundesliga!

 

Beste Wettquoten* für Germany Augsburg vs. Werder Bremen Germany 17.03.2018

Germany Sieg Augsburg: 2.45 @Betvictor
Unentschieden: 3.30 @Bwin
Germany Sieg Werder Bremen: 3.10 @Bet365

(Wettquoten vom 15.03.2018, 00:36 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Augsburg / Unentschieden / Sieg Werder Bremen:

1: 40%
X: 29%
2: 31%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3588]