Enthält kommerzielle Inhalte

Asian Handicap

Was sind Asian Handicaps und wie funktionieren sie?

Asian Handicap, oder kurz AHC, wie der Name schon vermuten lässt, wurde zunächst vor allem auf dem asiatischen Markt entwickelt und angeboten, bevor der Trend auch nach Europa gekommen ist. Bei Asian Handicap geht es darum, dass eine Spielpartei die Begegnung mit einen Vor- oder eben Nachteil beginnt.

 

Was sind Asian Handicap Wetten?

Das bedeutet, dass der Buchmacher Wetten anbietet, wo zum Beispiel Partei A gegen Partei B mit einem Tor Vorsprung in das Spiel startet. Genauso, wie man es in der Kindheit vielleicht oft gemacht hat und dem schlechteren Team schon vorneweg einige Tore Vorsprung gegeben hat.

Beispiel: FC Bayern München spielt gegen den VFL Bochum
Der Favorit bei dieser Paarung ist ganz klar der FC Bayern München. Nun kann man sagen, dass dieser wahrscheinlich mit einigen Toren Unterschied das Spiel gewinnen wird. Wenn man nun zum Beispiel sagt, dass Bayern mit 2:0 gewinnt, so kann man die Asian Handicapwette -0,5 oder aber auch -1,5 Tore wetten. Den Bayern werden hierbei von der finale erzielten Torzahl 05, oder eben 1,5 Tore abgezogen und das Spiel muss mit mehr als 2 Toren Vorsprung gewonnen werden, damit die Wette trotzdem korrekt ist.

Es geht beim asiatischen Handicap immer darum, dass diese Mannschaft trotz des vom Buchmacher mit diesen Wetten auferlegten Handicaps gewinnt. So kann man durchaus schon mit relativ kleinen und unscheinbaren Handicap-Wetten hohe Quoten bekommen. Es muss natürlich im Vorfeld schon realistisch erscheinen, dass eine Mannschaft das Handicap wettmachen kann. Wenn dies der Fall ist, kann man mit dieser Wettart wunderbar die Quoten in die Höhe treiben und den Gewinn maximieren. Es geht natürlich auch in die andere Richtung, dass man auf +0,5, +1,5, +2,5, … setzt.

 

Definition und Einschätzung der Asiatischen Handicapwetten
Asiatisches Handicap – Wettbasis.com Ratgeber

 

Wettmöglichkeiten der Asian Handicap Wetten

Diese Wettart ist nicht nur auf die Anzahl der Tore begrenzt, diese Wettmöglichkeit spiegelt aber das größte Angebot wider. Es gibt auch Wetten über die Anzahl von Karten, Ecken und ähnlichem, die mit Asian Handicap gespielt werden können. Da gibt es bei vielen Buchmachern unterschiedliche Angebote.

In gewisser Weise stellt die Handicap-Wette auch eine andere Form der Über/Unter-Wette dar, nur mit der Einschränkung, dass es hierbei nicht egal ist, welches Team die Treffer erzielt. Spielt man Handicapwetten ohne die 0,5 am Ende, die zwangweise zu einem Gewinn oder Verlust führen muss, ist es auch möglich, den Wetteinsatz zurückzuerhalten. Geht eine Handicapwette auf Borussia Dortmund mit Handicap -2 beispielsweise 2:0 für Dortmund aus, steht am Ende ein Unentschieden zu Buche und der Wetteinsatz würde vom Wettanbieter erstattet.

[top5bookmakers]

Welche Wettenabieter bieten das beste Asian Handicap-Angebot?

Nun stellt sich natürlich gleich die Frage, bei welchen Buchmachern denn das beste Angebot im Bezug auf diese Wettart zu finden ist. Etwas Licht in diese Frage soll der nächste Abschnitt bringen.

Es gibt inzwischen auch in Europa kaum noch einen Buchmacher, der keine Wetten im Bereich von Asian Handicap anbietet. Hier ist noch hinzuzufügen, dass manche Anbieter diese Wettart einfach nur anders benennen. Bei manchen Wettanbietern kann es zum Beispiel „Bei Unentschieden Geld zurück“ oder „Bei Remis Geld zurück“. Dies ist im Grunde das Gleiche, jedoch nur anders benannt.

Wer sich bei den generell von der Wettbasis empfohlenen Buchmachern umsieht, wird dort auch nahezu nur Buchmacher finden, die auch Handicap-Wetten anbieten. Wer sich nicht direkt bei asiatischen Buchmachern für ein Mitspiel entscheidet, sondern lieber den oftmals als seriöser eingestuften europäischen Buchmachern vertraut, sollte sich für AHC generell  an britische Buchmacher halten. Auch alle anderen Wettanbieter bieten diese Wetten inzwischen an, allerdings bieten Buchmacher wie Bet365 oder Ladbrokes eine enorme Bandbreite an Handicap-Wetten. Gerade bei Bet365 ist für alle Freunde der beliebten Über/Unter-Wette auf die Toranzahl die Empfehlung doch auch einmal bei den Handicaps nachzusehen. Es kommt nicht selten vor, dass man auf das identische, eintretende Ereignis bei den Handicap-Wetten bei Bet365 eine leicht bessere Quote bekommt, als bei der Über/Unter-Variante.

 

Wie sich mit Wetten auf oder gegen Treffer Geld verdienen lässt
Wettarten im Vergleich: Die Over/Under Wette – Wettbasis.com Ratgeber

 

Empfehlungen zum Asian Handicap

Generell sollte man sich mit dieser Art der Wette erst einmal genauer vertraut machen und dann kann man die sehr großen und umfangreichen Möglichkeiten, die heute inzwischen viele Buchmacher bieten, nutzen und durch Handicaps durchaus sehr gute und ansprechende Quoten erzielen. Bitte lassen Sie sich nicht vom Namen der Wettart abschrecken. Auf das erste Hinhören könnte man es gleich mit den schlechten Eigenschaften des asiatischen Wettmarktes verbinden, was der spannenden und durchaus empfehlenswerten Wettart des Asian Handicaps nicht gerecht wird.

Abschließend ist noch einmal zu sagen, dass vor allem aufgrund des sehr großen AHC-Abgebots bei Bet365 und Ladbrokes diese beiden Wettanieter empfohlen werden.

 

Eine Übersicht und Erläuterungen zu allen Wettarten, Wettmöglichkeiten und Wettsystemen finden Sie in unserem Artikel: Unterschiedliche Wettarten beim Sportwetten in der Übersicht.