Enthält kommerzielle Inhalte

Redbet – Erfahrungen und Test von Chris

Was gibt’s zu Redbet zu sagen?

Redbet

Redbet

Der Sportwettenanbieter Redbet wurde im Jahr 2002 gegründet und ist seit 2013 ein Teil der in Schweden ansässigen Bonier Group AB. Das Wettangebot wird branchenüblich jedoch von Malta aus betrieben und ist von der LGA lizensiert und reguliert. Redbet gehört zu den eher unbekannten Wettanbietern auf dem deutschen Sportwettenmarkt und ist trotzdem nicht zu unterschätzen. Unter höchsten Sicherheitsstandards finden Wettfreunde bei Redbet alles was das Sportwettenherz begehrt und neben einem großen Wettangebot und einem schönen Livewettenbereich, lockt ein exklusiver Wettbasis Neukundenbonus von bis zu 50€.

Die Redbet Homepage kommt in einem eher blassen schwarz-rot daher und gehört auf den ersten Blick nicht zu den übersichtlichsten Seiten unter den Wettanbietern. Hat man sich einmal an die Navigation gewöhnt, findet man sich jedoch gut zurecht und hat alle Wettereignis übersichtlich in der linken Navigationsleiste aufgeführt. Markant sind vor allem die beiden sportartentypischen Bilder im linken und rechten Bereich der Seite. Was die Ladezeiten der Seite angeht, so variieren diese sehr stark und je nach dem welche Unterseite man aufrufen will kann es auch schon mal etwas länger dauern.

Das Wettangebot von Redbet umfasst alle wichtigen Fußball Ligen und zusätzlich beliebte Sportarten wie Handball, Basketball, Football oder Eishockey. Interessant ist auch das Angebot an Politikwetten, das so nicht standardmäßig bei jedem Anbieter zu finden ist. Insgesamt ist das Wettangebot sehr solide aufgestellt und lediglich diejenigen die gerne auch auf die unteren Fußball Ligen oder sehr ausgefallene Sportarten wetten, kommen hier nicht auf ihre Kosten. Punkten kann Redbet auch bei den unterschiedlichen Wettmöglichkeiten zu einzelnen Partien und bietet hier regelmäßig über 30 unterschiedliche Wettmöglichkeiten an. Der normale Livewettenbereich ist sehr schlicht gehalten, was nicht unbedingt von Nachteil sein muss, aber sicher nicht den aktuellen Standards entspricht. Wer bei Redbet Livewetten auf Topspiele abschließen will, sollte daher unbedingt den zusätzlichen „SuperLive“-Wetten Bereich nutzen, wo ein deutlich ansprechenderes Angebot mit mehreren Wettmöglichkeiten zu den einzelnen Partien geboten wird.

Bei den Wettquoten kann Redbet zwar nicht in der Liga der ganz Großen mitspielen und ein Auszahlungsschlüssel von rund 92% ist vergleichsweise nur im unteren Mittelfeld anzusiedeln, aber trotzdem hat der Anbieter von Zeit zu Zeit den ein oder anderen Quotenausreißer zu bieten.

Der Kundendienst von Redbet ist per Livechat, Mail oder Telefon zu erreichen. Der Telefon Support beschränkt sich dabei jedoch auf Kunden aus Schweden und Finnland. Der Livechat ist zusätzlich in englischer Sprache verfügbar und die Redbet Mitarbeiter sind bemüht bei Problemen schnell und zuverlässig weiterzuhelfen.

Einzahlungen sind bei Redbet per Kreditkarte (Visa, Visa Electron), Überweisung, Skrill, Neteller, Webmoney und Paysafecard möglich. Für Auszahlungen stehen mit Ausnahme der Paysafecard dieselben Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Der Anbieter arbeitet hier sehr schnell und zuverlässig und es sind keine Zahlungsschwierigkeiten bekannt.

Auch wenn Redbet seinen Fokus eher auf dem skandinavischen Markt legt, bietet der Wettanbieter ein grundsolides Wettangebot mit einer ordentlichen Auswahl und soliden Quoten. Zwar kann Redbet nicht in der Liga der ganz großen Wettanbieter mithalten, ist aber trotzdem eine Erfahrung wert und kann von uns empfohlen werden.

Infos zum Redbet Bonus

Zur Homepage von Redbet

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs
„Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge
rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!