Enthält kommerzielle Inhalte

Redbet Einzahlung

Redbet – Welche Einzahlungsmöglichkeiten gibt es?

Redbet

Redbet

Redbet ist einer der kleineren Buchmacher am Markt aber dennoch mit einem sehr guten Angebot und um dieses nutzen zu können bietet RedBet natürlich zahlreiche Einzahlungsmethoden zu den unterschiedlichsten Konditionen an. Diese werden nun hier dargestellt:

Wettanbieter akzeptiert Kunden aus Deutschland Wettanbieter akzeptiert Kunden aus Österreich Wettanbieter akzeptiert keine Kunden aus der Schweiz
Redbet steht exklusiv in Deutschland und Österreich zur Verfügung! Achtung! Der Wettanbieter akzeptiert leider keine Neukunden aus der Schweiz.

Zur Homepage von Redbet

Skrill und Neteller:
Skrill und Neteller sind die beiden bekannten und daher auch gleichzeitig natürlich sehr häufig genutzten e-Wallets, auch weil es natürlich nicht nur Kosten erspart, relativ sicher im Gegensatz zu anderen Methoden ist, sondern auch noch mit die schnellste Chance Gelder einzuzahlen. Bei RedBet beträgt die Mindesteinzahlung mit beiden 20 Euro.

Webmoney:
Etwas unbekannter, aber immer weiter den Markt erobernd ist der aus Russland stammende Anbieter Webmoney, welcher ebenfalls ein e-Wallet ist. Es funktioniert nach dem gleichen Prinzipien und dennoch beträgt hier die Mindesteinzahlung nur 10 Euro und ist ebenfalls kostenfrei.

Paysafecard:
Paysafecard sagt eigentlich schon der Name ist eine „Karte“ mit der ermöglicht werden soll schnell und sicher zu zahlen und dieser Service bietet auch genau das und auch gerade in Bezug auf den Datenschutz ist eine Methode, welcher immer häufiger genutzt wird. Dazu erwirbt man bei einer Verkaufsstelle eine Karte bzw. einen Bon für einen bestimmten Betrag und kann dann damit einzahlen. Die Mindesteinzahlung beträgt bei diesem Buchmacher 10 Euro, es werden jedoch 4% an Gebühren fällig.

Banküberweisung:
Nicht nur sicher, sondern auch sehr solide ist die gute alte Banküberweisung direkt auf das gewünschte Girokonto. Selbstverstänldich kann man auch diesen Weg wählen, es muss aber stets bedacht werden, dass es bis zur kompletten Verbuchung bis zu 5 Werktage dauern kann. Die Mindesteinzahlung beträgt 20 Euro.

Kreditkarte:
Wenn man im Besitz einer Kreditkarte oder Debitkarte von Mastercard oder Visa ist steht es jedem frei auch hierüber Einzahlungen zu leisten, jedoch ist dies die zweite Methode bei der Gebühren erhoben werden und zwar seitens Redbet pro Zahlungsvorgang 2,5%. Dafür erfolgt die Gutschrift sofort.

Zur Homepage von Redbet

Lesen Sie die aktuellen News vom Wettanbieter Redbet: