Enthält kommerzielle Inhalte

Betdaq Einzahlung

Betdaq – Welche Einzahlungsmöglichkeiten gibt es?

Betdaq

Betdaq

Betdaq ist eine der wenigen verbliebenen Wettbörsen am Markt bestehen konnten und inzwischen bietet Betdaq auch weitere Glücksspiele an. Zudem gibt es um daran teilhaben zu können selbstverständlich verschiedene Möglichkeiten der Einzahlung. Es müssen immer mindestens 10 Euro eingezahlt werden, egal mit welcher Einzahlungsmethode.

Wettanbieter akzeptiert keine Kunden aus Deutschland Wettanbieter akzeptiert keine Kunden aus Österreich Wettanbieter akzeptiert keine Kunden aus der Schweiz Betdaq akzeptiert keine Kunden mehr aus Deutschland, Österreich und der Schweiz!!!
Zur Homepage von Betdaq

Banküberweisung:
Zunächst einmal ist es vollkommen herkömmlich möglich eine Einzahlung per Banküberweisung unter Angabe eines bestimmten Verwendungszecks auf das Konto von Betdaq vorzunehmen. Dabei muss jedoch berücksichtigt werden, dass es ungefähre 3-5 Werktage in Anspruch nimmt, bis der eingezahlte Betrag auf dem Account zur Nutzung zur Verfügung steht und verwendet werden kann. Es fallen jedoch keine Gebühren an.

Scheck:
Noch traditioneller stellt sich hier nur die Einzahlung per Scheck dar. Auf der einen Seite eine unsichere Variante, da auf dem Postweg immer etwas wegkommen kann, werde im internationalen Postverkehr und auch die Postlaufzeiten teilweise nicht kalkulierbar sind. Auf der anderen Seite natürlich auch wieder eine sichere Methode, da es so keinesfalls zum Datenklau von elektronisch hinterlassenen Daten kommen kann.

Neteller:
Neteller ist im Gegensatz dazu natürlich das krasse Gegenbeispiel. Hier findet eine Einzahlung im gesamten Vorgang innerhalb von nur 1-2 Minuten statt. Die Abwicklung erfolgt rein elektronisch und das eingezahlte Guthaben steht natürlich auch sofort danach zur Verfügung.

Skrill:
Ebenso wie bei Neteller funktioniert auch das System bei Skrill. Es ist ebenso ein e-Wallet bei welchem man entweder schon Guthaben auf dem Account hat oder es dadurch auch durch Skrill-eigene Methoden einzahlen kann. Hier stehen dann auch Methoden zur Auswahl, die der Buchmacher selbst wohlmöglich gar nicht anbietet.

Paysafecard:
Als letztes Mittel zur Einzahlung steht bei Betdaq die gute alte Paysafecard zur Auswahl, welche eine der sichersten Formen der Einzahlung für alle Beteiligten bietet. Einerseits ist das Guthaben, welches man bei einem Händler bzw. bei einer Verkaufsstelle erwirbt bereits bezahlt und auf der anderen Seite wird dadurch für den Kunden eine sichere und anonyme Zahlung, ohne Angaben weiterer Daten gewährleistet.

Zur Homepage von Betdaq

Lesen Sie die aktuellen News vom Wettanbieter Betdaq: