Xamax Neuchatel vs. St. Gallen Tipp, Prognose & Quoten 04.08.2019 – Super League

Setzt sich St. Gallen gegen Xamax durch?

/
Peter Zeidler (St. Gallen)
Peter Zeidler (Trainer St. Gallen) ©
Spiel: Xamax Neuchatel - St. Gallen
Tipp:
Quote: 3 (Stand: 01.08.2019, 16:12)
Wettbewerb: Super League
Datum: 04.08.2019, 16:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 / 10
Wette hier auf:

Es ist Anfang August und die Schweizer Super League startet in ihren dritten Spieltag. Bereits jetzt ergab sich eine sehr außergewöhnliche Situation für diese frühe Saisonphase. Kein Team der Super League verlor oder gewann beide seiner Spiele. Dementsprechend befinden sich alle Teams innerhalb von drei Zählern. Am kommenden Sonntag empfängt Xamax Neuchatel den FC St. Gallen 1879. Die Neuenburger holten ein Unentschieden und verloren eine Partie. Daher steht Xamax bei einem Zähler. Der FC St. Gallen steht aktuell bei drei Punkten. Nach einer Niederlage holte der Traditionsklub einen Sieg gegen den FC Basel. Für beide Vereine wäre ein Sieg sehr wichtig, um sich bereits früh in eine gute Ausgangssituation für die restliche Saison zu bringen.

In dieser Saisonphase ist die Ausgangssituation relativ ausgeglichen und es gibt keinen wirklichen Favoriten. Leichte Vorteile sehen die Buchmacher für die Gastgeber. Bei dem Spiel am kommenden Sonntag zwischen Xamax Neuchatel und St. Gallen wird der Tipp 1 mit Quoten von 2.40 bewertet. Am lukrativsten gestalten sich Wetten auf ein Unentschieden (3.47). Die Wettanbieter sehen den FC St. Gallen als leichten Außenseiter. Bei einem Auswärtssieg gäbe es bei entsprechenden Wetten Notierungen von bis zu 3.00.

Xamax Neuchatel gewinnt das Spiel?
Ja
2.40
Nein
1.53

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 01.08.2019, 16:12 Uhr)

SwitzerlandXamax Neuchatel – Statistik & aktuelle Form

Die letzte Saison war für Xamax Neuchatel eine sehr schwierige. Die Neuenburger standen nach 36 Spieltagen auf Rang neun und damit auf dem Relegationsplatz. Nachdem das Team aus Neuenburg zu Hause 0:4 gegen den FC Aarau verlor, rette es sich mit einem 4:0 im Rückspiel ins Elfmeterschießen. Dieses gewann der Erstligist knapp mit 5:4 und konnte somit die Klasse halten. Damit dies nicht wieder geschieht, tauschte der Vorstand den Cheftrainer. Seit Sommer ist Joël Magnin der Mann der Spitze der Mannschaft. Der 48-jährige Schweizer arbeitete bislang als Co- und als Jugendtrainer bei Young Boys Bern.

Auf dem Transfermarkt holte Xamax Neuchatel bereits vier Spieler ablösefrei und lieh drei weitere aus. Allerdings handelte es sich dabei eher unbekannte Spieler. Elf Spieler verließen den Klub! Diese neue Situation deutet auf eine Umbruchsaison hin. In der Vorbereitung verlor Xamax vier Partien, holte zwei Unentschieden und gewann nur einmal. Ähnlich lief der Saisonstart. Nach einem 2:2 gegen den FC Thun, verloren die Neuenburger gegen den amtierenden Meister Young Boys Bern mit 0:1.

Die Offensive lieferte in der Vorsaison relativ solide Leistungen ab. In 26 Spielen wurden 44 Tore erzielt. Der Star im Angriff der Gastgeber war Raphaël Nuzzolo. 14 Tore und 14 Torvorlagen gingen auf das Konto des 36-jährigen Schweizers. Auch in der neuen Spielzeit schlug der Routinier bereits zu. Im Auftaktspiel gegen den FC Thun traf Raphaël Nuzzolo gleich doppelt. Charles-André Doudin ist der Spielmacher der Heimmannschaft. Der 32-jährige Eidgenosse ist nach Nuzzolo mit vier Treffern der zweitbeste verbliebene Torschütze der vergangenen Saison. Viel Hoffnung wird in Taulant Seferi gesetzt. Die 20-jährige Leihgabe von den Young Boys aus Bern soll junges Blut in den erfahrenen Angriff bringen.

Die große Schwachstelle von Xamax Neuchatel war in der letzten Spielzeit deren Defensive. 65 kassierte das Team, das in der Relegation spielen musste. Nur eines von sieben Vorbereitungsspielen beendeten die Neuenburger zu Null. Diese Tendenz der löchrigen Abwehr setzt sich auch in der laufenden Saison fort. Laurent Walthert ist nicht nur der Torhüter, sondern auch der Kapitän von Xamax Neuchatel. In 35 Ligaspielen konnte der 35-jährige Schweizer sieben Mal die Null halten. In dieser Spielzeit gelang Walthert dieses Kunststück noch nicht. Mit Janick Kamber und Mike Gomes fallen aktuell die beiden Verteidiger verletzungsbedingt aus, die in der letzten Saison die meisten Partien bestritten haben. Des Weiteren fehlt Dylan Dugourd aufgrund einer Verletzung. Diese ohnehin schon inkonstante und zusätzlich angeschlagene Abwehr, bestätigen bei dem Spiel zwischen Xamax Neuchatel und St. Gallen Prognosen, die von einem Auswärtssieg ausgehen.

Voraussichtliche Aufstellung von Xamax Neuchatel:
Walthert- Seydoux, Sylvestre, Oss, Djuric, Neitzke- Doudin, Mveng, Corbaz- Nuzzolo, Karlen (5-3-2)

Letzte Spiele von Xamax Neuchatel:
28.07.2019 – Xamax Neuchatel vs. Young Boys 0:1 (Super League)
20.07.2019 – Thun vs. Xamax Neuchatel 2:2 (Super League)
13.07.2019 – Xamax Neuchatel vs. Sion 0:0 (Freundschaftsspiel)
05.07.2019 – Xamax Neuchatel vs. Stade Lausanne-Ouchy 1:5 (Freundschaftsspiel)
02.07.2019 – Xamax Neuchatel vs. Yverdon Sport 2:1 (Freundschaftsspiel)

Xamax Neuchatel vs. St. Gallen – Wettquoten Vergleich * – Super League

Bet365 Logo Interwetten Logo Bet at Home Logo Betfair Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Betfair
Xamax Neuchatel
2.30 2.40 2.39 2.30
Unentschieden 3.40 3.45 3.47 3.25
St. Gallen
3.00 2.70 2.68 2.50

(Wettquoten vom 01.08.2019, 16:12 Uhr)

SwitzerlandSt. Gallen – Statistik & aktuelle Form

St. Gallen Logo

St. Gallen bestritt 2018/19 eine solide Saison. Gemeinsam mit drei anderen Teams stand man nach dem letzten Spieltag bei 46 Punkten. Aufgrund des schlechten Torverhältnisses gelang es den Gästen nicht, sich für die UEFA Europa League zu qualifizieren.

Nach wie vor setzt der Schweizer Erstligist auf den deutschen Cheftrainer Peter Zeidler. Zeidler baute vergangene Saison vornehmlich auf ein 4-3-3. Insgesamt verließen diesen Sommer neun Spieler den Traditionsklub. Dafür holte sich St. Gallen sieben neue Spieler. Unter anderem auch Jonathan Klinsmann, den Sohn von Jürgen Klinsmann. Zusätzlich zog Zeidler fünf Jugendspieler hoch in die erste Mannschaft. Diese Personalaufstockung war auch dringend nötig, da der Verein von massiven Verletzungspech geplagt ist.

Acht Spieler fallen aufgrund von Verletzungen gegen Xamax Neuchatel aus. Am meisten schmerzt vermutlich die Abstinenz von Spielmacher Jordi Quintillà. Trotz der Abwesenheit des 25-jährigen Spaniers gelang es vergangene Woche den Vizemeister FC Basel mit 2:1 zu schlagen. Am ersten Spieltag musste sich der FCSG dem FC Luzern mit 0:2 geschlagen geben. Vergangenen Dienstag nutzten St. Gallen die Zeit unter der Woche für ein freundschaftliches Testspiel gegen den BVB. Dieses verloren die Schweizer zuhause mit 1:4.

Offensiv war der FC St. Gallen letzte Saison oft sehr ungefährlich. 49 Tore erzielte dieses Team in 36 Super League-Partien. In der Vorbereitung arbeitete die Mannschaft von Peter Zeidler intensiv an seiner Treffsicherheit. Allerdings musste der FCSG seinen besten Torschützen aus der vergangenen Spielzeit, Vincent Sierro, an Meister Bern abgeben. Der zweitbeste Goalgetter Tranquillo Barnetta beendete im Sommer seine Karriere. Nun liegt es an den jungen Angreifern Dereck Kutesa, Axel Bakayoko und Cedric Itten, die in der letzten Saison jeweils vier Mal trafen. Cedric Itten markierte gegen den FC Basel immerhin bereits einen Doppelpack.

Auch defensiv war St. Gallen letzte Spielzeit keine Offenbarung. Dennoch waren die Leistungen der Gäste meist solide. Mit nur 21 Jahren ist Silvan Hefti nicht nur der Abwehrchef von St. Gallen, sondern auch Kapitän. Dejan Stojanovic ist der Torhüter des Teams. Der 26-jährige Österreicher hielt letzte Saison in 34 Super League-Partien sieben Mal die Null. In dieser Saison gelang ihm dies noch nicht.

Voraussichtliche Aufstellung von St. Gallen:
Stojanovic- Muheim, Letard, Stergiou, Hefti- Ruiz, Fazliji, Görtler- Kutesa, Itten, Bakayoko (4-3-3)

Letzte Spiele von St. Gallen:
30.07.2019 – St. Gallen vs. Dortmund 1:4 (Freundschaftsspiel)
27.07.2019 – FC Basel vs. St. Gallen 1:2 (Super League)
20.07.2019 – St. Gallen vs. Luzern 0:2 (Super League)
13.07.2019 – St. Gallen vs. Sporting Lissabon 2:2 (Freundschaftsspiel)
09.07.2019 – St. Gallen vs. Bochum 3:0 (Freundschaftsspiel)

 

 

SwitzerlandXamax Neuchatel vs. St. Gallen Switzerland Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Vier Mal trafen die beiden Teams aufeinander. Alle vier Begegnungen fanden im Zuge der letzten Saison statt und fielen zugunsten der Gäste aus. In der Hinrunde entschied der FC St. Gallen beide direkten Duelle mit 3:2 für sich. Auch in der Rückrunde waren die Ergebnisse einseitig. In St. Gallen verlor Xamax Neuchatel 0:3 und zuhause 0:1. Diese eindeutigen Ergebnisse bestärken Prognosen, die von einem Sieg des FCSG ausgehen. Mit Charles-André Doudin und Dereck Kutesa steht pro Team jeweils ein Spieler auf dem Platz, der in diesen direkten Begegnungen bereits zwei Mal einnetzen konnte.

SwitzerlandXamax Neuchatel gegen St. Gallen Switzerland Tipp & Prognose – 04.08.2019

Die Ausgangssituation vor dem Spiel ist bereits zu Saisonbeginn sehr spannend. Die Gastgeber aus Neuenburg konnten diesen Sommer gerade so die Klasse halten. Deshalb steht die Mannschaft in dieser Saison vor einem Umbruch. Offensiv ist das Team durchaus gefährlich. In der Defensive hingegen sind die Gastgeber oft sehr fehleranfällig. Wenn es rein nach der Stärke des Kaders ginge, wäre St. Gallen der klare Favorit. Allerdings ist der Klub von vielen Verletzungen geplagt. Die Schwäche des FCSG liegt im Angriff, während die Stärke klar die eigene Defensive ist.

 

Key-Facts – Xamax Neuchatel vs. St. Gallen Tipp

  • Raphaël Nuzzolo traf diese Saison bereits zwei Mal für Xamax Neuchatel.
  • Beim FC St. Gallen fallen gleich acht Spieler verletzt aus.
  • Der Club aus Neuenburg konnte noch nie gegen den FCSG gewinnen.

 

Prognosen gestalten sich bei dieser Konstellation sehr schwierig. In der jüngeren Vergangenheit dominierte St. Gallen mit einem fitten Kader stets die Gastgeber aus Neuenburg. Die neue Ausgangssituation macht Xamax Nachatel zum leichten Favoriten. Dennoch deuten die Ergebnisse der Vorbereitung und des Saisonstarts darauf hin, dass St. Gallen über die bessere Mannschaft verfügt, auch wenn diese stark dezimiert ist. Daher erscheinen Wetten auf einen Auswärtssieg sinnvoll. Zwischen Xamax Neuchatel und St. Gestalten ist eine Prognose auf den Tipp zugunsten eines Erfolgs der Gäste sehr lukrativ.
 

 

SwitzerlandXamax Neuchatel – St. Gallen Switzerland beste Quoten * Super League

SwitzerlandSieg Xamax Neuchatel: 2.40 @Interwetten
Unentschieden: 3.47 @Bet at Home
SwitzerlandSieg St. Gallen: 3.00 @Bet365

(Wettquoten vom 01.08.2019, 16:12 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Xamax Neuchatel / Unentschieden / Sieg St. Gallen:

1: 41%
X: 27%
2: 32%

 

Hier bei Bet365 auf St. Gallen wetten

SwitzerlandXamax Neuchatel – St. Gallen Switzerland – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.65 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.53 @Bet365
NEIN: 2.37 @Bet365

(Wettquoten vom 01.08.2019, 16:12 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Schweiz & das gewünschte Thema auswählen).

Super League Spiele 03.08. - 04.08.2019 (3. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
03.08./19:00 ch Sion - FC Zürich 3:1 3. Spieltag
03.08./19:00 ch Thun - FC Basel 2:3 3. Spieltag
04.08./16:00 ch Xamax - St. Gallen 1:1 3. Spieltag
04.08./16:00 ch Genf - Luzern 1:0 3. Spieltag
04.08./16:00 ch Young Boys - Lugano 2:0 3. Spieltag