Wolfsburg – Lyon, Tipp: X/2 (HT/FT) – 24.05.2018

Holt sich Lyon erneut die Königsklasse?

/
Almuth Schult (Wolfsburg)
Almuth Schult (Wolfsburg) © GEPA pic

Spiel: Germany WolfsburgFrance Lyon
Tipp: X/2 (HT/FT)
Datum: 24.05.2018
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Wettbewerb: Champions League Frauen Finale 2018
Wettquote: 4.75*(Stand: 23.05.18 01:07)
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 6 Units

Bevor am Samstag das Finale der Champions League der Männer in Kiew über die Bühne geht, spielen die Frauen ihr Endspiel ebenfalls in der ukrainischen Hauptstadt. Die Damen bestreiten ihre Partie aber nicht im Olympiastadion, sondern im deutlich kleineren Stadion Valerija Lobanovskoho. Um 18:00 Uhr stehen sich die Frauenabteilung des VfL Wolfsburg und diejenige von Olympique Lyon gegenüber. Diese Affiche gab es bereits in der letzten Saison. Damals sicherten sich die Französinnen im Viertelfinale das Weiterkommen. In der Saison 2015/16 begegneten sich die beiden Equipen bereits im Finale der Königsklasse. Die Fußballerinnen von Olympique Lyon gehen als Favoritinnen in diese Partie. In der Division 1 von Frankreich sicherte sich Lyon ohne Niederlage den Titel. Dies ist der zwölfte Meistertitel in Folge. Ähnlich souverän bestritt Wolfsburg die Saison. Lediglich eine Niederlage kassierte der VfL in der gesamten Saison – die logische Folge war der Meistertitel. Dazu kam am vergangenen Wochenende der Pokalerfolg. Bei erfolgreichen Wetten auf die Französinnen sind Wettquoten bis 1,90 erzielbar. Für Siege vom VfL Wolfsburg bieten die Wettanbieter Quoten im 4er Bereich an.
 

 

Formcheck Wolfsburg

Die Frauenabteilung des VfL Wolfsburg überzeugte in dieser Saison bedeutend mehr als die Männer des Vereins. Immerhin sicherten sich die Männer in der Relegation gegen Hohlstein Kiel den Ligaerhalt. Anders sieht es in der Bundesliga der Frauen aus. Nach 20 Partien steht der VfL Wolfsburg überragend an der Tabellenspitze. Mit einer 18-1-1 Bilanz, 55 erzielten Treffern und nur sechs Gegentoren und 55 erkämpften Punkten haben sich die Wölfinnen vorzeitig den Meistertitel erspielt. Die einzige Niederlage in dieser Saison kassierte Wolfsburg im November gegen Freiburg. Bereits in der letzten Spielzeit sicherten sich die Fußballerinnen aus Niedersachsen den Meistertitel, damals aber deutlich knapper. Ebenfalls im Pokal setze sich Wolfsburg in dieser und in der letzten Spielzeit durch und erspielte sich damit das Double. Auf der europäischen Bühne agierten die Deutschen in der laufenden Saison noch konstanter. Besonders im 1/16-Finale war die Leistung der Wölfinnen überragend. Gegen die spanischen Meisterinnen aus Madrid sicherten sich die Deutschen im Hinspiel einen 0:3-Erfolg. Noch deutlicher war das Heimspiel gegen Atletico Madrid. Bis zur Pause netzten die Wölfinnen acht Mal ein! Alexandra Popp erzielte einen Hattrick und bereitete fünf Treffer vor. Die 27-jährige Stürmerin wird wohl für das Saisonhighlight wieder rechtzeitig fit sein. Noch besser lief es in dieser Spielzeit aber bei der Dänin im Dienste des VfL. Pernille Harder erzielte 17 Saisontreffer und auch in der Königsklasse netzte sie sieben Mal ein. Wenn die Frauenabteilung des VfL Wolfsburg in dieser Saison das Triple holen will, muss vor allem die Offensive überzeugen.

Formcheck Lyon

Olympique Lyon stellt wohl aktuell das beste Frauenteam der Welt. In Frankreich sind die Fußballerinnen aus Lyon seit zwölf Jahren das Maß aller Dinge. Auch in dieser Spielzeit sicherte sich Olympique ohne Probleme den Titel. Erst im 21. Meisterschaftsspiel gab Lyon Punkte ab – gegen Paris Saint Germain resultierte lediglich ein 0:0. In Anbetracht des wichtigen Spiels vom Donnerstag ist der Leistungseinbruch aber verständlich. Die Bilanz der Französinnen ist noch beeindruckender als die der Wölfinnen. Im Schnitt kassierte Lyon nur in jedem vierten Meisterschaftsspiel einen Gegentreffer. Die Offensive ist in der französischen Liga einmalig. Fast 40 Treffer (!) haben die Frauen von Lyon mehr erzielt als die zweitbeste Offensive der Liga. Deshalb erstaunt es nicht, dass Olymique Lyon im Schnitt fast fünf Treffer pro Partie bejubelt. Schlechter ist die Ausbeute in der Königsklasse. In den vier Partien vom Halb- und Viertelfinale erzielten die Französinnen nur vier Tore. Trotzdem setzten sie sich gegen die Frauenabteilungen von Manchester City und FC Barcelona durch. Auch gegen den VfL Wolfsburg sind die Fußballerinnen von Lyon als Favoritinnen zu sehen. Für Lyon stehen in den nächsten Tagen die wichtigsten Spiele der Saison auf dem Programm. Bis jetzt sicherten sie sich lediglich die Meisterschaft, aber auch im Coupe de France féminine stehen sie im Finale. Da sie sich in den letzten fünf Jahren immer den Pokal sicherten, ist davon auszugehen, dass sich Lyon mindestens das Double holen wird. Ich gehe sogar davon aus, dass sich Olympique Lyon – wie in den letzten beiden Jahren – das Triple holt, jedoch wird die Offensive auch im Finale der Champions League schwächeln.

 

Wolfsburg – Lyon, Tipp & Fazit – 24.05.2018

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg sind im Finale der Champions League als Heimteam gesetzt. Trotzdem sind die Deutschen die klaren Außenseiterinnen in dieser Partie. Dies liegt aber nicht am Niveau von Wolfsburg, sondern vielmehr an der Leistung von Lyon. Im Schnitt erzielte Olympique Lyon fast fünf Treffer pro Meisterschaftsspiel und kassierte in der gesamten Saison nur fünf Gegentreffer. Die Direktduelle der beiden Topteams waren in der Vergangenheit aber überhaupt nicht von Toren geprägt. Im letzten Finale erzielten beide Equipen lediglich einen Treffer nach 90 Minuten. Auch in der Partie vom Donnerstag erwarte ich wenige Tore. Auch die Wettanbieter sehen dies ähnlich, deshalb sind bei Wetten mit dem Tipp auf unter 2,5 Tore nur Quoten im 1,7er Bereich erzielbar.

 

Key-Facts – Wolfsburg vs. Lyon

  • Lyon gewann die letzten beiden Champions League Austragungen
  • Im Direktduell haben die Deutschen das Nachsehen
  • In der Liga kassierte Lyon keine Niederlage und nur fünf Gegentore in 21 Spielen

 

Der Frauenfußball steht immer noch im Schatten des Männerfußballs. Das Champions League Finale der Damen ist deshalb deutlich unpopulärer. Dementsprechend wird die Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Olympique Lyon am Donnerstag ausgetragen, dies in einem etwa fünfmal kleineren Stadion als das der Männer. Auch das Angebot der Wettmöglichkeiten ist um einiges schmäler. Ich habe trotzdem einen optimalen Tipp herausgesucht. Obwohl Lyon die klaren Favoritinnen sind und über eine überragende Offensive verfügen, erwarte ich, dass Lyon weniger als zwei Tore schießt. Da mir die Wettquoten auf einen solchen Tipp zu tief sind, habe ich mich für eine riskantere Wette entschieden. Ich erwarte ein Unentschieden zur Pause, jedoch wird sich Lyon am Ende doch noch durchsetzen. Ich habe mich für Wetten mit dem Tipp auf X/2 (HT/FT) entschieden. Bei Unibet sind Wettquoten bis 4,75 erzielbar. Potentielle Wetten empfehle ich, mit sechs Units anzuspielen.