Wolfsberg vs. Lask Tipp, Prognose & Quoten 07.12.2019 – Bundesliga Österreich

Schlägt die beste Auswärtsmannschaft wieder zu?

/
Goiginger (LASK)
Goiginger (LASK) © imago images / VI
Spiel: Wolfsberg - LASK
Tipp: 2
Quote: 2.3 (Stand: 04.12.2019, 12:42)
Wettbewerb: Bundesliga
Datum: 07.12.2019, 17:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 4 / 10
Wette hier auf:

Das Duell zwischen dem Wolfsburger AC und dem Linzer ASK in der österreichischen Bundesliga ist definitiv als Spitzenspiel zu bezeichnen. Beide Mannschaften spielen eine sehr gute Saison und sind die ersten Verfolger des Spitzenreiters aus Salzburg. Doch der WAC strauchelte in den letzten Spielen etwas, verlor vier der letzten fünf Pflichtspiele, darunter zwei wichtige Partien in der UEFA Europa League. 

Umso wichtiger wäre ein Sieg gegen die Gäste aus Linz, um den Abstand auf den Zweitplatzierten, der gegenwärtig bei acht Punkten liegt, wieder verkürzen zu können. Der LASK steht in der Europa League – im Gegensatz zum ausgeschiedenen WAC – aber sicher in der K.O.-Runde und ist Meister Salzburg trotz einer sehr unerwarteten 0:4-Niederlage gegen Rapid mit nur zwei Zählern Abstand auf den Fersen.

Vor dem Spiel der direkten Tabellennachbarn ist in der Begegnung zwischen Wolfsberg und LASK gemäß der Quoten der Gast durchaus als favorisiertes Team zu sehen. Aber der Tipp auf einen Auswärtssieg ist durchaus lukrativ, was sicher auch an der Qualität des Gegners liegt.

Fallen mehr als 2,5 Tore?
Ja
1.82
Nein
1.94

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 04.12.2019, 12:06 Uhr)

Austria Wolfsberg – Statistik & aktuelle Form

Wolfsberg Logo

Der Beginn in die laufende Saison war für den Wolfsberger AC ein sehr spektakulärer. Man feierte hohe Siege, schlug die Admira mit 3:0, gewann gegen Mattersburg mit 5:0, fegte beim 5:2 über Altach hinweg. Sogar in der Europa League gelang ein hoher Sieg – und das auch noch in Mönchengladbach (4:0). Der WAC entwickelte sich zu einem Geheimtipp im österreichischen Fußball, spielte schnörkellos, direkt und zielstrebig nach vorne. 

Doch die grandiose Form der ersten Saisonwochen konnte nicht ganz aufrecht erhalten werden. Noch immer ist die Ausgangslage gut, noch immer kann die Mannschaft von Interimstrainer Mohamed Sahli für Furore sorgen, doch der Verlust von Cheftrainer Gerhard Struber, der den Spielstil im Sommer entscheidend revolutionierte, schmerzt. Struber folgte dem Lockruf aus England und schloss sich dem FC Barnsley an. 

Betrachtet man die gesamte Saison, so ist vor allem auffällig, dass der WAC auswärts mehr Punkte einfährt als zuhause. Der Punkteschnitt vor heimischer Kulisse liegt in der Bundesliga bei 1,75 Punkten, auswärts fährt man zwei Zähler pro Spiel ein.

Auch das Hinspiel beim LASK wurde gewonnen, mit 1:0 setzte man sich damals durch. Wie bereits eingangs erwähnt, in den letzten Wochen stimmen die Ergebnisse nicht mehr, die Balance auf dem Feld fehlt.

Die Niederlagen zuhause gegen Salzburg und am Wochenende bei Altach (1:2), sowie in der Europa League gegen Basaksehir und Gladbach, schmerzen. Auffällig ist, dass die sonst so effiziente Mannschaft in vier der letzten sechs Pflichtspiele ohne eigenen Treffer blieb. 

Das Prunkstück der Mannschaft bleibt aber die Offensive um Toptorjäger Shon Weissman. Der 23-jährige israelische Nationalspieler war in 23 Pflichtspielen 21-mal erfolgreich, traf in den letzten vier Ligaspielen viermal. Er wird auf jeden Fall auch gegen den LASK wieder im Fokus stehen und versuchen, seine bisher grandiose Ausbeute weiter zu verbessern.

Unterstützt werden soll er vom erfahrenen Michael Liendl, der in der bevorzugten 4-3-1-2-Formation von Sahli als Spielmacher und Bindeglied zwischen dem Mittelfeld und der Offensive fungiert. 

Bitter ist der Ausfall von Romano Schmid, der Leihgabe von Werder Bremen. Schmid ist als technisch versierter und dynamischer Mittelfeldspieler ein wichtiger Mosaikstein für das Spiel des WAC, gab in dieser Saison schon vier Torvorlagen, sitzt am Wochenende aber eine Gelbsperre ab. Ansonsten fehlt von den etablieren Kräften lediglich Innenverteidiger Baumgartner, der allerdings auch zuletzt schon nicht zur Verfügung stand.

Vor dem Spiel zwischen Wolfsberg und LASK sehen die Quoten eher die Gäste im Vorteil, was möglicherweise auch an den letzten Partien zwischen beiden Klubs liegt. Nur eines der letzten fünf Spiele konnte Wolfsberg gegen den Kontrahenten aus Linz gewinnen, das war aber das Hinspiel (1:0).

Zudem befindet sich der WAC in der Formtabelle der letzten sechs Spiele nur auf Platz sieben, der Trend ist also nicht gerade positiv. Das erkennen auch die Buchmacher und bewerten sogar eine Wette auf „1X“ verhältnismäßig hoch.

Voraussichtliche Aufstellung von Wolfsberg:

Kofler – Novak, Sollbauer, Rnic, Schmitz – Leitgeb, Ritzmaier, Sprangler – Liendl – Niangbo, Weissman

Letzte Spiele von Wolfsberg:
01.12.2019 – Altach vs. Wolfsberg 2:1 (Bundesliga)
28.11.2019 – Wolfsberg vs. Gladbach 0:1 (Europa League)
23.11.2019 – Mattersburg vs. Wolfsberg 1:4 (Bundesliga)
10.11.2019 – Wolfsberg vs. Red Bull Salzburg 0:3 (Bundesliga)
07.11.2019 – Wolfsberg vs. Istanbul Basaksehir 0:3 (Europa League)

Wolfsberg vs. Lask – Wettquoten Vergleich * – Bundesliga Österreich

Bet365 Logo Interwetten Logo Titan Bet Logo Betfair Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Titan Bet
Hier zu
Betfair
Wolfsberg
3.00 2.80 2.90 2.90
Unentschieden 3.40 3.30 3.30 3.40
Lask
2.30 2.30 2.30 2.30

(Wettquoten vom 04.12.2019, 12:06 Uhr)

Austria Lask – Statistik & aktuelle Form

Lask Logo

Als im Sommer Erfolgstrainer Oliver Glasner in die deutsche Bundesliga wechselte und sich dem VfL Wolfsburg anschloss, hofften die Fans des Linzer ASK, dass Valerien Ismael, der neue Coach auf der Bank des Klubs, an die Erfolge anknüpfen kann.

Und Ismael, der ein sehr gutes System und eine gute Kaderstruktur vorfand, erfüllt diese Hoffnungen bisher. Mit starken 38 Punkten steht der LASK auf Platz zwei in der Tabelle, qualifizierte sich zudem erstmals für eine K.O.-Runde im internationalen Wettbewerb. 

Im Gegensatz zum WAC ist eher die Balance und nicht die Offensive das Prunkstück, auch wenn 31 Treffer in 16 Spielen alles andere als eine schlechte Ausbeute darstellen. Dennoch: Mit zwölf Gegentoren stellt der LASK die beste Defensive in der österreichischen Bundesliga, das liegt vor allem an der Kompaktheit der Mannschaft.

Die Dreierkette kann in der Rückwärtsbewegung zur Fünferkette werden, die Mittelfeldspieler haben ein gutes Gespür für das nötige Spieltempo und können das Spiel notfalls beruhigen und die Offensive ist sehr fluide, beweglich und torgefährlich. 

Auch hier unterscheidet sich der Gast aus Linz vom Gastgeber. Es existiert nämlich eben nicht der eine Torjäger, der vom Gegner bewacht werden muss, sondern es gibt viele Spieler, die offensiv in Erscheinung treten. So haben Tetteh und Klauss jeweils drei Treffer erzielt, Raguz und Ranftl stehen bei vier Toren und Toptorjäger Goiginger hat fünf Tore auf dem Konto. Die Mannschaft ist offensiv also unberechenbar und für jeden Gegner schwer auszurechnen.

Auffällig ist bei der Betrachtung der bisherigen Saison des LASK, dass in der österreichischen Bundesliga jedes Auswärtsspiel gewonnen wurde. Acht Spiele, acht Siege, 16:2-Tore – so lautet die überragende Bilanz der Gäste auf des Gegners Platz. Das sind natürlich hervorragende Voraussetzungen, um auch im Verfolgerduell mit Wolfsberg als Sieger vom Platz zu gehen. 

Personell müssen auch die Gäste aus Linz eine schwerwiegende Sperre hinnehmen.  Offensivspieler Goiginger, der neben seinen fünf Treffern auch noch drei Torvorlagen auf dem Konto hat, fehlt nach seiner roten Karte, die er sich am Sonntag gegen Rapid einhandelte. Goiginger könnte von Rene Renner ersetzt werden. Zudem fehlt Innenverteidiger Ramsebner, der seit Anfang August an einem Sehnenriss laboriert. Seine Rückkehr ist derzeit noch nicht abzusehen.

Vor dem Spiel Wolfsberg gegen LASK ist die Prognose für die Gäste, betrachtet man Form, Entwicklung und auch die Quoten, also sehr günstig. Unsicher ist allerdings, ob man ein Torfestival erwarten kann, was aber eher an der Formschwäche der Gastgeber liegt.

Voraussichtliche Aufstellung von Lask:

Schlager – Trauner, Filipovic, Wiesinger – Ranftl, Michorl, Holland, Potzmann – Renner, Frieser, Raguz

Letzte Spiele von Lask:
01.12.2019 – Lask vs. Rapid Wien 0:4 (Bundesliga)
28.11.2019 – Rosenborg Trondheim vs. Lask 1:2 (Europa League)
23.11.2019 – WSG Tirol vs. Lask 0:2 (Bundesliga)
10.11.2019 – Lask vs. Admira 1:0 (Bundesliga)
07.11.2019 – Lask vs. PSV Eindhoven 4:1 (Europa League)

 

Kann La Paillade die Tuchel-Truppe ärgern?
Montpellier vs. PSG, 07.12.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Austria Wolfsberg vs. Lask Austria Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Aus den letzten zehn direkten Duellen geht der Gast aus Linz als Favorit hervor. Der LASK gewann fünf dieser Spiele, während Wolfsberg nur zwei direkte Duelle für sich entscheiden konnte. Darüber hinaus lohnt sich in dieser Saison durchaus der Blick auf die Statistik, was die Spiele angeht, in denen über 2,5 Tore fielen.

Wolfsberg war sehr häufig in entsprechende Begegnungen involviert, bereits zwölfmal wurde diese Marke in der Liga geknackt, lediglich viermal gelang dies nicht. Der LASK präsentiert sich in dieser Statistik eher verhalten, siebenmal fielen mehr als 2,5 Tore, neunmal wurden weniger Treffer erzielt.

Austria Wolfsberg gegen Lask Austria Tipp & Prognose – 07.12.2019

In der Vorbereitung auf das Verfolgerduell haben beide Parteien zumindest mit ähnlichen Voraussetzungen zu kämpfen. Beide müssen einen wichtigen Spieler ersetzen, der gesperrt ist, beide haben im letzten Ligaspiel einen Rückschlag erledigen müssen.

Insgesamt wirkt das Team von Valerien Ismael aber deutlich gefestigter, hat auch die Partien vor dem Rapid-Spiel mehr oder weniger souverän für sich entscheiden können, während der Gastgeber aus Wolfsberg, so scheint es, generell aus dem Rhythmus gekommen ist.

Die Ansätze für den WAC sind vor allem das schnelle Umschaltspiel und das Pressing. Während sich Liendl dort zurückhält, werden vor allem die beiden Angreifer versuchen müssen, das Aufbauspiel des LASK unter Druck zu setzen. Gegen die Dreierkette können beide nicht nur gegen den Ball sehr gut Druck ausüben, sondern auch im eigenen Angriff die Lücken zwischen den Verteidigern anlaufen. Die Einbindung der Doppelspitze könnte also der Schlüssel zum Sieg sein.

 

Key-Facts – Wolfsberg vs. Lask Tipp

  • Der LASK ist mit 15 Punkten aus den vergangenen sechs Ligaspielen das formstärkste Team der Liga – noch vor Salzburg!
  • Wolfsberg-Torjäger Weissmann ist in der Liga im Schnitt etwa alle 85 Minuten erfolgreich!
  • Die Gäste vom LASK sind das auswärtsstärkste Team in der österreichischen Bundesliga und auf fremdem Platz noch verlustpunktfrei!

 

Die Gäste aus Linz müssen die Defensivfehler aus dem Rapid-Spiel abstellen und versuchen, das Pressing des Tabellendritten zu überspielen. Leichtfertige Ballverluste könnten zum Problem werden, alle Spieler müssen im Aufbau also sehr wachsam sein. Im eigenen Ballbesitzspiel ist die Struktur enorm wichtig.

Ballbesitz, Kontrolle und Ordnung sind Kernelemente des Angriffsspiels und wenn die Defensive des Gegners zum Laufen gebracht wird, entstehen automatisch Lücken, insbesondere bei der aktuellen Verfassung des WAC.

Zwar kann man dem Gastgeber aus Wolfsberg jederzeit zutrauen einen Sahnetag zu erwischen, aber generell sprechen viele Faktoren gegen einen furiosen Auftritt des WAC. Dass mit dem LASK auch noch das stärkste Auswärtsteam der Liga in die Lavanttal-Arena kommt, sorgt zusätzlich für Kopfzerbrechen. Aufgrund der Voraussetzungen und der aktuellen Form beider Teams lautet unsere Empfehlung, dass zwischen Wolfsberg und LASK die Wettquoten für den Tipp auf den Gast bezahlt machen.
Bet3000 Advents-Tippspiel
AGB gelten | 18+

Austria Wolfsberg – Lask Austria beste Quoten * Bundesliga Österreich

Austria Sieg Wolfsberg: 3.00 @Bet365
Unentschieden: 3.40 @Betfair
Austria Sieg Lask: 2.30 @Interwetten

(Wettquoten vom 04.12.2019, 12:06 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Wolfsberg / Unentschieden / Sieg Lask:

1: 31%
X: 27%
2: 42%

 

Hier bei Bet365 auf Lask wetten

Austria Wolfsberg – Lask Austria – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.66 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

(Wettquoten vom 04.12.2019, 12:06 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Austria & das gewünschte Thema auswählen).

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
30.11./17:00AustriaAustria Wien - Hartberg 5:016
30.11./17:00AustriaSt. Pölten - Mattersburg 0:016
30.11./17:00AustriaWSG Tirol - Sturm Graz 1:516
01.12./14:30AustriaAltach - Wolfsberg 2:116
01.12./14:30AustriaAdmira - RB Salzburg 1:116
01.12./17:00AustriaLASK - Rapid Wien 0:416