Enthält kommerzielle Inhalte

Bundesliga Tipps

Werder Bremen vs. Hertha Tipp, Prognose & Quoten 19.09.2020 – Bundesliga

Pokal-Nachwehen bei der alten Dame?

Max Gartner   19. September 2020
Unser Tipp
Werder Bremen zu Quote 2.7
Wettbewerb Bundesliga
Datum 19.09.2020, 15:30 Uhr
Einsatz                     6/10
Wettquoten Stand: 18.09.2020, 08:27
* 18+ | AGB beachten
Triumphiert Osako mit Werder Bremen über Hertha?
Triumphiert Osako mit Werder Bremen über Hertha? © imago images / Picture Point, 12.09.2020

Können wenige Zuschauer im Fußball sogar ein Vorteil für die Heimmannschaft sein? Beim SV Werder Bremen machte dies in der Vorsaison fast den Eindruck. Die Grün-Weißen waren das schwächste Team zu Hause und zeigten ausgerechnet vor Geister-Kulisse am letzten Spieltag den einzigen wirklich überzeugenden Auftritt (6:1 gegen Köln).

Am Samstag werden im Weserstadion 8.500 Fans zugelassen, die am liebsten einen Dreier ihrer Idole sehen wollen. Die besten Buchmacher scheinen daran offenbar nicht so sehr zu glauben und der SVW geht als leichter Außenseiter in die Partie gegen Hertha BSC.

Inhaltsverzeichnis

Bei den Gästen stellt sich in erster Linie die Frage, wie Bruno Labbadia seine Schützlinge nach dem Pokal-Debakel vergangenes Wochenende wieder aufbauen konnte. Ohne klare Leistungssteigerung wird die alte Dame auch zum Bundesliga-Start (alle Bundesliga Tipps auf der Wettbasis hier) leer ausgehen und zwischen Werder Bremen und Hertha ist der Tipp auf die Quoten für den Heimsieg eine interessante Option. Angepfiffen wird die Begegnung am Samstagnachmittag um 15:30 Uhr.

Unser Value Tipp:
Über 2,5 Tore
bei BetVictor zu 1.75
Wettquoten Stand: 18.09.2020, 08:27
* 18+ | AGB beachten

Germany Werder Bremen – Statistik & aktuelle Form

Florian Kohfeldt sieht sich momentan mit einem Luxus-Problem konfrontiert, das er aus der vergangenen Spielzeit nicht kennt. Mit Ausnahme von Milot Rashica, der im Transfer-Fenster noch abgegeben werden soll, stehen dem Coach offensiv alle Akteure zur Verfügung. Bei der Aufstellung hat er damit die Qual der Wahl.
 
Exklusiv via Wettbasis!

Unibet Bonus + Gratiswette
AGB gelten | 18+

 

Kohfeldt hat die Qual der Wahl

Es gibt im Angriff viele Optionen mit Davie Selke, Josh Sargent, Johannes Eggestein, Yuya Osako oder dem Neuzugang Tahith Chong. Letzterer konnte als Joker in Jena überzeugen. Nach seiner Einwechslung übernahm der Bundesligist beim Regionalligisten das Kommando und holte sich den verdienten 2:0-Auswärtssieg.

Der erste echte Härtetest steht nun aber am Wochenende bevor. In der Vorbereitung wurden alle Tests gewonnen und die Bremer gehen mit breiter Brust in diese Bundesliga-Saison. Nach dem Beinahe-Abstieg in der letzten Spielzeit will sich die Mannschaft im sicheren Mittelfeld der Bundesliga-Tabelle etablieren und das große Zittern diesmal vermeiden. Ein guter Start wäre hierfür dienlich.

Wie mutig wählt der Coach die taktische Formation?

Taktisch können die Norddeutschen zwischen einer Dreier/Fünferkette und eine Viererkette variieren. Auf den Außenpositionen sind Theodor Gebre Selassie und Ludwig Augustinsson gesetzt. Bei dieser großen Variabilität und mit dem Selbstvertrauen der letzten Wochen kann zwischen Werder Bremen und der Hertha ein Tipp auf den Heimsieg durchaus in Betracht gezogen werden.


Voraussichtliche Aufstellung von Werder Bremen:

Pavlenka – Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson – Erras – M. Eggestein, Klaassen – Osako – Selke, Sargent

Letzte Spiele von Werder Bremen:

Germany Hertha – Statistik & aktuelle Form

Geld schießt keine Tore – diese alte Fußball-Weisheit trifft im Einzelnen sicherlich das eine oder andere Mal zu. Langfristig ist der sportliche Erfolg aber logischerweise an die wirtschaftlichen Voraussetzungen gekoppelt. Die großen Investitionen beim Hauptstadt-Klub werden deshalb über kurz oder lang ihre Früchte tragen. Offen ist, wie schnell es Bruno Labbadia gelingt, aus den vielen Einzelkönnern ein gutes Kollektiv zu formen.
 

Verpatzt Stuttgart das Bundesliga-Comeback?
VfB Stuttgart vs. Freiburg 19.09.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Kann Hertha das Pokal-Aus abschütteln?

Der Pokal-Auftritt am letzten Wochenende lies doch einige Fragen offen und beim 4:5 gegen Zweitliga-Aufsteiger Braunschweig agierte vor allem die Defensive vogelwild. Beinahe alle Gegentreffer resultierten aus individuellen Fehlern, weshalb auch der eine oder andere Wechsel in der Startelf zu erwarten ist. Boyata (nach Achillessehnenverletzung) und Torunarigha (war im Pokal gesperrt) werden das konfuse Innenverteidiger-Duo Stark/Rekik ersetzen.

Von den Neuzugängen darf sich Lucas Tousart Hoffnungen auf seinen ersten Bundesliga-Einsatz machen. Im Tor wird der Ex-Freiburger Schwolow stehen und hoffen, dass er den Ball am Samstag nicht so häufig aus dem eigenen Netz fischen muss.

Defensive Baustelle kann zum Problem werden

Nur wenn die Balance aus Offensive und Defensive besser klappt, dann hat die alte Dame die Möglichkeit, mit Punkten zurück in die Hauptstadt zu reisen. Nicht nur beim Spiel zwischen Werder Bremen und der Hertha am Samstag kann die Prognose gewagt werden, dass es bei den Blau-Weißen in den ersten Wochen noch den einen oder anderen Rückschlag geben wird.


Voraussichtliche Aufstellung von Hertha:

Schwolow – Pekarik, Boyata, Torunarigha, Plattenhardt – Darida, Tousart – Lukebakio, Matheus Cunha, Mittelstädt – Piatek

Letzte Spiele von Hertha:

Werder Bremen – Hertha Wettquoten im Vergleich 19.09.2020

Buchmacher
Wettquoten Stand: 31.10.2020, 09:42
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Der direkte Vergleich zwischen Werder Bremen und der Hertha lässt eine Prognose eigentlich nur auf ein Unentschieden zu. In acht der letzten 13 Aufeinandertreffen wurden die Punkte jeweils fair aufgeteilt. Die übrigen fünf Partien gewann der SV Werder Bremen, der somit auf einen echten Lieblingsgegner aus der jüngeren Vergangenheit trifft.

Auch in der Vorsaison stand nach 90 Minuten zweimal ein Remis auf der Anzeigetafel. Im Weserstadion trafen Sargent und Dodi Lukebakio beim 1:1 in der Hinserie. Auch im Rückspiel konnte die Hertha einen Rückstand (diesmal 0:2) in Halbzeit zwei durch Tore von Niklas Stark und Matheus Cunha ausgleichen.

Statistik Highlights für Germany Werder Bremen gegen Hertha Germany

Wettbasis-Prognose & Germany Werder Bremen – Hertha Germany Tipp

Nach den teils teuren Einkäufen der Berliner in der Sommerpause ist der Kader von Hertha insgesamt sicherlich qualitativ besser aufgestellt als der des SVW. Dies mag der Grund sein, weshalb die alte Dame im Quotenvergleich der Wettbasis leicht favorisiert wird.

Es gibt allerdings einige gute Argumente, die bei dieser Partie eher für einen Heimsieg sprechen. Die Ergebnisse aus der Vorbereitung und auch das Resultat aus dem Pokal sprechen klar für die Schützlinge von Florian Kohfeldt.

Key-Facts – Werder Bremen vs. Hertha Tipp
  • Die Leistungen in der Vorbereitung und im Pokal waren beim SVW deutlich überzeugender
  • Gerade defensiv sucht die Hertha noch nach Stabilität
  • Von den letzten 13 Duellen gewann die alte Dame keines (acht Remis, fünf Niederlagen)

Hinzu kommt der Heimvorteil, der vor 8.500 Zuschauern zumindest einen kleinen Einfluss haben wird. Das Selbstvertrauen, das Momentum und auch die Form lassen zwischen Werder Bremen und Hertha die Quoten für einem Tipp in Richtung der Gastgeber profitabel erscheinen und ein mittelhoher Einsatz von sechs Units scheint angemessen zu sein.
 

 

Germany Werder Bremen vs. Hertha Germany – beste Quoten Bundesliga

Germany Sieg Werder Bremen: 2.70 @Bethard
Unentschieden: 3.50 @Bet365
Germany Sieg Hertha: 2.63 @BetVictor

Wettquoten Stand: 18.09.2020, 08:27
* 18+ | AGB beachten

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Werder Bremen / Unentschieden / Sieg Hertha:

1
35%
X
28%
2
37%

Germany Werder Bremen – Hertha Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Zwischen Werder Bremen und Hertha sind die Wettquoten für „Über Tore“ eine interessante Alternative. Allein schon das furiose 5:4 der Berliner im Pokal deutet an, dass am Samstag 90 unterhaltsame Fußball-Minuten bevorstehen.

Da auf der anderen Seite die Grün-Weißen defensiv in der Vorbereitung und im Pokal sehr gute Auftritte hinlegten und es an den ersten Spieltagen ohnehin noch große Schwankungen gibt, haben Wetten auf „Über Tore“ doch ein gewisses Risiko. Der größere Profit ist deshalb unter dem Strich mit einem Tipp auf die Gastgeber zu generieren.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.72 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.10 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

Wettquoten Stand: 18.09.2020, 08:27
* 18+ | AGB beachten