Viktoria Köln vs. Halle Tipp, Prognose & Quoten 31.07.2019 – 3. Liga

Spektakel oder Langeweile - welche Spielweise setzt sich durch?

/
Wunderlich (Viktoria Köln)
Wunderlich (Viktoria Köln) © imago
Spiel: Viktoria Köln - Halle
Tipp:
Quote: 3 (Stand: 29.07.2019, 14:11)
Wettbewerb: 3. Liga
Datum: 31.07.2019, 19:00 Uhr
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 3 / 10
Wette hier auf:

Offense wins games, Defense wins Championships – gilt dieses Motto im Sport immer? Vor allem in den Staaten, in denen nach dem „normalen“ Ligabetrieb noch die Playoffs anstehen, wo eine stabile Defensive häufig den Unterschied ausmacht, stimmt die These häufig. Auch bei Welt- und Europameisterschaften ist in K.o.-Spielen häufig zu sehen, dass eine gute Arbeit gegen den Ball mehr wert ist als ein spektakulärer Offensiv-Fußball. Doch ist dieses Konzept auch auf den Liga-Fußball zu übertragen, bei dem ja eben diese K.o.-Spiele entfallen? Klare Antwort – nein!

Blicken wir auf die letzten Jahre, dann waren meist die Teams, die mutig nach vorne gespielt haben, auch oben in der Tabelle. In Liga 2 waren dies in der Vorsaison ganz klar der 1. FC Köln und der SC Paderborn. Auch in Liga 3 spiegelt sich dieses Bild wider. Der SV Wehen Wiesbaden, beste Offensive aller 20 Mannschaften, defensiv aber zum Beispiel mehr Gegentore kassiert als Absteiger Lotte, hat den Sprung in Liga 2 geschafft. Es lohnt sich also auf alle Fälle, etwas zu riskieren und die Vorbereitung auf einen ansehnlichen Fußball auszurichten. Gute Nachrichten für Aufsteiger Viktoria Köln, der bislang genau mit diesen Tugenden zu überzeugen weiß. 6:5 lautet das Torverhältnis der Rheinländer nach zwei Spieltagen.

Zum Auftakt holte die Truppe von Coach Pavel Dotchev ein 0:3 bei dessen Ex-Verein Hansa Rostock auf und sicherte sich einen ersten Punkt in Liga 3. Beim ersten Heimspiel gegen Chemnitz gab es dann fast die Retourkutsche und die Domstädter zitterten nach einer 3:0-Führung das 3:2 am Ende über die Zeit. Mit vier Punkten ist die Ausbeute für den Liganeuling damit mehr als gut und Viktoria Köln will gegen Halle einen Tipp auf den Heimsieg erneut erfolgreich werden lassen.

Der große Trumpf der Gastgeber, Albert Bunjaku, ist natürlich auch wieder mit dabei und die größte Gefahr für die Gäste, die mit einem 0:1 und einem 1:0 bisher eben genau nicht für das Spektakel standen. Welcher Spielstil sich durchsetzt, wird sich am Mittwochabend zeigen, wenn um 19:00 Uhr der Anpfiff ertönt. Zwischen Viktoria Köln und Halle sind die Quoten der Buchmacher sehr ausgeglichen, weshalb ein echter Favorit nicht auszumachen ist.

Remis bei Premiere?
Ja
3.35
Nein
1.27

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 29.07.2019, 14:11 Uhr)

Germany Viktoria Köln – Statistik & aktuelle Form

Viktoria Köln Logo

Was für ein fulminanter Start der Viktoria Köln in die erste Drittliga-Spielzeit des Vereins. Wer geglaubt hat, der Klub muss sich erst eingewöhnen und hat zu Beginn noch ein paar Berührungsängste, der sieht sich schnell getäuscht. Der Eindruck aus der Vorbereitung setzt sich nahtlos fort. Dort wurden die beiden letzten Duelle gegen Heracles Almelo und die zweite Mannschaft des FC Schalke 04 einmal mit 0:3 verloren, einmal mit 3:0 gewonnen. Dieses Hin und Her gab es bislang auch in beiden Partien zu sehen.

Nach einem kompletten Fehlstart in Rostock holte die Mannschaft von Pavel Dotchev nach einem 0:3 noch einen wichtigen Auswärtspunkt. Dieses Selbstvertrauen war dann im Premieren-Heimspiel gegen den Chemnitzer FC von Beginn an zu spüren und diesmal ging die Truppe vom Rhein selbst mit 3:0 in Führung. Eine späte Schwächephase gefährdete den ersten Heimdreier dann zwar noch ein wenig, am Ende brachten die Gastgeber das 3:2 aber über die Zeit.

In beiden Spielen ragte bislang ein alter Bekannter aus der Bundesliga heraus. Albert Bunjaku, der schon im Oberhaus für den 1. FC Nürnberg genetzt hat, traf in beiden Partien jeweils doppelt und führt mit vier Toren die Torjägerliste in Liga 3 an. Der 35-Jährige ist für die Kölner mit seiner Erfahrung und seiner Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor natürlich Gold wert.

Er harmoniert perfekt mit Vereins-Idol Mike Wunderlich, Kevin Holzweiler und Simon Handle. Dieses Vierergespann mischt nach der Regionalliga nun auch den Profi-Fußball auf und es ist klar zu erkennen, dass die Offensive so schon länger zusammenspielt. Genauso ist aber zu erkennen, dass in der Defensive einige neue Akteure eingesetzt werden. Neben Torhüter Mesenhöler sind dies vor allem Innenverteidiger Dominik Lanius von Preußen Münster und Sechser Mart Ristl vom VfR Aalen. So gesehen ist es wenig überraschend, dass im Spiel nach vorne schon einiges klappt, während die Abstimmung in der Defensive noch Luft nach oben hat.

Mit Bernard Kyere, Fabian Holthaus und Moritz Fritz kommen dann bald noch drei weitere Neuzugänge in den Kader dazu. Diese drei Akteure fallen momentan aber noch verletzungsbedingt aus. Wenn das vorhandene Personal allerdings weiterhin so auftrumpft wie bislang, dann kann Pavel Dotchev gerne auf die Neulinge verzichten. Sollte zwischen Viktoria Köln und Halle erneut ein Tipp auf die Rheinländer erfolgreich sein, dann könnte sich der Aufsteiger mit sieben Zählern direkt im vorderen Tabellendrittel festsetzen.

Voraussichtliche Aufstellung von Viktoria Köln:
Mesenhöler – Gottschling, Lanius, WIllers, Lang – Ristl, Saghiri, Holzweiler, Wunderlich – Handle, Bunjaku

Letzte Spiele von Viktoria Köln:
28.07.2019 – FC Viktoria Köln vs. Chemnitz 3:2 (3. Liga)
20.07.2019 – Rostock vs. FC Viktoria Köln 3:3 (3. Liga)
13.07.2019 – FC Schalke 04 II vs. FC Viktoria Köln 0:3 (Freundschaftsspiel)
12.07.2019 – FC Viktoria Köln vs. Heracles Almelo 0:3 (Freundschaftsspiel)

Viktoria Köln vs. Halle – Wettquoten Vergleich * – 3. Liga

Bet365 Logo Bet at Home Logo Betvictor Logo Bet3000 Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Betvictor
Hier zu
Bet3000
Viktoria Köln
2.60 2.52 2.60 2.70
Unentschieden 3.20 3.23 3.40 3.50
Halle
2.55 2.53 2.63 2.70

(Wettquoten vom 29.07.2019, 14:11 Uhr)

Germany Halle – Statistik & aktuelle Form

Halle Logo

Ganze Felsbrocken konnte man hören, als der Schlusspfiff zwischen dem Hallescher FC und Hansa Rostock ertönte. Diese Felsbrocken fielen von Torsten Ziegner und seinen Schützlingen nach dem Heim-Erfolg gegen die Mannschaft von der Ostsee ab. Nach der herausragenden Vorsaison, in der der Aufstieg nur knapp verpasst wurde, steht der Coach vor einer schweren Herausforderung. Die Qualität in Liga 3 ist weiter gestiegen, jedoch auch die Erwartungen im eigenen Umfeld. Ein Fehlstart wäre da sehr ärgerlich gewesen und dieser drohte, sich nach dem 0:1 bei Uerdingen anzudeuten.

Auch das 0:3 in Vorbereitung gegen Erfurt machte schon vielen Anhängern Sorge. Gegen Rostock war den Gastgebern von der Saale die Anspannung deutlich anzumerken und nachdem in der Schlussphase beim Stand von 0:0 Abwehrmann Niklas Landgraf die gelb-rote Karte sah, drohte sogar eine zweite Pleite. Doch Dauerbrenner Björn Jopek war es dann, der zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit die Fans erlöste. Mit dem ersten Saisontor des HFC machte er zugleich den Dreier perfekt.

Mit diesem Erfolg im Rücken fällt der Start in die englische Woche deutlich leichter und Halle will nun gegen den Aufsteiger aus Köln am Mittwoch sofort nachlegen. Personell gibt es rein verletzungstechnisch keinerlei Probleme. Doch muss nach dem Platzverweis natürlich eine Alternativ-Lösung zu Niklas Landgraf gefunden werden. Sein Namensvetter Niklas Kastenberger darf sich auf einen Einsatz in der Startformation wohl am meisten Hoffnungen machen.

Ansonsten wird es keine allzu großen Veränderungen geben. Auch der Neuzugang Terrence Boyd, dessen Transfer-Vollzug erst kürzlich bekannt gegeben wurde, ist wohl noch keine Option für das Spiel in der Domstadt. Der Angreifer mit Bundesliga-Erfahrung soll aber sehr wohl in Zukunft eine weitere Komponente in das Spiel des HFC bringen. Seine körperliche Präsenz und die Kopfballstärke können gewiss nicht schaden, nachdem die Ziegner-Schützlinge bislang vor allem im Spiel nach vorne recht harmlos wirkten.

Voraussichtliche Aufstellung von Halle:
Eisele – Schilk, Vollert, Kastenhofer, Göbel – Jopek, Bahn, Mast, Lindenhahn – Nietfeld, Mai

Letzte Spiele von Halle:
27.07.2019 – Halle vs. Rostock 1:0 (3. Liga)
21.07.2019 – Uerdingen vs. Halle 1:0 (3. Liga)
13.07.2019 – Erfurt vs. Halle 3:0 (Freundschaftsspiel)
09.07.2019 – VfB Auerbach vs. Halle 2:2 (Freundschaftsspiel)

 

Wer holt sich den ersten Dreier der Saison?
Chemnitz vs. Meppen, 31.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Viktoria Köln vs. Halle Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Der direkte Vergleich zwischen Viktoria Köln und Halle ist für eine Prognose unbrauchbar, schließlich treffen die beiden Klubs am Mittwoch erstmals in ihrer Vereinsgeschichte aufeinander. Dies verwundert wenig, schließlich befinden sich die Rheinländer gerade in ihrer ersten Drittliga-Saison überhaupt.

Germany Viktoria Köln gegen Halle Germany Tipp & Prognose – 31.07.2019

Der Sportpark Höhenberg ist die Heimspielstätte von Viktoria Köln und die Fans der Gastgeber freuen sich auf das zweite Heimspiel der noch jungen Drittligageschichte ihres Vereins. Nur wenige Tage nach dem 3:2-Erfolg bei der Premiere gegen Hansa Rostock gastiert nun der Hallescher FC in der Domstadt. Die Gäste kommen noch nicht so recht in Schwung und haben vor allem offensiv noch ihre Probleme.

Das krasse Gegenteil stellt sich bei den Hausherren dar, die zwar defensiv noch Luft nach oben haben, jedoch vor dem Tor mit sechs Treffern brandgefährlich sind. Allen voran sorgt Angreifer Albert Bunjaku mit seinen bisherigen vier Toren für Aufregung und der ehemalige Club-Stürmer will im Fern-Duell mit Braunschweigs Martin Kobylanski um Platz eins in der Torjägerliste nachlegen. Vor der Saison wären zwischen Aufsteiger Viktoria Köln und dem Vorjahresvierten aus Halle die Quoten gewiss noch viel deutlicher verteilt gewesen.

 

Key-Facts – Viktoria Köln vs. Halle Tipp

  • Köln ist als Liga-Neuling noch ungeschlagen und sorgte bislang mit sechs Treffern für Spektakel
  • Der HFC sucht noch nach seiner Vorjahres-Form und muss am Mittwoch auf Abwehrmann Niklas Landgraf verzichten
  • Die beiden Klubs treffen zum ersten Mal überhaupt aufeinander

 

Die bisherigen Auftritte lassen jedoch auch die Buchmacher ziemlich ratlos zurück und ein echter Favorit ist vor diesem Duell nicht auszumachen. Deshalb ist beim Spielausgang auch der insgesamt recht selten profitable Tipp auf ein Remis zu empfehlen. Mit einer Punkteteilung könnten beide Teams leben. Die Kölner würden weiterhin ungeschlagen bleiben und Halle könnte sich nach dem wackeligen Start mit einem Auswärtspunkt so langsam stabilisieren.

Die Qualität ist auf Seiten der Gäste gewiss größer. Doch das Momentum, die Form, das Selbstvertrauen, der Heimvorteil und auch der Ausfall von Niklas Landgraf auf Seiten der Gäste egalisieren dies, weshalb eine Punkteteilung am Ende des Tages nicht sonderlich überraschend wäre. Das Risiko ist bei Wetten auf ein Unentschieden immer gegeben, weshalb der Einsatz drei Units nicht übersteigen sollte.
 

 

Germany Viktoria Köln – Halle Germany beste Quoten * 3. Liga

Germany Sieg Viktoria Köln: 2.70 @Bet3000
Unentschieden: 3.40 @Betvictor
Germany Sieg Halle: 2.65 @Comeon

(Wettquoten vom 29.07.2019, 14:11 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Viktoria Köln / Unentschieden / Sieg Halle:

1: 36%
X: 28%
2: 36%

 

Hier bei Bet3000 auf Unentschieden wetten

Germany Viktoria Köln – Halle Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:
Zwischen Viktoria Köln und Halle ist es schwer zu entscheiden, welche Wettquoten bei „Über/Unter Toren“ besser sind. Zum einen stehen die Gastgeber mit ihren sechs Toren und fünf Gegentreffern bislang natürlich klar für Spektakel, zum anderen war bei den Partien des HFC bisher größtenteils Langeweile und taktische Disziplin angesagt. Welcher Spielstil sich am Mittwoch eher durchsetzen wird, ist schwer zu sagen. Ein Tipp auf die Toranzahl deshalb nicht zu empfehlen.
Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,83 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1,93 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1,62 @Bet365
NEIN: 2,18 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten

3. Liga Spiele 30.07. - 31.07.2019 (3. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
30.07./19:00 de Rostock - Bayern 2 2:1 3. Liga 3. Spieltag
30.07./19:00 de Uerdingen - Unterhaching 2:2 3. Liga 3. Spieltag
30.07./19:00 de Jena - Braunschweig 0:2 3. Liga 3. Spieltag
30.07./19:00 de Kaiserslautern - Ingolstadt 0:0 3. Liga 3. Spieltag
30.07./19:00 de Würzburg - Großaspach 0:3 3. Liga 3. Spieltag
31.07./19:00 de Duisburg - Münster 2:0 3. Liga 3. Spieltag
31.07./19:00 de 1860 München - Zwickau 3:0 3. Liga 3. Spieltag
31.07./19:00 de Chemnitz - Meppen 2:4 3. Liga 3. Spieltag
31.07./19:00 de Magdeburg - Mannheim 1:1 3. Liga 3. Spieltag
31.07./19:00 de Viktoria - Köln - Halle 0:2 3. Liga 3. Spieltag