Uruguay – Frankreich, Tipp: Frankreich gewinnt – WM 2018

Hat die Celeste gegen Les Bleus noch genügend Körner?

/
Griezmann, Mbappe (Frankreich)
Griezmann, Mbappe (Frankreich) © GEP

Spiel: Uruguay UruguayFrance Frankreich
Tipp: 2 (Ergebnis 0:2)
Wettbewerb: WM 2018 Russland
Datum: 06.07.2018
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Wettquote: 2.00* (Stand: 06.07.2018, 08:00)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 5 Units

Zur Interwetten Website

Bereits vor Beginn der WM 2018 in Russland war Frankreich für mich einer von zwei Topfavoriten auf den WM-Pokal. Nachdem die Franzosen in der Vorrunde nicht mehr taten, als sie mussten, haben sie die erwarteten Leistungen erstmals im Achtelfinale gegen Argentinien der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Mit Uruguay steht der Équipe Tricolore am Freitag aber ein Team gegenüber, das ihnen alles abverlangen wird. Schließlich hat die Celeste gegen den amtierenden Europameister Portugal bewiesen, dass sie für ihren Trainer sowie ihre Nation ihr letztes Hemd geben würden. Mit viel Kampf und unbändigem Willen wurden Ronaldo und Co. niedergerungen. Allerdings dürfte diese Nummer die Urus auch ordentlich Kraft gekostet haben, während die Franzosen augenscheinlich selbst im Achtelfinale noch nicht alles geben mussten.

Daher sollte es für Les Bleus auch kein Problem darstellen, noch einmal einen Zahn zuzulegen und die bislang beste Defensive des Turniers ordentlich unter Druck zu setzen. Ich bin jedenfalls davon überzeugt, dass die Offensive um Giroud, Griezmann und Youngstar Mbappe spätestens in den zweiten 45 Minuten das Halbfinal-Ticket buchen wird, wenn das Abwehrbollwerk um Godin und Gimenez zunehmend auf dem Zahnfleisch gehen wird. In der Partie Uruguay – Frankreich ist ein Tipp auf die Franzosen, an denen meiner Meinung nach mit den Uruguayern bereits die zweite südamerikanische Elf in der K.o.-Runde scheitern wird, meiner Ansicht nach für potenzielle Wetten empfehlenswert. Bei höchsten Wettquoten von 2,0 empfiehlt sich dann auch ein Einsatz im mittleren Bereich.

 

Formcheck Uruguay

Die Celeste ging ungeschlagen durch die Vorrunde, was bei den aufgebotenen Gegnern kaum verwundert. Am Ende war Gastgeber Russland noch die größte Herausforderung. Aber immer der Reihe nach. Zum Auftakt ging es gegen Ägypten und die Urus waren durchweg tonangebend. Trotzdem dauerte es bis zur 89. Minute, ehe Giménez für die Erlösung und den 1:0-Endstand sorgte. Gegen Saudi Arabien sorgte dann Starstürmer Luis Suarez für die frühe Führung. In der Folge verwalteten die Südamerikaner den knappen Vorsprung gegen einen weitestgehend harmlosen Gegner. Gegen Russland ging es im dritten Vorrundenspiel um den Gruppensieg. Die Voraussetzungen versprachen eine spannende Partie und nicht wenige Experten sahen Uruguay in der Außenseiterrolle. Dies erwies sich aber als Trugschluss, denn die Elf von Trainer Oscar Tabárez war ganz klar Chef im Ring und das Offensivduo Suarez und Cavani sorgte mit je einem Treffer für die Entscheidung. Den dritten Treffer steuerten die Russen selbst bei, sodass die Partie mit einem leistungsgerechten 3:0-Sieg endete.

[pullquote align=“left“ cite=“Edinson Cavani nach dem Viertelfinaleinzug kaputt, aber glücklich“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Das Schönste, was wir mitnehmen, ist unsere Freude und die Gewissheit, dass jeder Tropfen Schweiß sich gelohnt hat.“[/pullquote]

Mit drei Siegen kamen die Urus nicht am Gruppensieg vorbei. In Hinblick auf die möglichen Gegner Spanien und Portugal war es auch egal, ob Erster oder Zweiter. Am Ende ging es gegen den amtierenden Europameister, der dann auch die erwartet harte Nuss wurde und eine Menge Kraft gekostet haben dürfte. Optisch überlegen war durchweg der Europameister mit Superstar Cristiano Ronaldo, der gegen die stärkste Defensive des Turniers nicht allzu viel auszurichten vermochte. Dafür sorgte insbesondere Edinson Cavani für Furore. Nicht nur dass er auf dem Feld omnipräsent war und defensive Aufgaben übernahm, sorgte er auch für die Entscheidung. Nachdem er bereits in Halbzeit eins von Luis Suarez hervorragend in Szene gesetzt wurde und sich nicht zweimal bitten ließ, hatte er auf das erste Gegentor der Südamerikaner im Jahr 2018 eine Antwort parat. Nur sieben Minuten nach dem Ausgleich schlenzte Cavani den Ball sehenswert vorbei am Torwart ins rechte Eck. Die überragenden Leistungen von Cavani forderten aber noch ihren Tribut, denn kurz nach dem Siegtreffer zum 2:1-Endstand musste er verletzt vom Platz. Ein Einsatz im Viertelfinale ist deshalb alles andere als sicher. Wenn Cavani ausfällt, ist bei Uruguay – Frankreich ein Tipp auf die Europäer natürlich noch lukrativer.

Uruguay kämpft gegen die Starelf aus Frankreich ums Halbfinale!
Uruguay – Frankreich WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Frankreich

Wie eingangs bereits erwähnt, hatte die Equipe Tricolore in der Vorrunde keine großen Probleme und tat nur das, was getan werden musste. Auch wenn sie hierbei wenig überzeugten, muss davon ausgegangen werden, dass es in der Gruppenphase vor allem galt, mit den eigenen Kräften zu haushalten. So verwundert es kaum, dass es im Auftaktspiel gegen Australien auch nur für einen 2:1-Sieg reichte. Ein Blick in die Statistik zeigt, dass die Franzosen mit 13:4 Torschüssen deutliche Vorteile hatten und der zwischenzeitliche Ausgleich doch eher als Zufallstreffer daherkam. Auch gegen Peru lag das Chancenplus bei den Europäern, die am Ende aber durch einen frühen Treffer von Nachwuchsstar Kylian Mbappé für klare Verhältnisse und den 1:0-Endstand sorgten. Nach den zwei Auftaktsiegen war das Achtelfinale bereits gebucht, weswegen gegen Dänemark ein Remis für den Gruppensieg reichen sollte. Und genau darauf lief es auch hinaus. Die Franzosen kontrollierten die Partie und begnügten sich am Ende mit einem torlosen Remis.

[pullquote align=“left“ cite=“Chefcoach Didier Deschamps war sichtlich zufrieden mit der Umsetzung seines Match-Plans und der Mentalität seiner Elf“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Mein Team ist jung, aber die Spieler haben einen tollen Charakter. Als wir 1:2 zurückgelegen haben, hat die Mannschaft ihre Mentalität gezeigt. Ich bin so stolz.“[/pullquote]

Der Plan mit dem Gruppensieg ging letztlich nicht ganz auf. Statt einem „leichten“ Gruppenzweiten bekam es Les Bleus mit Argentinien zu tun, das auf den letzten Drücker noch unter die besten 16 Teams gesprungen ist. Die spektakuläre und abwechslungsreiche Partie hatte einige Wendungen zu bieten, der Vorteil lag bis auf eine kurze Ausnahme stets bei den Franzosen, die sich am Ende auch völlig verdient mit 4:3 durchsetzten. Einen großen Anteil am Viertelfinaleinzug muss dem aufgehenden Stern am Fußballhimmel Kylian Mbappé zugesprochen werden. Zunächst konnte er nach einem unglaublichen Sprint über knapp 60 Meter nur mit unfairen Mitteln gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte in der Folge Griezmann und sorgte so für die erste Führung. In Hälfte zwei war dann endgültig Mbappe-Zeit, denn nach dem zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer von Pavard sorgte der Youngster höchstselbst mit zwei Treffern binnen vier Minuten für die Entscheidung. Für das WM 2018 Viertelfinale Uruguay gegen Frankreich implizieren die Wettquoten auf einen französischen Sieg eine höhere Eintrittswahrscheinlichkeit als die Quoten für einen Erfolg von Uruguay. Dennoch bietet ein Tipp auf die WM 2018 Favoriten aus Frankreich noch immer attraktive Wettquoten.

WM Tipphilfe 2018 – Ratschläge & Wettprognosen von Profis
Sportwetten-Insider-Tipps für die WM 2018 in Russland

 

Uruguay – Frankreich, Tipp & Fazit – WM 2018

Ein Blick auf die Wettquoten zeigt, dass die Buchmacher die Europäer klar favorisieren. So liegen die Wettquoten auf Uruguay bei bis zu 4,7 und auf die Franzosen bei bis zu 2,1. Auch wenn die Celeste im Jahr 2018 bislang jedes Spiel gewonnen hat und überhaupt erst im Achtelfinale gegen Portugal den ersten Gegentreffer hinnehmen musste, teile ich die Auffassung der Buchmacher und schätze die Equipe Tricolore ebenfalls stärker ein. Obwohl die Südamerikaner mit ihrem unbändigen Willen Berge versetzen können, dürfte der Kräfteverschleiß aus dem Achtelfinale gegen Portugal enorm gewesen sein. Im Übrigen hat Portugal die bis dahin unüberwindbare Defensive ein ums andere Mal ins Wanken gebracht und diese letztlich auch überwunden. Möglicherweise ist daher sogar bei Uruguay – Frankreich ein Tipp auf Übertore interessant.

 

Key-Facts – Uruguay vs. Frankreich Tipp – WM 2018

  • Uruguay ist im Jahr 2018 ungeschlagen und hat überhaupt erst ein Gegentor kassiert (Bilanz: 7-0-0).
  • Frankreich ist seit acht Spielen ungeschlagen und hat bei der WM 2018 noch Kräfte sparen können (Bilanz: 6-2-0).
  • Ein Einsatz von Starstürmer Edinson Cavani bei der Celeste ist fraglich.

 

Im Vergleich zu den Portugiesen wartet Frankreich mit einer Spitzenoffensive auf, die auch bei der aktuellen Weltmeisterschaft ihresgleichen sucht und insbesondere im Achtelfinale gegen Argentinien vollends überzeugen konnte. Zudem werde ich das Gefühl nicht los, dass Les Bleus immer noch nicht in die Vollen gegangen ist und durchaus noch mehr zu bieten hat. Schließlich hat die Elf von Chefcoach Didier Deschamps bewiesen, selbst in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Nicht anders ist es zu erklären, dass gegen die Gauchos ein zwischenzeitlicher 1:2-Rückstand locker zu einem 4:3-Sieg gedreht wurde. Wie ich es auch drehe und wende, die Franzosen sind für mich klarer Favorit. Im Spiel Uruguay gegen Frankreich empfehle ich für Wetten daher einen Tipp auf die Europäer. Dieser wird von Interwetten zu höchsten Wettquoten von 2,1 angeboten und von mir mit fünf Units gespielt.

Zur Interwetten Website

Uruguay Uruguay – Frankreich France Statistik Highlights