Tottenham vs. Manchester United Tipp, Prognose & Quoten 19.06.2020 – Premier League

Knackt Mourinho die Red Devils?

/
Mourinho (Tottenham)
Mourinho (Tottenham) © imago images
Spiel: Tottenham - Manchester United
Tipp: 2
Quote: 2.5 (Stand: 18.06.2020, 06:53)
Wettbewerb: Premier League
Datum: 19.06.2020, 20:15 Uhr
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 6 / 10

Mehr als 100 Tage ist es nun her, dass in der englischen Premier League zuletzt der Ball rollte. Für die Klubs kommt es deshalb zu ganz ungewöhnlichen Ansetzungen, denn der Juni ist in England eigentlich ein spielfreier Monat. Deshalb ist die Erfolgsbilanz der englischen Teams in diesem Sommermonat alles andere als vorzeigbar.

Weder Tottenham noch Manchester United, die am Freitag den 30. Spieltag im englischen Oberhaus eröffnen, konnten jemals ein Pflichtspiel im Juni gewinnen. Die Spurs unterlagen 1947 gegen Barnsley, 1995 im Intertoto-Cup gegen Luzern und im Vorjahr im Finale der Königsklasse. Die letzten Spiele von United im Juni gab es 1965 mit zwei Niederlagen im damaligen Messepokal gegen Ferencvaros Budapest.

In diesem Jahr wird die Sieglos-Serie beider Klubs im Juni möglicherweise reißen, denn es stehen nun noch einige Partien in diesem Monat an. Ein Blick auf die Tabelle der Premier League zeigt, dass Manchester United auf einem guten Weg ist, sich für die Champions League zu qualifizieren. Momentan steht Rang fünf zu Buche mit drei Punkten Rückstand auf Chelsea und Rang vier.

Die Spurs haben unter Jose Mourinho vor der Zwangspause deutlich an Boden verloren. Aktuell reicht es nur zu Rang acht. Selbst die Teilnahme an der Europa League ist in Gefahr, wobei bei sieben Zählern Rückstand die Königsklasse auch noch ein Thema ist, wenn am Freitag zum Re-Start ein Sieg herausspringt.

Der Quotenvergleich der Wettbasis deutet an, dass zwischen Tottenham und Manchester United eine Prognose auf einen Auswärtssieg etwas wahrscheinlicher ist. Mit einem Auswärtssieg hätte ManUtd in jedem Londoner Stadion der Premier League gewonnen, was bisher nicht der Fall sein konnte, weil es der erste Auftritt der Red Devils im neuen Tottenham Stadium ist.

Beide Mannschaften brauchen dringend einen Sieg, wobei hinter der Verfassung der Teams ein deutliches Fragezeichen steht. Man darf gespannt sein, wie die englischen Klubs aus den Startlöchern kommen. Zwischen den Tottenham Hotspurs und Manchester United ist ein Tipp auf jeden Spielausgang möglich, wenn dieser Klassiker am 19.06.2020 um 21:15 im Tottenham Stadium angepfiffen wird.

Betvictor

Unser Value Tipp:
Über 2,5 Tore
1.95

Bei Betvictor wetten

Wettquoten Stand: 18.06.2020, 06:53

England Tottenham vs. Manchester United England Direkter Vergleich [+ Infografik]

Tottenham gegen Manchester United, diese Paarung gab es inzwischen 191 Mal im englischen Fußball. Immer und immer wieder laufen sich diese beiden Klubs über den Weg. Der direkte Vergleich ist eine deutliche Angelegenheit für die Red Devils, die nach Siegen mit 92:51 die Nase vorne haben. 48 Begegnungen gingen mit einem Unentschieden zu Ende.

Infografik Tottenham Manchester United 2020

Manchester zuletzt mit zwei Siegen gegen die Spurs

In der Premier League kassierte Tottenham zuletzt zwei Niederlagen gegen United. Das letzte Mal, dass die Spurs dreimal in Serie gegen die Red Devils verloren haben, liegt knapp zehn Jahre zurück. Das Hinspiel im Dezember im Old Trafford gewannen die Gastgeber durch zwei Treffer von Marcus Rashford mit 2:1. Dele Alli konnte für die Spurs zwischenzeitlich ausgleichen.

England Tottenham – Statistik & aktuelle Form

Die Vorzeichen für einen Spurs-Sieg am Freitag könnten durchaus besser stehen. Das letzte Mal, dass die Londoner in der Premier League zweimal in Serie zwei Heimspiele verloren haben, ist rund anderthalb Jahre her. Seinerzeit gab es Pleiten gegen Wolverhampton und anschließend gegen Manchester United. Demnach ist es kein gutes Omen, dass das letzte Heimspiel vor der Zwangspause gegen die Wolves verloren ging und nun die Red Devils kommen.
 

Interwetten 11€ Wettguthaben

Jetzt 11€ Wettguthaben abholen:

  1. Registrieren auf Interwetten.com.
  2. Gutschein als Zahlungsart auswählen.
  3. Gutschein-Code „Big4“ eingeben.
  4. Das 11€ Guthaben wird Dir sofort gutgeschrieben.

Jetzt 11€ Wettguthaben sichern
AGB gelten | 18+

 

Spurs seit sechs Spielen ohne Sieg

Für die Elf von Jose Mourinho hätte die Zwangspause nicht passender kommen können, denn vorher gab es in sechs Spielen keinen einzigen Sieg mehr. Im FA Cup haben sich die Spurs gegen Norwich City verabschiedet. In der Champions League gab es zwei Niederlagen gegen RB Leipzig, sodass sich die Londoner dort sang- und klanglos verabschiedeten.

Ein Lichtblick ist die Bilanz von Jose Mourinho gegen seine Ex-Klubs. In England und Portugal verlor der Coach nur zwei seiner letzten 16 Spiele gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber.

„Ich kenne die Stärken und Schwächen von Manchester United.“

Jose Mourinho
Trotzdem sehen die besten Wettanbieter die Spurs als Außenseiter und dennoch könnte diese Serie ein Hinweis darauf sein, zwischen Tottenham und Manchester United die Quoten auf einen Punktgewinn der Hausherren zu prüfen.

Die letzte Begegnung der Spurs stand am 10. März auf dem Programm, also vor über drei Monaten. Seinerzeit hatte sich Tottenham mit zahlreichen verletzen Spielern herumzuplagen. Dennoch war es eine Überraschung, dass die Spurs gleich mit 0:3 in Leipzig unterlagen. Die Premier League ist nun die letzte Chance für die Lillywhites, sich einen Platz im internationalen Geschäft zu ergattern.

Dele Alli gesperrt

Eine ganz besondere Geschichte gab es um Dele Alli, der bereits im Februar in den sozialen Medien ein Video postete, in dem er sich über das Coronavirus lustig machte, also weit vor der Zeit, in der das ganze Ausmaß der Geschichte bekannt wurde. Trotzdem wurde der Nationalspieler für das Spiel gegen Manchester United gesperrt.

Neben Delle Alli werden die Verletzten Japhet Tanganga, Troy Parrott und Juan Marcos Foyth nicht zur Verfügung stehen. Dafür sind Harry Kane, Steven Bergwijn, Moussa Sissoko und Heung-Min Son wieder mit von der Partie. Der Südkoreaner hat die Pause übrigens dafür genutzt, seinen Militärdienst in der Heimat abzuleisten.


Voraussichtliche Aufstellung von Tottenham:

Lloris – Aurier, Sanchez, Alderweireld, Davies – Sissoko, Ndombele, Lo Celso – Son, Kane, Bergwijn – Trainer: Mourinho

Letzte Spiele von Tottenham:

England Manchester United – Statistik & aktuelle Form

So richtig angekommen ist Ole Gunnar Solskjaer als Trainer der Red Devils noch immer nicht. Die Kritik von ehemaligen Spielern und aus den Medien reißt noch nicht komplett ab, obwohl Manchester United vor der Zwangspause auf einen richtig guten Weg war. Sollte der Norweger allerdings die Qualifikation zur Königsklasse verpassen, könnte es für ihn ungemütlich werden.

Allerdings hat United dafür noch zwei Eisen im Feuer. In der Premier League ist der vierte Platz nicht weit weg. Außerdem stehen die Red Devils nach einem 5:0 beim LASK mit mehr als einem Bein im Viertelfinale der Europa League, wobei noch fraglich ist, wann dieser Wettbewerb zu Ende gebracht werden kann.
 

Auf der Insel wird wieder gekickt!
Wett-Tipps zum Premier League-Restart

 

Elf Pflichtspiele ohne Niederlage

Wenn Man Utd die Form konservieren konnte, die man vor der Pause an den Tag legte, dann ist in dieser Spielzeit noch viel möglich. Das Team von Ole Gunnar Solskjaer ist nämlich seit elf Pflichtspielen ungeschlagen.

„Wir müssen einfach so spielen, wie wir vor der Pause gespielt haben, und wir müssen nur sicherstellen, dass wir bereit sind und einen guten Start in diesen letzten Teil der Saison haben.“

Luke Shaw
Das ist ein klarer Hinweis dafür, zwischen Tottenham und Manchester United keine Prognose auf die Spurs abzugeben.

Noch einmal zum Europapokalspiel in Linz. Es war bis heute das letzte Pflichtspiel der Red Devils. Mit einer Galavorstellung wurden die aufstrebenden Österreicher in ihre Schranken verwiesen. Odion Ighalo, Daniel James, Juan Mata, Mason Greenwood und Andreas Pereira waren die Torschützen in dieser einseitigen Partie.

Rashford, der gefeierte Corona-Held

Während Dele Alli von den Spurs wegen eines Corona-Videos gesperrt wurde, hat sich Marcus Rashford in der Zwangspause als Held erwiesen, als er sich dafür einsetzte, dass die englischen Schüler weiterhin kostenloses Mittagessen zur Verfügung gestellt bekommen. Damit hat der Nationalspieler sich landesweit größten Respekt erarbeitet.

Ole Gunnar Solskjaer wird am Freitag lediglich auf Phil Jones und Timothy Fosu-Mensah verzichten müssen. Ansonsten stehen alle Akteure zur Verfügung; unter anderem ist Weltmeister Paul Pogba wieder genesen. Allerdings deutet einiges darauf hin, dass der Franzose bei seinem Comeback erst einmal auf der Bank Platz nehmen wird.


Voraussichtliche Aufstellung von Manchester United:

De Gea – Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Shaw – McTominay, Matic – James, Fernandes, Rashford – Martial – Trainer: Solskjaer

Letzte Spiele von Manchester United:

Tottenham vs. Manchester United – Wettquoten Vergleich * – Premier League

1/X/2
Wettquoten Stand: 10.07.2020, 14:32

England Tottenham vs. Manchester United England Statistik Highlights


 

Sevilla empfängt Barcelona zum Spitzenspiel in La Liga
Sevilla vs. Barcelona, 19.06.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

England Tottenham gegen Manchester United England Tipp & Prognose – 19.06.2020

Die Uhren stehen wieder auf Null. Die Frage ist, was die Resultate der englischen Klubs wert sind, die vor der Unterbrechung erzielt wurden. Ganz außer Acht lassen darf man diese Spiele nicht, zumal Tottenham sechs Partien ohne Sieg blieb, während die Red Devils seit elf Matches ungeschlagen sind. Zumindest in Sachsen Selbstvertrauen spielen diese Ergebnisse eine Rolle.

Allerdings haben die Spurs zahlreiche Akteure wieder mit dabei, die vor der Zwangspause verletzt waren, unter anderem die Topstars Harry Kane und Heung-Min Son. Große Verletzungssorgen gibt es inzwischen bei United auch nicht mehr. Insgesamt geht unsere Tendenz zwischen Tottenham und Manchester United zu einem Tipp auf die Gäste.

Key-Facts – Tottenham vs. Manchester United Tipp

  • Tottenham und Manchester haben noch nie ein Pflichtspiel im Juni gewonnen.
  • Die Spurs haben in den letzten sechs Pflichtspielen nicht mehr gewonnen.
  • Manchester United musste in den letzten elf Partien keine Niederlage mehr hinnehmen.

Immerhin haben die Red Devils die letzten beiden Duelle gegen die Spurs für sich entschieden, wobei Jose Mourinho noch einmal deutlich macht, dass er genau weiß, wie sein ehemaliger Klub zu knacken ist. Wir denken jedoch nicht, dass es den Londonern gelingen wird. Wir haben uns entschieden, zwischen Tottenham und Manchester United die Wettquoten auf einen Auswärtssieg zu bespielen.
 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

England Tottenham – Manchester United England beste Quoten * Premier League

England Sieg Tottenham: 3.05 @Unibet
Unentschieden: 3.55 @Betsafe
England Sieg Manchester United: 2.50 @Bet3000

Wettquoten Stand: 18.06.2020, 06:53

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Tottenham / Unentschieden / Sieg Manchester United:

1: 32%
X: 28%
2: 40%

England Tottenham – Manchester United England – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.70 @Bet365
NEIN: 2.05 @Bet365

Wettquoten Stand: 18.06.2020, 06:53