Swansea – Southampton, Tipp: 1 (DNB) – 08.05.2018

Wer gewinnt den Abstiegskrimi in der Premier League?

/
Ward-Prowse (Southampton)
Ward-Prowse (Southampton) © GEPA pic

Spiel: SwanseaSouthampton
Tipp: 1 (Unentschieden keine Wette)
(Endergebnis: 0:1)
Datum: 08.05.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettbewerb: Premier League England
Wettquote: 2.30* (Stand: 07.05.2018, 11:15)
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 3 Units

Am Dienstagabend wird in der Premier League eine Partie des 31. Spieltages nachgegholt. Im Liberty Stadium kommt es dabei zum absoluten Abstiegskrimi: Swansea City empfängt Southampton. Beide Teams schweben mit 33 Zählern in höchster Abstiegsgefahr. Dank der besseren Tordifferenz steht Southampton aktuell einen Platz über dem Strich. Swansea steht einen Platz dahinter und belegt mit Rang 18 die erste Abstiegsposition. Die Form spricht für die Gäste. Die „Saints“ konnten aus den jüngsten vier Spielen immerhin fünf Punkte holen. Mit dem 1:1 in Everton am letzten Spieltag konnten die Südengländer Swansea überholen, die mit 0:1 in Bournemouth verloren. Die Swans aus Wales warten schon seit acht Pflichtspielen auf einen Sieg. In diesem Zeitraum gab es nur drei Remis. Der direkte Vergleich macht den Hausherren nicht unbedingt Mut: Von den letzten 12 Spielen gegen die Saints konnten die Swans nur zwei gewinnen. Sechs Siege gingen an Southampton.

 

Formcheck Swansea

Swansea kassierte in den letzten acht Pflichtspielen fünf Niederlagen. Diese gab es aber gegen Teams wie Tottenham, Manchester United, Manchester City und Chelsea. Mit insgesamt nur 27 erzielten Toren stellen die Swans die schwächste Offensive der Liga. 21 der 33 Punkte holten die Waliser im heimischen Liberty Stadium. Sechs Heimspiele konnte die Mannschaft von Coach Carlos Carvalhal gewinnen. Dazu kommen schon acht Niederlagen vor eigenem Publikum. Nach der Hinrunde hatte Swansea noch mit nur 13 Punkten aus 19 Spielen auf dem letzten Platz der Premier League gestanden. In der Rückserie läuft es bei den Schwänen etwas besser. In 17 Spielen holten die Mannen aus Wales immerhin schon 20 Punkte. Carlos Carvalhal hatte die Swans Ende Dezember 2017 übernommen, vier Tage nachdem er selbst bei Sheffield Wednesday entlassen worden war. Er löste Paul Clement ab. Damals stand die Mannschaft schon auf dem letzten Platz und hatte fünf Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Zwischen dem 21. Spieltag und dem 29. Spieltag konnten die Waliser unter dem portugiesischen Coach sieben Pflichtspielsiege feiern, darunter auch Dreier gegen Liverpool oder Arsenal. Doch inzwischen ist die Aufholjagd etwas ins Stocken geraten. Aus den letzten sieben Spielen folgten nur drei Punkte. Coach Carlos Carvalhal muss in dem Sechs-Punkte-Spiel auf Spieler wie Wilfried Bony, Kyle Bartley und Leroy Fer verzichten. Kyle Naughton ist noch fraglich.

 

Formcheck Southampton

Southampton steht mit 14 Punkten aus 18 Spielen immerhin auf Platz 13 der Auswärtstabelle. Dabei konnte man aber nur zwei Spiele in der Fremde gewinnen. Nach der Hinrunde standen die Saints mit 19 Punkten auf Platz 13 der Tabelle. In der Rückserie holte die Elf von Trainer Mark Hughes nur 14 Zähler und steht damit auf Platz 18 der Rückrundentabelle. In 17 Spielen der Rückserie gab es nur zwei Siege. Hughes hatte das Traineramt bei den Saints Mitte März übernommen. Vorgänger Mauricio Pellegrino war nach nur einem Sieg in 17 Spielen entlassen worden. Hughes selbst war erst im Januar bei Stoke gefeuert worden. Immer noch steht die Bilanz von den Saints bei nur zwei Siegen aus den jüngsten 23 Liga-Spielen. Doch mit dem 1:1 bei Everton ist die Mannschaft immerhin seit drei Spielen ungeschlagen. Coach Hughes muss in Wales auf Mayo Yoshida und Steven Davis verzichten. Mario Lemina ist noch fraglich. Sofiane Boufal wird vom Trainer aktuell nicht berücksichtigt.

Swansea – Southampton, Tipp & Fazit – 08.05.2018

Der Gewinner des Spiels kann einen Big Point im Abstiegskampf landen. Im Abstiegskampf geht es sehr eng zu. Sogar der letzte Platz ist für beide nur drei Zähler entfernt. Zu Hause läuft es für die Waliser gar nicht so schlecht: So konnte man immerhin vier der letzten sechs Heimspiele gewinnen. In dieser Saison konnten die Swans zudem bisher alle Heimspiele gegen die Mannschaften auf den Plätzen 15 bis 20 gewinnen. Unter Trainer Carlos Carvalhal gab es nur zwei Heimniederlagen: Gegen die Spurs und Chelsea. Southampton konnte dagegen seit Februar keine Auswärtspartie mehr gewinnen. Insgesamt konnten die Südengländer nur zwei Matches in der Fremde gewinnen.

 

Key-Facts – Swansea vs. Southampton

  • Swansea wartet seit acht Pflichtspielen auf einen Sieg
  • Southampton ist seit drei Ligaspielen ohne Niederlage – in den jüngsten 23 Ligaspielen gab es aber nur zwei Siege
  • Von den letzten 12 Duellen gegen die Saints konnten die Swans nur zwei gewinnen

 

Für Buchmacher Unibet sind die Gäste die leichten Favoriten. Für einen Tipp auf einen Auswärtssieg von Southampton hat der Buchmacher Wettquoten von 2,37 im Angebot. Ein Remis im Kellerduell wird mit einer Quote von 3,35 belohnt. Für einen Heimsieg hat Unibet Wettquoten von 3,30 parat. Schaut man auf die Form der letzten Wochen liegen die Gäste sicher etwas vorne. Zudem spricht auch der direkte Vergleich etwas mehr für die Saints. Doch zu Hause zeigt Swansea unter dem neuen Trainer gute Leistungen. Das auswärtsschwache Southampton wird wohl keinen Dreier mitnehmen können. Einiges spricht für ein Remis, anderes eher für einen Heimsieg. Im eigenen Stadion ist Swansea City schwer zu schlagen. Da die Doppelte Chance Wette „1X“ zu wenig Value hat, gehen wir auf einen Sieg für Swansea mit „Draw no Bet.“ Mit dem Heimvorteil im Rücken setzen wir unseren Tipp auf die DNB-Wette. Für diese „Draw no Bet“-Wetten auf einen Heimsieg von Swansea gibt es bei Unibet Wettquoten von 2,30.

 

 

Swansea – Southampton Statistik Highlights