Enthält kommerzielle Inhalte

Swansea vs. Southampton, 08.05.2018 – Premier League

Abstiegskrimi im Liberty

Wales Swansea vs. Southampton England 08.05.2018, 20:45 Uhr – Premier League (31. Spieltag – Nachholspiel) (Endergebnis: 0:1 – durch dieses Resultat steigt West Brom in die Championship ab)

Es war ein verrückter Premier League Spieltag am vergangenen Wochenende, besonders im Tabellenkeller. Mit Stoke City steht der erste Absteiger dieser Saison fest. Die Potters verabschieden sich nach zehn Jahren Premier League am Stück in Richtung Championship. West Bromwich Albion rettete zunächst der eigene Last-Minute Treffer zuhause im Heimspiel gegen Tottenham vor dem Gang in Liga zwei, ehe im Goodison Park ein Tor in den Schlussminute von Everton gegen den Southampton Football Club (Tabellenplatz 17, 33 Punkte) ein zweites Mal am vergangenen Samstag dafür sorgte, dass die Baggies zumindest bis zum Dienstag noch Mitglied der Premier League bleiben. Swansea City (Tabellenplatz 18, 33 Punkte) verlor die Partie in Bournemouth, rutschte in die Abstiegszone und steht nun gegen Southampton unter großem Druck. Ganz getreu dem Highlander Motto: Es kann nur einen geben.

Sollte Swansea und Southampton am Dienstag nicht über ein Unentschieden hinauskommen, wäre auch West Bromwich noch nicht abgestiegen und die Entscheidung wäre auf den letzten Premier League Spieltag vertagt. Theoretisch wären dann 34 Punkte ausreichend, um den Klassenerhalt zu bewerkstelligen. Gibt es am Dienstag jedoch einen Sieger, wird es für den Verlierer nahezu unmöglich den Klassenerhalt noch zu schaffen. West Brom wäre in dieser Konstellation jedoch sicher abgestiegen. Aufgestiegen ist derweil am Sonntag Cardiff City. Die Waliser kehren nach vier Jahren Abstinenz zurück in die Premier League und folgen den Wolverhampton Wanderers. Für Cardiff Trainer Neil Warnock war es sein persönlich achter Aufstieg. Rekord im englischen Fußball. Den dritten Premier League Aufsteiger ermitteln Fulham, Aston Villa, Middlesbrough und Derby County in den Playoff-Spielen, die am Freitag beginnen.

Gespielt wird am Dienstagabend im Liberty Stadium in Swansea. Anpfiff in Südwales ist um 20:45 Uhr. Sky Sports England und DAZN übertragen live. Leiten wird die Partie der 33-jährige Unparteiische Michael Oliver. Der Schiedsrichter aus Northumberland war in der laufenden Premier League Saison bereits 28mal im Einsatz. Dabei zeigte er 97 Gelbe Karten, drei Rote Karten und zwei Gelb-Rote Karten. Zudem pfiff er acht Elfmeter. Simon Bennett und Stuart Burt sind die Assistenten. Andre Marriner ist als vierter Offizieller im Einsatz.

Schafft Les Herbiers das Wunder gegen die Übermacht aus Paris?
PSG vs. Herbiers, Coupe de France Finale 08.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Wales Swansea – Statistik & aktuelle Form

Swansea Logo

Das letzte Mal, als Swansea auf einem Abstiegsplatz in ein Premier League Spiel ging, war am 3. März. Damals gab es einen 4-1 Sieg gegen West Ham United. Ein solches Ergebnis wäre auch am Dienstag im Endspiel um den Premier League Verbleib gegen Southampton von Nöten. Die Formkurve und die jüngsten Leistungen sprechen jedoch nicht gerade für die Swans. Das Gezeigte am Samstag in Bournemouth war erschreckend, die Swans erspielten sich kaum Möglichkeiten und befanden sich beim Gegentor von Ryan Fraser im Tiefschlaf. Abstiegskampf sieht anders aus. So erzielten die Swans zum 17. Mal in dieser Saison keinen eigenen Treffer, einzig Huddersfield blieb in noch mehr Partien ohne eigenes Tor (20). Swansea hat die vergangenen drei Premier League Partien verloren, ohne einen Treffer zu erzielen. Das war letztmals im September 2012 der Fall. Einzig Absteiger Stoke (13 Partien) ist aktuell länger ohne Sieg als Swansea (sieben Spiele – drei Unentschieden, vier Niederlagen). Zusammen mit Bournemouth kassierte Swansea ligaweit am häufigsten das erste Tor der Partie (22mal). Auch im heimischen Liberty Stadium erzielten die Swans in sieben Heimspielen keinen Treffer, zusammen mit Huddersfield und Newcastle Premier League Tiefstwert in dieser Saison.

„Ich mache mir keine Sorgen, weil wir auf uns selbst angewiesen sind. Ich mache mir keine Sorgen. Mein Team spielt zuhause besser, die Fans können ein großer Faktor sein und wir glauben, dass wir es am Dienstag schaffen können. Es wird ein Spiel sein, das die Dinge entscheiden wird.“

Ein zuversichtlicher Swansea Trainer Carlos Carvalhal

Gleichzeitig sind die beiden verbleibenden Heimspiele gegen Southampton und Stoke die große Chance für Swansea den Klassenerhalt zu schaffen. Denn als der Klub zum Jahreswechsel sehr überraschend Carlos Carvalhal für den geschassten Paul Clement verpflichtete, sorgten besonders die Heimspiele dafür, dass Swansea jetzt überhaupt noch eine Chance auf den Ligaverbleib besitzt. Unter Carvalhal holten die Swans aus 15 Spielen 19 Punkte (fünf Siege, vier Unentschieden, sechs Niederlagen) und damit sechs Zähler mehr, als Vorgänger Paul Clement in 20 Spielen zu Stande brachte. Ausschlaggebend war die plötzliche Heimstärke unter Carvalhal. Als der Portugiese übernahm, waren die Swans mit nur acht Punkten aus zehn Heimspielen die schwächste Heimmannschaft der Liga. Unter Carvalhal gewannen die Swans wettbewerbsübergreifend sieben der zehn Heimspiele (zwei Niederlagen gab es gegen Tottenham in Liga und FA Cup, dazu vergangenen Spieltag eine Pleite gegen Chelsea), holten in sieben Premier League Heimspielen 13 Zähler. Zwischenzeitlich fuhr Swansea vier Heimsiege in Folge ein, ehe es gegen Everton nur zu einem 1-1 reichte und gegen Chelsea knapp verloren wurde.

Als Carvalhal die Swans übernahm, war der Klub Tabellenschlusslicht der Premier League, mit fünf Punkten Rückstand aufs rettende Ufer und nur drei Siegen aus 20 Spielen. Carvalhal hauchte dem Team neues Leben ein, brachte aufgrund seiner Art die Hoffnung zurück und sorgte dafür, dass Swansea den Klassenerhalt selbst in der Hand hat. Siegen die Swans gegen Southampton, ist der Klub mit einem Punkt gegen Stoke am kommenden Sonntag definitiv gerettet. Fehlen werden Carvalhal die verletzten Kyle Bartley, Leroy Fer und Wilfried Bony.

Beste Torschützen in der Premier League:

7 Tore: Jordan Ayew
5 Tore: Tammy Abraham
3 Tore: Sam Clucas

Voraussichtliche Aufstellung von Swansea:

Lukasz Fabianski – Martin Olsson, Alfie Mawson, Federico Fernández ©, Kyle Naughton – Tom Carroll, Sung-Yong Ki, Andy King, Nathan Dyer (Sam Clucas) – Jordan Ayew, Andre Ayew (Tammy Abraham)
Trainer: Carlos Carvalhal

Letzte Spiele von Swansea:
05.05.2018 – Bournemouth vs. Swansea City 1:0 (Premier League)
28.04.2018 – Swansea City vs. Chelsea 0:1 (Premier League)
22.04.2018 – Manchester City vs. Swansea City 5:0 (Premier League)
14.04.2018 – Swansea City vs. Everton 1:1 (Premier League)
07.04.2018 – West Bromwich Albion vs. Swansea City 1:1 (Premier League)

 

 

England Southampton – Statistik & aktuelle Form

Southampton Logo

Vom Himmel in die Hölle, so oder so ähnlich war das Gefühl der Saints am Samstagabend, als Tom Davies in Minute 96 noch den Ausgleichstreffer für Everton zum 1-1 erzielen konnte. Southampton am Boden. Das Warten auf einen Premier League Sieg im Goodison Park dauert auch nach 21 Jahren weiter an (5 Unentschieden, 13 Niederlagen). Southampton gewann damit letztmals im April vergangenen Jahres zwei Ligaspiele in Folge. Zudem verspielte Southampton in dieser Saison bereits 21 Punkte nach Führung. Einzig West Bromwich Albion (26 Zähler) gab noch mehr Punkte in dieser Saison aus der Hand. Acht dieser 21 Punkte mit Trainer Mark Hughes auf der Bank. Der Waliser übernahm am 14. März den Job vom geschassten Mauricio Pellegrino, nachdem Hughes Anfang Januar beim späteren Absteiger Stoke City entlassen wurde. Für Southampton war es zudem der 14. Gegentreffer aus der Distanz (Premier League Höchstwert in dieser Saison). Positiv ist jedoch, dass Southampton durch diesen Punkt in der Tabelle mit Swansea gleichgezogen ist und Southampton aufgrund des um sieben Treffer besseren Torverhältnis keinen Abstiegsplatz mehr belegt. Ebenfalls ein Mutmacher, sechs der vergangenen zehn Premier League Auswärtssiege der Saints gab es gegen Mannschaften aus der Abstiegszone. Trainer Mark Hughes konnte Swansea in dieser Saison bereits besiegen, als er als Trainer von Stoke im Dezember mit 2-1 siegreich war.

„Wir waren am letzten Wochenende super, wir waren gegen Everton wieder großartig und wir werden am Dienstag wieder großartig sein. Wir haben die Abstiegsplätze verlassen, wir müssen sicherstellen, dass dies auch nach den verbleibenden beiden Partien der Fall sein wird.“

Mark Hughes glaubt fest an sein Team und den Klassenerhalt

Mit Southampton hat Hughes bislang erst eine Partie gewinnen können. Vor eineinhalb Wochen gab es zuhause ein 2-1 Sieg im New Forest Derby über Bournemouth. Für die Saints jedoch der einzige Sieg aus den vergangenen zehn Premier League Spielen (ein Sieg, vier Unentschieden, fünf Niederlagen) und neben dem Erfolg Anfang Februar bei West Bromwich Albion erst der zweite Sieg aus den vergangenen 23 Ligaspielen (zwei Siege, elf Unentschieden, zehn Niederlagen). Auswärts ist Southampton durch das Unentschieden vom Samstag bei Everton seit neun Premier League Partien in der Fremde ohne Sieg. Wie schlecht die Saison der Saints ist, zeigt sich auch daran, dass Southampton zu diesem Zeitpunkt der vergangenen Saison zwölf Zähler mehr auf dem Konto hatte und Tabellenachter war. In dieser Saison wären alle Beteiligten froh, nicht den Super Gau erleben zu müssen und am Ende irgendwie den Klassenerhalt zu schaffen. Saints Verteidiger Maya Yoshida ist aufgrund seiner Gelb-Roten Karte vom Samstag am Dienstag gesperrt. Zudem muss Trainer Hughes auf seinen verletzten Kapitän Steven Davies und Mario Lemina verzichten. Nathan Redmond, der nach seiner Einwechslung zur Halbzeit besser Spieler auf dem Platz war, dürfte in Swansea von Anfang an spielen.

Beste Torschützen in der Premier League:

7 Tore: Charlie Austin
6 Tore: Dusan Tadic
4 Tore: Manolo Gabbiadini

Voraussichtliche Aufstellung von Southampton:

Alex McCarthy – Ryan Bertrand ©, Wesley Hoedt, Jan Bednarek, Jack Stephens, Cédric Soares – Oriol Romeu, Pierre-Emile Höjbjerg – Dusan Tadic, Nathan Redmond – Charlie Austin
Trainer: Mark Hughes

Letzte Spiele von Southampton:
05.05.2018 – Everton vs. Southampton 1:1 (Premier League)
28.04.2018 – Southampton vs. Bournemouth 2:1 (Premier League)
22.04.2018 – Chelsea vs. Southampton 2:0 (FA Cup)
19.04.2018 – Leicester City vs. Southampton 0:0 (Premier League)
14.04.2018 – Southampton vs. Chelsea 2:3 (Premier League)

 

 

Wales Swansea vs. Southampton England Direkter Vergleich

71mal standen sich die beiden Mannschaften bislang in Pflichtspielen gegenüber. Southampton führt die Bilanz mit 34 Siegen an. Für Swansea City stehen 21 Siege zu Buche. 16mal trennte man sich unentschieden. Die jüngste Partie fand am 12. August 2017 im 12. August 2017 in Southampton statt. Es war der 1. Spieltag der laufenden Premier League Saison und die Partie endete 0-0 unentschieden. Swansea City gewann nur zwei der elf Premier League Partien mit den Saints (zwei Siege, drei Unentschieden, sechs Niederlagen). In sieben dieser Spiele erzielten die Swans keinen Treffer.

Southampton verlor nur eines der fünf Premier League Gastspiele im Liberty Stadium (drei Siege, ein Unentschieden, eine Pleite) und kassierte dabei viermal keinen Gegentreffer. Die einzige Niederlage gab es jedoch im jüngsten Gastspiel vergangene Saison (1-2). Die historische Heimbilanz in der Liga von Swansea City gegen Southampton ist positiv. 15 Heimsiege stehen zehn Unentschieden und zehn Niederlagen gegenüber

Wales Swansea – Southampton England Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Wales Swansea vs. Southampton England

Damit, dass diese Partie wenige Tage vor dem Saisonfinale womöglich darüber entscheidet, wer den Gang in die Championship antreten muss, war vor einigen Wochen nicht unbedingt zu rechnen. Favorit in diesem Herzschlagfinale um den Abstieg ist laut den Wettquoten der Buchmacher Southampton. Wer auf einen Sieg von Mark Hughes Männern wetten will, hat die Chance auf Quoten in Höhe von 2,40. Wetten auf einen Heimsieg der Swans bringen Wettquoten von 3,30. Tipps auf eine Punkteteilung und Vertagung der endgültigen Abstiegsentscheidung auf den Sonntag bringen Wettquoten von 3,40 zum Vorschein.

 

Key-Facts – Swansea vs. Southampton

  • Swansea wartet seit sieben Premier League Partien auf einen Sieg (drei Unentschieden, vier Niederlagen)
  • Swansea blieb in dieser Saison bereits 17mal ohne eigenen Treffer – davon siebenmal zuhause (Ligahöchstwert)
  • Southampton gewann nur eines der vergangenen zehn Premier League Spiele (ein Sieg, vier Unentschieden, fünf Niederlagen) und wartet seit neun Auswärtsspielen auf einen Dreier

 

Wir sind uns was die Favoritenrolle betrifft nicht ganz so sicher wie die Buchmacher. Der Heimvorteil kann am Dienstag ein großer Faktor sein. Zumal die Swans im heimischen Liberty mit Trainer Carvalhal den Grundstein legten, überhaupt noch eine Chance auf den Ligaverbleib zu haben. Southampton konnte in der Fremde seit Wochen nicht mehr siegen, war zwar in Everton nahe dran, am Ende reichte es jedoch erneut nicht. Wir sehen Swansea in diesem Match im leichten Vorteil, halten jedoch auch ein Unentschieden für recht wahrscheinlich. Eine Niederlage (egal für welche Seite) lässt sich am letzten Spieltag nur schwer wieder korrigieren.

Sportwetten Steuer sparen & 5% mehr Gewinn einfahren!
Gebührenfrei bei Tipico wetten!

 

Beste Wettquoten* für Wales Swansea vs. Southampton England 08.05.2018

Wales Sieg Swansea: 3.30 @Unibet
Unentschieden: 3.40 @Tipico
England Sieg Southampton: 2.40 @Interwetten

(Wettquoten vom 07.05.2018, 12:04 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Swansea / Unentschieden / Sieg Southampton:

1: 30%
X: 29%
2: 41%

 

 

Beste Wettquoten* für über/unter 2.5: 08.05.2018

Über 2,5 2,30 @BetVictor
Unter 2,5 1,68 @Unibet

(Wettquoten vom 07.05.2018, 12:04 Uhr)

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)
[TABLE_NEWS=3689]