Enthält kommerzielle Inhalte

Stefanos Tsitsipas – Milos Raonic, Tipp & Quote – Australian Open 2020

Ist Raonic schon wieder in Topform, um Tsitsipas zu fordern?

Im unteren Tableau der Australian Open 2020 der Herren gab es bereits einige Überraschungen. Die beiden Topfavoriten Novak Djokovic und Roger Federer gaben sich keine Blöße, doch das Aus von Grigor Dimitrov (gegen Tommy Paul) oder Matteo Berrettini (gegen Tennys Sandgren) fällt definitiv in die Kategorie Überraschung.

Gänzlich spielfrei hatte der ATP-Tour-Finals-Sieger Stefanos Tsitsipas aufgrund einer Bauchmuskelverletzung von Philipp Kohlschreiber. In Runde drei kommt es nun zum Duell zwischen Stefanos Tsitsipas und Milos Raonic!

Inhaltsverzeichnis

Der aufschlagstarke Kanadier präsentierte sich in den ersten beiden Runden in starker Verfassung, wusste auf voller Linie zu überzeugen und setzte sich jeweils in drei Sätzen glatt durch. Nach dem Horrorjahr 2019 sind diese Erfolge enorm wichtig für das Selbstvertrauen.

Doch Siege gegen Giustino und Garin sollte man nicht überbewerten. Kann er auch gegen einen Top-Ten-Akteur bestehen? Bei den Buchmachern gilt der junge Grieche als haushoher Favorit. Für einen Sieg von Tsitsipas gegen Raonic werden Quoten für den Favoriten-Tipp von um 1,35 bis 1,40 angeboten.

Unser Value Tipp:
Unter 41 Games
2.05

Bei Bethard wetten

(Wettquoten vom 22.01.2020, 21:16 Uhr)

Greece Stefanos Tsitsipas – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 6.
Position in der Setzliste: 6

Zwölf Monate nach seinem Sieg bei den ATP Next-Gen Finals in Mailand holte sich der junge Grieche bei den ATP Tour Finals in London den Titelgewinn. Das Kalenderjahr 2019 hätte kaum besser laufen können. Die Bilanz zum Jahresende war mit 58 Siegen und nur 28 Niederlagen beeindruckend. Tsitsipas entwickelte sich zu einem der besten Spieler der Welt und vielerorts wird er bereits als kommende Nummer eins gehandelt.

Zu Beginn des aktuellen Kalenderjahres war von der bärenstarken Form beim ATP Cup nicht viel zu sehen. Zwar schlug er einen inferioren Alexander Zverev, doch bei der Niederlage gegen Nick Kyrgios benahm er sich keineswegs wie ein Topspieler und schlug unter anderem aus der Wut heraus seinen eigenen Vater, der zugleich auch Trainer ist, bei einem Wutausbruch blutig.

Solche Wutanfälle waren bisher eher die Seltenheit beim durchaus sympathischen Griechen. Vor zwölf Monaten in Down Under war ihm sein damaliger Sieg im Achtelfinale gegen Roger Federer noch sichtlich unangenehm. Mittlerweile ist die Erwartungshaltung gestiegen und 2020 soll es sein erstes Grand Slam Finale geben.

In Melbourne hat Tsitsipas immerhin das Halbfinale aus dem Vorjahr zu verteidigen und präsentierte sich gegen einen völlig überforderten Salvatore Caruso in bärenstarker Verfassung. Beim ersten Service gab er nur drei Punkte ab (33 von 36).

Das Spiel gegen Raonic wird jedoch eine ganz andere Partie. Die Fans können sich auf viele kurze Ballwechsel einstellen, da beide sehr schnell den Weg zum direkten Punktgewinn suchen. Sobald der Ball jedoch länger im Spiel ist, wird der junge Grieche spielerische Vorteile haben. Dahingehend ist die deutliche Favoritenrolle nachvollziehbar und daher scheint zwischen Tsitsipas und Raonic die Prognose auf die Nummer sechs der Welt vielversprechend zu sein.

Letzte Matches von Stefanos Tsitsipas:
22.01.2020 – Tsitsipas vs. Kohlschreiber w.o. (Australian Open)
20.01.2020 – Tsitsipas vs. Caruso 6-0, 6-2, 6-3 (Australian Open)
16.01.2020 – Tsitsipas vs. Berrettini 7-6, 7-6 (Kooyong – exh.)
07.01.2020 – Kyrgios vs. Tsitsipas 7-6, 6-7, 7-6 (ATP Cup)
05.01.2020 – Tsitsipas vs. Zverev 6-1, 6-4 (ATP Cup)

 

10.000€ Jackpot bei Unibet AO Wettmeisterschaft

Unibet AO Wettmeisterschaft
Jetzt mitmachen
AGB gelten | 18+
 

Canada Milos Raonic – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 35.
Position in der Setzliste: 32

Milos Raonic will dorthin, wo Stefanos Tsitsipas aktuell steht – in die Top-Ten der Welt. Der Kanadier war bereits die Nummer drei, blickt jedoch auf ein leidgeplagtes Jahr 2019 zurück. Verletzungen warfen den über zwei Meter großen Kanadier immer wieder aus der Bahn. Schlussendlich bestritt Raonic gerade einmal 38 Partien (23:15-Bilanz). Knapp drei Monate lang (März bis Juni) ließ er komplett aus.

Diese Verletzungen sind mittlerweile jedoch abgehakt und der Blick wird nach vorne gerichtet. Vor dem Start der neuen Saison konnte Raonic nach eigenen Angaben sechs bis sieben Wochen ohne jegliche Rückschläge trainieren, um den Grundstein für ein erfolgreiches Jahr zu legen. Der Saisonstart misslang in Doha gegen Youngster Corentin Moutet mit einer knappen 6:7 und 6:7-Niederlage.

Der Hartplatz ist der stärkste Belag des achtfachen ATP-Turniersiegers. An einem guten Tag ist er mit seinem überragenden Service nahezu „unbreakbar“. Einen Aufschlagverlust gab es bisher weder gegen Lorenzo Giustino (kein einziger Breakball) noch gegen Cristian Garin (drei Breakbälle, alle abgewehrt).

Selbst präsentierte er sich gegen Garin eiskalt und nutzte jede seiner vier Breakchancen. Somit stand nach nicht einmal 100 Minuten der klare Erfolg fest. Die zweite beeindruckende Leistung, allerdings sind weder der italienische Lucky Loser Giustino noch Garin ein wirklicher Gradmesser auf der ATP-Tour.

Raonic, aktuell nur die Nummer 35 der Welt, ist ein heißer Kandidat, er zum Jahresende wieder in Richtung Top-Ten klassiert zu sein. Aktuell sehen wir ihn aber noch nicht in der Lage dazu, in einem Best-of-Five-Match einen Top-Ten-Spieler zu schlagen. Zudem ist Tsitsipas ein Aktuer, der auf der großen Bühne nochmals eine Schippe drauflegen kann. Deshalb erwarten wir zwar, dass Raonic phasenweise mithält, am Ende sollte im Kracher-Duell zwischen Tsitsipas und Raonic aber der Tipp auf den Griechen vom Erfolg gekrönt sein.

Letzte Matches von Milos Raonic:
22.01.2020 – Raonic vs. Garin 6-3, 6-4, 6-2 (Australian Open)
21.01.2020 – Raonic vs. Giustino 6-2, 6-1, 6-3 (Australian Open)
14.01.2020 – Raonic vs. Kwon 6-3, 6-2 (Kooyong – exh.)
08.01.2020 – Moutet vs. Raonic 7-6, 7-6 (Doha)

 

Live-Wette spielen & Gratis-Bonus erhalten
STS 5€ Gratiswette zu den Australian Open 2020

 

Tsitsipas gegen Raonic – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 0:0

Tatsächlich stehen sich der 21-jährige Grieche Stefanos Tsitsipas und der um acht Jahre ältere Kanadier Milos Raonic in der dritten Runde der Australian Open 2020 erstmals auf der ATP-Tour gegenüber.

Tsitsipas vs. Raonic – Wettquoten Vergleich * – Australian Open 2020

Bet365 Logo Interwetten Logo OhmBet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
STS
Hier zu
OhmBet
Stefanos Tsitsipas
1.40 1.35 1.35 1.33
Milos Raonic
3.00 3.15 3.20 3.05

(Wettquoten vom 22.01.2020, 21:16 Uhr)

Stefanos Tsitsipas – Milos Raonic, Australian Open 2020 – Tipp & Quote

Aus internationaler Sicht ist das Duell zwischen diesen beiden Akteuren das Topspiel im unteren Tableau bei den Herren. Tsitsipas hat sich in den letzten Monaten in die Weltspitze gespielt und genau dorthin will Raonic nach vielen Verletzungen zurück. Das Potential dazu hat er auf alle Fälle, da er vor seiner Verletzung auch sein Spiel technisch deutlich vorantrieb.

Ihn lediglich auf das Service zu reduzieren, ist nicht mehr zeitgemäß. Trotzdem wird Raonic vor allem über seinen donnernden Aufschlag zu vielen freien Punkten kommen. Deshalb bewerten wir die Chance auf einen 3:0-Satzerfolg des Griechen als äußerst gering und deswegen scheint zwischen Stefanos Tsitsipas und Milos Raonic eine Prognose auf mindestens vier Sätze erfolgsversprechend zu sein.

Key-Facts – Stefanos Tsitsipas vs. Milos Raonic Tipp

  • Tsitsipas profitierte von einer Bauchmuskel-Zerrung bei Kohlschreiber in Runde zwei
  • Erstmals stehen sich die beiden Akteure gegenüber
  • Nach einem Jahr voller Verletzungen greift Raonic wieder an – bisher ohne Aufschlagverlust in Melbourne

Die Meinung der Buchmacher bei der Frage nach dem Favorit in diesem Kracher-Duell teilen wir gänzlich. Auch wir sehen den Youngster aus Griechenland deutlich im Vorteil, da sein Spiel sicherlich noch weitaus variabler ist als jenes von Raonic. Zudem pusht sich der Grieche auf der großen Bühne und kann nochmals eine Schippe drauflegen. Summa summarum erwarten wir einen Sieg des Griechen, können uns aber ein glattes 3:0 schwer vorstellen.

Federer erstmals mit Problemen gegen den Local Hero?
John Millman vs. Roger Federer, 23.01.2020 – Wettbasis.com Analyse

Dahingehend sind wir bei Bet365 fündig geworden, die zwischen Tsitsipas und Raonic für den Tipp auf ein 3:1 oder 3:2 des Griechen höchst lukrative Quoten von 2,50 anbieten! Fünf Units Einsatz ist dieser Tipp wert.

Tipp: 3:1 oder 3:2 Tsitsipas

Dominic Martin

Dominic Martin

Alter: 35 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Fußball ist seit Kindheitstagen meine große Leidenschaft und aktiv jage ich seit knapp 30 Jahren dem runden Leder hinterher. Doch auch passiv nimmt das runde Leder eine zentrale Rolle ein und es gibt kaum einen Spieler in den europäischen Topligen, der mir kein Begriff ist.

Ansonsten sind die Zahlen meine Heimat, nachdem sich mein beruflicher Werdegang in den Bereich Controlling verlagerte. Daraus ergibt sich eine Mischung aus meiner langjährigen Erfahrung bei der Wettbasis (seit über 10 Jahren), den Kenntnissen vieler Spieler/Mannschaften sowie der Interpretation von Zahlen und Statistiken, die die Basis für meine Analysen darstellen.

Neben dem runden Leder fasziniert mich dank Federer & Co. auch der gelbe Filzball. Somit gibt es von mir auch immer wieder Analysen und Empfehlungen für Tennisspiele zu lesen. Emotionen sind beim Ausüben des Sports wichtig, bei Wetten hingegen nicht. Deshalb ist mein Rat an euch – macht euch Gedanken vor einer Wette und besorgt euch Informationen, um den Value in einer Wette zu entdecken.   Mehr lesen