Australian Open 2020 – Favoriten, Wetten & Wettquoten

Verteidigt Novak Djokovic seinen Titel in Down Under?

/
Djokovic (Serbien)
Djokovic (Serbien) © imago images /

Australian Open 2020 Herren – Favoriten, Wetten & Wettquoten

Dank Topstar Roger Federer hat das erste Grand Slam Turnier des Jahres in Melbourne den Beinamen „Happy Slam“. Zu Saisonbeginn präsentieren sich die Spieler ausgeruht, das Publikum ist äußerst begeisterungsfähig, die Turnierverantwortlichen kümmern sich ausgezeichnet um die Spieler und zudem sorgt die Sonne für ein positives Gefühl. Ein gutes Gefühl wünschen sich auch die Sportwetter bei den Australian Open Wetten auf den eigenen Favoriten in den kommenden Tagen.

2020 steht das erste Grand Slam Turnier des Jahres unter besonderen Vorzeichen. Titelverteidiger Novak Djokovic brachte vor einigen Tagen bereits den Vorschlag, das Turnier aufgrund der Buschbrände auf dem ganzen Kontinent zu verschieben. Soweit soll es nicht kommen, trotzdem werden die Turnierverantwortlichen permanent die Luftqualität überwachen und sobald Belastungsschwellen überschritten werden, gibt es eine Unterbrechung.

Wer gewinnt die Australian Open?
Djokovic
1.26
Thiem
3.80

Bei Bwin wetten

(Wettquoten vom 31.01.2020, 14:40 Uhr)

Eine weitere Möglichkeit ist, dass das Turnier in „Down Under“ nicht unter freiem Himmel ausgetragen wird, sondern in die Halle verlegt werden muss. Die Rod Laver Arena, der Margaret Court sowie die Melbourne Arena verfügen über ein schließbares Dach. Zusätzlich gibt es in der näheren Umgebung acht weitere Hallenplätze, die zur Verfügung stehen. Diese kommen gegebenenfalls zum Einsatz in den zwei Wochen. Die erste Runde beginnt am Montag, dem 20. Januar, das Endspiel der Herren geht am 2. Februar über die Bühne.

Doch nicht nur für den Sieger – auf ihn warten 4,12 Millionen Australische Dollars – rentiert sich ein Sieg, sondern allgemein werden horrende Summen ausgeschüttet. Bereits für eine Erstrunden-Niederlage kassieren die Spieler 90.000 AUD. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es bei den Preisgeldern eine satte Steigerung von 13,6 Prozent zu verzeichnen.

Nachdem in den letzten Jahren oftmals ein Fragezeichen hinter dem einen oder anderen Star stand, gaben sich nahezu alle Topstars beim neuen ATP Cup in den letzten Tagen die Ehre. Eine erste Formeinschätzung ist dadurch möglich. Anhand von Statistiken und Formkurven wagt die Wettbasis einen Blick auf das erste Grand Slam Turnier im neuen Jahrzehnt.

Wer steht am 2. Februar 2020 im Endspiel der Australian Open? Wer sind die Favoriten neben Djokovic? Diese Fragen versuchen wir in den folgenden Absätzen zu beantworten.
Infografik Australian Open 2020

Australia Australian Open 2020 Herren – die Favoriten

Auch im Jahr 2019 waren die „Big Three“ eine Klasse für sich und präsentierten sich bei den vier Grand Slam Turnieren in herausragender Form. Die jungen Wilden wussten zwar phasenweise zu überzeugen, doch einen Titel gab es noch nicht. Spannend wird in diesem Jahr sicherlich die Frage, ob einer der Youngsters bereits in der Lage ist, den ganz großen Coup zu fixieren. Die Buchmacher sind sich einig! Bei den Australian Open werden für Wetten auf Djokovic die geringsten Wettquoten angeboten.

Der Titelverteidiger – Serbia Novak Djokovic

  • Bestes Turnier-Resultat: Sieger (7x)
  • Aktuelle Weltranglisten-Position: 2.
  • Beste Quote auf den Turniersieg: 1,25 (Betway)

Hier bei Betway auf den Djoker wetten

Roger Federer gilt als bester Rasenspieler aller Zeiten, Rafael Nadal verdient sich diese Bezeichnung auf der roten Asche und zweifelsohne gebührt Novak Djokovic dies auf den Hartplätzen dieser Welt. Dies belegt auch die Tatsache, dass der mittlerweile 32-jährige Serbe den „Happy Slam“ in Australien bereits sieben Mal für sich entscheiden konnte. Nachdem er 2017 und 2018 enttäuschte, präsentierte er sich im Vorjahr wieder gewohnt stark.

Lediglich in der dritten Runde gegen Denis Shapovalov und im Achtelfinale gegen Daniil Medvedev gab es einen Satzverlust für Djokovic. In den restlichen Partien hatte er keinerlei Probleme und fixierte auf beeindruckende Art und Weise Titelgewinn Nummer sieben. Im Endspiel war sein langjähriger Widersacher Rafael Nadal völlig chancenlos und konnte nur acht Games für sich verbuchen.

Zwar beendete der „Djoker“ das Kalenderjahr 2019 nicht auf Platz eins, trotzdem ist er aktuell sicherlich der stärkste Spieler auf der Tour. Dies unterstrich Djokovic beim neuen ATP Cup mit herausragenden Leistungen. Dabei gewann er alle seine sechs Einzelpartien (interessantes Detail am Rande: Satzverluste gab es wie im Vorjahr auf dem Weg zum Australian Open Titel nur gegen Shapovalov/Medvedev).

Seine Topform bestätigte Djokovic mit einem klaren Sieg gegen Nadal im Endspiel des ATP Cups. Damit hat er auf Hartplatz die letzten 19 (!) Sätze gegen den Mallorquiner gewonnen. Seine Longline-Rückhand präsentiert sich bereits bärenstark. Der unbändige Siegeswille ist deutlich zu spüren und in dieser Verfassung führt der Titelgewinn zweifelsohne über den Serben.

Auf den ersten Blick erscheinen bei den Australian Open Wettquoten von lediglich 2.10 (Betway) nicht als sonderlich lukrativ, doch der „Djoker“ ist definitiv der beste Hartplatzspieler und in der starken Frühform sind diese Quoten durchaus gerechtfertigt.
 

Mega-Bonus: 144€ + 14€

Eaglebet Bonus

Bonus Code: MAXBONUS144
AGB gelten | 18+

 

 

Australia Australian Open 2020 Herren – die Außenseiter

Österreichs Aushängeschild  – Austria Dominic Thiem

  • Bestes Turnier-Resultat: Achtelfinale
  • Aktuelle Weltranglisten-Position: 5.
  • Beste Quote auf den Turniersieg: 4,00 (Bethard)

Hier bei Bethard auf Thiem wetten

Während sich Daniil Medvedev als Sieger des ATP Cups fühlen kann, ist Dominic Thiem wohl der Verlierer des neuen Modus. Ein Sieg und zwei Niederlagen bedeuteten für Österreich nicht nur das Vorrunden-Aus, sondern auch der Rückfall auf Platz fünf in der Weltrangliste. Im Worst-Case kommt es somit schon im Viertelfinale zu einem Duell mit Djokovic oder Nadal.

Trotz zweier Niederlagen konnte Dominic Thiem mit der gezeigten Leistung größtenteils zufrieden sein. In einzelnen Situationen war noch anzumerken, dass Thiem längere Zeit kein Wettkampftennis bestritten hat, allerdings kann der Saisonauftakt als vielversprechend bezeichnet werden. Für die kommenden Wochen hat sich Thiem nun auch noch Thomas Muster ins Betreuer-Team geholt.

In Indian Wells holte sich der Österreicher seinen ersten Masters-Titel und belehrte damit die Experten eines Besseren, dass er nur auf Sand zur Weltklasse zählt. Thiem ist ein Spieler, der sich mit den Aufgaben steigern kann. Seine Rückhand ist brandgefährlich und körperlich sollte er keine Probleme bekommen. Das erste Viertelfinale in Down Under muss das Ziel sein – und dieses ist definitiv realistisch.

Alle Wettbasis-Artikel mit Wettempfehlungen und -Tipps für Tennis Wetten
Empfehlungen, Tipps & Strategien für Tennis-Wetten

 

Prognose & Wettbasis-Trend: Wer gewinnt die Australian Open 2020?

Der Turniersieg beim ersten Grand Slam Turnier des Jahres kann im Grunde genommen nur über Novak Djokovic führen. Auf Hartplatz ist der Serbe der Spieler, den es zu schlagen gilt. Seine überragenden Qualitäten stellte er beim neuen ATP Cup unter Beweis und holte sich mit sechs Siegen und dem Premieren-Titel viel Selbstvertrauen.

Diese Leistungen haben mächtig Eindruck hinterlassen, sodass auf den Turniersieg bei den Australian Open die Quoten noch weiter in die Knie gingen. Die 2,37 ist sicherlich nicht sonderlich lukrativ, doch der siebenfache Champion hat die besten Aussichten auf den Titel. Trotz purem Ehrgeiz sehen wir bei Nadal definitiv keinen Value. Auch die Medvedev-Quoten erscheinen uns ein wenig zu niedrig angesetzt. Gut möglich, dass sich der Russe mit seiner fehlenden Disziplin selbst ein wenig im Weg stehen wird.

 

Key-Facts – Wer gewinnt die Australian Open 2020? Wetten & Wettquoten

  • Djokovic präsentierte sich beim ATP Cup in herausragender Verfassung
  • Federer ist der große Unbekannte – in welcher Form präsentiert sich der Eidgenosse?
  • Sind Asse genug Anreiz für Nick Kyrgios, um ein GS-Turnier mit dem nötigen Ernst zu bestreiten?

 

Neben Novak Djokovic bieten sich unserem Empfinden nach auch noch mit moderatem Einsatz bei den Australian Open Wetten auf Altstar Roger Federer an. Der 38-jährige Schweizer fühlt sich in Australien pudelwohl und die schwierigen Bedingungen könnten ihm durchaus in die Karten spielen. Während die Konkurrenz oftmals  zu hadern beginnt, präsentiert sich Federer grundsätzlich als die Ruhe selbst. Eine 12,00 auf den Schweizer empfinden wir definitiv als zu hoch.

Die restlichen Außenseiter bringen sicherlich die Qualität für eine Überraschung mit, doch wahrscheinlich würden diese Spieler nicht nur eine Überraschung, sondern zwei oder gar drei benötigen, um am Ende die Trophäe gen Himmel strecken zu können. Diese Chance ist nicht gegeben und Wetten abseits der Top-Vier auf den Turniersieg sind nicht zu empfehlen.

(alle einzelnen Wettquoten * im Fließtext vom 28.01.2020, 15:40 Uhr)

Australian Open 2020 – beste Wettquoten *

Bei den Australian Open 2020 sind neben den Wettquoten der bereits vorgestellten Spieler noch weitere Spieler, die sich durchaus Außenseiterchancen ausrechnen dürfen. Hier ist eine Übersicht der größten Australian Open Titel-Favoriten 2020!

Serbia Novak Djokovic 1,25 @Betway
Austria Dominic Thiem 4,00 @Bet365

Hier bei Bet365 auf die Australien Open 2020 wetten

(Wettquoten * vom 31.01.2020, 14:05 Uhr)